UK Blockiert Forschung An Zauberpilzen

Published :
Categories : BlogWissenschaftZauberpilze

UK Blockiert Forschung An Zauberpilzen

Natürlich vorkommende Zauberpilze wurden seit Urzeiten in religiösen Zeremonien und zur Freizeitgestaltung verwendet und sind nicht die natürlichen Heilmittel dafür verantwortlich, daß die menschliche Rasse bis heute überlebt hat?

Depression ist ein großes (und wachsendes) Problem der öffentlichen Gesundheit und der weit verbreitete Einsatz pharmazeutischer Antidepressiva (insbesondere) in der westlichen Welt hat ein Ausmaß angenommen, das erschreckend ist. Amerikaner geben jedes Jahr rund zehn Milliarden US Dollar (10.000.000.000!) für verschreibungspflichtige Antidepressiva aus und obwohl diese modernen chemischen Medikamente schwere Nebenwirkungen auslösen, wird die Forschung an natürlich vorkommenden Alternativen in den meisten, wenn nicht allen Ländern blockiert oder stark eingeschränkt. Die Frage ist, warum verbieten Regierungen wie Forschung und bleiben dabei, die Bevölkerung zu verängstigen und in vielen Fällen mit Falschinformationen zu füttern? Auftretende Nebenwirkungen wie Übelkeit, Schlaflosigkeit, Angst, innere Unruhe, verminderter Sexualtrieb, Schwindel, Gewichtszunahme, Zittern, Scheißausbrüche, Müdigkeit, Durchfall, Verstopfung und Kopfschmerzen sind völlig kontraproduktiv bei der Behandlung von Depressionen und stellen für die Betroffenen eine Bedrohung dar, also warum nicht nach natürlichen Heilmitteln suchen? Die Erforschung der "Zauberpilze" könnte viele Probleme lösen, einschließlich der ständig steigenden Kosten für die Gesundheitssysteme und was noch wichtiger ist, sie könnten unzähligen Menschen die unerwünschten Nebenwirkungen ersparen und doch werden die Menschen in einem alarmierenden Ausmaß mit Antidepressiva behandelt. Sind diese Medikamente wirklich der richtige Umgang mit den Problemen?

Natürlich vorkommende Zauberpilze (und andere Psychedelika) wurden seit Urzeiten in religiösen Zeremonien und zur Freizeitgestaltung verwendet und sind nicht die natürlichen Heilmittel dafür verantwortlich, daß die menschliche Rasse bis heute überlebt hat?

David Nutt, der Präsident des britischen Verbandes der Neurowissenschaften, hat bereits Versuche an körperlich gesunden Probanden durchgeführt und die Ergebnisse waren mehr als ermutigend. Bei früheren Studien in verschiedenen Ländern wurde festgestellt, daß Psilocybin, der Wirkstoff in Zauberpilzen, spirituelle Erfahrungen auslösen kann, die die Stimmung, die Einstellung und das Verhalten verbessern und sogar die Persönlichkeit der Menschen dauerhaft zum Besseren verändern können, die nicht auf pharmazeutische Antidepressiva ansprechen und der Medizinische Forschungsrat gewährte ihm $844.000, um eine vollständige klinische Studie durchzuführen, um die Fähigkeit der Zauberpilze zur Behandlung von Depressionen zu untersuchen, aber die britische Regierung blockiert die weitere Forschung über die potenziellen Vorteile. In den USA wird Psilocybin als eine Droge der Klasse 1 eingestuft, was bedeutet, daß es eine Substanz ohne legitimen medizinischen Nutzen ist. David Nutt wird wie folgt zitiert: "In Bezug auf die Regulierung der Drogen leben wir in einer Welt des Wahnsinns."

Das wahrscheinlich größte Hindernis ist die Lobby der Multimilliarden schweren Pharma Konzerne und die zum Schweigen verdonnerten Unternehmen, die nicht berechtigt sind, anzuführen, daß ihre natürlichen Nährstoffe oder pflanzlichen Produkte die Menschen heilen können, doch obwohl Regierungen die Forschung an natürlichen Heilmitteln blockieren, können sie das ständig wachsenden Bewußtsein für das, was Mutter Natur zu bieten hat, nicht aufhalten, seien es Zauberpilze oder andere natürliche Psychedelika. Aber die irreführende Propaganda sowohl der Regierungen, als auch der großen Pharma Konzerne kann die Aussagen derer nicht zum Schweigen bringen, deren Krankheit mit einer natürlichen Behandlung geheilt wurde, ohne Verwendung chemischer Medikamente, die noch mehr Schaden am Nervensystem verursachen könnten.

comments powered by Disqus