Blog
Die Besten Outdoor-Cannabissorten Für Den Anbau In Den Niederlanden
8 min

Die Besten Outdoor-Cannabissorten Für Den Anbau In Den Niederlanden

8 min

Du hast aufgrund des Klimas Probleme, in den Niederlanden großartiges Gras anzubauen? In diesem Artikel stellen wir Dir eine handverlesene Liste von Sorten und Anbautipps zur Verfügung, mit denen Du überall im Land eine Mordsernte einfahren kannst.

Einige der besten Cannabissorten der Welt stammen aus den Niederlanden. Dabei ist das niederländische Klima mit seinen kalten Sommern, kühlen Wintern, starken Winden und den vielen Niederschlägen für den Freilandanbau von Cannabis nun wahrlich nicht optimal. Glücklicherweise gibt es eine Vielzahl von Sorten, die im niederländischen Klima trotzdem gedeihen werden – man muss nur wissen, wo man sie findet. Aber keine Sorge, bei Zamnesia bist Du diesbezüglich in guten Händen! In diesem Artikel stellen wir Dir einige der besten autoflowering und feminisierten Sorten für den Anbau in den Niederlanden vor. Auf diese Weise kannst Du Ernte für Ernte immer wieder erstklassiges Weed heranziehen!

CANNABISANBAU IM NIEDERLÄNDISCHEN KLIMA

Cannabisanbau Im Niederländischen Klima

Das niederländische Klima ist nicht ideal für den Anbau von Cannabis, da Weed es normalerweise heiß, trocken und sonnig liebt. In Nordwesteuropa an der Nordseeküste gelegen, weisen die Niederlande ein maritimes Klima mit kühlen Sommern und gemäßigten Wintern auf. Im Herbst und Winter sorgen starke atlantische Tiefdrucksysteme dafür, dass Stürme und Regenwetter über das Land ziehen.

Allerdings können Ostwinde im Sommer manchmal zu warmem und trockenem Wetter führen bzw. im Winter auch klares und kaltes Wetter mit sich bringen. Der Niederschlag ist ziemlich gleichmäßig über das Land verteilt und die trockenste Jahreszeit liegt normalerweise zwischen April und September.

Wenn Du Gras im Freien anbauen möchtest, kannst Du dies tun, sobald es nicht mehr friert. Insofern ist der Mai wahrscheinlich die beste Zeit, um Deine Samen zu säen. Für den Freilandanbau in den Niederlanden ist es wichtig, schnell blühende Exemplare auszuwählen, sonst könnte Schimmel Deine Ernte ruinieren, wenn Deine Pflanzen nicht vor den Regenmonaten geerntet wurden.

Da ist es doch gut zu wissen, dass Du diese Probleme ohne Weiteres lösen kannst, wenn Du nur die richtige Sorte auswählst.

Verwandter Artikel

Cannabis-Seedfinder: Wähle Die Besten Cannabissamen Aus

WIE MAN DIE RICHTIGE CANNABISSORTE AUSWÄHLT

Wie Man Die Richtige Cannabissorte Auswählt Niederlanden

Wenn Du Cannabissamen für den Anbau im Freien in den Niederlanden auswählen willst, kannst Du Dich für feminisierte (photoperiodische) oder autoflowering Sorten entscheiden.

FEMINISIERT (PHOTOPERIODISCH) VS. AUTOFLOWERING

Feminisiertes, photoperiodisches Cannabis wächst und blüht in Abhängigkeit von den natürlichen Sonnenlichtstunden. Wenn Du Deine Pflanzen im Frühjahr anpflanzt, werden sie sich ein paar Monate lang in ihrer vegetativen Phase befinden, während die Tage immer länger werden. Sobald die Tageslichtstunden gegen Ende des Sommers abnehmen, beginnen sie zu blühen, so dass ihre Blüten im September oder Oktober bereit für die Ernte sind.

Autoflowering Cannabis dagegen ist nicht auf Tageslichtstunden angewiesen, um zu wachsen und zu blühen. Stattdessen wird die Blüte vom Alter der Pflanzen bestimmt. Unabhängig von der Jahreszeit verbringen die Pflanzen etwa vier Wochen mit vegetativem Wachstum, bevor sie automatisch blühen. Da ihre Lebensdauer kürzer ist (die meisten Autoflowers sind 60–75 Tage nach der Keimung bereit für die Ernte), kannst Du sie vor dem Herbstregen ernten.

BEHALTE DIESE DREI FAKTOREN IM AUGE

Egal, ob Du feminisierte oder autoflowering Sorten anbauen möchtest, sind hier einige Aspekte, die Du beachten solltest, wenn Du in den Niederlanden unter freiem Himmel anbauen möchtest:

  • Schimmelresistenz

Manche Sorten sind schimmelresistenter als andere. So sind etwa Sorten mit weniger dichten Blüten weniger anfällig für Schimmel.

  • Widerstandsfähige und robuste Sorten

Du solltest robuste Sorten auswählen, die harten Bedingungen wie unerwarteten Kälteperioden in der Nacht, starkem Wind und Cannabisschädlingen standhalten. Niedrig bleibende Indicas sind im Allgemeinen robuster als schlanke Sativas.

  • Kürze Blütezeit

Falls Du keine Autoflowers anbaust, musst Du im Freien die Erntezeiten verschiedener Sorten beachten. Wenn Du weißt, dass der Herbst bei Dir eher nass und regnerisch ausfällt, solltest Du Dich für Sorten entscheiden, die Ende September geerntet werden können.

DIE BESTEN CANNABISSORTEN FÜR DEN FREILANDANBAU IN DEN NIEDERLANDEN

Die Besten Cannabissorten Für Den Freilandanbau In Den Niederlanden

Wenden wir uns nun einigen Beispielen zu. Wir haben jeweils vier autoflowering bzw. feminisierte Sorten für Dich zusammengestellt, die Du für den Outdoor-Anbau in den Niederlanden in Betracht ziehen kannst.

AUTOFLOWERING SORTEN

Autoflowering Cannabissamen sind ideal für Erzeuger, die zum ersten Mal gegen das raue Klima in den Niederlanden zu Felde ziehen wollen. Vorteil: Autoflowers haben einen schnellen Umsatz, was bedeutet, dass Du sogar mehrere Ernten pro Saison erzielen kannst, wenn Du Deine Anbauaktivitäten zeitlich richtig angehst!

Blueberry Automatic (Zamnesia Seeds)

Blueberry Automatic (Zamnesia Seeds)

Zamnesia veredelte die leckere Blueberry und fügte dieser Kultsorte etwas vom Zauber der automatischen Blüte hinzu! Blueberry Automatic wächst kräftig und liefert ihre köstlichen Buds dank ihres schnellen Wachstums nur 8–9 Wochen nach der Aussaat ab. Mit einer Höhe von nur 75cm eignet sie sich ideal für den Anbau im Freien auf einem Balkon oder einer Terrasse. Sie hat denselben großartigen Beerengeschmack wie ihre größere Schwester und erfreut mit einem tief entspannenden Indica-Effekt.

Blueberry Automatic (Zamnesia Seeds) feminisiert

(420)
Eltern: Blueberry x Ruderalis
Genetik: Indicadominierte Autoflower
Blütezeit : 8-9 wochen von der Saat bis zur Ernte
THC: 15%
CBD: 3%
Blütentyp: Autoflowering

Dutch Automatic (Spliff Seeds)

Dutch Automatic (Spliff Seeds)

Dutch Automatic stammt vom Team von Spliff Seeds. Diese autoflowering Sorte ist eine Kreuzung von Northern Light x Santa Maria x Afghani Gold, gemischt mit etwas Ruderalis-Genetik. Das Ergebnis davon ist eine Pflanze, die in den Niederlanden ganz einfach im Freien angebaut werden kann. Sie ist keine große Sorte und nimmt daher nicht viel Platz in Anspruch, um dennoch gedeihen zu können. Gegen Ende ihres relativ kurzen Lebenszyklus von rund 10–11 Wochen ist sie für die Ernte bereit. Sie produziert rund 35g/Pflanze, was ausreichend ist, um ein oder zwei Vorratsgläser zu befüllen. Sobald Du ihre Buds rauchen kannst, bietet sie all jenen eine schnell eintretende Couchlock-Wirkung, die sich unmittelbare Entspannung wünschen.

Dutch Automatic (Spliff Seeds) feminisiert

(3)
Eltern: Ruderalis x Northern Light x Santa Maria x Afghani Gold
Genetik: Ruderalis/Indica/Sativa
Blütezeit : 12-13 wochen von der Saat bis zur Ernte
THC: 15%
CBD: Hoch
Blütentyp: Autoflowering

Blue Cheese Automatic (Royal Queen Seeds)

Blue Cheese Automatic (Royal Queen Seeds)

Royal Queen Seeds hat es mit diesem ausgezeichneten Exemplar, das gut im Freien gedeiht, wieder einmal geschafft. Blue Cheese Automatic hat mit Blueberry x Cheese in Kombination mit einigen Ruderalis-Genen beeindruckende Vorfahren, um der Sorte ihre autoflowering Magie zu verleihen. Sie sprintet in nur rund 9–10 Wochen vom Samen bis zur Ernte und beschenkt Dich im Handumdrehen mit einer tollen Ernte. Obwohl sie nicht sehr groß wird (sie erreicht eine Höhe von ungefähr 110cm), liefert sie einen beachtlichen Ertrag von rund 100–150g/Pflanze. Ihre Blüten rufen ein tolles High hervor, das sowohl Deinen Körper als auch Deinen Verstand entspannt.

Blue Cheese Automatic (Royal Queen Seeds) feminisiert

(15)
Eltern: Blueberry x Cheese x Ruderalis
Genetik: Ruderalis/Indica/Sativa
Blütezeit : 9-10 wochen von der Saat bis zur Ernte
THC: 16%
CBD: Gering
Blütentyp: Autoflowering

Sticky Beast Automatic (Zamnesia Seeds)

Sticky Beast Automatic (Zamnesia Seeds)

Sticky Beast Automatic von Zamnesia kombiniert drei großartige Cannabissorten. Die köstliche Bubble Gum trifft auf die produktive Critical Auto und auf die gute alte Stoner-Favoritin OG Kush. Dieses Mädel weist ein süßes Aroma auf, das mit erdigen Noten vermischt ist, was für ein abgerundetes Raucherlebnis sorgt. Und wir wollen auf keinen Fall vergessen, ihre Wirkung zu erwähnen. Obwohl sie sehr entspannend ist (und deshalb genau die richtige Wahl, wenn Du pflanzliche Hilfe beim Einschlafen benötigst), legt sie Dich nicht wie so manche andere Sorte völlig flach. Ihr gesamter Lebenszyklus beträgt nur acht Wochen, weshalb sie perfekt für den Anbau im Freien geeignet ist, wenn keine optimalen Bedingungen herrschen. Kein Wunder, dass Sticky Beast Auto beim Highlife Cup 2018 in der Kategorie Autoflowering den 1. Preis gewonnen hat.

Sticky Beast Automatic (Zamnesia Seeds) feminisiert

(447)
Eltern: Bubble Gum x OG Kush x Critical Automatic
Genetik: Indicadominierte Autoflower
Blütezeit : 10-11 wochen von der Saat bis zur Ernte
THC: 16%
CBD: 3%
Blütentyp: Autoflowering

FEMINISIERTE (PHOTOPERIODISCHE) SORTEN

Feminisierte Samen werden hergestellt, um sicherzustellen, dass keine männlichen Exemplare den Erfolg Deines Anbaus gefährden können. Was konkret bedeutet, dass die Gefahr, die Ernte durch einen männlichen Eindringling zu verlieren, praktisch ausgeschlossen ist – eine Sorge weniger!

Power Flower (Royal Queen Seeds)

Power Flower (Royal Queen Seeds)

Power Flower wird als sativadominierte Sorte mit jeder Menge THC ihrem Namen mehr als gerecht. Außerdem ist ihr Anbau eine wahre Freude und geht kinderleicht von der Hand. Die Blütephase dieser robusten Pflanze beträgt rund 8–9 Wochen und wird erntereif sein, bevor sich das Wetter verschlechtert. Power Flower ist eine ziemlich große Pflanze, weshalb Du Dich nicht wundern solltest, wenn sie eine Höhe von ca. 220cm erreicht. Stelle einfach sicher, dass Du ihr ausreichend Platz gibst und Du wirst reichlich belohnt werden. Ihr Ertrag ist genau das, was man angesichts ihrer Größe erwarten würde. Du wirst jede Menge Buds ernten können – rund 450–500g/Pflanze, um genau zu sein. Power Flower sorgt für erhebende und stimulierende Gefühle und eignet sich bestens, um zusammen mit Freunden genossen zu werden.

Power Flower (Royal Queen Seeds) feminisiert

(9)
Eltern: South African Sativas
Genetik: 15% Indica / 85% Sativa
Blütezeit : 9-10 wochen
THC: 18%
CBD: Medium
Blütentyp: Photoperiodisch

Freeze Cheese ’89 (Big Buddha Seeds)

Freeze Cheese ´89 (Big Buddha Seeds)

Freeze Cheese ’89 von Big Buddha Seeds ist eine altehrwürdige Indica aus den Niederlanden. Bei ihr handelt es sich um eine Nachfahrin der berühmten Friesland Indica von 1989, kombiniert mit Big Buddha Cheese. Die Sorte zeigt sich sehr robust, ist einfach anzubauen und passt sich allen Arten von Umgebungen an. Als 80%ige Indica braucht sie nur 8–10 Wochen für die Blüte. Falls Du schon in den alten Tagen ein Raucher warst, wirst Du diese Erinnerungen weckende Sorte lieben. Sie kombiniert klassischen Haze-Geschmack mit einem bombastischen Indica-Rausch.

Freeze Cheese ´89 (Big Buddha Seeds) feminisiert

Eltern: Friesland Indica 1989 X Big Buddha Cheese 'reversed'
Genetik: 80% Indica / 20% Sativa
Blütezeit : 9-10 wochen
THC: Unbekannt
CBD: Unbekannt
Blütentyp: Photoperiodisch

Frisian Dew (Dutch Passion)

Frisian Dew (Dutch Passion)

Frisian Dew von Dutch Passion ist eine weitere Sorte, die für den Anbau im Freien entwickelt wurde. Diese preisgekrönte Kreuzung (1. Preis beim Highlife Cup 2008) ist eine 50/50 Indica/Sativa, die mit ihren violetten Knospen nicht nur fantastisch aussieht, sondern auch extrem schimmelresistent ist. Ihre kleinen Blätter lassen maximales Sonnenlicht auf ihre Blüten fallen, damit diese sich prächtig entwickeln können. Ideal für das niederländische Klima ist ihre kurze Blütezeit von 7–8 Wochen. Wenn Du dann endlich ihre Blüten rauchst, wirst Du einen abgerundeten Effekt genießen können, der gleichzeitig entspannend und erhebend ist.

Frisian Dew (Dutch Passion) feminisiert

(37)
Eltern: Super Skunk x Purple Star
Genetik: 50% Indica / 50% Sativa
Blütezeit : 8-9 wochen
THC: 13%
CBD: 0-1%
Blütentyp: Photoperiodisch

Blue Widow (Zamnesia Seeds)

Blue Widow (Zamnesia Seeds)

Blue Widow von Zamnesia Seeds ist ein wahres Kraftpaket. Sie ist vom Samen bis zur Ernte eine robuste und widerstandsfähige Pflanze, die sich in den Niederlanden im Freien wohlfühlen wird. Blue Widow stammt von White Widow x Blueberry ab, wird nicht übermäßig groß und kann bei Bedarf problemlos mittels LST unter Kontrolle gebracht werden. Ihre Blütephase beträgt 8–9 Wochen und sie belohnt den geduldigen Grower mit einer riesigen Ausbeute. Blue Widow bietet Dir reichhaltige Geschmacksrichtungen, Aromen und Effekte und nimmt die besten Eigenschaften ihrer Eltern, um etwas wirklich Außergewöhnliches zu bieten.

Blue Widow (Zamnesia Seeds) feminisiert

(38)
Eltern: White Widow x Blueberry
Genetik: 40% Indica / 60% Sativa
Blütezeit : 8-9 wochen
THC: 17%
CBD: 0-1%
Blütentyp: Photoperiodisch

TIPPS FÜR DEN ANBAU VON CANNABIS IN DEN NIEDERLANDEN

Tipps Für Den Anbau Von Cannabis In Den Niederlanden

Abschließend wollen wir Dir noch einige weitere Tipps mit auf den Weg geben, mit denen Du beim Freilandanbau in den Niederlanden optimale Ergebnisse erzielen kannst.

  • Wähle den Ort Deines Anbaus mit Bedacht

Suche Dir einen guten Platz, an dem Deine Pflanzen teilweise vor den Elementen geschützt sind. Du willst natürlich nicht, dass starke Winde oder Regen Deine Pflanzen beschädigen. Wenn Du sie in Töpfen anbaust, kannst Du dieses Problem umgehen, weil Du sie bei Bedarf an einen sichereren Ort im Freien umstellen oder sie sogar vorübergehend drinnen unterbringen kannst.

  • Gib Deinen Pflanzen reichlich Sonnenlicht

Deine Cannabispflanzen sollten vor Witterungseinflüssen geschützt sein, aber Du musst auch sicherstellen, dass sie Zugang zu viel Sonnenlicht haben. Ein nach Süden ausgerichteter Platz in Deinem Garten ist optimal, ebenso eine Dachterrasse oder ein sonniger Platz auf Deinem Balkon. Da die Sonne in den Niederlanden nicht so stark wie an manchen Orten weiter südlich scheint, sollten Deine Pflanzen so viel Sonne wie nur möglich abbekommen.

  • Halte die Pflanzen in einem idealen Temperaturbereich

Cannabis liebt warme Temperaturen – definitiv nicht zu kalt, aber auch keine sengende Hitze. Die Temperaturen sollten zu jeder Zeit bei 10–30°C liegen. Behalte Deinen regionalen Wetterbericht im Auge, damit Du im Fall von unerwartetem Frost, Stürmen oder Trockenperioden während der Vegetationsperiode im Voraus planen kannst.

  • Stimme Deinen Anbauzyklus zeitlich ab

Autoflower: Auch wenn Autoflowers schnell wachsen, darfst Du sie nicht zu spät starten. Regen und sinkende Temperaturen werden immer mehr zur Bedrohung, je später Deine Pflanzen im Herbst reifen müssen.

Photoperioden: Falls Du befürchtest, dass Deine Pflanzen nicht genügend Zeit haben, ihre Blütephase zu beenden, bevor schlechtes Wetter einsetzt, kannst Du den Beginn der Blüte bei photoperiodischen Sorten selbst induzieren, denn dies funktioniert auch im Freien. Photoperiodische Pflanzen leiten ihre Blüte im Freien zwar auf Basis der Tageslichtstunden ein, doch kannst Du sie auch auf Befehl blühen lassen, wenn Du ihren Lichtzyklus mit einer lichtundurchlässigen Abdeckung auf 12/12 beschränkst (oder indem Du sie in einer lichtdichten Kammer oder Schuppen platzierst). Beachte allerdings, dass dies nicht ohne Risiko ist: Nimmst Du bezüglich des Lichtzyklus auf diese Weise die Zügel in die Hand, musst Du ab diesem Zeitpunkt – jeden Tag – mit der Abdeckung Deiner Pflanzen absolut konsequent vorgehen, weil ansonsten die große Gefahr besteht, dass sie ins vegetative Stadium zurückfallen, falls es zu irgendwelchen Unterbrechungen des von Dir eingeleiteten Zyklus kommen sollte.

Adam Parsons
Adam Parsons
Der professionelle Cannabisjournalist, Texter und Autor Adam Parsons ist ein langjähriger Mitarbeiter von Zamnesia. Mit der Aufgabe, ein breites Themenspektrum von CBD bis Psychedelika und allem dazwischen abzudecken, erstellt Adam Blog-Posts, Leitfäden und erforscht eine ständig wachsende Produktpalette.
Bestenlisten Seedshop
Suche in Kategorien
oder
Suche