Der Heilige Blaue Lotus

Veröffentlicht :
Kategorien : BlogKräuter und Samen

Der Heilige Blaue Lotus

Nymphaea caerulea ist eine herrlich schöne Pflanze mit einer ebenso faszinierenden Wirkung: Sie ist sowohl sinnlich erregend, als auch komfortabel entspannend.

Der Blaue Lotus ist keineswegs eine Neuentdeckung, tatsächlich verehrten schon die alten Ägypter die Pflanze wegen ihrer einzigartigen Wirkungen. Die Blume wurde in zahlreichen Wandmalereien in den Pyramiden dargestellt und sogar im Grab des Pharaos Tutanchamun wurden Alkaloidreste gefunden. Die Ägypter sahen in dem Blauen Lotus eine Manifestation der Gottheit Nefertem und verwendeten die Pflanze häufig bei Zeremonien und Feiern. Offensichtlich genoß der Blaue Lotus bei den Ägyptern ein hohes Ansehen.

Die Pflanze gilt als in Ägypten heimisch, wo sie entlang des Nils zu finden war. Von Nordafrika aus verbreitete sich die Pflanze auf dem indischen Subkontinent und nach Thailand, wo sie jetzt in darauf spezialisierten Betrieben angebaut wird. Aufgrund seines ähnlichen Aussehens wird der Blaue Lotus oft mit der Lotusblume (Nelumbo nucifera) verwechselt.

Sinnlich, entspannend und leicht entheogen

Der Blaue Lotus ist eine sehr interessante Pflanze. Sie zeigt ein sehr ausgeprägtes Wirkungsspektrum, angefangen von sinnlicher Erregung bis hin zu sedierender Euphorie. Die erste Verschiebung der Wahrnehmung tritt ziemlich schnell ein und ist geprägt von einem allgemeinen Gefühl der Entspannung, ähnlich wie beim Alkohol. Die kognitiven Fähigkeiten sind deutlich reduziert, die motorischen Fähigkeiten scheinen jedoch recht scharf zu bleiben. Die Wirkung ist durchaus vergleichbar mit Trunkenheit, ist aber nicht so berauschend und verwirrend wie die von Alkohol. Das allgemeine Gefühl ist sehr angenehm und leicht beruhigend.

Blauer Lotus ist bestens für gesellschaftliche Veranstaltungen geeignet, da er Hemmungen und emotionale Barrieren deutlich senkt. Auch dies ist nicht anders als beim Alkohol - auf jeden Fall gibt es eine Verbindung zwischen Alkohol und dem Blauem Lotus, was möglicherweise der Grund ist, warum die beiden traditionell zusammen konsumiert wurden.

Blauer Lotus hat eine milde aphrodisierende Wirkung, doch die beruhigende Natur der Pflanze machen sie nicht unbedingt ideal für diesen Zweck. Die Pflanze erhöht deutlich die Sinnlichkeit, regt die Libido aber nur leicht an.

Es wurde berichtet, daß Blauer Lotus In höheren Dosen entheogene Wirkungen hat und die Pflanze wird häufig in Rauchmischungen verwendet. Allerdings gibt es keine Berichte darüber, daß die Pflanze in der Lage wäre, eine ausgewachsene psychedelische Erfahrung auszulösen.

Wie man Blauen Lotus verwendet

Es gibt vier Möglichkeiten, wie man Blauen Lotus zu sich nehmen kann, diese sind: Durch Rauchen, Herstellen eines Tees, Alkohol damit anreichern oder eine Tinktur.

Für die ersten 3 Optionen benötigst Du die getrockneten Blütenblätter der Blume (hier erhältlich).

Rauchen:
Diese Methode ist sehr einfach, ist aber auch unsere unliebteste. Nicht nur, daß Rauchen die Lunge schädigt, es ist auch so ziemlich die ineffizienteste Art der Verwendung von Blauem Lotus. Gib einfach Deine zerriebenen Blütenblätter in die Kräutermischung Deiner Wahl und laß es qualmen.

Blauer Lotus Tee
Um ihn zuzubereiten, laß 5 Gramm Blauen Lotus für gute 15-20 Minuten in heißem Wasser ziehen, dann trink ihn. Zu diesem Zeitpunkt werden die psychoaktiven Verbindungen der Pflanze in das Wasser übergegangen sein.

Mit Blauem Lotus angereicherter Alkohol
Für die traditionelle Art und Weise der Verwendung von Blauem Lotus, laß mindestens 5 Gramm pro Person für ein paar Tage in einer Flasche Rotwein ziehen, wobei Du sie hin und wieder schüttelst. Es macht den Wein sehr bitter, aber sehr potent.

Blaue Lotus Tinktur
Unsere Blauer Lotus Tinktur ist der konzentrierte Extrakt aus Samen des Blauen Lotus'. Damit ist sie die stärkste und effizienteste Option. Gib einfach ein oder zwei Tropfen in ein Getränk und nimm es zu Dir. Blaue Lotus Tinktur ist hier erhältlich.

Ob Du ein erfahrener psychedelischer Reisender bist oder einfach nur in das Wasser der psychoaktiven Pflanzen eintauchen willst - Blauer Lotus ist auf jeden Fall einen Versuch wert.