Blog
Alles, Was Du Über Cannabis Crumble Wax Wissen Musst
3 min

Alles, Was Du Über Cannabis Crumble Wax Wissen Musst

3 min
Headshop News

Die Dab-Welt ist voller ähnlicher, aber unterschiedlicher Extraktarten. Manche sehen sogar gleich aus, was nur noch zur Verwirrung beiträgt. Wir erklären, was Crumble Wax ist, wie es gemacht wird und warum es gegenüber Shatter, Budder oder normalem Crumble die bessere Wahl sein könnte. Wir werden natürlich auch die besten Konsumarten erklären.

Crumble Wax entsteht anfangs genauso wie die meisten anderen Konzentrate. Man lässt ein Lösungsmittel durch Buds oder Verschnitt laufen, um das Harz zu extrahieren. Von da an kann die THC-reiche Lösung zu Shatter, Budder oder Wax gemacht werden – je nachdem, wie man das verbleibende Lösungsmittel entfernt.

Unabhängig von der hergestellten Art des Konzentrats wird die Potenz ungefähr dieselbe sein. Die Konsistenz und der Geschmack werden sich aber unterscheiden. Crumble Wax wird für eine längere Zeit und bei niedrigeren Temperaturen als jedes andere mit demselben Extraktionsprozess hergestellte Produkt vakuumgereinigt. Infolgedessen enthält es mehr Terpene und hat eine trockene, krümelige Textur, die fast wie feuchter Zucker oder Feta-Käse aussieht.

Manchmal wird Crumble Wax auch Honeycomb Wax genannt. Das liegt daran, dass das Konzentrat sofort nach der Reinigung eine zarte Honigwabenstruktur bildet. Es ist viel zu fragil, um diese Form lange aufrechtzuerhalten, und zerfällt oder zerbröckelt bald in kleine Stückchen.

CRUMBLE WAX VS NORMALEM CRUMBLE

WIE UNTERSCHEIDET SICH CRUMBLE WAX VON NORMALEM CRUMBLE?

Es gibt heute auf dem Markt zwei sehr ähnliche Arten von Crumble. Eine ist das eben beschriebene Crumble Wax. Die andere ist einfaches oder normales Crumble ohne die Erwähnung von Wax.

Normales Crumble wird anfangs genauso wie Crumble Wax oder Shatter hergestellt. Aber wieder einmal ist der Reinigungsprozess anders. Während Crumble Wax für eine lange Zeit bei niedrigen Temperaturen vakuumgereinigt wird, reinigt man normales Crumble in einem offenen Behälter über hoher Hitze, sodass es aufgeschlagen werden kann, während das Lösungsmittel verdunstet.

Abermals wird die Potenz sehr ähnlich sein und beide Extrakte werden sogar beinahe gleich aussehen, Crumble Wax wird aber einen reicheren Geschmack haben, weil es mit der Niedrigtemperaturmethode verarbeitet wurde, die die Terpene bewahrt.

WARUM IST ES BESSER, BEI DER AUFBEREITUNG EINE NIEDRIGERE TEMPERATUR ZU VERWENDEN?

WARUM IST ES BESSER, BEI DER AUFBEREITUNG EINE NIEDRIGERE TEMPERATUR ZU VERWENDEN?

Wenn die bei einer schnellen Reinigung verwendete höhere Temperatur sich nicht auf die Potenz auswirkt, spielt es dann überhaupt eine Rolle, welche Art von Extrakt Du konsumierst? Falls es Dein einziges Ziel ist, unfassbar high zu werden, spielt es vermutlich keine Rolle. Solltest Du es aber medizinisch anwenden wollen, könnte es durchaus von Bedeutung sein.

Hitze zerstört die meisten Terpene, die nach dem Extraktionsprozess übrig bleiben. Diese natürlichen Verbindungen sind nicht nur für den Geruch und Geschmack von Cannabis verantwortlich, sondern auch für einen Teil des gesundheitlichen Nutzens. Über 100 Terpene sind bisher identifiziert worden und manche dieser verbinden sich mit Cannabinoiden wie THC und CBD, um entweder deren gute Eigenschaften zu verbessern (Myrcen verstärkt das High) oder ihre weniger wünschenswerten Nebenwirkungen zu verringern (α-Pinen lindert Angst).

Von übermäßiger Hitze wird außerdem angenommen, dass sie einige der Chemikalien in Cannabis in Karzinogene umwandelt, ebenso wie beim Grillen von Fleisch bis es verkohlt ist. Bei einer Verarbeitung bei niedriger Temperatur sollte es viel unwahrscheinlicher sein, dass Dein Konzentrat irgendwelche schädlichen Materialien enthalten wird.

WIE KANN ICH CRUMBLE WAX KONSUMIEREN?

  • CRUMBLE WAX DABBEN

Du kannst Crumble Wax wie auch Shatter oder irgendeine andere Art von Extrakt mit einer Dab-Rig oder einem E-Nail verdampfen. Wenn Du jedoch für einen schmackhafteren Zug die Terpene bewahren willst, wirst Du bei niedrigeren Temperaturen wie sonst dabben müssen. Vergiss nicht, den Nagel zwischen den Dabs zu säubern, um alle verbleibenden Öle zu entfernen, oder Du wirst nicht immer ein Full-Melt-Erlebnis erhalten.

Sollte sich das Crumble Wax weigern, an Deinem Dab-Tool haften zu bleiben, erhitze es ein wenig. Ein leichter Temperaturanstieg sollte helfen, das Crumble an das Tool zu schmelzen, sodass Du besser damit arbeiten kannst.

  • CRUMBLE WAX IN EINEN JOINT STREUEN

Falls Du keine Dab Rig in die Finger bekommen kannst, lässt sich Crumble Wax trotzdem genießen. Streue einfach das Crumble über die zerkleinerten Blüten, bevor Du Deinen Joint oder Blunt fertig gedreht hast. Wenn Du Dich für diese Methode entscheidest, solltest Du Vorsicht walten lassen. Dies wird nicht nur magischerweise die Potenz erhöhen, sondern auch das Kratzen. Man kann sehr schnell breiter als beabsichtigt sein...oder sich die Lunge raushusten.

Ähnliche Geschichte

Wie Man Einen Joint Oder Eine Bong Twaxt

  • CRUMBLE WAX IN DEINEN ESSWAREN VERWENDEN

Bist Du bereit, ein bisschen simple Cannabutter oder mit THC angereichertes Kokosöl zu machen? Gib einfach die Butter oder das Öl in einen Kochtopf, erwärme ihn schonend und mische das Crumble Wax unter. Es schmilzt leicht und wird sich in der Butter oder dem Öl innerhalb von Minuten komplett auflösen.

Falls Du Dein Crumble Wax von einer Cannabis-Abgabestelle oder -Apotheke erworben hast, sollte die Verpackung ein Etikett beinhalten, das den exakten THC-Gehalt angibt. Dies erleichtert die präzise Dosierung von selbstgemachten Brownies, Keksen oder anderen Backwaren. Frittiere aber nichts mit Deinem Öl. Die höhere Temperatur wird das ganze THC zersetzen, bevor Du Dein Rezept überhaupt probieren konntest.

KANN ICH MEIN EIGENES CRUMBLE WAX MACHEN?

KANN ICH MEIN EIGENES CRUMBLE WAX MACHEN?

Nicht wirklich. Es ist gefährlich und erfordert spezielle Ausrüstung sowie Sicherheitsmaßnahmen – und es ist VERDAMMT gefährlich. Die Gefahr dabei kann nicht genug betont werden. Der Extraktionsprozess beinhaltet entzündliche Gase. Menschen haben schon sich und ihre Freunde in Brand gesetzt und viele, viele Gebäude niedergebrannt/in die Luft gejagt. Es befindet sich auf der Walter-White-Skala der Gefahr, aber ohne die Drogenlords und Meth-Dealer.

Deshalb erlauben viele Orte, die den Anbau von eigenem Cannabis legalisiert haben, trotzdem nicht, dass Menschen legal ihre eigenen Extrakte herstellen – und wir befürworten das. Wenn Du Crumble Wax einmal ausprobieren möchtest, empfehlen wir Dir, eine legale Abgabestelle zu besuchen, um etwas zu erwerben.

CRUMBLE WAX – DIE KURZINFORMATIONEN

CRUMBLE WAX – DIE KURZINFORMATIONEN

Crumble Wax ist eine spezielle Art von Cannabisextrakt, das für eine längere Zeit und bei einer niedrigeren Temperatur als andere Extrakte vakuumgereinigt wird. Wenn Du es mit anderen Extrakten aus demselben Weed vergleichen würdest, wäre es genauso potent, die Verarbeitung bei niedriger Temperatur bewahrt aber mehr Terpene als jede andere Methode. Dadurch werden mehr Geschmack und gesundheitlicher Nutzen bewahrt. Crumble Wax kann gedabbt, einem Joint hinzugefügt oder in Esswaren gemischt werden, versuche aber nicht, es zu Hause selbst herzustellen. Nochmal, der Extraktionsprozess ist gefährlich und erfordert teure, spezialisierte Ausrüstung. Du wartest also besser, bis Du die Gelegenheit hast, eine legale Verkaufsstelle zu besuchen, um Crumble Wax auszuprobieren!

Laura

Geschrieben von: Sherry
Bei uns als regelmäßige Gastautorin auftauchend, lebt Sherry im wilden Herzen der amerikanischen Ostküste. Auf ihrem Familienbauernhof wohnend, hat sie einen tiefen Respekt für Cannabis entwickelt und arbeitet daran den Anbau zu beherrschen und zu verbessern.

Über Unsere Autoren

Read more about
Headshop News
Suche in Kategorien
oder
Suche