Kief: Was Es Ist Und Wie Man Es Herstellt

Published :
Categories : BlogCannabis

Kief: Was Es Ist Und Wie Man Es Herstellt

Wenn es um Hanfextrakte geht, gibt es ist nichts einfacheres als Kief. Es ist eine gute Möglichkeit, um die Menge an verwendetem Pflanzenmaterial zu reduzieren, während man trotzdem zu seinem geliebten Rausch kommt.

WAS IST KIEF?

Um es einfach zu sagen, Kief eine Ansammlung von Trichomen. Was sind Trichomen? Sie sind jene eisartigen Kristalle, die die Knospe bedecken und das Harz der Hanfpflanze enthalten, das voller Cannabinoide und Terpene ist.

Da es diese Trichomen sind, die hauptsächlich für den gefühlten Rausch beim Konsum von Cannabis verantwortlich sind, ist sie in Form von Kief zu sammeln eine hervorragende Möglichkeit, direkt ins Herz der Hanferfahrung vorzustossen. Kief ist besonders geeignet für alle die Konzentrate lieben, sich aber mit dem Kauf der Ausrüstung, die man benötigt, um komplizierte Extrakte wie BHO herzustellen, kein Loch in die Haushaltskasse reissen wollen.

WIE MAN KIEF SAMMELT

Es gibt zwei Möglichkeiten, um Kief zu sammeln, beide mit verschiedenen Nützlichkeitsgraden.

Die Grinder Methode

Zamnesia Grinder

Die erste Methode wird wahrscheinlich für die meisten Menschen geeignet sein, denn es ist das Sammeln im Grinder. Das Zermahlen der Knospen ist eine hervorragende Möglichkeit, um sie aufzubröseln und verwendbar zu machen. Während die meisten der Trichomen bei diesem Prozess intakt und auf der Knospe bleiben, werden einige abgerissen und haften dann am Grinder. Im Laufe der Zeit kann Dir dies ermöglichen einen Vorrat an Kief zu bekommen, wenn Du mehr und mehr davon zusammenkratzt. Es ist ein netter kleiner Bonus für alle, die es nicht erwarten und garantiert, daß Du das Beste aus Deinem Weed rausholst.

Es gibt Grinder, die speziell dafür konzipiert wurden das Sammeln von Kief zu einem Kinderspiel zu machen. Diese enthalten insgesamt oft 3-4 Kammern, mit einem Sieb unter dem Mahlraum, um Kief zu sieben und zu sammeln, während größere Pflanzenteile zurückgehalten werden - was das Sammeln und Zusammenkratzen umso leichter macht.

Der einzige Nachteil der Grinder Methode ist, daß es eine ganze Weile dauert, bis sich eine lohnende Menge angesammelt hat. Wenn es Dir nicht unbedingt darum geht Kief zu sammeln und Dich über das freust, was sich im Laufe der Zeit als Bonus ansammelt, dann dürfte dies wahrscheinlich kein Problem sein. Wenn Du Dir aber vorgenommen hast Kief speziell zu sammeln, musst Du Dich einer anderen Methode zuwenden. Dies bringt uns zu unserer nächsten Methode: Mit einer Siebkiste.

Der Siebkistenmethode

Die Siebkiste ist ein einfaches, aber wirkungsvolles Hilfsmittel zum Sammeln von Kief, das spezifisch für diese Aufgabe ausgelegt ist. Es ist eine dreiteilige Kiste, die ein feines Metallsieb und einen abnehmbaren Unterbau aus dunklem Glas enthält. Indem man seine Knospen in den oberen Teil der Kiste gibt und diese dann sanft schüttelt, werden die Trichomen von dem Pflanzenmaterial abgelöst und können durch das Sieb auf das Glas fallen, von dem sie dann durch einfaches Abschaben entfernt werden können. Den gleichen Prozess kann man mit einem Seidentuch über einer sauberen, glatten, dunklen Oberfläche nachstellen. Was Du erreichen willst, ist ein Siebmechanismus, der die Trichomen von den Knospen entfernt, so daß diese dann auf eine saubere Oberfläche fallen.

Wenn Du Dich selbst als Extraktkenner siehst, dann kannst Du die Dinge mit Bubble Hasch auf eine ganz neue Ebene heben. Bubble Hasch ist das Ergebnis von Harzgewinnung mit einer etwas aufwendigen Technik, aber das Ergebnis ist von der bestmöglichen Qualität und wenn es zu richtigem Hasch gepresst wird, gibt es nur wenige Extrakte, die sich mit ihm messen können.

WIE MAN KIEF VERWENDET

Nachdem Du einiges an Kief gesammelt hast, gibt es kaum Grenzen, was Du damit anstellen kannst. Kief kann für so ziemlich alles verwendet werden, nur begrenzt durch Deine Vorstellungskraft. Denk daran, daß Hitze benötigt wird, um das THC und die anderen Cannabinoide zu aktivieren, also ist es unwahrscheinlich, daß Du irgend etwas erreichst, wenn Du es isst so wie es jetzt ist. Die meisten Leute verwenden Kief zusammen mit ihrem Dope als zusätzlichen Kick in ihren Joints. Es kann auch als Zutat beim Kochen mit Cannabis oder zur Herstellung anderer Extrakte wie Hasch verwendet werden. Viele Leute pressen ihren Kief zu Pellets, damit er einfacher gelagert und verwendet werden kann.

KIEF IM VERGLEICH ZU HASCH

Kief ist die Rohform von Hasch. Hasch wird hergestellt, indem eine große Menge Kief Druck und Wärme ausgesetzt wird, um eine weiche, kompakte Kugel zu formen. Die Hitze und der Druck bewirken, daß die Trichomen aufbrechen und verschmelzen, wobei sich ihr Aussehen, Geschmack und Wirkung leicht verändern - und dem Nutzer eine andere, raffinierte Erfahrung bieten.

comments powered by Disqus