Blog
Entspannend
4 min

Die 7 Besten Produkte, Die Dir Helfen Dich Zu Entspannen

4 min
Smartshop Top Lists

Ob Du nun lieber Deinen Weg zur Ruhe rauchen willst oder einfach eine Pille schlucken möchtest, dieser praktische Ratgeber hilft Dir dabei, ein Produkt zu finden, das Deinen Bedürfnissen entspricht. Hier sind die 7 besten Produkte, die Dir helfen, Dich zu entspannen. Sie sind alle bei Zamnesia erhältlich!

Nie war das Leben stressiger als heute. Wir arbeiten länger als je zuvor und haben viel weniger Zeit für angemessene Erholung. Es dauert nicht lange, bis sich Sorgen und Spannungen aufgebaut haben und schließlich ihren Tribut an Körper und Geist fordern.

Um zu verhindern, dass ein Siedepunkt erreicht wird, ist es wichtig, dass Du auch Zeit für Dich selbst einplanst. Schon ein paar Stunden pro Woche, in denen Du Dich vom Alltag erholst, können den Unterschied ausmachen. Aber manchmal reichen ein warmes Bad und ein Nickerchen nicht aus, und der Geist benötigt etwas Wirksameres, um sich zu beruhigen. Diese Produkte hier sind ideal für solche Gelegenheiten. Jedes von ihnen enthält einzigartige Moleküle, die die Entspannung fördern und den Geist vorübergehend auf eine Insel der Glückseligkeit versetzen.

Wild Dagga

Wild Dagga

Wild Dagga (Leonotis leonurus) wird Dich schnell aus einem gestressten Zustand herausbringen. Dieses Mitglied aus der Familie der Lippenblütler, das man auch unter dem Namen Löwenschwanz kennt, wächst in Südafrika. Die Blätter und Blüten werden allerdings auch geraucht, um einen milden euphorischen Effekt zu erzielen. Ein Kopf voller Wild Dagga führt zu Euphorie, Beruhigung und leichten visuellen Veränderungen.

Bisher konnte man noch nicht nachweisen, welche in der Pflanze enthaltenen Verbindungen für diese Effekte verantwortlich sind. Allerdings hat man ein schwer fassbares Molekül, das unter dem Namen Leonurin bekannt ist, mit der milden Psychoaktivität von Wild Dagga in Verbindung gebracht. Bei Leonurin handelt es sich um ein Pseudoalkaloid, das aus Leonotis leonurus, Leonotis nepetifolia, Leonotis artemisia, Leonurus cardiaca (Echtes Herzgespann), Leonurus sibiricus sowie weiteren Pflanzen aus der Familie Lamiaceae isoliert wurde.

Oblivinov Chill Out

Oblivinov Chill Out

Chill Out von OBLIVINOV ist eine komplexe Rezeptur, die entwickelt wurde, um den Geist in einen Zustand tiefer Ruhe zu versetzen. Jeder Inhaltsstoff wurde sorgfältig hinsichtlich seiner Wirkung ausgewählt. Damit Du nicht jedes Ergänzungsmittel einzeln einnehmen musst, hat OBLIVINOV eine Abkürzung geschaffen, indem alle in einfach einzunehmenden Kapseln kombiniert wurden.

GABA ist nur einer der Stoffe auf der Liste der enthaltenen Verbindungen, die das Gehirn nähren. Es handelt sich dabei um einen inhibitorischen Neurotransmitter, der mit Entspannung. GABA erreicht dies, indem es die Aktivität von Neuronen mindert.

In den "Chill Out"-Kapseln findest Du auch eine Vitamin-Mineral-Mischung, die Vitamin B12 enthält – einen Nährstoff, der mit besserer Stimmung assoziiert wird. Darüber hinaus enthalten die Kapseln die Aminosäure L-Theanin, die die geistige Leistungsfähigkeit steigert.

  • Täglich 2-3 Kapseln mit einem großen Glas Wasser eingenommen reichen aus.

Katzenminze

Katzenminze (Nepeta cataria)

Die Katzenminze (Nepeta cataria) ist eine Pflanze, die für ihre Wirkung auf Katzen berühmt ist. Das Kraut verführt Katzen mit seinem aromatischen Geruch, weshalb sie es in ihr Fell reiben und auf diesem Wege aufnehmen. Es dauert nicht lange, bis die psychoaktiven Effekte einsetzen: Die Pupillen weiten sich, die Tiere verhalten sich unberechenbar und es scheint, als ob sie Dinge sehen, die nicht wirklich da sind.

Die Katzenminze wirkt aber auch auf den Menschen. Sie schickt uns dabei allerdings nicht wirklich auf einen psychoaktiven Trip, sondern sorgt für ein angenehmes Gefühl der Ruhe. Ein paar Schlucke Katzenminzentee oder ein einziger Vape-Zug können ausreichen, um Deine Gedanken wieder ganz zu Dir selbst zurückzubringen.

  • Für die Zubereitung eines Tees gibst Du 25g in einen Liter Wasser und lässt das Ganze kurz aufkochen. Nachdem der Tee 15 Minuten gezogen hat, kannst Du ihn durch ein Sieb gießen und trinken.

Blauer Lotus

Blauer Lotus

Blauer Lotus (Nymphaea caerulea) ist eine Seerose, die an den Ufern des Nils und in anderen Teilen Ostafrikas heimisch ist. In niedrigen Dosen eingenommen, vermittelt die Pflanze ein Gefühl der Ruhe, während von höheren Dosen berichtet wird, dass sie einen psychoaktiven Effekt hervorrufen.

Die Pflanze enthält das Alkaloid Nuciferin, das durch die Blockierung von Dopamin-Rezeptoren als Beruhigungsmittel wirkt. Die Blätter enthalten auch Aporphin, eine Chemikalie, die mit Euphoriegefühlen verbunden ist.

  • Blauer Lotus kann als Tinktureingenommen oder durch einen Verdampfer inhaliert werden. Wenn Du Dich für eine eine Tinktur entscheidest, nimmst Du bis zu zweimal täglich 6–10 Tropfen ein. Falls Du lieber verdampfst, stellst Du Dein Gerät auf 125°C ein, um optimale Ergebnisse zu erzielen.

Ähnliche Geschichte

Die Besten Natürlichen (Vaporizer-) Kräuter Zur Entspannung

Heavenly-E

Heavenly-E

Heavenly-E Happy Caps bieten eine todsichere Möglichkeit, einen angenehmen Abend in einen Genuss zu verwandeln. Diese Kapseln enthalten eine Mischung aus Substanzen, die die Stimmung heben und anhaltend Energie verleihen, ohne dass es zu einem Absturz kommt. An einem ruhigen Abend stellen sie eine hervorragende Alternative zu Kaffee dar, wenn man sich mit einem guten Buch beschäftigen möchte oder Arbeiten zu erledigen hat.

Einer der Hauptbestandteile ist Kratom-Extrakt, eine Substanz, die bei niedriger Dosis für eine dauerhafte Stimulation sorgt. Dies wird durch das Vorhandensein von Theobromin – einem Alkaloid aus der Kakaopflanze – verstärkt, das weitere energetisierende Eigenschaften bietet.

  • Nimm jeweils zwei Kapseln 45 Minuten vor dem gewünschten Effekt ein.

Kratom

Kratom

Kratom (Mitragyna speciosa)ist ein tropischer immergrüner Baum, der in Südostasien heimisch ist. Die Blätter dieser Art enthalten den Wirkstoff Mitragynin. Diese Verbindung wirkt bei niedrigen Dosen stimulierend und bei höheren Mengen sedierend. Diese Effekte entstehen, wenn die Verbindung an Opioid-Rezeptoren im Gehirn bindet.

Diese gegensätzlichen Effekte machen Kratom zu einer flexiblen Substanz. Falls Du Lust hast, Deine Arbeit zu erledigen und zusätzlichen Fokus benötigst, nimmst Du nur eine kleine Menge ein. Wenn Du Dich jedoch zurücklehnen und entspannen willst, nimmst Du mehr.

Kratom-Blätter sorgen für eine eher subtile Erfahrung und können zu einem Tee verarbeitet werden. Dafür gießt Du kochendes Wasser über 5–10g getrocknete Blätter und wartest, bis sie durchgezogen sind.

Falls Du ein intensiveres Erlebnis wünscht, solltest Du den 15x Extrakt verwenden, um stärkere Effekte zu erzielen.

  • Für ein leichtes Erlebnis gibst Du 0,5g in ein Glas heißes Wasser. Falls Dir nach einer eher sedierenden Wirkung ist, erhöhst Du die Dosis auf 1–1,5g.

Kanna

Kanna

Das auch als Sceletium tortuosum bezeichnete Kanna ist eine in Südafrika beheimatete Sukkulente. Aufgrund ihrer berauschenden und euphorischen Wirkung wird die Pflanze traditionell zur Bekämpfung von Stress und Depressionen eingesetzt.

Kanna Extreme ist ein hochwirksamer Pulverextrakt, der unmittelbar für Euphorie und Vergnügen sorgt. Es handelt sich um eine hervorragende Möglichkeit, wenn man nach einem anstrengenden Tag loslassen möchte. Kanna Extreme kann geraucht, verdampft, unter die Zunge gelegt oder als Schnupftabak genutzt werden.

  • Es gibt keine Dosierungsrichtlinien, aber wir empfehlen, mit einer minimalen Menge zu beginnen und sich von dort aus langsam vorzuarbeiten.

Luke S

Geschrieben von: Luke S.
Luke S. ist ein im Vereinigten Königreich ansässiger Journalist, der auf Gesundheit, alternative Medizin, Kräuter und psychedelische Heilverfahren spezialisiert ist. Er hat bereits für "Reset.me", "Medical Daily" und "The Mind Unleashed" geschrieben und deckt dabei diese und noch weitere Bereiche ab.

Über Unsere Autoren
Haftungsausschluss:
Wir erheben keine medizinischen Ansprüche. Dieser Artikel wurde nur zu Informationszwecken verfasst und basiert auf Studien, die von anderen externen Quellen veröffentlicht wurden.

Externe Quellen:
  1. "Wild cannabis": A review of the traditional use and phytochemistry of Leonotis leonurus. - PubMed - NCBI - https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/26292023

Read more about
Smartshop Top Lists
Suche in Kategorien
oder
Suche