Top 6 Der Besten Vape-Kräuter-Rezepte

Veröffentlicht :
Kategorien : AnleitungenBlogKräuter und SamenRezepte

Top 6 Der Besten Vape-Kräuter-Rezepte


Hast Du Dich jemals lethargisch gefühlt und wolltest etwas, das Dir hilft, aus dem Bett zu kommen? Oder sogar eine natürlichere Art, die Erkältung zu bekämpfen? Eine sorgfältig zusammengestellte Mischung aus ausgewählten getrockneten Kräutern zu verdampfen, könnte der natürliche Weg sein, diese Probleme anzugehen.

Obwohl das Verdampfen aufgrund seiner perfekten Partnerschaft mit Cannabis immer beliebter wird, handelt es sich dabei nicht etwa um eine eindimensionale Angelegenheit. Mit etwas Forschung und entsprechendem Wissen ist es möglich, jedes beliebige Kraut zu verdampfen. Genau wie bei Cannabis, wo verschiedene Sorten ganz unterschiedliche Wirkungen erzielen können, entspricht die Vielzahl der Kräuter, die eingesetzt werden können, auch einer Vielzahl unterschiedlicher körperlicher und geistiger Nutzen, die Du erzielen kannst.

Insbesondere der Akt des Verdampfens selbst bringt seine ganz eigenen Vorteile gegenüber dem herkömmlichen Räuchern von Kräutern mit sich. Indem Du getrocknete Kräuter auf die empfohlene Verdampfungstemperatur erhitzt, wird verhindert, dass sie verbrennen und Karzinogene freisetzen, die man besser nicht einatmet. Wenn Du für Deine vielseitige Kräutermischung genau die richtige Temperatur erreichst, werden alle Aromen und Wirkstoffe ohne schädlichen Rauch oder nachteilige Giftstoffe freigesetzt. Es stellt sich also heraus, dass der Verdampfer, den Du gerade gekauft hast, viel mehr zu bieten hat.

ÄHNLICHE ARTIKEL
Der Ultimative Leitfaden Für Verdampfertemperaturen

Verdampfen ist kein Hexenwerk, knifflig ist nur, die unterschiedlichen Temperaturen für die verschiedenen verdampfbaren Produkte herauszufinden.

Wie beim Kochen, erfordert auch das Zusammenstellen der passenden Mischung getrockneter Kräuter unterschiedliche Zutaten in den richtigen Verhältnissen. Ist von einer Zutat zu viel enthalten, kann sie die Mischung dominieren, was durchaus zu unangenehmen Gerüchen führen kann oder dazu, dass ein angenehmer Genuss verhindert wird. Zum Glück gibt es für diejenigen, die das Verdampfen getrockneter Kräuter zum ersten Mal ausprobieren wollen, ein einfaches Mischungsverhältnis, dem sie folgen müssen. Wenn Du die Kräuter in der hier gleich vorgestellten Reihenfolge mischst, wird sich in der Regel eine durchweg erfreuliche Erfahrung einstellen.

WIE MAN DAS RICHTIGE MISCHUNGSVERHÄLTNIS GETROCKNETER KRÄUTER ERREICHT

WIE MAN DAS RICHTIGE MISCHUNGSVERHÄLTNIS GETROCKNETER KRÄUTER ERREICHT

Falls Du Dir Gedanken wegen der unterschiedlichen Temperaturen machst, bei denen Kräuter jeweils verdampft werden sollten, müssen wir Dir insoweit Recht geben, als dass sie leider tatsächlich alle unterschiedliche Temperaturbereiche aufweisen. Oder Du bist Dir nicht sicher, wie Du mit dem Mischen Deiner getrockneten Kräuter beginnen sollst. In beiden Fällen besteht kein Grund zur Sorge, denn wir empfehlen Dir hier sechs der besten Mischungen – jede mit ihren eigenen spezifischen Eigenschaften und Anweisungen zu Mischungsverhältnissen, bzw. Verdampfungstemperaturen. Sobald Du die Grundlagen dieser vorgegebenen Rezepte gemeistert hast, kannst Du Deinen eigenen Weg gehen und nach Deinen persönlichen Vorlieben und Bedürfnissen eigene Mischungen erstellen.

Basis: Der Dreh- und Angelpunkt Deiner Kreation. Idealerweise nimmst Du ein Kraut als Basis, das einen Körper hat und gut brennt. Dieses Kraut macht auch jeweils die größte Menge der gesamten Mischung aus.

Modifikatoren: 2–4 zusätzliche Kräuter ergeben eine gute Anzahl von Modifikatoren. Ihre Wirkung wird sich auf die jeweiligen Basis beziehen und Geschmack hinzufügen oder ihn verbessern.

Pfiff (das gewisse Etwas): Das mengenmäßig geringste Kraut der Mischung. Man könnte auch von Deinem Joker sprechen. Du solltest eine geringe Menge eines stark riechenden Krauts verwenden. An diesem Punkt kann die Mischung allerdings leicht überwältigend werden, weshalb weniger mehr ist. Deine persönliche Wahl des Krauts verleiht Deiner Mischung ihren endgültigen spezifischen Geschmack.

Im Allgemeinen sollte das folgende Verhältnis stets eingehalten werden, um das richtige Gleichgewicht der Kräuter zu gewährleisten. "Basis:Modifikatoren:Pfiff" in einem Verhältnis von "3:2:1". Wir empfehlen, die einzelnen Kräuter vor dem Einfüllen in Deinen Verdampfer gut zu vermischen und alle Stiele zu entfernen. Du würdest Dein Cannabis nicht mit Stielen verdampfen und genauso verhält es sich mit getrockneten Kräutern.

ZAMNESIAS LIEBLINGSREZEPTE FÜR VAPE-KRÄUTER

Die folgenden Rezepte decken eine Vielzahl von Nutzen für den Geist und den Körper ab. Probiere sie alle aus oder erstelle Deine eigene verlockende Mischung.

KICKSTART-MISCHUNG

KICKSTART-MISCHUNG

ZUTATEN

IDEAL FÜR

  • Vitalität
  • Energie
  • Durchhaltevermögen
  • Konzentration
  • Ausdauer

Perfekt als erste Maßnahme am Morgen, um Dich zu wecken und für den Tag fit zu machen. Grüner Tee sorgt für einen Kick und bringt den Stoffwechsel in Schwung, während der Ginseng bekannt für seine antidepressive Wirkung und seine Fähigkeit ist, Müdigkeit wegzublasen. Schließlich werden Dir sowohl die Kolanuss als auch die Maca-Wurzel lang anhaltende Ausdauer verleihen, die Dich den ganzen Tag über in Gang hält.

Empfohlene Verdampfungstemperatur: 170–190°C

ULTIMATIVE-CHILL-MISCHUNG

ULTIMATIVE-CHILL-MISCHUNG

ZUTATEN

IDEAL FÜR

  • Symptomlinderung bei Migräne
  • Einschlafprobleme
  • Angstzustände
  • Depressionen
  • Sexuelle Energie

Viele Nutzer rühmen Damiana als Aphrodisiakum und weil die Pflanze im Geschmack bitter sein kann, helfen Kamille und Lavendel, diese Eigenschaft auszugleichen. Sowohl Kamille als auch Lavendel helfen zudem bei Angstzuständen und Schlafstörungen. Falls Du also nicht (ein-)schlafen kannst und Deine Zeit besser nutzen möchtest, ist dies der ideale Kräutermix für Dich und Deinen Partner.

Empfohlene Verdampfungstemperatur: 175–190°C

Damiana (Turnera afrodisiaca)

Damiana ansehen

TANTRISCHE MISCHUNG

TANTRISCHE MISCHUNG

ZUTATEN

IDEAL FÜR

  • Entspannung
  • Sexuelle Energie
  • Antidepressiv
  • Beruhigung

Leider können wir trotz des Namens dieser Mischung weder garantieren, dass Du zum Tantra-Experten wirst, noch übernehmen wir irgendeine Verantwortung für damit verbundene Verletzungen. Was die Mischung, wie bereits angedeutet, auslösen wird, ist eine potenzielle Steigerung der Libido, die hauptsächlich auf Damiana zurückzuführen ist. Diese Steigerung der sexuellen Energie wird aber ebenso durch die Pfefferminze unterstützt, die im alten Griechenland verboten wurde, weil sie die Aufmerksamkeit der Soldaten auf sinnlichere Aktivitäten lenkte. Das Topping aus Orangen- und Jasminblüte wirkt entspannend und beruhigend.

Empfohlene Verdampfungstemperatur: 180–195°C

HEILMITTEL-MISCHUNG

HEILMITTEL-MISCHUNG

ZUTATEN

IDEAL FÜR

  • Stärkung des Immunsystems
  • Antiviral
  • Antientzündlich
  • Beruhigend

Diese Mischung, die die größte Sammlung von Trockenkräutern enthält, kämpft gegen Erkältung und grippeähnliche Symptome und stärkt gleichzeitig Dein Immunsystem. Rosmarin liefert Antioxidantien, während die Pfefferminze gegen Verstopfung hilft. Die restlichen Modifikatoren und die Gewürznelke geben dem Verdauungssystem dringend benötigte Hilfe und stellen ein abgerundetes Arsenal im Kampf gegen Krankheiten dar.

Empfohlene Verdampfungstemperatur: 130–155°C

SCHLAFENSZEIT-MISCHUNG

SCHLAFENSZEIT-MISCHUNG

ZUTATEN

IDEAL FÜR

  • Entspannung
  • Migräne
  • Einschlafstörung
  • Angstzustände

Erlange Ruhe und Gelassenheit, wenn es Zeit wird, ins Bett zu gehen. Die Königkerze klärt das System und hilft Dir dabei, ruhig zu atmen. Die Kombination aus Zitronenmelisse und Himbeerblättern wirkt zusammen, um die Härte der Königskerze abzumildern und Deinen Körper in einen entspannten Zustand zu versetzen. Minze als abschließende Zutat sorgt für angenehmen Geschmack und Aroma.

Empfohlene Verdampfungstemperatur:175–190°C

MISCHUNG FÜR LUZIDE TRÄUME

MISCHUNG FÜR LUZIDE TRÄUME

ZUTATEN

IDEAL FÜR

  • Schlaffördernd
  • Entspannung
  • Beruhigend
  • Sedierend

Der Außenseiter in dieser Liste bietet eine (zum größten Teil) legale Möglichkeit, lebendige und visionäre Träume zu erleben. In Polen ist Calea zacatechichi jedoch seit 2009 verboten, da man annimmt, dass es bei einigen Nutzern zu Halluzinationen kam. Damiana bringt das Blut in Wallung, um Deine abenteuerlichen Träume voranzutreiben, während der Blaue Lotus und die Minze Dich vorher in einen friedlichen Schlaf versetzen.

Empfohlene Verdampfungstemperatur: 180–194°C

Calea Zacatechichi

Calea Zacatechichi ansehen

WIE STELLST DU DEINE EIGENEN KRÄUTERMISCHUNGEN HER?

WIE STELLST DU DEINE EIGENEN KRÄUTERMISCHUNGEN HER?

Das Erstellen eigener Mischungen mit Kräutern, die Du magst, könnte einfacher nicht sein. Deshalb ermutigen wir Dich ausdrücklich, selbst mit verschiedenen Modifikatoren und Kräutern für Geschmack und Pfiff zu experimentieren, um herauszufinden, was bei Dir gut wirkt.

Achte aber darauf, dass Du Dich an das oben beschriebene Verhältnis hältst. Der einfachste Weg, um Deine Mischungen vorzubereiten, besteht darin, mit drei bis vier großen Schüsseln zu arbeiten. In Basis, Modifikatoren und Pfiff unterteilt, kannst Du Deine Kräuter von Hand zubereiten, bevor Du sie in Deine Dampfkammer gibst.

Lass uns das anhand der "Tantrischen Mischung" erklären: Du gibst insgesamt 3 Handvoll des Basiskrautes Damiana in Schale Nummer eins. Die Orangen- und Jasminblüten vermischst Du in Deiner zweiten Schüssel, bevor Du zwei Handvoll davon in die erste Schüssel gibst. Schließlich kannst Du 1–1,5 Handvoll Pfefferminzblätter hinzufügen, wobei deren Menge von Deinem persönlichen Geschmack abhängt – d.h. davon, wie stark der Pfefferminzgeschmack sein soll. Vermische alles gründlich, bevor Du es in Deinen Verdampfer gibst.

Lucas

Geschrieben von: Lucas
Lucas ist ein Teilzeit-Autor und Vollzeit-Visionär. Ein anonymer Psychonaut, der mit Anzug und Krawatte in der Gesellschaft untertaucht, arbeitet daran den Massen evidenzbasierte Rationalität zu bringen.

Über Unsere Autoren

Verwandte Produkte