Blog
Blütenfäule
4 min

Wie Man Blütenfäule Erkennt Und Verhindert Beim Anbau Von Cannabis

4 min
Growing Seedshop

Niemand will etwas mit Blütenfäule zu tun haben, aber die Zeichen zu kennen und zu wissen wie man damit umgeht, kann helfen den Großteil der Pflanze zu retten.

Blütenfäule ist eine der vielen Hürden, die die Pflanzung eines Cannabisanbauers bedrohen können. Sie ist besonders verheerend, weil sie genau den Grund ins Visier nimmt, weshalb man Cannabis überhaupt anbaut: Die süßen und harzigen psychoaktiven Blüten. Wenn sie in den letzten Abschnitten der Blütephase zuschlägt, ist Blütenfäule besonders brutal, da sie Monate harter Arbeit und Hingabe sabotiert. Die Vermeidung von Blütenfäule ist ein mächtiges Hilfsmittel in der Werkzeugkiste aller Grower. Wir werden in diesem Artikel besprechen, wie Du diese Misere erkennst und ihr Auftreten verhinderst.

WAS IST BLÜTENFÄULE UND WIE SIEHT SIE AUS?

WAS IST BLÜTENFÄULE UND WIE SIEHT SIE AUS?

Im Grunde ist Blütenfäule eine giftige Pilzinfektion, die die Blüten Deiner Cannabispflanzen tötet oder verdirbt. Einmal gekeimt, ist sie hochgradig ansteckend und breitet sich schnell von Blütenstand zu Blütenstand aus. Glücklicherweise kann Blütenfäule nur unter den genau richtigen Bedingungen einsetzen, also kann man sie ziemlich leicht verhindern.

Blütenfäule betrifft meist große und dicht komprimierte Buds, kann aber selbst an den losesten Blütenständen vorkommen, insbesondere wenn feuchte Anbaubedingungen vorherrschen. Du wirst bemerken, dass alles am Blütenstand, inklusive Blütenstempeln, Zuckerblättern und Blütenkelchen, dunkel wird und sich verfärbt. Die Blüten werden auch austrocknen und zusammenschrumpfen – obgleich der Rest der Pflanze intakt bleibt.

ÄHNLICHE ARTIKEL
Top 10 Schimmelresistente Cannabissorten

Vermeide den schmerzlichen Anblick matschiger und schimmeliger Buds. Dank dieser 10 schimmelresistenten Sorten steht dem selbstbewussten...

Wenn sie rechtzeitig entdeckt wird, könntest Du weißen Flaum auf der Oberfläche des Blütenstandes bemerken. Dies ist die Frühphase von Schimmel, die sich letztendlich zu sich voll entfaltender Blütenfäule entwickeln wird. Es ist die erste Phase der Infektion, deswegen gibt es immer noch die Möglichkeit, einzugreifen, einen Teil der Pflanze zu retten und etwas zu unternehmen, damit der Rest nicht auch noch infiziert wird. Dies kann jedoch sehr schwer sein, da der flaumige Schimmel nicht lange so bleibt. Höchstwahrscheinlich wirst Du beobachten können, wie manche Blütenstellen austrocknen und sich verfärben.

In einem fortgeschrittenen Stadium der Blütenfäule könntest Du kleine schwarze Flecken auf der Blüte erkennen. So pflanzt sich der Pilz fort. Die Flecken sind neue Sporen, die mit der nächsten Brise zu anderen Cannabispflanzen getragen werden. Atme sie nicht ein und erlaube sie nicht in der Nähe anderer Pflanzen. Wenn Du mit Blütenfäule zu tun hast, trägst Du am besten einen Mundschutz, der mikrobielle Sporen abweisen kann. Falls Du diese Anzeichen auf Deinen Indoor-Pflanzen entdeckst, isolierst Du am besten während des Rettungsvorgangs das spezifische Exemplar. Solltest Du sie an ein oder zwei Outdoor-Pflanzen entdecken, während andere unbetroffen sind, stellst Du die infizierten am besten sofort unter Quarantäne oder zerstörst sie.

Die Investition in ein Taschenmikroskop ist ein Weg, Blütenfäule bereits in einem sehr jungen Stadium zu erkennen. Mit diesen praktischen Geräten kannst Du an einzelne Blütenstände heranzoomen und sie regelmäßig auf frühe Anzeichen von Blütenfäule kontrollieren. Dies ermöglicht Erzeugern, viel eher Maßnahmen zu ergreifen, was den verursachten Schaden erheblich verringert. Taschenmikroskope sind nicht nur großartig für Präventionszwecke, sie ermöglichen Anbauern außerdem, die feinen Details der Pflanzenanatomie wirklich kennenzulernen.

Pocket MicroskopPocket Microskop Ansehen

MIT BLÜTENFÄULE UMGEHEN

MIT BLÜTENFÄULE UMGEHEN

Wenn sich Blütenfäule breitmacht, dann ist die beste und wirklich einzige Sache, die Du tun kannst, alle Anzeichen der Infektion wegzuschneiden, als auch anatomische Strukturen nahe des infizierten Bereichs. Wirf alles weg und achte darauf, dass die kontaminierten Teile nicht mit irgendeiner anderen Pflanze in Kontakt kommen. Danach musst Du Dein Cannabis an einen warmen, trockenen Ort mit einer leichten Brise stellen. Jetzt kannst Du Deine Pflanze entweder so ernten oder das Risiko eingehen, sie weiter reifen lassen.

Leaf Cutter BaumschereBaumschere Ansehen

So verlockend es auch sein mag, den Schimmel von Deinen Buds zu entfernen und sie zu trocknen, ist es doch eine sehr schlechte Idee. Nimm den Verlust am besten in Kauf und lerne aus dem Fehler. Wenn Du Buds mit Schimmel darauf rauchst, lädst Du im Grunde Sporen in Deine Lunge ein – was Du um jeden Preis vermeiden solltest. Aller Wahrscheinlichkeit nach wird ein Teil Deiner Pflanzung von der Infektion unbetroffen sein, sodass Du den Rest nach der Ernte genießen und Dich bei zukünftigen Anbauten auf eine optimale, schimmelfreie Umgebung konzentrieren kannst.

Manche Cannabisanbauer sind der Meinung, dass man schimmlige Blüten mittels Water Curing retten könne. Bei dieser Methode werden die Blüten in einen Behälter mit Wasser gegeben, wodurch unerwünschte Restsubstanzen abfallen können, während Potenz und Geschmack der Blüten erhalten bleiben. Obwohl die Berichte über diese Methode, bei der schimmlige Buds mit Hilfe des Water Curings erfolgreich von Schimmel befreit werden, anekdotischer Natur sind, könnte man es auf einen Versuch ankommen lassen! Klicke auf den folgenden Link, um herauszufinden, wie diese Methode funktioniert.

ÄHNLICHE ARTIKEL
Wasser-Aushärtung von Cannabis: Was es ist und wie man es macht

Es ist viel über die "Reifung" des geernteten Grasses geschrieben worden. Schonende Trocknung auf Gestellen, in speziellen Maschinen, mit...

URSACHEN UND VERMEIDUNG VON BLÜTENFÄULE

URSACHEN UND VERMEIDUNG VON BLÜTENFÄULE

Wie bereits erwähnt, ist Blütenfäule bei gesunden Cannabispflanzen sehr leicht vermeidbar, da sie bestimmte Bedingungen braucht, um zu keimen und zu gedeihen. Wenn die Bedingungen für ihr Wachstum und den Befall nicht richtig sind, ist es egal, mit wie vielen Sporen Deine Pflanzen in Kontakt kommen. Die Bedingungen für die Keimung sind die für Schimmel typischen:

  • Nasse/feuchte Bedingungen (achte also beim Outdoor-Anbau auf viel Regen)

  • Stehende Luft/keine Brise

  • Eine kühle Temperatur (alles unter 20 °C)

Der beste Weg für die Vermeidung von Blütenfäule ist also, dafür zu sorgen, dass diese Bedingungen niemals lange anhalten und natürlich nicht zur selben Zeit auftreten.

Baust Du im Freien an, kann es schwer sein, solche Bedingungen zu kontrollieren. Du kannst nur darauf achten, dass Deine Anbaustelle eine ordentliche Brise umweht und es warm bleibt, bevor Du Samen in den Boden pflanzt. Manche Outdoor-Erzeuger werden ihre Pflanzen nach einem Regen zudem schütteln, um alle überschüssigen Wassertropfen zu beseitigen. Eine weitere Option ist die Konstruktion einer Abdeckplane über Outdoor-Pflanzen, um mehr Kontrolle über die Wassermenge zu haben, die sie erhalten, und Regen von ihnen fernzuhalten. Wenn Du Dich dafür entscheiden solltest, sorge dafür, dass die Abdeckplane in der Mitte gestützt wird. Dies wird das Wasser an der Seite ablaufen lassen, sodass es sich nicht in der Mitte sammeln kann, wodurch die Konstruktion womöglich zusammenbrechen würde.

ÄHNLICHE ARTIKEL
Wie Viel Wasser Brauchen Cannabis Pflanzen?

Genau wie Menschen, benötigen Cannabis Pflanzen Wasser, um zu überleben und zu gedeihen. Aber zu viel - oder zu wenig - und sie sterben.

Im Grow Room sollte Blütenfäule viel leichter zu verhindern sein, da all diese Bedingungen einfacher zu kontrollieren sind. Achte einfach darauf, dass die Temperaturen nie unter 20 °C fallen und dass Du eine gute Belüftung hast, um stehende Luft und übermäßig feuchte Bedingungen zu vermeiden.

Verwende nie Fungizide, Neemöl oder andere Zusatzstoffe, um Blütenfäule zu beheben. Sie sind gegen Blütenfäule nicht effektiv und werden den Buds, die Du retten kannst, einen komischen Geschmack geben. Manche Grower versuchen, während des vegetativen Wachstums mit spezifischen Anti-Pilz-Sprays präventive Maßnahmen zu ergreifen, dies reicht aber nicht. Die beste Prävention ist die Kontrolle der Umgebung, damit sich die oben genannten Kriterien gar nicht erst erfüllen können. Besprühe Deine Blüten nie mit irgendetwas!

Wenn Deine Fäule so schlimm geworden ist, dass es keine Hoffnung mehr gibt, begrenze den Schaden und zerstöre die Pflanze. Es ist besser, sie loszuwerden und das Risiko einer Verbreitung zu minimieren.

Luke Sumpter

Geschrieben von: Luke S.
Luke S. ist ein im Vereinigten Königreich ansässiger Journalist, der auf Gesundheit, alternative Medizin, Kräuter und psychedelische Heilverfahren spezialisiert ist. Er hat bereits für "Reset.me", "Medical Daily" und "The Mind Unleashed" geschrieben und deckt dabei diese und noch weitere Bereiche ab.

Über Unsere Autoren

Read more about
Growing Seedshop
Suche in Kategorien
oder
Suche