Das Produkt wurde erfolgreich Ihrem Warenkorb hinzugefügt.
Bezahlen

DIE BESTEN KRÄUTER FÜR DEN VERDAMPFER ZUM SCHLAFEN

Kräuter Für Den Verdampfer Zum Schlafen

Das Verdampfen von Kräutern ist eine tolle Sache: Es ist einfach und die potentiell gesündere Methode, aktive Inhaltsstoffe zu inhalieren, um von ihren positiven Wirkungen zu profitieren. Man kann jedoch nicht nur Cannabis verdampfen: Tatsächlich ist Cannabis nur eine von vielen Pflanzen, die eine therapeutische Wirkung auf den Körper haben kann. Eine Vielzahl unterschiedlicher Pflanzen kann mittels Verdampfung dazu genutzt werden, Menschen zu einem erholsamen Schlaf zu verhelfen.

All diejenigen, die in der Welt der verdampfbaren Kräuter nach einem Wirkstoff suchen, mit Hilfe dessen sich die Qualität des Schlafs fördern lässt, stoßen bereits zu Beginn ihrer Suche auf eine Vielzahl an Kräutern, die sich zu diesem Zweck eignen. Obwohl sie alle auf ihre eigene Weise dabei helfen, einen erholsamen Schlaf zu finden, unterscheiden sie sich jedoch auch alle leicht in ihrer Wirkung. Pflanzen, die ein solches Potential in sich bergen, sind: Katzenminze, Kamille, Pfefferminze, Damiana, Hopfen, Lavendel, Zitronenmelisse, Johanniskraut und Baldrian.

VERDAMPFEN VON KRÄUTERN UND SCHLAFLOSIGKEIT

Ein besonders ärgerliches Hindernis für einen geregelten Schlaf ist die sogenannte Schlaflosigkeit oder auch Insomnie. Schlaflosigkeit ist eine Schlafstörung, die es manchen Menschen extrem erschwert, innerhalb einer angemessenen Zeit einzuschlafen und anschließend auch durchzuschlafen. Schlaflosigkeit hat eine Vielzahl an Gründen, zu denen psychiatrische und medizinische Leiden, sowie biologische Faktoren, Schlafzyklen und die Einnahme bestimmter Substanzen gehören.

Andere Faktoren, die Insomnie bestärken, sind Angstzustände, die zu Anspannung, Sorgen, dem Gefühl der Überforderung und Überstimulation führen können. Angstzustände können daher dazu beitragen, Insomnie zu fördern, was sich zunächst in Problemen beim Einschlafen äußert und im weiteren Verlauf dazu führt, dass Betroffene nicht erfolgreich durchschlafen können.

Manche der oben genannten Kräuter haben leicht betäubende Eigenschaften und können dazu beitragen, dass sich der Konsument entspannt fühlt. Ihr Potential, bei Schlafstörungen Linderung zu verschaffen, liegt auf der Hand.

Verdampfen Von Kräutern Und Schlaflosigkeit

KATZENMINZE

Entscheidet man sich für Katzenminze, wird man sein Gerät auf 100-150 Grad Celsius einstellen müssen. Katzenminze kann einfach als Gartenkraut angebaut werden oder auch legal über einen Händler bezogen werden. Dieses Kraut ist unter Katzenfreunden wohl bekannt, denn es hat das Potential, das Haustier leicht high zu machen. Es kann jedoch auch von Menschen konsumiert werden. Traditionell wird das Kraut dazu verwendet, Probleme, die mit Insomnie in Verbindung stehen, zu beheben, denn es kann zur Linderung von Stress beitragen, wenn man es verdampft.

Von Katzenminze glaubt man, dass sie seit Jahrhunderten wegen ihrer sedierenden und beruhigenden Wirkung als Einschlafhilfe genutzt wird.

KAMILLE IN KOMBINATION MIT PFEFFERMINZE

Wenn man Kamille verdampft, wird man den Verdampfer auf 190 Grad Celsius einstellen müssen. Kamille wird seit Jahrhunderten genutzt, wobei sie hauptsächlich als Einschlafhilfe verwendet wird. Es gibt zwei Varianten dieses Krauts, die römische und die deutsche Kamille. Die römische Kamille wird für gewöhnlich zur Behandlung von Schlafstörungen verwendet.

Kamille kann sowohl den Melatonin- als auch den Serotoninspiegel im Körper erhöhen. Serotonin kann zur Verbesserung der Stimmung beitragen, was Angstzustände mindert und den Schlaf potentiell verbessert. Melatonin ist eine Hormon, das zur Regulierung des Schlafs beiträgt.

Die Zugabe von Pfefferminze zu einer Verdampfmischung aus Kamille funktioniert ganz gut, denn Pfefferminze wird einen großartigen Geschmack hinzufügen und bringt ebenfalls sedierende Eigenschafen mit. Das macht sie zu einem geeigneten Kandidaten für die Bekämpfung von mentalem Stresses.

Katzenminze & Kamille

DAMIANA

Wenn man Damiana verdampft, stellt man seinen Verdampfer am besten auf 190 Grad Celsius ein. Das Kraut wächst als wilder Strauch in Mexiko und man sagt von ihm, dass er ein leichtes High herbeiführt, wenn man ihn inhaliert. Von Damiana wird behauptet, dass sie einen entspannenden Effekt hat und sich daher lindernd auf Angstzustände und Nervosität auswirkt, also auf Faktoren, die einen erholsamen Schlaf verhindern.

HOPFEN

Wenn man Hopfen verdampft, stellt man seinen Verdampfer für das beste Ergebnis auf auf 154 Grad Celsius ein. Die getrockneten Blüten der Hopfenpflanze werden in Mischungen verwendet. Von dem Kraut sagt man, dass es effektiv bei Angstzuständen, Insomnie, Ruhelosigkeit, Anspannung, Erregbarkeit und Nervosität wirkt. Das macht es zu einer tollen Option, wenn man nach einer natürlichen Einschlafhilfe sucht. Hopfen kann diese Wirkung aufgrund seiner sedativen Eigenschaften erzielen.

Damiana & Hopfen

LAVENDEL

Wenn man dieses potente lila Kraut verdampft, empfiehlt sich eine Temperatur von 130 Grad Celsius, will man ein optimales Ergebnis erzielen. Lavendel ist wohl am besten für seinen extrem angenehmen und starken Geruch und Geschmack bekannt. Dieses erstaunliche Kraut kann zur Linderung von Schlaflosigkeit, Ruhelosigkeit und Nervosität beitragen. Von den Antimonoxiden im Kraut glaubt man, dass sie Stresshormone im menschliche Körper verringern. Lavendel wird mit der Linderung von Schlaflosigkeit und unruhigen Schlafmustern in Verbindung gebracht.

ZITRONENMELISSE

Für ein optimales Ergebnis stellt man den Verdampfer auf 142 Grad Celsius ein. Zitronenmelisse wird als eine nervenstärkende Substanz eingestuft, die das Nervensystem beeinflusst und bei der Behandlung von Nervenkrankheiten helfen könnte. Das Kraut wirkt auch als Sedativum, das Entzündungen, Angstzustände und Nervosität lindert. Es kann auch beim Schlafen helfen und die Erholung fördern.

Lavendel & Zitronenmelisse

JOHANNISKRAUT

Verdampft man Johanniskraut, empfiehlt sich eine Temperatur von 100-150 Grad Celsius. Dieses Kraut produziert gelbe, sternförmige Blüten und wächst in Nord- und Südamerika, Australien, Neuseeland, Ostasien und Europa.

Johanniskraut macht mit seiner positiven Wirkung bei der Behandlung von Depressionen auf sich aufmerksam und ist gut erforscht. Es kann auch bei Schlafproblemen, Angstzuständen und Müdigkeit helfen.

BALDRIAN

Zum Verdampfen von Baldrian empfiehlt sich für beste Ergebnisse eine Temperatur von 235 Grad Celsius. Die Wirkung von Baldrian hinsichtlich seiner Fähigkeit, bei Insomnie zu helfen und einen erholsamen Schlaf zu fördern, ist gut erforscht. Von den Chemikalien im Kraut weiß man, dass sie dem Körper dabei helfen, Hormone für einen erholsamen Schlaf auszuschütten. Er kann auch dabei helfen, Angstzustände und Stress anzugehen.

Johanniskraut & Baldrian

SICHERHEITSHINWEIS

Bevor man ein Kraut raucht - egal welches - ist es wichtig, Nachforschungen anzustellen. Die meisten Kräuter haben sehr starke Wirkungen auf den Körper und in Reaktion mit bestimmten Medikamente und Gesundheitszuständen können Problemen auftreten. Sei Dir stets der Folgen des Konsums des jeweiligen Krautes hinsichtlich all Deiner gesundheitlichen Beeinträchtigungen oder Medikamente, die Du nehmen musst, bewusst.

Altersverifizierung 18+

Bist Du 18 Jahre oder älter? Die Inhalte auf Zamnesia.com sind nur für Erwachsene geeignet und ausschließlich für volljährige Personen bestimmt.

Bitte vergewissere Dich, dass Du die Gesetze Deines Landes kennst. Unser Online-Shop entspricht dem niederländischen Recht.

Mit einem Klick auf Betreten bestätigst Du, dass Du 18 Jahre oder älter bist.