Blog
Cannabis Olivenöl
5 min

Wie Man Olivenöl Mit Cannabis Anreichert

5 min
Anleitung Neuigkeiten

Mit Cannabis angereichertes Olivenöl ist einfach und unkompliziert herzustellen und bleibt in der Regel länger frisch als andere Esswaren. Füge es Suppen, Soßen oder Backwaren und Bruschetta hinzu! Für eine Anleitung zur Herstellung von mit Cannabis versetztem Olivenöl lies weiter.

Es gab eine Zeit, in der die Herstellung hochwertiger essbarer Cannabisprodukte zu Hause als nahezu unmögliche Aufgabe angesehen wurde. Die ersten Versuchen vieler Menschen, mit zu grob gemahlenen Buds Brownies oder Kekse zu backen, reichte als Erfahrung, um sie abzuschrecken.

Obwohl in der Vergangenheit Fehler gemacht wurden, ist dies bei den heutigen essbaren Cannabisprodukten glücklicherweise nicht mehr der Fall. Die Technologie hinter Cannabiskonzentraten hat sich in den letzten Jahren definitiv um einiges weiterentwickelt, so dass man fast jedes essbare Cannabisprodukt herstellen kann, das man sich vorstellen kann. In diesem Artikel werfen wir einen Blick darauf, wie man ein schmackhaftes, THC-reiches Cannabis-Olivenöl herstellen kann.

Verwandter Artikel

Wie Man Edibles Mit Cannabiskonzentraten Zubereitet

Was ist mit Cannabis angereichertes Olivenöl?

Was ist mit Cannabis angereichertes Olivenöl?

Wie der Name schon sagt, wird mit Cannabis angereichertes Olivenöl hergestellt, indem Cannabis in Speiseöl getaucht wird, um ein Produkt herzustellen, das man zum Kochen oder Backen verwenden oder einfach über etwas träufeln kann. Mit Cannabis versetztes Olivenöl ist ergiebig und hat viele Verwendungszwecke.

Da die meisten handelsüblichen Cannabisesswaren eine kurze Haltbarkeit haben, besteht eine große Nachfrage nach Produkten, die über einen längeren Zeitraum hinweg verwendet werden können. Dies hat zu einem Wiederaufleben der Herstellung von essbaren Cannabisprodukten wie Cannabismehl, Cannabutter, Cannabis-Kokosnussöl und anderen mit Cannabis angereicherten Fetten und Ölen geführt.

Verwandter Artikel

Was Ist Der Bessere Trägerstoff Für CBD: Hanfsamenöl Oder Olivenöl?

Während das Infundieren wie eine knifflige Aufgabe erscheinen mag, muss es das nicht sein! Wir geben Dir eine Schritt-für-Schritt-Anleitung dazu. Aber zuerst finden wir heraus, was die Vor- und Nachteile der Verwendung von mit Cannabis versetztem Öl sind.

Vorteile von mit Cannabis versetztem Olivenöl

Vorteile von mit Cannabis versetztem Olivenöl

  • Ergiebig: Wie bei den meisten Esswaren reicht ein wenig bereits aus und mit Cannabis-Olivenöl liegt die Sache nicht anders. Du musst nur einen Spritzer in Mahlzeiten oder Backwaren geben, um von all der Cannabis-Güte profitieren zu können. Außerdem kannst Du so viel Öl anreichern, wie Du willst, um sicherzustellen, dass Du immer welches auf Lager hast.

  • Vielseitig: Ob Du es auf Salate, Pizzen gibst oder einfach mit dem Löffel zu Dir nimmst, ist die Anwendungen von mit Cannabis versetztem Olivenöl nur durch Deine Vorstellungskraft begrenzt.

  • Gut für Dich: Es gibt einen Grund, warum Olivenöl eine so wichtige Zutat in der mediterranen Ernährung ist. Olivenöl hat viele gesundheitliche Nutzen und enthält eine große Menge an Antioxidantien.

  • Einfach zuzubereiten: Während bei der ersten Charge möglicherweise ein wenig Herumprobieren erforderlich ist, ist das Infundieren von Olivenöl mit Cannabis ein relativ einfacher Vorgang. Der einzige schwierige Teil ist die Auswahl der Sorten, die Du in das Öl infundieren willst.

  • Potenz: Während die meisten handelsüblichen Esswaren eine festgelegte Potenz haben, kannst Du mit Öl so viel oder so wenig Cannabis hinzufügen, wie Du möchtest.

Nachteile von mit Cannabis versetztem Olivenöl

Nachteile von mit Cannabis versetztem Olivenöl

  • Potenz: Dieser Vorteil kann auch sein Nachteil sein. Wie bei den meisten Esswaren auch, kann man sich leicht zu viel des Guten gönnen und ein viel intensiveres und länger anhaltendes High erleben, als Du es erwartet hattest. Nimm Dir also Zeit und gehe mit Vorsicht vor.

  • Zubereitung: Obwohl der Vorgang einfach durchzuführen ist, dauert er sicherlich länger, als wenn Du Dir einen Joint anzünden oder einen Zug von Deinem Verdampfer nehmen würdest.

Macht Cannabisöl Dich high?

Wenn Du nicht speziell eine CBD-reiche Sorte auswählst, enthält mit Cannabis versetztes Olivenöl THC, so dass Du durch den Konsum mit Sicherheit high werden wirst. Natürlich kannst Du Dich für CBD-reiche Sorten entscheiden, um die Wahrscheinlichkeit eines Highs auszuschließen, oder Du kannst eine 1:1-Sorte wählen, um von beiden Cannabinoiden zu profitieren. Wenn Du jedoch den traditionellen Weg gehst und die Anweisungen korrekt befolgst, wird Dein Cannabis-Olivenöl Dich high machen.

Verwandter Artikel

7 Cannabissorten Mit Einem Einzigartigen THC:CBD Verhältnis

Wie man Olivenöl mit Cannabis anreichert

Wie man Olivenöl mit Cannabis anreichert

Es mag sich wie eine schwierige Aufgabe fühlen, Cannabis-Olivenöl herzustellen, aber eigentlich ist es ziemlich einfach. Mit nur wenigen Zutaten und Geräten, gepaart mit ein wenig Geduld und Freizeit, hast Du ein angereichertes Olivenöl, das Du immer wieder verwenden kannst.

Was Du beachten musst, bevor Du anfängst

Bevor Du Dein Gras in etwas Olivenöl wirfst, musst Du zunächst entscheiden, welche Sorte Du verwenden möchtest. Vielleicht möchtest Du den natürlichen Geschmack des Olivenöls durch eine erdige oder "cheesy" Sorte ergänzen oder Du kannst mit einer süßen Option alles auf den Kopf stellen. Es liegt ganz bei Dir.

Zweitens musst Du Dein Cannabis decarboxylieren. Decarboxylierung ist der Prozess des Erhitzens von Cannabis bis zu dem Punkt, an dem seine aktiven Bestandteile (THC, CBD) aktiviert werden. Dies geschieht automatisch, wenn Du eine Flamme an Deinen Joint hältst. Beim Kochen müssen wir jedoch anders vorgehen.

Mahle Dein Cannabis in grobe Stücke – mach es nicht zu klein oder zu Pulver – und lege se auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech. Stelle es für 45 Minuten bei 110°C in den Ofen. Wende das Cannabis während der Backzeit ein paar Mal und lass es etwas abkühlen, nachdem es aus dem Ofen ist.

Zutaten

Wie man Olivenöl mit Cannabis anreichert: Zutaten

  • Olivenöl
  • Cannabis (gemahlen und decarboxyliert)

Hilfsmittel

  • Sieb (Käsetuch)
  • Schongarer, Topf oder Wasserbad
  • Große Schüssel
  • Verschließbare Glasflasche zur Aufbewahrung

Anleitung

  1. Miss das Olivenöl und Cannabis nach folgender Faustregel ab: Arbeite mit einem 2:1-Verhältnis von Öl:Cannabis. Du kannst immer etwas mehr hinzufügen, aber halte Dich für den Anfang an diese Regel und Du kannst nichts falsch machen. Du könntest also beispielsweise nur 2 Tassen Öl mit 1 Tasse gemahlener Blüten infundieren.

  2. Gib die Öl-Cannabis-Mischung in einen Schongarer oder Topf und erhitze das Ganze für einige Stunden lang leicht. Du solltest darauf achten, dass die Mischung nicht kocht oder anfängt, Rauch zu produzieren (dies wird dem Cannabis schaden und auch den Geschmack des Öls beeinträchtigten). Wenn es irgendwelche Anzeichen von Bläschen gibt, dreh einfach die Hitze runter.

    Alternativ dazu kannst Du ein Wasserbad verwenden, um zu vermeiden, dass Dein Öl direkten Kontakt mit der Wärme hat. Stattdessen wird das Öl durch den Dampf aus dem darunter liegenden Wasser erwärmt.

  3. Schalte nach etwa zwei Stunden den Herd aus und lass das Öl auf natürliche Weise abkühlen. Sobald es abgekühlt ist, solltest Du die Öl-Cannabis-Mischung durch ein Käsetuch in eine große Schüssel abseihen.

  4. Nach dem Filtern füllst Du es in eine Flasche Deiner Wahl und Dein mit Cannabis angereichertes Olivenöl ist fertig.

Wie lange ist Cannabis-Olivenöl haltbar?

Wie lange ist Cannabis-Olivenöl haltbar?

An einem kühlen, dunklen Ort gelagert wird Dein Cannabis-Olivenöl problemlos Monate lang frisch bleiben. Denke einfach darüber nach, wie lange Dein normales Olivenöl bei richtiger Lagerung haltbar ist. Es hängt aber auch davon ab, wie oft Du es verwendest. Dieses schmackhafte Öl wird möglicherweise nicht lange halten, wenn Du es zu Deinen Lieblingsgerichten hinzufügst!

Spitzentipps zum Kochen mit Cannabis-Olivenöl

Wie bereits erwähnt, ist die Verwendung von mit Cannabis-Olivenöl nur durch Deine Vorstellungskraft begrenzt. Vom Träufeln des Öls über einen Salat bis hin zum Garnieren von Bruschetta, wird es den erdigen Cannabisgeschmack bieten, der die anderen Zutaten so gut ergänzt. Träufele es über Fleischgerichte für einen zusätzlichen Kick während des Abendessens oder verwende es beim Backen, um einen komplexen Geschmack hinzuzufügen, der Deine Tischgäste nach Deiner geheimen Zutat fragen lassen wird.

Cannabis-Olivenöl dosieren

Cannabis-Olivenöl dosieren

Behalte im Hinterkopf, dass Du es mit der Dosierung von Cannabis-Olivenöl wirklich langsam angehen lassen solltest. Eine kleine Menge Öl trennt "gerade high genug" von "unangenehm zugedröhnt". Wandle vorsichtig entlang dieser Linie; wenn Du das Öl über etwas träufeln willst, fange mit einem Teelöffel oder weniger an. Für größere Gerichte oder gesellige Snacks kannst Du auf einen Esslöffel oder mehr umsteigen. Verwende einfach Dein bestes Urteilsvermögen und habe Spaß beim Experimentieren!

Zamnesia

Geschrieben von: Zamnesia
Zamnesia hat Jahre damit verbracht, die Produkte, das Sortiment und das Wissen rund um alle psychedelischen Dinge weiter zu verfeinern. Angetrieben vom Geiste Zammis, strebt Zamnesia stets danach, Dir genaue, sachliche und informative Inhalte zu liefern.

Über Unsere Autoren

Read more about
Anleitung Neuigkeiten
Suche in Kategorien
oder
Suche