Blog
Besten Cannabissorten Spanien
8 min

Die Besten Cannabissorten Für Den Freilandanbau In Spanien

8 min
Products Seedshop

Welche Cannabissorten wachsen in Spanien am besten? Nun, es hängt alles vom jeweiligen Klima ab. Dieses große europäische Land ist von verschiedenen Klimata gekennzeichnet und daher sind unterschiedliche Sorten für verschiedene Klimazonen angebracht. Finde heraus, welche Sorten besser für den Norden, Süden oder die Iberische Meseta geeignet sind.

Der Cannabisanbau in Spanien bietet Dir eine Menge Vorteile: viel Sonnenlicht, meist trockene Sommer und eine relativ tolerante Entkriminalisierung. Dieses große Land ist jedoch durch signifikant unterschiedliche Klimazonen gekennzeichnet.

Wenn Du im Freien anbaust, wirst Du als Grower die besten Ergebnisse erzielen, indem Du Samen auswählst, die am besten zur jeweiligen Region passen. Lies weiter, um die besten Cannabissorten für die jeweiligen Regionen kennenzulernen.

Der Cannabisanbau Im Spanischen Klima

DER CANNABISANBAU IM SPANISCHEN KLIMA

Als zweitgrößtes Land Westeuropas ist Spanien durch drei unterschiedliche Klimazonen gekennzeichnet. Indem Du etwas über das spezifische Klima eines jeden Gebiets lernst, kannst Du als Anbauer bei der Sortenwahl strategische Entscheidungen treffen.

In Nordspanien herrscht ozeanisches Klima, das von extensivem Regen und einer saftig grünen Landschaft geprägt ist – insbesondere im Nordwesten. In diesem Gebiet erreichen die milden Temperaturen einen Höhepunkt von um die 20°C.

Im mediterranen Spanien gibt es während der gesamten Anbausaison kaum Niederschläge und Sommertemperaturen von maximal 30°C. Der Regen tritt jedoch normalerweise auf einen Schlag auf und verursacht häufig saisonale Überschwemmungen. Diese Region umfasst die Mittelmeerküste, die sich über den gesamten östlichen Rand der Nation und große Teile der südlichen Region Andalusiens erstreckt.

Die balearischen Inseln von Mallorca, Ibiza, Menorca und Formentera teilen dieses Klima ebenfalls. Die durchschnittlichen Höchsttemperaturen im Sommer liegen zwischen ~23–31°C auf den Inseln. Die Atmosphäre wird gegen Ende der Anbausaison ziemlich feucht, mit typischen Messwerten von 70% im September.

In Zentralspanien herrscht kontinentales Klima. Die Temperaturen sind häufig extrem und erreichen im Sommer bis zu 45°C. Unregelmäßiger und seltener Regenfall tritt in erster Linie im Frühling und Herbst auf.

Wann Man Cannabissamen In Spanien Auskeimen Sollte

Wenn Du Deine Samen zu Beginn der Saison keimen lässt, werden Deine Pflanze während der Wachstumsphase eine gute Größe erreichen und die Blütephase einleiten und erntereif sein, bevor die kalten Temperaturen eintreffen. Wenn Du Deine Samen jedoch zu früh keimen lässt, könnten Deine Sämlinge zu Beginn des Frühlings kürzeren Tageslichtstunden und kälteren Temperaturen ausgesetzt sein, was das Wachstum beeinträchtigen kann.

Verwandter Artikel

Wie Man Cannabissamen Keimt

In Nordspanien, wo die Temperaturen kühler sind, solltest Du die Samen gegen Ende April und Mai keimen lassen. Dadurch vermeidest Du das ausklingende raue Wetter und Deine Pflanzen können ins Freie gebracht werden, während die Anbausaison in vollem Gange ist. Wenn Du im sonnigeren Süden anbaust, kannst Du die Samen auf Grund der längeren Anbausaison und der günstigeren Temperaturen Anfang April keimen lassen.

Wie Man Die Richtigen Cannabissorten Auswählt

WIE MAN DIE RICHTIGEN CANNABISSORTEN AUSWÄHLT Spanien

Spanische Anbauer haben das Glück, dass ihnen eine größere Auswahl an Sorten zur Verfügung steht als den meisten anderen. Als eine von Europas südlichsten Nationen, stehen den Growern hier warme Temperaturen, eine lange Anbausaison und viel Sonnenlicht zur Verfügung.

Wenn Du in Spanien anbaust, kannst Du so ziemlich jedes Weed anbauen. Wir empfehlen Dir jedoch eine Sorte auszuwählen, die zu der spezifischen Region passt. Wenn Du Dich beispielsweise für eine Sorte entscheidest, die mit übermäßiger Luftfeuchtigkeit, Dürreperioden oder Kälteeinbrüchen umgehen kann, wird Deine Ernte dadurch optimiert.

Die Besten Cannabissorten Für Den Anbau In Spanien

Um Dir das Scrollen durch lange Sortenbibliotheken zu ersparen, haben wir diese mühsame Arbeit für Dich erledigt. Im Folgenden zeigen wir Dir die besten Sorten für den Anbau in vier bestimmten Regionen.

Die Besten Cannabissorten Für Den Norden Spaniens

Cannabis Sorten Der Norden Spaniens

Nordspanien weist eine vielfältige Geographie auf. Der westliche Teil trifft auf den Atlantik in einem ozeanischen Klima, das durch kühle, feuchte und windige Bedingungen definiert ist. Dieses Gebiet erhält auch ausreichend Niederschlag, wobei bestimmte Teile über 1 000mm pro Jahr abbekommen. Die Temperaturen im Sommer liegen bei etwa 21°C und die Luftfeuchtigkeit bei ungefähr 72%.

Lass uns einen Blick auf die drei besten Sorten für den Anbau in diesem Klima werfen.

Blueberry Automatic

Als robuste und ungestüme Autoflower wächst Blueberry Automatic problemlos im feuchten und nassen Klima Nordspaniens. Diese Sorte entstammt einer Kombination aus Blueberry – einer legendären US-Sorte – und einem Ruderalis-Exemplar. Blueberry vererbte ihr fruchtiges und süßes Terpenprofil, während die Ruderalis-Genetiken Blueberry Automatic mit der Fähigkeit ausstatteten, mit Schimmel, Schädlingen und niedrigen Temperaturen gut umzugehen. Diese violett-grünen Buds lassen sich von hoher Luftfeuchtigkeit nicht beirren. Nach einem kurzen Lebenszyklus von 8–9 Wochen kannst Du mit der Ernte dieser Blüten rechnen.

Sherbet Queen

Sherbet Queen weist eine zu 85% indicadominierte Genetik auf und produziert einen respektablen THC-Gehalt von 24%. Diese Sorte liefert ein schnell eintretendes Körper-High, das Spannung und Stress abbaut. Ihre frostigen Blüten verströmen attraktive Aromen und sorgen für einen ebenso tollen Geschmack. Die dichten Colas von Sherbet Queen sind äußerst schimmelresistent, wodurch sie eine feine Kandidatin für die ozeanischen Regionen des Nordens ist. Nach einer Blütephase von 7–9 Wochen kannst Du mit einer lohnenswerten Ernte von rund 525g pro Pflanze rechnen.

Cookies Autoflowering

Cookies Autoflowering besticht durch ein perfekt ausbalanciertes genetisches Profil von 50% Indica- und 50% Sativa-Genetiken. Dieses schnell blühende Exemplar entwickelt dicke, violett-grüne Buds, die einen THC-Gehalt von 20% entwickeln. Jeder Zug trägt zu einem High bei, das die Zahnräder des Geistes ölt und den Körper Welle für Welle in Entspannung hüllt. Cookies Autoflowering wird lange vor dem Ende der Anbausaison fertig sein und im Freien für eine Ausbeute von rund 200g pro Pflanze sorgen.

Die Besten Cannabissamen Für Das Zentrale & Mediterrane Spanien

Cannabis Sorten Zentralspanien Und Mittelmeerraum

Zentralspanien verfügt über ein großes Plateau oder Meseta, das heiße und trockene Sommer ertragen muss. Die Temperaturen erreichen mancherorts ein Maximum von rund 45°C. Der Großteil an Regen – rund 455mm in Madrid – tritt in den Wintermonaten auf. Das mediterrane Klima sorgt für eine Durchschnittstemperatur von 28°C während des Sommers und wenig Regen.

Natürlich sind robuste und hitzebeständige Sorten die beste Wahl für diese Regionen. Sieh Dir im Folgenden diese drei besten Sorten für den Anbau an.

Sour Diesel

Sour Diesel – ein Produkt erstklassiger US-Genetik – stammt von den klassischen Elternsorten Diesel und Northern Lights ab. Diese beiden trafen aufeinander, um hohe Produktivität, therapeutische Effekte und zitrusartige Terpene weiterzugeben. Sour Diesel besitzt die besten Eigenschaften beider Sorten und entwickelt kompakte Colas mit einer Unmenge Harz, einer Substanz, die für einen zerebralen Sativa-Zustand sorgt. Im Freien überstehen die Pflanzen jegliche Hitzewellen und Trockenperioden und sorgen für eine lohnenswerte Ernte.

Blue Dream

Blue Dream sorgt für einen kristallklaren und luziden Verstand. Ein paar Züge an dieser sativadominierten Sorte bringen Dein Nervensystem in Schwung und führen dazu, dass Du Dich mit etwas beschäftigen möchtest. Nutze dieses energiegeladene High, um Deine Kreativität in Gang zu bringen. Schnapp Dir einen Stift oder Pinsel und lass Deiner Vorstellungskraft freien Lauf. Ihre dicken und großen Blüten erzeugen einen THC-Gehalt von 19%, der ausreicht, Schmerzen zu lindern und Deine Stimmung zu verbessern. Blue Dream bringt im Freien nach einer Blütephase von 9–10 Wochen einen mittelhohen Ertrag hervor.

White Domina

White Domina verfügt über ein 100% reines genetisches Indica-Profil. Die Nachfahrin von Black Domina ist eine Fackelträgerin dieser erstklassigen Genetik. Ein hoher THC-Gehalt und das sedierende Terpen Myrcen wirken zusammen, um einen äußerst entspannenden und meditativen Zustand herzustellen. White Domina sorgt für eine satte Ausbeute von 700g pro Pflanze, wenn sie im Freien angebaut wird. Dabei erreichen die Pflanzen eine Höhe von 200cm und sind nach einer Blütephase von 55 Tagen für die Ernte bereit.

Die Besten Cannabissorten Für Den Süden Spaniens

DIE BESTEN CANNABISSORTEN FÜR DEN SÜDEN SPANIENS

Südspanien – größtenteils aus der autonomen Gemeinschaft Andalusien bestehend – trägt den Titel einer der heißesten Regionen Europas. Dort herrscht mediterranes Klima mit warmen und trockenen Sommern und wenig Niederschlag. Die maximale Durchschnittstemperatur fluktuiert zwischen rund 33–36°C, mit Rekordtemperaturen von 45°C.

Als Anbauer in dieser Region solltest Du auf jeden Fall auf robuste und hitzebeständige Sorten zurückgreifen. Die im Folgenden beschriebenen Sorten eigenen sich perfekt für diese heißen Anbaubedingungen.

Super Silver Haze

Super Silver Haze gehört zu einem Stammbaum der ganz Großen: Haze, Skunk und Northern Light. Ihre großteils sativadominierten Gene sorgen für ein kognitives, soziales und lustiges High. Aromen von Gewürzen, Pfeffer und Zitrusfrüchten dominieren in ihren üppigen Blüten. Diese preisgekrönte Sorte hat Ende der 90er Jahre die Cannabiswelt mit aufeinanderfolgenden Siegen beim High Times Cannabis Cup geprägt. Diese hitzebeständige Sativa gedeiht prächtig in der prallen Hitze. Nach einer Blütephase von 9–10 Wochen kannst Du Dich auf einen mittelhohen Ertrag freuen.

Verwandter Artikel

Die besten Cannabissamen Für Eine Warme Klimazone

Bubba Kush

Lebst Du in Südspanien? Stehst Du auf den Geschmack von Schokolade und das Gefühl eines sedierenden Highs? Falls ja, dann hol Dir unbedingt ein paar Samen von Bubba Kush. Diese starke Indica pumpt pralle Nuggets heraus, die Aromen von Süßigkeiten und Zitrusfrüchten verströmen. Beim Inhalieren verwöhnt der Rauch Deine Geschmacksknospen mit Noten von Kakao und Kaffee. Als Sorte für den Abend wird Bubba Deine Augenlider schwer werden lassen und nach einer Phase der Entspannung und Introspektion für einen erholsamen Schlaf sorgen. Diese Sorte kommt gut mit hohen Temperaturen zurecht und sorgt für eine mittelgroße Ausbeute.

Kalashnikov

Obwohl Kalashnikov nach einer sowjetischen Waffe benannt wurde, trägt sie zu nichts anderem als vollkommener Entspannung bei. Ihre ausgewogene Genetik gipfelt in einem stimulierenden High im Kopf, das von angstlösenden, körperbetonten Effekten begleitet wird. Der therapeutische Rausch, der von Kalashnikov ausgeht, wird von Aromen von Zitrus, Mango und Honig begleitet. Im Freien erreicht Kalashnikov eine Höhe von 180cm und bringt einen maximalen Ertrag von 650g pro Pflanze hervor.

Die Besten Cannabissamen Für Die Balearen

DIE BESTEN CANNABISSAMEN FÜR DIE BALEAREN

Die Balearen bilden einen Archipel vor der Ostküste Spaniens. Mallorca – die größte Insel – hat auf Grund seiner Schönheit und Party-Szene internationales Ansehen erlangt. Diese Inselgruppe ist von mediterranem Klima gekennzeichnet. Die Sommertemperaturen erreichen bis zu 30°C, was ein weniger kühler als am nahegelegenen Festland ist. Regen bleibt während der gesamten Anbausaison eine wertvolle und dennoch seltene Ressource. Von April bis Ende Oktober gibt es durchschnittlich 26 Regentage.

Sieh Dir die besten Cannabisorten für den Anbau auf den balearischen Inseln an.

Frisian Dew

Frisian Dew bringt großartige Blüten hervor. Ihre juwelenartigen Knospen entwickeln ein dunkelgrünes Aussehen, das von einem dunkelvioletten Kern kontrastiert wird. Diese Buds sind nicht nur schön; sie trotzen den hohen Sommertemperaturen ohne zu welken. Frisian Dew schafft den perfekten Spagat zwischen Indica- und Sativa-Genetik. Diese Sorte ist ein ausgezeichneter Rauch, wenn Du Dich nicht zwischen einem entspannenden Körper-High und einem kognitiven Schub entscheiden kannst. Dieses erstklassige Exemplar gewann beim Highlife Cup 2008 den 1. Preis für seinen angenehmen Effekt und hohen THC- und CBD-Wert. Frisian Dew sorgt nach einer kurzen Blütephase von 7–8 Wochen für einen beeindruckenden Ertrag.

Acid Dough

Eine weitere preisgekrönte und hitzetolerante Sorte –Acid Dough – belegte beim Spannabis Champions Cup 2017 einen hervorragenden 2. Platz in der Kategorie Sativa. Sie beeinflusste die Jury mit ihren anregenden Sativa-Fähigkeiten und einzigartigen Blüten; ihre Buds sind an der Basis ausgesprochen breit und laufen nach oben hin spitz zu. Darüber hinaus weisen sie Stellen auf, die für das Auge fast schwarz erscheinen. Dieses Sativa-Exemplar lässt Energie durch Deine Venen fließen. Genieße diese Sorte morgens zusammen mit einem Espresso, um Deinem Bewusstsein den nötigen Schub für den Tag zu verleihen. Stelle Dich nach einer Blütephase von 70 Tagen im Freien auf einen hohen Ertrag einzigartiger Blüten ein.

Wild Thailand Ryder

Dieser Wildfang namens Wild Thailand Ryder stammt direkt von wilden Landrassenvorfahren ab. Ihre genetische Linie entwickelte sich im Südosten Asiens, woher sie auch ihren Namen erhielt. Auf Grund ihrer Gene kann sie gut mit hohen Temperaturen umgehen und die Anbausaison im Freien Südspaniens problemlos überstehen. Züchter kreuzten diese von Natur aus robuste Sorte mit Ruderalis, um ihre Blütephase zu beschleunigen und ihren Anbau zu vereinfachen. Wild Thailand Ryder liefert ein euphorisches High, wächst zu einer Höhe von 150cm heran und bringt einen lohnenswerten Ertrag hervor.

Tipps Für Den Cannabisanbau In Spanien

TIPPS FÜR DEN CANNABISANBAU IN SPANIEN

Obwohl Cannabis im Allgemeinen lauwarme Temperaturen bevorzugt, werden Deine Pflanzen die Sonne Spaniens lieben und ihre Unmengen an Sonnenstrahlen aufsaugen, um lebenswichtigen Zucker zu produzieren. Die sengende Hitze kann jedoch Deinen pflanzlichen Schönheiten Schaden zufügen. Aus diesem Grund bringt der Anbau in Töpfen im Freien einen wichtigen Vorteil mit sich. Zu heiß? Dann stell sie einfach an ein schattiges Plätzchen. Deine Pflanzen in Gartenbeeten zu schützen, kann ein wenig Arbeit erfordern. Ziehe es daher in Betracht, während Hitzewellen einen temporären Schutz mittels einer Plane oder eines Schattiernetzes zu verwenden.

Grower im ozeanischen Norden haben möglicherweise mit einem etwas anderen Problem zu kämpfen: Schimmel. Obwohl die von uns empfohlenen Sorten größtenteils resistent gegenüber Pilzpathogenen sind, gibt es Möglichkeiten, die Du zum Schutz Deiner Pflanzen nutzen kannst. Bei anhaltender hoher Luftfeuchtigkeit oder konstantem peitschenden Regen kann sich Schimmel festsetzen.

Deine Pflanzen zu beschneiden, ist eine Möglichkeit, Pilzinfektionen abzuwehren. Diese Techniken öffnen das Blätterdach und verhindern Hitzestau. Ebenso kannst Du Deine Pflanzen unterstützen, indem Du sie mit den richtigen Düngerverhältnissen versorgst. Komposttee und andere biologische, nährstoffreiche Rezepturen können ein Segen für Deine Pflanzen sein.

Zamnesia

Geschrieben von: Zamnesia
Zamnesia hat Jahre damit verbracht, die Produkte, das Sortiment und das Wissen rund um alle psychedelischen Dinge weiter zu verfeinern. Angetrieben vom Geiste Zammis, strebt Zamnesia stets danach, Dir genaue, sachliche und informative Inhalte zu liefern.

Über Unsere Autoren

Read more about
Products Seedshop
Suche in Kategorien
oder
Suche