Blog
Die Vielen Nutzen Von Cannabis
9 min

Die Vielen Nutzen Von Cannabis

9 min
Effects News

Du liebst Cannabis? Wir auch! Aber wusstest Du, dass Cannabis viel mehr kann, als Dich für eine lustige Zeit lang zu berauschen? Lies weiter, um die vielen Nutzen des Cannabiskonsums zu entdecken!

Vielleicht genießt Du Cannabis nur zum Spaß – nicht, dass das eine schlechte Sache wäre! Was gibt es Schöneres, als sich einer Bong hinzugeben, wenn man mit Freunden abhängt oder einen kleinen Joint zu rauchen, wenn man einen Film anschaut. Auf der anderen Seite denken wir aber, dass Cannabis mehr Anerkennung verdient, da es viele Nutzen bietet, die über die bloße Schaffung einer guten Zeit hinausgehen.

Verwandter Artikel

Die Top 10 Dinge, Die Man Machen Kann Während Man High Ist

Von der Aufmunterung, wenn Du niedergeschlagen bist, über die Steigerung von Appetit und Kreativität bis hin zur Verbesserung Deines Sexuallebens gibt es eine Menge Dinge, die Cannabis kann, von denen manche vielleicht noch nie etwas gehört haben. Falls Du Cannabis magst, hast Du wahrscheinlich sogar bereits Deine ganz persönlichen Nutzen gefunden, die wir gar nicht aufgelistet haben. Werfen wir nun einen Blick auf eine kleine Auswahl der großartigen Nutzen des Cannabiskonsums.

Cannabis Kann Die Kreativität Steigern

Cannabis kann die Kreativität steigern

Wie viele Künstler bereits wissen, kann Cannabis die kreativen Säfte wirklich zum Fließen bringen. Cannabis bewirkt, dass das Gehirn anders funktioniert, als wenn es nüchtern ist. Einige Bereiche, die normalerweise aktiv sind, werden unterdrückt, und andere Bereiche, die nicht oft aktiv sind, werden stimuliert.

Viele Künstler, Unternehmer und Musiker schwören auf die Fähigkeit von Cannabis, die Kreativität steigern zu können. Bob Marley wurde mit den Worten zitiert: “Musik und Gras gehen Hand in Hand. Ich rauche Gras schon seit langer Zeit. Seit den 1960er Jahren, als ich anfing zu singen”. Es gibt sogar spezifische Sorten, die für ihre kreativitätssteigernden Eigenschaften gefeiert werden.

Verwandter Artikel

Warum Musik Sich Besser Anhört Wenn Man High Ist

Davon abgesehen sind die Forschungsergebnisse zu diesem Thema gemischt. Eine Studie 3 teilte die Probanden in drei Gruppen ein: Eine, die eine hohe Dosis Cannabis erhielt, eine, die eine niedrige Dosis erhielt und eine, die als Kontrollgruppe diente. Während die Gruppe mit der niedrigen Dosis und die Kontrollgruppe gleiche Resultate zeigten und ihre Leistung sich weder verbesserte noch verschlechterte, erlebte die Gruppe mit der hohen Dosis eine Beeinträchtigung ihrer kreativen Fähigkeiten. Es bedarf weiterer Forschung, um ein tieferes Verständnis darüber zu erlangen, ob Cannabis die Kreativität tatsächlich verbessert oder ob es nur so scheint.

Cannabis Steigert Den Appetit

Cannabis steigert den Appetit

Eine häufige von Freizeitnutzern berichtete Nebenwirkung von Cannabis sind die "Munchies", der Heißhunger oder der "Fressflash" – ein dramatisch gesteigerter Appetit. Auch wenn sie einfach als ein lustiges Element des freizeitlichen Cannabiskonsums angesehen werden können, haben sie tatsächlich einige ernst zu nehmende Anwendungsmöglichkeiten, vor allem für Krebspatienten, die eine Chemotherapie durchmachen.

Menschen, die mit einer Chemotherapie behandelt werden, können unter Appetitmangel und anderen Verdauungsproblemen leiden. In einer Zeit, in der die Gesundheit bereits anfällig ist, wird eine richtige Nährstoffeinnahme zunehmend wichtiger. Cannabis kann den Appetit steigern, um den Körper besser zu nähren.

Cannabis Hilft, Spannungen Abzubauen

Cannabis hilft, Spannungen abzubauen

Viele Hanfis zünden sich nach einem langen Tag einen Joint an, um sich zu entspannen. Aber bewirkt Cannabis wirklich, dass man sich nach einem langen Tag beruhigen kann, oder ist dies nur ein alter Stoner-Mythos? Nun, Forschungsergebnisse besagen, dass es tatsächlich wirksam ist! Es gibt Hinweise darauf, dass Cannabis hilft, wenn man sich nervös fühlt, und dass der Konsum des Krauts dazu beitragen kann, diese Spannungen zu lösen.

Verwandter Artikel

Wie Du Cannabis Zum Entspannen Nach Der Arbeit Nutzen Kannst

Es gibt jedoch einen kleinen Vorbehalt: Während die Forscher herausfanden, dass kleine Dosen Gras eine entspannende Wirkung hatten, können stärkere Sorten genau das Gegenteil bewirken. Was bedeutet das? Ganz einfach: Wenn man abends eine schöne Chill-Zeit genießen möchte, dann sollte man nicht zur stärksten Sorte greifen, die man bekommen kann, sondern eher eine schwache Sorte wählen. Ein kraftvolles High, das vielleicht zu einer anderen Zeit Spaß macht, ist möglicherweise nicht das Richtige, wenn man sich ein wenig entspannen möchte. Auf der anderen Seite könnten Deine Erfahrung und Deine Vorlieben für Cannabis auch variieren. Da nicht alle Cannabissorten dieselbe Wirkung haben und sich bezüglich ihrer Potenz unterscheiden können, ist es eine gute Idee, mit verschiedenen Sorten zu experimentieren.

Cannabis Fördert Einen Guten Schlaf

Cannabis fördert einen guten Schlaf

Die Wirkungen von Cannabis auf unseren Schlaf werden noch nicht gut verstanden, was hauptsächlich daran liegt, dass wir den Schlaf selbst noch nicht ausreichend verstehen. Es steht jedoch außer Frage, dass viele Cannabiskonsumenten auf einen kleinen Joint kurz vor dem Schlafengehen schwören. Sie sagen, das Kraut erleichtere ihnen das Einschlafen und lasse sie morgens erfrischt aufwachen. Natürlich handelt es sich hierbei um Einzelberichte und Deine persönliche Erfahrung könnte anders aussehen. Auch hier sind die Auswahl der Sorte und das Ermitteln der richtigen Dosis der Schlüssel, um die Wirkung von Cannabis voll ausnutzen zu können.

Cannabis Kann Helfen, Wenn Du Nervös Bist

Cannabis kann helfen, wenn Du nervös bist

Es gibt zwei Arten von Cannabiskonsumenten: Manche sagen, das Rauchen von Gras (oder das Verdampfen oder der Verzehr von Cannabisprodukten) helfe ihnen, wenn sie sich nervös fühlen, während andere von einem genau gegenteiligen Effekt berichten. Die Forschung deutet erneut darauf hin, dass es auch hier wahrscheinlich wieder darauf hinausläuft, dass die Dosis stimmen muss. Mit anderen Worten: Eine niedrige Dosis ist möglicherweise besser, wenn man sich angespannt fühlt, als ein Mega-Zug aus der Bong, die mit superstarken Blüten beladen ist.

Wenn man heutzutage nach Cannabissamen sucht, findet man zum Glück viele großartige Sorten mit einer schwächeren psychoaktiven Wirkung. Dies kann genau das sein, was Du willst, falls Du eine geringe Toleranz hast, Dir aber die chilligen Vibes wünschst, die Cannabis liefern kann. Heutzutage ist tatsächlich für jeden etwas dabei. Es kann sich wirklich lohnen, mit verschiedenen Sorten zu experimentieren.

Cannabis Wirkt Beruhigend Auf Den Körper

Cannabis wirkt beruhigend auf den Körper

Viele Menschen, die Cannabis konsumieren, sagen, es habe eine deutlich beruhigende Wirkung auf den Körper. In der Tat ist diese vorteilhafte Wirkung einer der am häufigsten genannten Gründe für den Konsum des Krauts, der hinter der reinen Freizeitnutzung den zweiten Platz einnimmt. Die mit Cannabis verbundenen Nebenwirkungen wirken nicht nur physisch (und psychisch) beruhigend, sondern sind dabei auch weitaus schwächer, als dies bei anderen Drogen oder Medikamenten wie Opioiden der Fall ist.

Cannabis Kann Die Gewichtsabnahme Unterstützen

Cannabis kann die Gewichtsabnahme unterstützen

Angesichts der Tatsache, dass die appetitanregende Wirkung von Cannabis allgemein bekannt ist, scheint die Behauptung, Gras könne beim Abnehmen helfen, ein Widerspruch zu sein. Wir denken dabei an das alte Klischee vom Stoner, der nach einem guten Joint den Kühlschrank überfällt, weil er an Heißhungerattacken leidet. Aber nicht so schnell: Cannabis ist immer für eine Überraschung gut!

Obwohl in diesem Bereich bisher nur an Tieren geforscht wurde, hat sich gezeigt, dass Cannabis tatsächlich zur Gewichtsreduktion beiträgt. Im Jahr 2012 führten Forscher eine Studie[1] zu Cannabis und Gewichtsverlust durch, in der man feststellte, dass der Gewichtsverlust-Effekt von Gras möglicherweise von der Sorte und dem Gehalt bestimmter Cannabinoide abhängt.

Anders ausgedrückt: Falls man rauchen möchte, um unerwünschte Pfunde zu verlieren, ist es möglicherweise eine gute Idee, verschiedene Sorten auszuprobieren, bis man eine findet, die diesen Zweck erfüllt. Andernfalls rauchst Du möglicherweise mit den besten Absichten, um dann doch immer wieder nur dem Fressflash zum Opfer zu fallen. Und das ist sicher nicht von Vorteil, wenn Du Dein Gewicht im Auge behalten möchtest …

Cannabis Kann Die Stimmung Verbessern

Cannabis kann die Stimmung verbessern

Dass man sich niedergeschlagen fühlt, kommt in unserem hektischen Alltag nur allzu häufig vor. Aus diesem Grund ist es gut zu wissen, dass die Wirkstoffe in Cannabis möglicherweise dazu beitragen können, unsere Stimmung für eine positivere Lebenseinstellung zu stabilisieren. 

Verwandter Artikel

Warum Cannabis Dich Gut Fühlen Läßt

Noch faszinierender ist, dass Cannabis nicht nur vorübergehend unsere Stimmung beeinflusst, sondern auch langfristig positive Auswirkungen auf unser Wohlbefinden haben kann.  Die Studie legt nahe, dass Cannabis dazu beitragen kann, unser Gehirn neu zu "verdrahten", was eine positive Langzeitwirkung auf die Stimmung und die kognitiven Funktionen ausübt. Oder anders ausgedrückt: Es gibt Hinweise darauf, dass das Rauchen von Gras Menschen glücklicher machen kann!

Cannabis Hilft Dabei, Die Kampf-Oder-Flucht-Reaktion Zu Kontrollieren

Cannabis hilft dabei, die Kampf-oder-Flucht-Reaktion zu kontrollieren

Ein weiterer Bereich, in dem Cannabis zumindest einzelnen Erfahrungsberichten zufolge gut zu funktionieren scheint, ist die Unterstützung von Menschen, die traumatische Erfahrungen gemacht haben. Dabei denkt man meist an Kriegsveteranen, die Gras rauchen, aber jeder Mensch kann ein Trauma durchmachen. Da Cannabis in immer mehr Ländern legalisiert wird, ist dies ein Bereich, in dem die entsprechende Forschung erheblich zugenommen hat. Ein Umfeld, in dem Cannabis wirksam sein kann, besteht darin, die Kampf-oder-Flucht-Reaktion zu kontrollieren und zu verhindern, dass sie außer Kontrolle gerät. Anstatt zum Beispiel eine vollständige Panik aufgrund von Erinnerungen an traumatische Erlebnisse auszulösen, kann Cannabis dazu beitragen, dass die Situation nicht außer Kontrolle gerät.

Cannabis Könnte Dir Helfen, Dich Zu Öffnen Und Gesprächiger Zu Werden

Cannabis könnte Dir helfen, Dich zu öffnen und gesprächiger zu werden

Wenn Du superbreit bist, weil Du gerade eine besonders potente Sorte geraucht hast, fühlst Du Dich vielleicht großartig, aber nicht besonders gesellig. Andere Nutzer stellen jedoch fest, dass Gras auf sie genau die gegenteilige Wirkung hat und ihnen hilft, sich in einem sozialen Umfeld zu entspannen. Wir sagten es bereits: Nicht alle Cannabissorten sind gleich – eine Sorte bewirkt, dass man auf dem Sofa kleben bleibt, während eine andere die Zunge lockern kann. Solche Sorten fördern eine erhebende und aufgeschlossene Wirkung, worin sie ein wenig leichtem Alkoholkonsum ähneln – man möchte dann nicht die nächsten Stunden mit einem Film und einer Tüte Popkorn auf dem Sofa verbringen.

Ein Aspekt, den Du Dir in diesem Zusammenhang genauer ansehen solltest, ist die Unterscheidung zwischen Indica- und Sativa-Sorten. Indicas lösen in der Regel einen entspannenderen Rausch aus, der Dich nach innen kehren lässt, während Sativas für den Abend in der Stadt in Stimmung bringen. Beachte aber, dass diese einfache Zuordnung nicht immer stimmen muss. Mit anderen Worten wird Dich nicht jede Indica ans Sofa fesseln und nicht jede Sativa aufputschen. Darüber hinaus kann ein und dieselbe Sorte unterschiedliche Wirkungen auf verschiedene Menschen haben. Das Beste, was Du tun kannst, ist also zu experimentieren, um die geselligste Sorte für Dich zu finden.

Cannabis Könnte Die Lungenkapazität Erhöhen

Cannabis könnte die Lungenkapazität erhöhen

Es hat sich herumgesprochen, dass das Rauchen von Tabak nicht gerade das Gesündeste ist, was man machen kann. Aber wie sieht es mit dem Rauchen von Gras aus? Überraschenderweise gibt es Hinweise darauf, dass das Rauchen von Cannabis die Lungen nicht so stark schädigt wie Tabakrauch, sondern sogar die Lungenkapazität erhöhen kann.

Verwandter Artikel

Die 10 Besten Gründe Den Tabak Wegzulassen Und Marihuana Pur Zu Rauchen

In einer Studie[2] aus dem Jahr 2012 testeten Forscher die Lungenfunktion von mehr als 5 000 Erwachsenen über einen Zeitraum von 20 Jahren. Sie fanden heraus, dass Tabakraucher zwar im Laufe der Zeit den erwarteten Rückgang der Lungenfunktion aufwiesen, während Marihuana-Rauch unerwartete und offenbar positive Auswirkungen hatte.

Die Forscher weisen jedoch auch darauf hin, dass die erhöhte Lungenkapazität nur bei moderaten und gelegentlichen Marihuana-Rauchern beobachtet wurde, die nur ein paar mal im Monat rauchten. Der positive Effekt ist höchstwahrscheinlich darauf zurückzuführen, dass man lange, tiefe Züge nimmt und den Atem anhält. Auf der anderen Seite konnten die Forscher bei starken Weed-Nutzern keine Verbesserung feststellen. Auch hier ist also Mäßigung der Schlüssel, wenn man von den Nutzen der Cannabispflanze profitieren will.

Cannabis Kann Als Instrument Zur Schadensbegrenzung Dienen

Cannabis kann als Instrument zur Schadensbegrenzung dienen

Es ist möglich, dass Cannabis als Instrument zur Schadensbegrenzung fungiert und Menschen dabei hilft, sich von harten und schädlicheren Drogen fernzuhalten. Forscher befragten[3] 350 Cannabiskonsumenten und stellten fest, dass 40% angaben, Marihuana als Alternative zum Alkohol einzusetzen, während 26% es als Ersatz für andere Drogen verwendeten. Die häufigsten Gründe, warum die Probanden Cannabis anderen Substanzen vorzogen, lauteten: weniger Nebenwirkungen (65%), ein besseres Symptommanagement (57%) und ein geringeres Entzugspotenzial (34%).

Es ist zwar leicht nachvollziehbar, warum Cannabis eine bessere Alternative zu anderen Drogen wäre, doch bedeutet das nicht, dass man es mit Cannabis übertreiben sollte. Mäßigung ist meist der beste Weg, wenn man Weed konsumiert.

Cannabis Kann Dir Im Schlafzimmer Helfen

Cannabis kann Dir im Schlafzimmer helfen

Willst Du Dein Sexualleben aufpeppen? Wie wäre es mit ein wenig Cannabis? Falls Du jemals Liebe gemacht hast, nachdem Du gutes Gras geraucht hast, weißt Du, dass dies zu einer regelrecht orgasmischen Erfahrung führen kann!

Verwandter Artikel

Die Fünf Besten Cannabissorten Für Sex

Aber Cannabis verbessert nicht nur Deine Sinne und die Deines Partners, weshalb im Schlafzimmer eine großartige sexy Erfahrung möglich ist. In einer Umfrage[4] unter 317 Frauen gaben mehr als zwei Drittel der Probantinnen, die vor dem Sex Cannabis rauchten, an, dass Weed die Erfahrung angenehmer machte. Sie sprachen von einer Zunahme des Sexualtriebs, einem erfreulicheren Orgasmus und weniger Beschwerden.

Cannabis Kann Euphorie Hervorrufen

Cannabis kann Euphorie hervorrufen

Laut Wiki ist Euphorie “eine vorübergehende, subjektiv wahrgenommene überschwängliche Gemütsverfassung”. Mit anderen Worten: Du fühlst Dich im Moment geradezu großartig! Und es ist nicht allzu überraschend, dass dies eines der häufigsten Gefühle ist, von denen Cannabiskonsumenten berichten.

Interessant ist hier, dass dies nicht nur eine Hanfi-Weisheit ist. In einer Metastudie[5] aus dem Jahr 2003 untersuchten Forscher 12 Selbstbeurteilungsstudien, in denen sich dieser Effekt des Cannabiskonsums bestätigte. Euphorie und tiefe Entspannung waren die beiden häufigsten Gefühle, von denen die Nutzer berichteten. Die Forscher weisen jedoch auch darauf hin, dass die Wirkungen von Cannabis variieren können. Ob Cannabis eine euphorische Wirkung hervorruft oder in einen entspannten Zustand versetzt, kann von allen möglichen Faktoren abhängen, zu denen auch die Sorte gehört, die man genießt. Letztendlich kann Gras bei jedem Nutzer eine andere Wirkung haben.

Cannabis: Das Vollständige Bild

Cannabis: das vollständige Bild

Viele oft ziemlich alberne Klischees über den Cannabiskonsum sind immer noch in Umlauf. Das alte Bild vom Kiffer wird wahrscheinlich noch einige Zeit bestehen bleiben, bevor es vollständig verschwinden wird. Erst in jüngster Zeit, seitdem die Cannabisgesetze langsam gelockert werden, ist die ernsthafte Erforschung von Cannabis wirklich vorangekommen. Die Ergebnisse unterstützen aber bereits jetzt, was Cannabisliebhaber seit langem wissen: Das Kraut weist viele reale Nutzen auf.

Vergessen wir jedoch nicht, dass wir gerade erst anfangen zu verstehen, wie Cannabis seine Magie genau entfaltet. Nahezu täglich werden immer mehr potenzielle Anwendungen vorgestellt, weshalb wir uns weiterhin über die Entwicklungen auf dem Laufenden halten müssen.

Georg

Geschrieben von: Georg
Wohnhaft in Spanien, verbringt Georg nicht nur viel von seiner Zeit an seinem Computer, sondern auch in seinem Garten. Mit einer brennenden Leidenschaft für den Cannabisanbau und die Erforschung von Psychedelika, ist Georg in allem gut bewandert, was psychoaktiv ist.

Über Unsere Autoren
Haftungsausschluss:
Wir erheben keine medizinischen Ansprüche. Dieser Artikel wurde nur zu Informationszwecken verfasst und basiert auf Studien, die von anderen externen Quellen veröffentlicht wurden.


Read more about
Effects News
Suche in Kategorien
oder
Suche