Top 10 Schimmelresistente Cannabissorten


Zuletzt bearbeitet :
Veröffentlicht :
Kategorien : BlogCannabisTop

Top 10 Schimmelresistente Cannabissorten


Vermeide den schmerzlichen Anblick matschiger und schimmeliger Buds. Dank dieser 10 schimmelresistenten Sorten steht dem selbstbewussten Anbau in einer feuchten und dunstigen Umgebung nichts mehr im Wege.

Im Laufe der Blüte können Cannabisblüten ziemlich anfällig für Schimmel werden. Dieses Problem betrifft besonders Anbauer in einer nördlichen Klimazone, in der die Feuchtigkeit durch die schwache und späte Sonne nicht richtig verdampfen kann. Aus demselben Grund können auch Plantagen im Innenbereich oder Pflanzen in einem Gewächshaus mit unzureichender Luftzirkulation davon betroffen sein. Ein warmes, feuchtes Klima ist die ideale Voraussetzung für Schimmelbildung.

Schimmel oder verfaulte Buds können einem das Herz brechen. Schimmel ist ein sich schnell verbreitender Erreger, der über Sporen übertragen wird und wunderschöne Buds innerhalb weniger Tage in unbrauchbaren Matsch verwandeln kann. Eine Reihe von Cannabissorten sind von Natur aus schimmelresistent, was vor allem an der starken Harzproduktion liegt. Neben der Bereitstellung der köstlichen Inhaltsstoffe, die den Menschen high machen, spielen Harze die Hauptrolle beim Schutz von Cannabis vor Krankheiten, Krankheitserregern und Räubern. Diese 10 Sorten stehen auf der Liste der schimmelresistenten Pflanzen ganz oben und werden im Folgenden in unbestimmter Reihenfolge aufgelistet.

1. ELEVEN ROSES VON DELICIOUS SEEDS

ELEVEN ROSES VON DELICIOUS SEEDS

Eleven Roses war ein bewusster Zuchtversuch, um die hauseigene, mehrfach ausgezeichnete Sugar Black Rose zu verbessern. Mit durchschlagendem Erfolg! Die Kreuzung einer weiblichen Sugar Black Rose mit einer männlichen Appalachian-Kush-Pflanze brachte eine Pflanze mit krasser Harzproduktion zum Vorschein. Mit einem THC-Gehalt von bis zu 25% und einzigartig gefärbten Phänos, nimmt diese Sorte in der Blüte dann herbstliche Farbtöne an.

Unter Anbaulampen gibt es wenig seitliche Verzweigungen bei Pflanzen, die eine einzige eindrucksvolle Cola produzieren. Im Freien ist die Seitenverzweigung wesentlich dominanter. Eine einzelne, relativ große Pflanze mit 1,5 Metern Höhe kann bis zu 1kg Gras produzieren. Die intensive Harzproduktion erzeugt nicht nur einen Rauch, der selbst anspruchsvollste Cannabisliebhaber zufrieden stellen wird, sondern macht diese Sorte auch sehr schimmelresistent.

2. PEYOTE COOKIES VON BARNEYS FARM.

PEYOTE COOKIES VON BARNEYS FARM.

Die Kreuzung der berühmten Peyote Purple mit der legendären Cookies Kush hat diese robuste, schimmel- und schädlingsresistente Sorte hervorgebracht. Mit der typischen Robustheit einer Hybridsorte ausgestattet, ist Peyote Cookies im Freien und in einem Anbauraum eine kinderleicht anzubauende Sorte. Ihre Buds sind dicht und harzig und nehmen in der Blütezeit eine rosa und rote Farbe an.

Die krasse Harzproduktion garantiert, dass Peyote Cookies neben ihren exzellenten Erträgen und dem einzigartigen Geschmacksprofil eine hohe Schimmelresistenz aufweist. Der erste Eindruck von süßer Guave wird schnell gefolgt von Vanille und frisch gemahlenem Kaffee. Nach diesem Geschmackserlebnis liefert sie eine tief entspannende und langanhaltende Wirkung.

3. MEXICAN SATIVA VON SENSI SEEDS

MEXICAN SATIVA VON SENSI SEEDS

Mit dieser Sativa-Hybridsorte musst Du dir keine Sorgen um die Blütezeit machen. Etwas Durban und eine schnell blühende, stark harzige pakistanische Haschpflanze wurden verwendet, um die lange tropische Blütezeit zu verkürzen. Die Harzproduktion ist beeindruckend und macht Mexican Sativa zu einer schimmelresistenten Lieblingssorte für Innen- und Außenanbauer gleichermaßen.

Das robuste Wachstum, die hohen Erträge und die verführerischen Aromen dieser Pflanze sorgen dafür, dass sie immer wieder angebaut wird. Erdige und holzige Aromen vermischen sich mit dem Duft von Sandelholz-Räucherstäbchen, die dann in einen süß-fruchtigen und blumigen Geschmack übergehen. Die hohen Erträge sind ein zusätzlicher Bonus, und es empfiehlt sich, die Pflanze im Freien nach unten zu binden. Das verhindert die große Form eines Weihnachtsbaums und fördert stattdessen die Bildung seitlicher Blütenstände.

4. S.A.D S.1 VON SWEET SEEDS

S.A.D S.1 VON SWEET SEEDS

Sweet Afghani Delicious S.1 ist eine reine Afghani-Sorte, die mit einer durch Inzucht erzeugten Black Domina gekreuzt wurde. Sie ist eine zu 90% indicadominierte Sorte, die mit der Harzproduktion überzeugt, für die auch ihre beiden Elternteile bekannt sind. Die krasse Harzproduktion beugt Schimmelbildung und Schädlingen vor und erzeugt eine angenehme, körperlich entspannende Wirkung.

Diese Pflanze ist sehr attraktiv und besitzt eine dunkelgrüne Farbe mit einem Hauch violett. Im Gegensatz zu den abendlichen Farbtönen der Blätter sehen die Buds leuchtend orange aus. Ihr THC-Gehalt beträgt 15-20% und sie produziert robuste Äste mit fetten, verästelten Blütenständen. Mit 9 Wochen ist ihre Blütephase zwar recht lang, aber angesichts Erträgen von 500g/m² lohnt sich das Warten für den geduldigen Anbauer im Innenbereich auf jeden Fall.

5. 2 POUNDER VON KIWI SEEDS

2 POUNDER VON KIWI SEEDS

In voller Blüte ist sie ein zottiger Leckerbissen für die Sinne. 2 Pounder ist nicht nur ein cleverer Name, sondern eine tatsächliche Beschreibung. Die Pflanzen können im Freien einen exzellenten Ertrag von 1kg oder mehr erzeugen. In einem Anbauraum lassen sich mit vernünftigem LST-Techniken ebenso beeindruckende Erträge erzielen – bis zu 600g/m². Die für Sativas typische heftige Harzproduktion schützt diese im Norden Neuseelands stabilisierte Sorte vor Schimmel.

2 Pounder liefert das klassische, euphorisierende Sativa-High, das durch den fruchtigen und süßen Rauch erzeugt wird. Die für heiße oder gemäßigte Klimazonen ideale Sorte benötigt etwas mehr Zeit für den Abschluss ihrer Blütephase als so manch aktuelle Züchtung. Das Endergebnis ist ein unvergesslicher Anblick, wenn die Äste unter dem Gewicht der Unterarm-großen Blütenstände nach unten hängen.

6. A.M.S. VON GREEN HOUSE SEEDS

A.M.S. VON GREEN HOUSE SEEDS

A.M.S oder Anti Mould Strain ist eine köstliche fruchtige Zitrussorte, die aus einer Swiss Indica und einer Swiss Sativa kreiert wurde. Sie ist eine interessante Mischung, da sie 1% CBD, 0,7% CBN und bis zu 19% THC enthält. Diese Kombination sorgt für eine Sorte für den Freizeitkonsum mit dem gewissen Extra, die sich als ausgezeichnete Medizin eignet. Die Anti-Schimmel-Eigenschaften machen sie zudem extrem widerstandsfähig.

Ideal für Anbauer im Freien in einer feuchten Umgebung, ist AMS auch eine extrem ertragreiche Pflanze. Nach 8 Wochen Blütezeit kann sie in einem Anbauraum 700-800g/m² produzieren. Im Freien sind die Erträge ebenso beeindruckend. Bei der Ernte Ende September produzieren die Pflanzen 800g klebrige Buds pro Pflanze. Wenn man die Blütezeit dieser Sorte um eine Woche verlängert, werden Bouquet und Aromen der Pflanzen noch intensiver und komplexer. Es gibt zwei dominante Phänotypen. Für beste Ergebnisse solltest Du Dich für den Indica-Phäno entscheiden.

7. FRISIAN DUCK VON DUTCH PASSION

FRISIAN DUCK VON DUTCH PASSION

Malvenfarbige Blütenstempel und eine ungewöhnliche Blattform machen diese extrem harzige Pflanze zu einer einzigartig aussehenden Cannabissorte. Die Kreuzung aus Frisian Dew und der Australian Ducks Foot hat eine Sorte erzeugt, die kaum an Cannabis erinnert. Während der Wachstumsphase sind die Blätter von Frisian Duck ungewöhnlich und besitzen nicht die charakteristische Form eines Hanfblatts. Dies ist ein zusätzlicher Vorteil für den unauffälligen Anbau, da sie nicht wirklich wie Cannabis aussieht.

Allerdings wirkt sie auf jeden Fall wie Gras, wenn sie erst einmal perfekt ausgereift ist. Frisian Duck ist eine robuste und leicht anzubauende indicadominierte Sorte, die sehr resistent gegen Krankheitserreger ist. In einem Anbauraum ist sie in 8 Wochen fertig, während Anbauer im Freien Anfang Oktober ernten sollten. Die Erträge sind durchschnittlich, aber die Wirkung ist so einzigartig wie ihre Blätter.

8. 707 TRUTHBAND VON HUMBOLDT SEEDS

707 TRUTHBAND VON HUMBOLDT SEEDS

Aus dem mystischen Land der Cannabislegenden kommt 707 Truthband. Diese Sorte erlangte schnell den Ruf einer Pflichtsorte für alle Cannabisliebhaber. Aufgewachsen in den Nebeln des Humboldt County, trieft diese sativadominierte Sorte nur so vor Harz, was sie zu einer sehr schimmelresistenten Cannabissorte macht. Die solide Genetik von 707 Headband, The Truth und Maui, machen sie widerstandsfähig, leicht anzubauen und bewusstseinsverändernd.

Bei genügend Platz und regelmäßiger Aufmerksamkeit können Pflanzen im Freien bis zu 4 Kilo potenter Buds produzieren! Die Sativa-Dominanz sorgt für eine lange Blüte von 10 Wochen im Innenbereich. Die Erträge entschädigen jedoch für diese lange Wartezeit. Dicke Äste unterstützen die dichten Colas, die sich mit fortschreitender Blütezeit rot und violett färben. Nun heißt es anschnallen: Mach Dich bereit für den Ritt Deines Lebens.

9. MOBY DICK VON DINAFEM

MOBY DICK VON DINAFEM

Alle Analogien zu weißen Walen beiseite, ist Moby Dick ein psychoaktives Schwergewicht. Mit der Kreuzung zweier Old-School-Legenden, White Widow und Haze, erzeugte Dinafem einen stabilen zeitgenössischen Klassiker mit ordentlichen Erträgen. Mit dem psychedelischen High einer Sativa und der Blütendichte einer Indica, gedeiht die Sorte im Freien bestens. Bis Mitte bzw. Ende Oktober kann man von den 3m hohen Bäumen einen Ertrag von 1500g erwarten.

In einem Anbauraum macht sie eine ebenso gute Figur. Nach 9–10 Wochen Blütezeit kannst Du mit reichlich fetten Colas rechnen. Ein ordentlicher Ertrag mit 650g/m² und mindestens 21% THC ist keine Seltenheit. Moby Dick verdankt ihre Schimmelresistenz der dichten Harzschicht, mit Aromen von Holz, Räucherstäbchen, Pinien und Haze.

10. BLUE FOREST VON GROWERS CHOICE

BLUE FOREST VON GROWERS CHOICE

Wurde sie nach einem blauen Wald oder einer Blaubeere aus dem Wald benannt? Das spielt keine Rolle. Dieses außergewöhnlich gefärbte Cannabis-Exemplar entwickelt auf dem Höhepunkt ihrer Blüte violette und tiefblaue Schattierungen. Diese sehr kompakte, sativadominierte Sorte ist einfach anzubauen und belohnt Dich mit Gläsern voller fruchtiger Buds mit Haze-Geschmack. Die Harzproduktion von Blue Forest Berry ist hoch, was ihr eine hervorragende Schimmel- und Schädlingsresistenz verleiht.

Sativa-Dominanz bedeutet eine Blütezeit von 8-10 Wochen im Innenbereich, wobei Pflanzen im Freien im Oktober geerntet werden sollten. Die Erträge sind in beiden Fällen hoch, und in kühleren Klimazonen kann man wirklich wunderbare Farben erwarten. Wirkung und Erträge sind von Weltklasse, aber diese Pflanze kann auch nur wegen ihres bemerkenswerten Äußeren angebaut werden.

ÄHNLICHE ARTIKEL
10 Tipps, Um Riesige Weed-bäume Aufzuziehen

Riesige Weed-Pflanzen sind der Hammer! Wenn Du eine super hohe Ernte willst, musst Du nur ein paar Änderungen vornehmen!

Electric Wombat

Geschrieben von: The Electric Wombat
Künstler und Autor, The Electric Wombat ist ein Profizüchter mit ganz viel Liebe für Mutter Natur. Wenn er sich nicht gerade um seine Plantage kümmert, arbeitet er an neuen Kunstprojekten, verbringt Zeit mit seinen Hunden in der Natur oder stellt sogar eigene Klamotten her!

Über Unsere Autoren

Verwandte Produkte