Blog
Leitfaden zu Dabbing
10 min

Die Ultimative Dabbing-Anleitung: Alles, Was Du Wissen Musst

10 min
Anleitungen Blog

Dabben ist ein sicherer und effektiver Weg, konzentrierte Cannabisextrakte zu konsumieren. Durch das Aufheizen des Konzentrates bis zu seinem Siedepunkt erzeugst du starken und schmackhaften Dampf, der mit den besten Blüten konkurriert.

Es ist vielleicht eine gewagte Behauptung, aber wir haben die ultimative Dabbing-Anleitung erstellt. Es ist egal, ob Du noch nie zuvor gedabbt hast oder jeden Tag dabbst – Du wirst hier jede Menge nützliche Informationen finden. Lies weiter und finde heraus, wie Du das überwältigende High von Cannabiskonzentraten genießen kannst.

WAS IST DABBING?

Dabbing ist (buchstäblich) der heißeste Trend in der Cannabisindustrie. Wenn Dich die anfänglichen Kosten und die erforderliche Expertise nicht abschrecken, erwartet Dich eine Welt der Ekstase. Die wachsende Popularität der Verdampfung von Konzentraten hat hauptsächlich mit deren Reinheit zu tun, die durch fortschrittliche Extraktionsprozesse erreicht wird. Normale Cannabisblüten haben zwischen 10 und 25% THC, wohingegen Cannabiskonzentrate atemberaubende 40–80% THC aufweisen können – das ist eine unglaubliche Menge, sowohl für Dein Geld als auch Deinen Kopf.

Bevor wir allerdings zu weit vorgreifen und zu high sind, um zu wissen was eigentlich abgeht, sollten wir zunächst klären: Was ist eigentlich "Dabbing"?

Einfach gesagt, ist Dabbing ein Vorgang, bei dem der Dampf einer Art Cannabiskonzentrat inhaliert wird, nachdem es auf die richtige Temperatur erhitzt wurde. Im Wesentlichen unterscheidet sich der Vorgang nicht vom Rauchen eines Joints, die erforderliche Ausrüstung macht das Dabbing jedoch zu einer komplizierteren Angelegenheit.

WAS DU ZUM DABBEN BRAUCHST

WAS DU ZUM DABBEN BRAUCHST

Jeder erfolgreiche Dabber braucht für den Anfang ein paar Ausrüstungsgegenstände. Wenn Deine Erfahrung und Toleranz steigen, kannst Du in ausgeklügeltere und fortschrittlichere Dab Rigs investieren. Den Dabbing-Neulingen zuliebe werden wir jedoch mit den absoluten Grundlagen anfangen.

  • Wasserpfeife/Dab Rig

Die zwei Einsteigeroptionen sind entweder passende Aufsätze, um Deine normale Wasserpfeife zu einer Dab Rig zu machen, oder der Kauf einer speziell angefertigten Dab Rig. In ihrer Funktionsweise unterscheiden sie sich kaum.

  • Nagel/Nail

Nägel oder Nails werden typischerweise aus Titan, Quarz oder Keramik gefertigt. Der Nagel wird mit einem Mini-Brenner erhitzt, sodass er heiß genug ist, um das Konzentrat zu verbrennen. Du kannst Dir einen Nagel als einen ausgefeilteren Bong-Kopf vorstellen.

  • Brenner

Ein Handbrenner ist für den Anfang völlig ausreichend. Du siehst manchmal vielleicht erfahrene Dabber mit großen Brennern, die sind aber nur zum Angeben da. Wir müssen den Nagel auf eine viel höhere Temperatur erhitzen, als es ein normales Feuerzeug vermag, also ist ein Brenner unerlässlich, außer Du entscheidest Dich für einen elektrischen Nagel.

  • Dome/Carb Cap

Dies ist nicht immer notwendig, es hängt von der Art des Nagels ab. Billigere Nägel nutzen allerdings einen Dome. Er sitzt auf dem Nagel und fängt den Dampf ein, damit dieser nicht entweicht, bevor Du ihn inhalieren konntest. Carb Caps funktionieren auf die gleiche Weise.

  • Stab/Dabber

Da die meisten Konzentrate eine klebrige Textur haben und wir mit einem extrem heißen Nagel arbeiten, sollten wir nicht mit unseren Händen damit hantieren. Wir verwenden stattdessen einen Stab (Metall oder Glas), um das Konzentrat aus seinem Behälter auf den Nagel zu befördern.

  • Konzentrat

Ohne unser Konzentrat wäre Dabbing eine komplette Zeitverschwendung. Die enorme Vielfalt an verfügbaren Konzentraten verkompliziert das Dabbing. Damit Du Dich aber in der Welt des Dabbings besser zurechtfindest, werden wir nachfolgend die Details jeder Art besprechen.

ÄHNLICHE ARTIKEL
6 Grundlegende Dabbing-Werkzeuge Und -Zubehör

Du willst mit dem Dabben anfangen? In diesem Artikel sehen wir uns alle grundlegenden Werkzeuge an, die Du benötigst, um heute mit dem...

WELCHE ARTEN VON DABS SIND VERFÜGBAR?

Arten Von Dabs

Cannabisextrakte unterscheiden sich durch die Art, wie sie extrahiert werden. Butan, CO₂, kaltes Wasser und Alkohol sind alles Extraktionsmethoden, von denen manche simpel genug sind, um zu Hause durchgeführt zu werden. Das entscheidende Prinzip all dieser Techniken ist, dass das Pflanzenmaterial weggeworfen wird, nachdem die Cannabinoide (THC, CBD) nebst ausgewählten Terpenen gewonnen worden sind. Die gereinigte Substanz kann einen THC-Gehalt von über 70% haben, was sie unheimlich wirksam und unter Cannabisliebhabern äußerst begehrenswert macht.

  • SHATTER

Dabbing Shatter

Shatter erhält seinen Namen von der brüchigen Natur der Substanz, wenn sie Raumtemperatur oder ein wenig darunter hat. Unter diesen Bedingungen können kleine Stücke des Konzentrats abgebrochen und auf einen glühend heißen Nagel gelegt werden. Shatter ist halbtransparent und oftmals gelb oder bersteinfarben.

  • ÖL

Dabbing Öl

Cannabisöl weist eine niedrige Viskosität auf und in der Art, wie es sich verhält, ähnelt es sehr dickem Honig. Die Konsistenz variiert, also bereite Dich vor, wenn Du Dich für das Dabben von Ölextrakten entscheidest – das Letzte, was Du willst, ist verschwendetes Öl auf dem Boden! Ein löffelförmiger Dabber funktioniert mit Cannabisölextrakten am besten.

  • LIVE RESIN

Dabbing Live Resin

Live Resin ist die herausragende Wahl, weil es sich in seiner Einzigartigkeit von jeder anderen Art von Extrakt unterscheidet. Anstatt während der Extraktion getrocknetes Kraut zu verwenden, wird frisches Cannabispflanzenmaterial verwendet, das weder getrockent noch ausgehärtet. Das Ergebnis ist angeblich eine größere Reihe von Terpenen und verbesserter Geschmack.

  • CRYSTALLINE UND THC-KRISTALLE

Dabbing Crystalline Und THC-kristalle

Wenn Du das reinste verfügbare Extrakt willst, bietet Crystalline bis zu 99,9% THC-Gehalt. Es hat eine ähnliche Textur wie Zucker, doch der Preis schreckt die meisten Nutzer jedoch ab. Wenn Du das Preisschild verdauen kannst, gibt es buchstäblich kein Konzentrat wie dieses. Ein Zug wird Dich garantiert bis in die Unendlichkeit und noch weit darüber hinaus katapultieren.

THC-Kristalle existieren ebenfalls in den schwindelerregenden Bereichen von 99% THC. Ein Nachteil der beiden Extraktarten ist jedoch, dass eine derart extreme Form von Raffinierung zulasten des Geschmacks und Aromas geht. Es ist nicht unüblich, dass Extraktenthusiasten Konzentrate mischen. Eine minimale Menge THC-Kristalle kombiniert mit Cannabisöl erzielt das beste aus beiden Welten: Geschmack und ein überwältigendes High.

  • CRUMBLE/WAX

Dabbing Crumble/Wax

Es fängt als Cannabisöl an, aber Aufschlagen bringt Luft hinein, um eine fluffigere, trockenere Form von Extrakt zu schaffen. Die Beliebtheit von Crumble liegt teilweise an der einfachen Verwendung. Crumble kann in einen Vape Pen gegeben und unterwegs genossen werden, was eine teure und unhandliche Dab Rig überflüssig macht. Cannabis-Wax ist ein vielseitiges Extrakt mit einer Textur, die irgendwo zwischen Öl und Crumble liegt. Es ist zudem ziemlich einfach herzustellen.

ÄHNLICHE ARTIKEL
Wie man Wax-Dabs herstellt

Dabbing mag etwas Neues sein, aber das hat seine Popularität nicht davon abgehalten erheblich zu wachsen. Sobald Du die spezifische...

VORTEILE DES DABBINGS

VORTEILE DES DABBINGS

Menschen sind oft so vom Dabbing besessen, dass die Frage nach dem "Warum" übersehen oder vergessen wird. Wir ignorieren mal, dass manche Nutzer dabben, weil es trendy ist, denn es gibt ein paar eindeutige Vorteile gegenüber anderen Cannabiskonsummöglichkeiten.

Die Potenz ist ein erheblicher Faktor beim Dabbing. Da die meisten Konzentrate viel stärker als die potentesten Cannabisblüten sind, gilt bei Konzentraten die Regel "weniger ist mehr".

Wenn man bedenkt, dass Du weniger als Konzentrat der Größe eines halben Reiskorns brauchst, um ordentlich high zu werden, wird es Dabbing-Anfänger wegblasen und erfahreneren Konsumenten mit aufgebauter Toleranz ein erfreuliches High liefern. Weil Dabs deutlich potenter sind, wirken sie beinahe augenblicklich. Wenn Du mit sofortiger Wirkung high werden oder entspannen willst, sind Dabs einfach ideal.

Aufgrund der Extraktionsweise von hochwertigen Dabs ist es zudem möglich genau zu bestimmen, wie potent Dein ausgewähltes Konzentrat ist. Falls Du mit Dabs medizinieren oder eine exakte Dosis berechnen willst, kann Dabbing dies mühelos bewerkstelligen.

Weitere entscheidende Faktoren sind Geschmack und Aroma. Dabbing kann viel wohlschmeckender als selbst die feinsten Cannabisblüten sein. Alternativ können bei Konzentraten auch die Terpene entfernt werden, was zu einer fast geruchlosen Erfahrung führt.

SICHERES DABBING

SICHERES DABBING

Es ist nur allzu leicht, von all den Dabbing-Begriffen überfordert zu sein, was zu Fehlern oder gefährlichem Vorgehen führen kann. Wenn Du eine fantastische Dabbing-Erfahrung genießen willst, beachte diese Sicherheitstipps. Unabhängig davon, ob Du Dabbing-Neuling oder erfahrener Profi bist, ist Rat unbezahlbar.

  • Erst gehen, dann laufen

Es ist egal, ob Du jeden Tag oder einmal im Monat dabbst – Dabs sind viel potenter als normale Konsumformen von Cannabis. Der beste Rat für sicheres Dabbing ist, langsam anzufangen und Deine Dose stufenweise zu erhöhen. Selbst wenn Du jeden Tag dabbst, könnte Dein Erlebnis von verschiedenen Faktoren beeinflusst sein, zum Beispiel davon, wie viel Du geschlafen hast oder wie gut Du gegessen hast. Riskiere keine schlechte Session, indem Du sofort wie ein Irrer loslegst. Dabbe ein paar Mal, um Dich heranzutasten – wenn Du Dich gut fühlst, erhöhe die Größe Deiner Dabs, bis Du das gewünschte Level erreichst.

  • Überlasse es den Profis

Konzentrate werden mit spezialisierter Ausrüstung, Hochdruck, flüchtigen Chemikalien und mehr hergestellt. Überlasse es den Profis und erspare Dir den Ärger, Dein Haus nach dem Versagen Deiner Ausrüstung wiederaufbauen zu müssen.

Ferner wirst Du es während des Dabbing-Vorgangs mit unglaublich hohen Temperaturen (ungefähr 538°C) zu tun haben. Deshalb solltest Du immer eine Hitzeschutzmatte in der Nähe haben. Der Brenner und jeder erhitzte Teil Deiner Rig können so ohne Brandgefahr beiseitegestellt werden. Nach ein paar Zügen kann man nur allzu leicht einen Fehler machen oder die Hand an die falsche Stelle legen.

ÄHNLICHE ARTIKEL
Fehler Beim Dabben, Die Jedem Novizen Unterlaufen

Dabben ist toll. Allerdings kann es (u.a. wegen des Brenners) unheimlich sein, eine Rig in Betrieb zu nehmen und auch, dass Cannabiskonzentrate...

  • Sei Dir im Klaren, was Du kaufst

Unser letzter Rat gilt besonders für Konzentrate. Sie werden unter Verwendung fortschrittlicher Prozesse extrahiert, von denen viele Chemikalien beinhalten, die nicht inhaliert werden sollten. Wird der Extraktionsprozess korrekt ausgeführt, werden diese schädlichen Chemikalien entfernt, was das Konzentrat für den Konsum sicher macht. Die Alternative ist ein Konzentrat voller schädlicher Zusatzstoffe, die beim Inhalieren allerlei Gesundheitsprobleme bewirken können.

Kaufe Konzentrate nur von seriösen Anbietern. Viele Konzentrathersteller bieten als zusätzliche Vorsichtsmaßnahme eine detaillierte Analyse des Produktes an. So kannst Du die spezifische Analyse der chemischen Struktur des Konzentrats einsehen. Es mag übertrieben scheinen, Dabbing ist aber nur toll, wenn das Konzentrat richtig zubereitet wurde.

WIE VIEL KONZENTRAT BRAUCHT MAN?

WIE VIEL KONZENTRAT BRAUCHT MAN?

Die genaue Dab-Größe wird von vielen Variablen abhängen. Ob Du schon Konzentrate inhaliert hast, ob Du eine Toleranz aufgebaut hast und von der Art des Konzentrats. Es gibt keine goldene Regel für die benötigte Konzentratmenge, da sie bei jedem Individuum anders ist.

Um nochmal die Gedanken aus dem Abschnitt "sicheres Dabbing" zu wiederholen: Fange klein an. Als völliger Dabbing-Neuling ist ein halbes Reiskorn das meiste, was Du auf einmal dabben solltest. Das mag verglichen mit einem ganzen Joint wenig klingen, vergiss aber nicht, dass wir es hier mit einem Cannabiskonzentrat zu tun haben, das über fünfmal stärker als normale Cannabisblüten sein kann.

WIE MAN DABBT (SCHRITT FÜR SCHRITT)

WIE MAN DABBT (SCHRITT FÜR SCHRITT)

Wir haben besprochen, was Dabbing ist, was Du dazu brauchst, warum Du dabben solltest und die Wichtigkeit von sicherem Dabbing klargemacht. Da all dies nun erledigt ist, können wir uns dem Dabbing schrittweise zuwenden. Hole Deine Ausrüstung und hab Dein Konzentrat zur Hand – jetzt erfährst Du, wie man dabbt.

SCHRITT 1

Wenn Du Deine Dab Rig oder Wasserpfeife zusammengebaut hast, solltest Du beginnen, den Nagel mit dem Brenner zu erhitzen. Halte die Flamme ruhig und fahre damit fort, bis der Nagel feuerrot ist. Lege den Dome vorsichtig oben auf den Nagel.

SCHRITT 2

Jetzt müssen wir warten. Falls der Nagel aus Keramik oder Quarz ist, sollten ungefähr 45 Sekunden ausreichen, damit der Nagel abkühlen und die richtige Dabbing-Temperatur erreichen kann. Sollte der Nagel aus Titan sein, musst Du vor dem Dabben nur 10–20 Sekunden warten.

Wenn Du sogar noch länger wartest, funktioniert das Dabben trotzdem. Dies kann Dir auch helfen, mehr von dem Geschmack des Konzentrats zu bewahren. Sieh Dir für mehr Informationen zu Dabbing-Temperaturen den Abschnitt "DER UNTERSCHIED ZWISCHEN DABS BEI HOHER UND NIEDRIGER TEMPERATUR" an.

SCHRITT 3

Nimm mit einem Dabber oder Stab eine Portion Deines Konzentrats. Positioniere Deinen Mund über der Wasserpfeife oder Rig und bereite Dich auf das Inhalieren vor. Gib das Konzentrat auf den erhitzten Nagel, drehe dabei den Dabber, damit das ganze Konzentrat mit der Oberfläche des Nagels in Kontakt kommt.

SCHRITT 4

Inhaliere Deinen ersten Zug an konzentriertem Dampf. Falls Du keinen Dome verwendest, Dich aber stattdessen für eine Carb Cap entschieden hast, setze die Carb Cap auf den Nagel und inhaliere weiter.

SCHRITT 5

Atme aus und lass das Feuerwerk in Deinem Geist explodieren! Sollten sich noch Konzentratreste auf dem Nagel befinden, nimm ein paar weitere Züge, um alles restlos zu verdampfen. Bei den meisten Nutzern wird dieser erste große Zug ausreichen. Falls Du eine hohe Toleranz entwickelt hast und noch weitermachen willst, wiederhole den Vorgang ab SCHRITT 1.

DER UNTERSCHIED ZWISCHEN DABS BEI HOHER UND NIEDRIGER TEMPERATUR

DER UNTERSCHIED ZWISCHEN DABS BEI HOHER UND NIEDRIGER TEMPERATUR

Dabbing ist keine exakte Wissenschaft, sondern eher eine Kunst. Deine präferierte Dabbing-Temperatur wird von der Art des verwendeten Konzentrats und Deinen persönlichen Vorlieben abhängen. Als generelle Faustregel gilt, dass Dabbing in zwei Lager eingeordnet werden kann – Dabs bei hoher und Dabs bei niedriger Temperatur.

Dabs bei hoher Temperatur

Der Großteil der Nutzer genießt Dabs bei hohen Temperaturen. Der Nagel wird mit dem Brenner erhitzt und Sekunden danach kann man dabben. Auch wenn diese Methode THC am intensivsten verabreicht und das Konzentrat sich sofort auflöst, hat es einige Nachteile.

Der erste ist die Rauheit. Hohe Temperaturen bedeuten heißer Dampf, und der wird in Deinem ganzen Hals brennen. So wirst Du krass husten und spucken müssen, vor allem, wenn Du das erste Mal dabbst. Du wirst obendrein viele der Terpene wegbrennen, die den Geschmack des Konzentrats ausmachen. Wenn der Nagel zu heiß ist, könntest Du zudem das Konzentrat verbrennen und dadurch das Dabbing-Erlebnis ruinieren.

Dabs bei niedriger Temperatur

Mit Dabs bei niedriger Temperatur erlangst Du die Kontrolle über die wesentlichen Bestandteile eines Konzentrats wieder. Die Terpene werden bewahrt, wie auch flüchtigere Cannabinoide. Der Geschmack wird bei einem vollmundigen Effekt extrem verbessert und das Risiko von rauen Zügen ist fast nicht mehr vorhanden.

Der Nachteil ist, dass Du eine Carb Cap brauchen wirst, um eine zufriedenstellende Dampfmenge zu erhalten, und das High wird weniger ausgeprägt wie bei hohen Temperaturen sein. Das Beste ist, mit den Temperaturen zu experimentieren, bis Du den idealen Punkt zwischen Geschmack versus bewusstseinsveränderndes High findest.

DABS AUFBEWAHREN

DABS AUFBEWAHREN

Weil Du nur eine winzige Menge Cannabiskonzentrat benötigst, um high zu werden, bleiben wahrscheinlich Reste übrig. Angesichts der Preise von manchen Konzentratformen werden Nutzer das Maximum aus ihren Konzentraten herausholen wollen, und das zurecht. Deswegen ist eine adäquate Aufbewahrung ein Muss, um die beste Kosteneffizienz zu gewähren und die Konzentrate so frisch wie möglich zu halten.

Eine ideale Wahl ist Zamnesias Öldose aus Silikon. Sie ist nicht nur preiswert, Konzentrate wie Öl oder Honig werden zudem nicht an der Innenseite festkleben. Das größte Problem bei Konzentraten ist nämlich, sie von Punkt A nach Punkt B zu bewegen, ohne sich und alles um einen herum mit verschwendetem Konzentrat zu bekleckern. Ein anständiger Dabber und ein Silikonbehälter werden dieses Problem lösen, wobei sie zudem die Frische Deines Konzentrats bewahren.

Zamnesia Öldose aus SilikonProdukt Ansehen

DEIN DABBING-ERLEBNIS VERBESSERN

DEIN DABBING-ERLEBNIS VERBESSERN

Wir haben nahezu jeden Aspekt des Dabbing-Vorgangs behandelt. Selbst ein komplett blutiger Anfänger könnte sich mit diesen Informationen an Dabs heranwagen und die unglaubliche Potenz erleben, die Cannabiskonzentrate zu bieten haben. Wenn Du Dich allerdings schon durch diese Anleitung gedampft hast und gerne Dein Dabbing-Potenzial auf die Spitze treiben möchtest, dann hast Du Glück. Nachfolgend präsentieren wir Zubehör, das Dein Dabbing-Erlebnis verbessern und erweitern kann, damit es so einzigartig und erfreulich wie beim ersten Mal bleibt.

  • Die fortschrittlichste Dab Rig

"The Peak" von Puffco ist buchstäblich der Gipfel der Dabbing-Technologie. Es handelt sich um eine Smart Rig, die die ursprüngliche Kunst des Erhitzens und Dampfinhalierens mit der Raffinesse von hochwertigen Bauteilen sowie einem temperaturkontrollierten Nagel vereint. So musst Du keinen Brenner mehr verwenden und Dich für die Bestimmung der Temperatur des Nagels nicht mehr auf die gute alte Intuition verlassen. Dieses Baby macht alles für Dich und hat sogar einen Session-Modus, damit Du "The Peak" bei geselligen Treffen herumreichen kannst. Sie wird Dich ein paar Euro kosten, die Investition wird ihren Wert aber schon in der ersten Session unter Beweis stellen.

Solltest Du nur ein kleines Bisschen daran interessiert sein, ein regelmäßiger Dabber zu werden, ist die Beschaffung von "The Peak" unerlässlich. Sie bietet ein Level an Kontrolle, das bei herkömmlichen Wasserpfeifen oder Dab Rigs einfach nicht gegeben ist.

Puffco "The Peak" Smart RigProdukt Ansehen

  • Unterwegs dabben

Bisher sind all Deine Optionen zum Genießen von Konzentraten ortsgebunden und erfordern eine Vielzahl von Hilfsmitteln. Dies kann sehr unpraktisch sein, wenn Du unterwegs Konzentrate genießen willst. Es gibt nicht viele von uns, die von zu Hause aus arbeiten können, wo sie unmittelbar Zugang zu ihrer treuen Dab Rig haben. Hier kommt der Dr. Dabber Aurora ins Spiel. Er wurde speziell dafür entworfen, so diskret wie möglich zu sein, weshalb Du ihn nur befüllen musst, bevor Du das Haus verlässt. Danach reichen ein paar Klicks, um loszulegen. Der Vape Pen ist perfekt für heimliche Züge und ein voll aufgeladener Akku sollte den ganzen Tag lang halten.

Dr. Dabber Aurora Produkt Ansehen

  • Die Dabbing-Möglichkeiten sind zahlreich

"The Peak" und der Aurora sind nur zwei Geräte in dem schnell wachsenden Markt der Dabbing-Technologie. Damit Du nicht das ganze Internet durchsuchen musst, haben wir hier unsere fünf besten Verdampfer für Konzentrate zusammengestellt. Da jedes Gerät exklusive Funktionen bietet, ist bestimmt eines dabei, das Deinen Bedürfnissen entspricht. Sobald Du in Sachen Dabbing erstmal Blut geleckt hast, erwartet Dich eine reichhaltige und lohnende Welt. Grenze Deine Liste hinsichtlich grundlegender Funktionen ein und wähle ein Produkt, das Deinen Wünschen entspricht.

UNSERE ULTIMATIVE DABBING-ANLEITUNG IST ERST DER ANFANG

Dieser Artikel wurde vor allem mit Dabbing-Anfängern vor Augen geschrieben. Er deckt alle Aspekte des Dabbings verständlich ab und ist somit ein äußerst hilfreicher Leitfaden. Abgesehen davon erweitert sich der Dabbing-Markt täglich, Du wirst also bald erkennen, dass selbst ein Artikel dieses Ausmaßes nur die Spitze des Dabbing-Eisbergs ist.

ÄHNLICHE ARTIKEL
5 Tipps Für Anfänger Im Dabben

Du willst Dabben ausprobieren, bist aber ein bisschen nervös? Versuche diese simplen Tricks, die Dir da durchhelfen.

Unser letzter Rat wäre, alle nötigen Ausrüstungsgegenstände zu besorgen, langsam anzufangen und ein Konzentrat zu finden, das Du sowohl geschmacklich als auch für sein ausgelöstes High genießen kannst. Dann ist die Dabbing-Welt Dein!

Lucas

Geschrieben von: Lucas
Lucas ist ein Teilzeit-Autor und Vollzeit-Visionär. Ein anonymer Psychonaut, der mit Anzug und Krawatte in der Gesellschaft untertaucht, arbeitet daran den Massen evidenzbasierte Rationalität zu bringen.

Über Unsere Autoren

Read more about
Anleitungen Blog
Search in categories
or