Blog
Warum Zauberpilze Dich Gut Fühlen Lassen
2 min

Warum Zauberpilze Dich Gut Fühlen Lassen

2 min
Research Shroomshop

Schon unsere Vorfahren wußten, daß Psilocybin Pilze positive Veränderungen schaffen, aber niemand hat verstanden warum. Die moderne Wissenschaft präsentiert jetzt einen Mechanismus, der erklärt, wie es funktioniert.

Der Beweis ist erbracht und der natürliche Pilz hat bewiesen, daß er echte emotionale Erleichterung bietet. Forscher an der Psychiatrischen Universitätsklinik Zürich bestätigen, daß Pilze rasch bewirken, daß der Nutzer sich auf vielfache und hilfreiche Weise gut fühlt. Bei der Studie mit dem Titel "Psilocybin induzierte Abnahme der Amygdala Reaktivität korreliert mit verstärkter positiver Stimmung bei gesunden Probanden" wurde herausgefunden, daß Psilocybin mit der Region des Gehirns interagiert, die als Amygdala bekannt ist, welche der Schlüssel zum menschlichen Bewußtsein und seinen emotionalen Abläufen ist. Fehlfunktionen, die in der Amygdala auftreten, können eine Reihe von emotionalen Störungen verursachen. Überraschenderweise interagieren Zauberpilze direkt mit diesem Teil des Gehirns, um zu verhindern, daß schädliche Gefühle Amok laufen. Nachweislich hemmt Psilocybin, der Hauptwirkstoff in Zauberpilzen, effektiv die Verarbeitung negativer Emotionen, wodurch der Zustand des Geistes sich hebt.

Eine überaktive Amygdala reagiert automatisch auf Stimulation, indem sie Neuronen verwendet, um negative Signale auszusenden, die alle positiven außer Kraft setzen. Interessanterweise kann Psilocybin hierbei durch Anregung der Serotoninproduktion und Rezeption eingreifen. Dieser essentielle Botenstoff ist für Empfindungen wie Wohlbefinden, und Freude, sowie der Verwaltung einer Reihe anderer Körperfunktionen zuständig. 

Die Dosierungen

Unabhängig von der verabreichten Menge erlebten alle Probanden positive Veränderungen. Die positiven Veränderungen in der Struktur des Gehirns wurden mit Hilfe modernster MRT Scan Technologie dargestellt, was bedeutet, daß die Beweise unstrittig sind. Interessant ist, daß nur Patienten, denen extrem hohe Dosen Psilocybin verabreicht wurden, negative Erfahrungen machten und die Probleme nur vorübergehend waren, wonach auch sie von positiven Veränderungen in ihrem täglichen Leben berichteten.

Bei Freiwilligen, die die maximale Dosierung ausprobiert hatten, war es sechs Mal wahrscheinlicher, daß sie einen psychologischen Kampf durchlebten, aber sie waren auch in der Gruppe, die besonders anfällig für geistige Durchbrüche waren. Nach einer einmaligen Einnahme zeigte jeder Teilnehmer des Versuchs beobachtbare Verbesserungen in den Bereichen Stimmung und Geselligkeit. Diese Trends wurden durch enge Familienmitglieder und Bekannte dokumentiert.

Die Auswirkungen

Das Herstellen eines Gleichgewichts in den limbischen Teilen des Gehirns ermöglicht es, daß das Psilocybin stagnierende Denkweisen direkt verändert. Halb-regelmäßige Erfahrungen können zu weiterem Wachstum und Selbstfindung führen.

Neue Wege der Verbindung mit der Mystik zu erkunden, öffnet die Menschen für eine Transzendenz, die früher tabu war. Seit Jahrhunderten haben Spiritualisten Pilze verwendet, um das Verständnis für Zusammenhänge zu verbessern und die westliche Wissenschaft zieht endlich nach. Jede Offenbarung kann sofort angewendet werden, um echte Fortschritte zu generieren. Alle Arten von existentiellen Fragen können unter den emotionslosen Gesichtspunkten, die in den Pilze verankert sind, friedlich beantwortet werden. Letztlich kommt der Nutzer zu einem Höchstmaß der ungetrübten Selbsterkenntnis. Diese reine Akzeptanz des eigenen Wesens führt nur zu guten Gefühlen und geistiger Heilung.

Die Risiken

Ob Du es glaubst oder nicht, abgesehen von ihrem rechtlichen Status gehen von den Pilzen keine signifikante Gefahren aus. Wenn es um ihre Auswirkungen auf den Körper und Geist geht, wurden nur positive Veränderungen erkannt. Die zwei größten Sorgen für Patienten die Pilze versuchen, ist einen sicheren Zugang und eine komfortable Umgebung zu finden. 

Dies soll nicht etwa heißen, daß es nicht zu Abstürzen kommt. Viele Nutzer berichten von einem unbehaglichen Übergang, aber die anhaltenden Vorteile überwiegen das vorübergehende Unbehagen bei weitem. Jeder, der auf einen Trip geht, sollte daran denken, daß jedes Fitzelchen von Negativität bald vergeht. Insgesamt gibt es keine dokumentierten Fälle, bei denen der Körper von der Einnahme von Pilzen direkten Schaden nahm. Natürlich werden weitere Auswertungen notwendig sein, um alle physiologischen Verhaltensweisen von Psilocybin zu bestimmen.


Read more about
Research Shroomshop
Suche in Kategorien
oder
Suche