Die Besten Cannabis Samen Für Den Anbau Im Freien

Veröffentlicht :
Kategorien : BlogCannabisHanfanbau

Die Besten Cannabis Samen Für Den Anbau Im Freien

Mit der Freiland Saison gleich um die Ecke, ist es mal wieder an der Zeit, sich die richtige Sorte auszusuchen. Wir haben einen Leitfaden mit den am besten geeigneten Sorten für den Anbau im Freien zusammengestellt.

Grundsätzlich können die meisten Samen sowohl drinnen, als auch im Freien angebaut werden, einige sind jedoch stärker vorzuziehen, als andere. Idealerweise solltest Du eine Sorte wählen, die Deiner geographischen Region angepaßt ist. Offensichtlich kannst Du nicht die besten Ergebnisse erwarten, wenn Du eine tropische Sorte in einem kalten Klima aufziehst. Ebenso solltest Du keine ewig lange blühende Sativa Sorte nehmen, wenn Du in einem Gebiet mit kurzen Sommern lebst.

Die richtige Sorte für Deine Klimazone auswählen

Europa ist in drei Klimazonen unterteilt: Der nördliche Teil ist kühl, die mittleren Teile sind gemäßigt und der Süden ist heiß.

Sorten für das kühle Klima im Norden

Wenn Du im hohen Norden lebst, such Dir Sorten aus, die für einen kurzen Zeitraum blühen. Wenn Deine Sommer extrem kurz sind, aber mit viel Sonneneinstrahlung, wie in Schweden, entscheide Dich für eine selbstblühende Sorte. Selbstblühende Sorten wechseln unabhängig von der Photoperiode nach 2-4 Wochen vom vegetativen Wachstum zur Blüte und sind nach nur etwa 60 Tagen nach dem Einpflanzen zur Ernte bereit. Für selbstblühende Sorten, guck Dir Royal Dwarf, Northern Force Automatic und Critical+ Automatic an. Reguläre Pflanzen, die sich in kälteren Klimazonen gut machen, sind Himalaya Gold, Early Skunk und Freeze Cheese.

Selbstblühende Sorten für kühle Klimazonen

Royal Dwarf
Eine echte Zwergpflanze, die perfekt für Anfänger geeignet ist. Nur 50-90cm kurz, aber Erträge von bis zu 80 Gramm. Benötigt nur 8-9 Wochen vom gekeimten Samen bis zur Ernte und besticht mit einem THC Gehalt von bis zu 15%. Liefert steinharte Knospen voller Harz und ist super einfach aufzuziehen. Sie hat einen sehr starken Geruch, sehr angenehmen Geschmack und sehr starken Rausch.

Northern Force Automatic
Northern Lights, gekreuzt mit Power Bud sorgt für eine Kraft, die schwer zu ignorieren ist. Mit 90-120cm eine der größeren selbstblühenden Pflanzen. Liefert nach 9-10 Wochen bis zu 200 Gramm extrem harziger Knospen. Einfach aufzuziehen und angenehm zerebraler Rausch, begleitet von einer entspannenden Wirkung. Im Geschmack ist sie der Northern Lights ähnlich.

Critical+ Automatic
Diese Sorte ist für ihre hohe Produktivität bekannt und jetzt ist sie als pflegeleichte selbstblühende Sorte erhältlich, perfekt geeignet für Anfänger. Hohe Erträge dichter und mit Harz bedeckter Knospen mit einem intensiven süßen und fruchtigen Geschmack, der eindeutig von der Critical+ vererbt wurde. Ausgezeichnetes Gras zur Schmerzbehandlung.

Reguläre Sorten für kühle Klimazonen

Early Skunk
Kreuzung von Skunk #1 und Early Pearl mit guter Resistenz gegen Schimmel. Beendet die Blüte früher als die ursprüngliche Skunk #1, ohne den Knospen etwas von der ursprünglichen, durchdringenden, weichen Süße zu nehmen. Produziert gute Erträge dicker Knospen. Eine kräftige Pflanze, die für Anfänger gut geeignet ist. Im Oktober bereit für die Ernte.

Freeze Cheese
Dies ist das Kind der Friesland. Das ist eine Indica dominante Sorte, die mit Big Buddha Cheese gekreuzt wurde, um Freeze Cheese zu erschaffen. Pflegeleicht und gute Resistenz sowohl gegen Schimmel, als auch Kälte. Frischer Zitronen- und Piniengeruch, gemischt mit Käse. Beendet den Reifeprozess Anfang Oktober und liefert dichte, mit Harz beladene Knospen. Schmeckt wie Hasch mit einem scharfen Touch Zitrus. Sie ist eine 80%ige Indica mit entsprechendem Rausch.

Himalaya Gold
Starke, hohe Pflanze mit Erbgut aus Nepal und Nordindien. Entwickelt lange Zweige und extrem dichte Knospen. Erträge von mehr als 1kg sind keine Seltenheit. Moderater THC Gehalt von etwa 13%, verleiht aber einen sehr angenehmen milden Rausch und ist medizinisch wirksam in der Schmerztherapie. Kommt gut mit Kälte klar. Erreicht gegen Ende September die volle Reife.

Sorten für das gemäßigte Klima

Mit viel natürlichem Sonnenlicht und langem Sommer, der die Pflanzen es aufsaugen läßt, kann hier eine Vielzahl von Sorten angebaut werden. Zu den Ländern in dieser Region gehören Deutschland, Frankreich, Großbritannien, Schweiz, Österreich, usw. Indicas beenden ihren Zyklus schneller als Sativas, daher sind Dir mit kräftigen Indica Sorten hervorragende Ergebnisse gewiß. Aber selbst reine Sativa Sorten, die etwas länger brauchen, sind eine Möglichkeit, wenn die Pflanze nach der Keimung für ein paar Wochen drinnen behalten wird, was die Saison ein paar Wochen verlängert. Pflanzen, die für das gemäßigte Klima geeignet sind, sind solche Sorten wie Critical Kush, Bubba Kush, White Widow, White Rhino, ChemDawg und AK-47.

Critical Kush
Diese Sorte ist eine unglaublich potente Kreuzung der Critical Mass und OG Kush. Sie wächst zu einer buschigen Pflanze von rund 1m Höhe heran und ist Ende September bereit für die Ernte. Sie liefert hohe Erträge und hat einen THC Gehalt von bis zu 25%. Sie löst eine starke Betäubung aus, was sie zu einer guten Wahl für die Entspannung am Abend und für medizinische Zwecke macht.

Bubba Kush
Als fast reine Indica Sorte mit kurzer Statur und breiten Blättern, bietet sie sehr wünschenswerte Wirkungen für Patienten mit Schlafproblemen oder dem Bedürfnis nach intensiver körperlicher Entspannung. Süß schmeckende Knospen mit einem THC Gehalt von 16%. Liefert ihre sehr harzigen Früchte im frühen Oktober. Lecker und auf natürliche Weise hypnotisch, wenn sie in hohen Mengen konsumiert wird.

White Widow
Die Urmutter der Familie White und ein wahres THC Monster. Sie erreicht eine Höhe von 150cm und hat das Potenzial, 450 Gramm großer und dichter Knospen pro Pflanze zu liefern. Die Blüten haben ein süßes und saures Aroma mit einer Prise Heidelbeere. Medizinisch wertvoll bei Schlaflosigkeit, Muskel-, Gelenk- und Rückenschmerzen.

White Rhino
Kann zu einem Ungetüm von einem Busch heranwachsen. Hat das Potenzial gut über 1kg pro Pflanze einzubringen. Extreme Harzproduktion - perfekter Anwärter, wenn Du Dein eigenes Hasch oder BHO herstellst. Die Knospen sind beladen mit 20% THC und verströmen einen süßen und fruchtigen Geschmack, wenn sie geraucht werden. Entspannt den Körper, steigert die Kreativität und macht gesprächig.

Chemdawg
Faszinierendes, intensives Kiefern- und Kraftstoffaroma. Entwickelt Knospen mit einer Unmenge weißer und dunkelorangefarbener Blütennarben. Überwiegend eine Sativa Pflanze, die in Deinem Kopf die Glocken läuten läßt. Neulinge sollten vorsichtig sein und sie mit Vorsicht genießen. Wartet mit einem THC Gehalt von 20% auf und ist angeblich die Mutter aller Diesel Sorten.

AK-47
Eine legendäre Sorte mit einer langen Liste von Auszeichnungen. Eine Massenverführungswaffe - viele sind ihr nach nur einem Zug verfallen. Einfach und schnell aufzuziehende Sorte, die gute Erträge sehr dichter mit Harz überzogener Knospen garantiert. Verströmt während der Blütezeit einen sehr starken Geruch. Dominiert von Sativa Einflüssen.

Sorten für das heiße Klima

Mit glühender Hitze und langen Sommern sind Länder wie Spanien, Portugal, Italien und Griechenland ideal, um hoch aufragende Sativas anzubauen. Mit einem Sommer, der bis weit in den Oktober reicht, gibt es keine Eile für Sativas und die traditionell trockenen Bedingungen führen nicht leicht zu Schimmel. Für dieses Klima sehr zu empfehlen sind solche Sorten wie Sour Diesel, Acapulco Gold, Amnesia Haze, Silver Haze und Lemon Thai Kush.

Sour Diesel
Diese größtenteils Sativa Sorte ist voller Diesel Power. Sour Diesel ist das Lieblingsgras vieler Züchter und Kiffer. Die großen, glitzernden Knospen sind sehr aromatisch, mit Harz überzogen und bis zum Rand voller Power. Der Rauch hat einen durchdringenden, leicht chemischen, sauren und kräuterartigen Geschmack. Löst einen extrem langen Rausch aus.

Acapulco Gold
Um dieses legendäre Gras zu erschaffen, wurde das beste zentralamerikanische Erbgut kombiniert. Erreicht nur etwa 130cm in der Höhe, liefert aber hohe Erträge eines extrem starken Produkts. Toller Kandidat für Low Stress Training (LST). Besticht durch einen THC Gehalt von 23% und erzeugt einen entspannenden Rausch, kann aber auch Schmerzen lindern und als Schlafmittel fungieren.

Amnesia Haze
Der Name ist Programm. Dieses Gras hat das Potenzial, Dein Bewußtsein auszublenden. Eine einzelne Pflanze kann irgendwas zwischen 100 und 200 Gramm einbringen. Der hohe THC Gehalt von 20-22% ist eine Garantie für eine sehr intensive zerebrale Wirkung. Amnesia Haze kann zu einer sehr hohen Pflanze heranwachsen, also wähle den Platz für den Anbau mit Bedacht.

Silver Haze
Eine klassische Haze. Eine hohe Pflanze mit langen, extrem harzigen und klebrigen Knospen, ihrer Sativa dominanten Abstammung entsprungen. Die enorme Menge glitzernder Harzdrüsen auf den Knospen führte zu ihrem Namen. Beendet die Blüte Ende Oktober oder Anfang November. Der Rausch ist stark, aber klar. Perfekt für das Rauchen tagsüber.

Lemon Thai Kush
Ein toller Anwärter für den gewerblichen Anbau. Eine große Sativa dominante Sorte mit hohen Erträgen eines sehr potenten Produkts. Der bemerkenswert hohe THC Gehalt von 21% ist eine Garantie für eine intensive, schwere Erfahrung. Die klebrigen, harzigen Blütentrauben sind Mitte Oktober reif für die Ernte. Leckerer Kiefer- und Zederngeschmack, abgerundet mit schwarzem Pfeffer und Zitrone.