Blog
Wie man einen Joint oder eine Bong twaxt
4 min

Wie Man Einen Joint Oder Eine Bong Twaxt

4 min

Weniger peinlich als Twerking, weitaus schmerzfreier als Entwachsen und deutlich erhebender als die Steuer zu machen. Twaxing ist eigentlich die wachsende Bewegung des Hinzufügens eines Cannabiskonzentrates zu einem Joint, Blunt oder einem Kopf voller Marihuana-Blüten. Hier ist alles, was Du über Twaxing wissen musst.

WAS IST TWAXING?

Der Begriff "Twaxing" stammt von einem Nutzer auf Massroots und bedeutet, Wax, Öl, Hasch, Kief oder irgendeine andere Art von Cannabiskonzentrat zu verwenden, um einem Joint oder Blunt eine höhere Potenz zu verleihen. Die Konzentrate können auf der Innenseite des Joints, zwischen den Cannabisblüten oder an der Außenseite und über der Spitze angewandt werden. Du erhältst eine Verstärkung Deines Highs und Dein Joint brennt wegen der dickeren Konsistenz des Konzentrats langsamer ab. Konzentrate werden natürlich trotzdem schmelzen, aber mit einer viel langsameren Geschwindigkeit, als die Blüte abbrennen wird.

Cannabiskonzentrate haben eine beträchtliche Popularität erlangt, weil sie einen THC-Gehalt von über 70% bieten können. Das übertrifft Cannabisblüten bei weitem. Im Vergleich dazu erzielen viele Sorten nur 5–25% THC. Darüber hinaus ist ein Joint der perfekte Kandidat, dem Konzentrate hinzugefügt werden können, weil Du nur eine kleine Menge brauchst, um unvorstellbar high zu werden. Ein gut getwaxter Joint wird Dich intensive Wellen der Euphorie reiten lassen.

WELCHE HILFSMITTEL WIRST DU BRAUCHEN?

Hilfsmittel

Cannabiskonzentrate sind in den meisten Fällen unheimlich klebrig. Wenn Du Shatter oder Wax auf einem Joint anwendest, wirst Du daher verhindern müssen, dass er währenddessen nicht an allem kleben bleibt. Das Folgende zur Hand zu haben, wird das Leben deutlich bequemer machen:

  • Dabbing-Werkzeug, um Dein Konzentrat von Punkt A nach Punkt B zu bewegen

  • Alle notwendigen Komponenten, um einen Joint zu drehen: Blättchen, Tips, Weed etc.

  • BHO Matte, damit das Wax nicht an Deiner Arbeitsfläche kleben bleibt

  • Ein Feuerzeug; für den Fall, dass das Wax erwärmt werden muss, damit es formbar ist

  • Isopropylalkohol, um anschließend alle Wax-Rückstände abzureiben

ÄHNLICHE ARTIKEL
6 Grundlegende Dabbing-Werkzeuge Und -Zubehör

Du willst mit dem Dabben anfangen? In diesem Artikel sehen wir uns alle grundlegenden Werkzeuge an, die Du benötigst, um heute mit dem...

WIE MAN EINEN JOINT ODER BLUNT TWAXT

JOINT - INNENSEITE

Joint - Innenseite

Einfache Dröhnung

Wax oder Kief auf der Innenseite eines Joints anzuwenden, gilt als der beste Startpunkt für Twaxing-Anfänger.

1. Lege das Blättchen flach hin, wobei Deine Cannabisblüten der Länge nach gleichmäßig über die Mitte verteilt sind.

2. Verwende Dein auserkorenes Konzentrat (wir werden annehmen, dass es Wax ist), nimm das Wax aus seinem Behälter und platziere einige "Brösel" der Länge nach im Joint. Das Wax wird auf den Blüten sitzen und umschlossen, wenn der Joint gedreht wird.

3. Es ist erforderlich dafür zu sorgen, dass das Wax in der Mitte liegt und beim Drehen nicht in Kontakt mit dem Blättchen kommt. Ansonsten wird Dein Joint ungleichmäßig abbrennen.

Doppelte Dröhnung

Du kannst demselben Prinzip folgend auch Wax durch Kief ersetzen. Füge dem leicht erwärmten Wax für eine doppelte Dröhnung jedoch etwas Kief bei, bevor Du den Joint drehst. Der Joint wird dann Cannabisblüten, eine dünne Schicht Wax und noch dazu eine Schicht Kief aufweisen. Grandios.

JOINT - AUẞENSEITE

Joint - Außenseite

Ein grundlegendes Hilfsmittel für die Anwendung von Konzentraten auf der Außenseite eines Joints ist eine ruhige Hand. Sorge dafür, dass Du Dein Meisterwerk vorbereitest, bevor Du high wirst, sonst bist Du nachher voller klebriger und schwer zu entfernender Schmiere, wodurch Du wertvolles Cannabiskonzentrat verschwendest.

Spirale

Shatter spiralförmig um einen Joint zu schrauben ist eine sehr beliebte Methode. Shatter wird bevorzugt, weil es klebrig sein kann, während es noch seine Form behält. Wir werden allerdings auch eine etwas einfachere Alternative für das Twaxing der Außenseite Deines Joints abdecken (siehe Schritt 4).

1. Beginne, indem Du Dein Shatter erwärmst, sodass es formbar ist. Es sollte ausreichen, das Konzentrat zwischen Deinen Fingern zu reiben. Je nach Härte Deines Shatters musst Du vielleicht ein Feuerzeug verwenden.

2. Nimm ein Ende des Shatters und schraube es spiralförmig um die Außenseite Deines Joints. Die einfachste Methode ist, das Shatter oben festzuhalten und den Joint mit der anderen Hand zu drehen. Arbeite Dich bis nach unten vor und ziehe das Shatter, sodass es sich spiralförmig um den Joint zieht.

Spinnennetz

Falls sich das spiralförmige Schrauben des Shatters um die Außenseite als zu schwierig erweist, probiere stattdessen dies. Verteile das Shatter über der Spitze Deines Joints wie ein Spinnennetz. Du wirst den Zug spüren, sobald Du die Tüte anzündest.

Doppelte Dröhnung

Die zweite, unkompliziertere Methode beinhaltet ein Feuerzeug, um das Shatter zuerst zu erwärmen. Wenn das Konzentrat leicht flüssig ist, rolle die gesamte Spitze des Joints in dem Shatter. Nochmal, für eine doppelte Dröhnung kannst Du auch Kief hinzufügen, sodass es an dem heißen Shatter klebt.

Egal, wie Du Deinen Joint twaxt, sorgt das Hinzufügen von Konzentraten zu Cannabisblüten für ein unvorstellbar potentes High. Es hat zudem zu einigen erstaunlich kreativen Joints geführt. Experimentiere mit dem Twaxing der Innen- als auch Außenseite Deines Joints, um zu sehen, was Du erschaffen kannst.

WIE MAN EINEN KOPF TWAXT

How to Twax

Das Prinzip ist dem Twaxing eines Joints nicht allzu unähnlich. Wenn Du den Prozess in zwei Methoden aufteilst, hast Du Konzentrate auf einem vollen Kopf oder um große Buds gewickelt, bevor sie in den Kopf kommen. Nochmal, das Erstere gilt als die Anfängeroption, wohingegen das Letztere ein wenig Präzision erfordern wird.

Auf dem Kopf

Für Option A, Konzentrat auf einem vollen Kopf, mache einfach, was es sagt. Wax ist das bevorzugte Konzentrat, da es in kleine Krümel zerlegt und gleichmäßig verteilt werden kann.

Um die Blüten

Dies ist dem Wickeln von Shatter um einen Joint sehr ähnlich. Dieses Mal willst Du das Shatter aber um einen Bud wickeln. Sobald er ausreichend eingewickelt ist, kann er in dem Kopf platziert und wie sonst auch geraucht werden. Angesichts der Präzision und Komplexität, die für das Wickeln von Shatter um Buds erforderlich sind, gilt diese Methode als der "Expertenmodus" des Twaxings.

ÄHNLICHE ARTIKEL
Dabben vs. Verdampfen: Gesundheit, Effizienz, Preis und Tragbarkeit

Verdampfen und Dabben stellen zwei wirksame und starke Wege dar, um in der modernen Welt high zu werden. Beide Methoden haben ihre eigenen...

TWAXING VERSUS DABBING

Twaxing Versus Dabbing

Was ist besser und was bevorzugen die Leute? Die ehrliche Antwort lautet, dass keine Methode der anderen überlegen ist. Vielmehr bietet jede einzigartige Eigenschaften. Dabbing nutzt viel höhere Temperaturen und entbehrt jeden Pflanzenmaterials, also ist der Dampf normalerweise leichter und "sauberer" als der Rauch vom Twaxing.

Twaxing andererseits vereint Cannabiskonzentrate, Blättchen und Knospen, also werden beim Rauchen mehr Komponenten inhaliert. Rechne mit einem dickeren Rauch und einer typischerweise benebelteren Erfahrung. Konzentrate können außerdem tropfen, wenn sie um einen Joint angewandt werden, sei also vorsichtig, da heißer Shatter brennt. Ungeachtet dessen, ob Du Twaxing oder Dabbing bevorzugst, werden Dich beide garantiert sehr, sehr high machen!

Lucas

Geschrieben von: Lucas
Lucas ist ein Teilzeit-Autor und Vollzeit-Visionär. Ein anonymer Psychonaut, der mit Anzug und Krawatte in der Gesellschaft untertaucht, arbeitet daran den Massen evidenzbasierte Rationalität zu bringen.

Über Unsere Autoren

Read more about
Anleitungen Blog Cannabis Konsumieren
Search in categories
or