Das Produkt wurde erfolgreich Ihrem Warenkorb hinzugefügt.
Bezahlen

Botanische Info: Kakteen

Kakteen kommen eigentlich vom amerikanischen Kontinent, haben sich aber über die Jahrhunderte in der ganzen Welt verbreitet. Heute kommen sie – je nach Art – außerdem in Europa, Afrika, Australien und Asien vor. Die größte Vielfalt an Kakteen ist aber nach wie vor in Nord- und Südamerika vorzufinden. Kakteen gehören, im Gegensatz zu den Pilzen, zu den Pflanzen. Sie werden als sukkulente Gewächse bezeichnet, weil sie fettfleischige Körper ausbilden. Succus ist der lateinische Begriff für Saft, das weist schon auf die Speicherfunktion der Kakteen hin. Kakteen und andere Sukkulenten speichern nämlich im Gewebe ihrer Körper Wasser und verbrauchen es nur im Bedarfsfall. Ein Kniff der Natur. Das führt jedoch zum weit verbreiteten Missverständnis, dass Kakteen nie oder nur sehr selten gegossen werden müssen. Dem ist nicht so. Auch Kakteen müssen bewässert werden, sonst gehen sie schlimmstenfalls ein.

Zamnesia

Meskalin Kakteen