Das Produkt wurde erfolgreich Ihrem Warenkorb hinzugefügt.
Bezahlen

Sativa im Vergleich zu Indica: Wirkungen

Sativa und Indica sind zwei verschiedene Arten aus der Cannabis Familie. Sie zeigen verschiedene Anbaueigenschaften, bewirken unterschiedliche Rauschzustände und haben unterschiedliche medizinische Wirkungen. Ein Verständnis der Unterschiede kann für medizinische Nutzer bei der Auswahl einer Sorte den Unterschied ausmachen.

Sativa im Vergleich zu Indica: Eigenschaften

Auf chemischer Ebene unterscheiden Indica und Sativa Sorten sich in ihrer Zusammensetzung des Cannabinoid Inhalts, sowie in den Verhältnissen der anderen phytochemischen Verbindungen, wie Terpenen und Flavonoiden. Sativa Sorten zeigen in der Regel einen hohen THC Gehalt und niedrigen CBD Gehalt, während reine Indica Sorten in der Regel einen geringeren THC Gehalt und einen etwas höheren CBD Gehalt haben. Aber dank der Zucht, können sowohl Indica, als auch Sativa Sorten mit unterschiedlichen THC:CBD Konzentrationen gefunden werden.

Top 5 Sativa                                     Top 5 Indica

In der Regel wird die Wirkung der Sativa Sorten oft als starker und erhebender, zerebraler Rausch (high) beschrieben, während Indicas dazu neigen, eine körperbezogene, betäubende (stoned) Wirkung hervorzurufen. Während das THC und CBD eine bedeutende Rolle bei der Gestaltung der Wirkung spielen, spielen auch andere natürlich vorkommende Substanzen ihren Teil bei der Schaffung dieser unterschiedlichen Eigenschaften. Zum Beispiel wurden mehr als 120 verschiedene Terpene im Cannabis gefunden, deren Konzentration und Verhältnis den Rausch, den eine Sorte bewirkt, stark beeinflussen können.

Nach dem THC ist CBD das zweithäufigste und -wichtigste Cannabinoid, daß in Cannabis natürlich vorkommt; und von ihm wird nicht nur angenommen, daß es medizinisch wertvoll ist, sondern auch daß es die Art und Weise verändert, wie THC mit dem Körper interagiert, wobei die Wirkung des THCs moduliert und gedämpft wird. Generell gesagt, basierend auf den natürlichen Schwankungen in der Pflanzenchemie, gilt als Faustregel, daß Sativa auf den Geist und Indica auf den Körper wirkt.

 

Sativa vs. Indica

 

Eigenschaften der Sativa:

Anregend & erhebend
Stimuliert Kreativität und Gedankengänge
Fördert das Wohlbefinden
Lindert Kopfschmerzen und Migräne
Reduziert Übelkeit
Regt den Appetit an
Lindert Depressionen

Eigenschaften der Indica:

Entspannend & locker machend
Lindert Schmerzen und Gelenkziehen
Reduziert Angst und Stress
Fördert Schlaf
Reduziert Entzündungen
Hilft bei Spasmen und Krampfanfällen
Regt den Appetit an

Hybrid Sorten sind eine Kombination aus Sativa und Indica Sorten und wurden gezüchtet, um Eigenschaften zu kombinieren. Es gibt keine allgemein gültige Liste der medizinischen Eigenschaften für hybridisierte Cannabis Sorten, da sie buchstäblich gezüchtet wurden, um eine breite Palette von Wirkungen zu umfassen, die sich von Sorte zu Sorte unterscheiden. Im Allgemeinen werden die meisten medizinischen Nutzer jedoch die Sorte suchen, die ihnen den meisten Nutzen bringt, eine CBD-reiche, von Sativa oder Indica dominierten Sorte.

Sativa im Vergleich zu Indica - Der Unterschied im Wachstum

Während der medizinische Nutzer vor allem an den medizinischen Wirkungen interessiert ist, kann etwas über ihre Eigenschaften beim Wachstum zu wissen, bei der praktischen Seite der Dinge helfen.

Wachstumseigenschaften der Sativa

Sativa Sorten wachsen tendenziell in die Höhe, oft hoch aufragend irgendwo zwischen 1-3 Meter und manchmal bis zu 5m, wenn sie im Freien wachsen. Sativa Sorten sind in der Regel lang und dünn, können aber auch recht buschig werden, wenn sie unbeschnitten aufwachsen. Aufgrund der längeren Blütezeit sind sie gut für den Anbau im Freien geeignet.

Sativa

Sativa

Wachstumseigenschaften der Indica

Indica Cannabis Sorten sind in der Regel kürzer und von buschigerem Wuchs. Ihre Blätter sind dick und dunkelgrün gefärbt, was an der höheren Menge Chlorophyll liegt. Indicas produzieren schwere und duftende Knospen, mit einem Ertrag, der gewöhnlich höher als der einer Sativa ist. Auch neigen sie dazu, eine kürzere Blütezeit als Sativas zu haben, weshalb sie häufig für den Anbau im Innenbereich bevorzugt werden.

Indica

Indica

 

Zamnesia

Besten von Sativa & Indica