Die 10 Besten Methoden, Um Cannabis Zu Rauchen

Veröffentlicht :
Kategorien : AnleitungenBlogCannabis

Die 10 Besten Methoden, Um Cannabis Zu Rauchen


Ob Du lieber weiche und einfache Züge nimmst oder so richtig hinlangst, Du kannst mehr als eine Methode finden, um Dein liebstes Kraut zu quarzen.

Gras zu rauchen kennt keine Beschränkungen. Tatsächlich gibt es viele Methoden, um Cannabis zu rauchen. Obwohl einige Methoden nicht so gesund wie andere sind, schadet es nicht, die Dinge hier und da etwas aufzupeppen. Ob Du lieber weiche und einfache Züge nimmst oder richtig hinlangst, Du kannst mehr als eine Methode finden, um Dein liebstes Kraut zu quarzen. Es ist nicht leicht zu sagen, was die ultimativ beste Art ist, Cannabis zu rauchen. Letztendlich geht es darum, was für Dich am besten funktioniert und was Du genießt. Solltest Du nach neuen Methoden suchst, um Gras zu rauchen oder nur wissen willst, was Deine Optionen sind - hier sind die besten zehn Methoden, um Cannabis zu rauchen.

1. BONG

Cheech Chong low rider

Wenn Du ein Cannabisliebhaber bist, der Freude an gewaltigen Zügen hat, sind Bongs ein exzellenter Weg für das Rauchen von Cannabis. Sie sind nicht nur in verschiedenen Formen und Größen zu haben, sondern liefern Dir auch viel Rauch in einem einzigen Zug. Der Hauptvorteil dieser Konsummethode ist insbesondere das Wasser, das sie beinhalten. Neben dem Kühlen des Rauches agiert das Wasser als Filter, der Dinge wie Harz und Niktoin minimiert. Ein weiterer Vorteil einer Bong ist, dass Du Dir selbst eine bauen kannst. Wenn Du jedoch lieber ein hochwertiges Gerät kaufen möchtest, schau bei unserer vorzüglichen Auswahl in Zamnesias Headshop vorbei. Von Glas bis Acryl - die Möglichkeiten sind endlos.

2. GLASPFEIFEN

Moustache Ride

Glaspfeifen sind ein ausgezeichneter Weg, um Cannabis zu konsumieren. Sie sind nicht nur leicht zu tragen, sondern bieten zudem eine einfache Art zu rauchen. Ganz zu schweigen davon, dass sie in vielen Farben und Stilen erhältlich sind. In der Tat wechseln manche sogar die Farbe, während Du sie rauchst. Darüber hinaus leuchten einige im Dunkeln. Obwohl sie größenmäßig eher auf die kleine Seite gehören, kannst Du immer noch einige ziemlich nette Züge bekommen. Wegen ihrer Tragbarkeit sind sie eine beliebte Wahl für Konsumenten, die immer auf Achse sind. Wenn Du nach einer schnellen Methode suchst, um high zu werden, ist eine Glaspfeife vielleicht das Beste für Dich. Glücklicherweise bietet Zamnesias Headshop reichlich Optionen zu einem erschwinglichen Preis.

3. APFELPFEIFE

Smoke an apple

Warum nicht etwas Frucht zu Deiner Rauchsession hinzufügen? Nun, es ist zufällig eine kreative und praktische Art, um Gras zu rauchen. Es mag seltsam klingen, aber es ist eigentlich eine der populäreren Methoden, um Cannabis zu konsumieren. Es ist eine Tatsache, dass das Herstellen einer Apfelpfeife ziemlich einfach ist. Als erstes nimmst Du Dir einen Apfel und schnitzt oben einen Kopf hinein. Es ist gleichermaßen wichtig, dass Du eine Kammer schaffst, durch die der Rauch strömen kann, was Du erreichst, indem Du den Apfel sachte entkernst. Danach musst Du nur noch ein Loch an der Seite für Deinen Mund machen, den Kopf trocken legen und Du bist fertig. Falls Du Dich wundern solltest, ob Dein Rauch nach Apfel schmecken wird, ist die Antwort ja und der Geschmack ist herausragend.

4. JOINT

Smoke joint

Ach, der Joint. Fast jeder Cannabisbegeisterte kennt und liebt den Joint. Joints im Besonderen sind eine der preiswertesten Methoden, um Cannabis zu konsumieren. Nicht nur, dass Blättchen billig sind, Du brauchst auch nicht viel Gras. Zudem musst Du Dir keine Sorgen darüber machen, dass sie kaputtgehen könnten. Weiterhin kannst Du bequem mit nur einer Hand rauchen. Abhängig von den Blättchen, die Du kaufst, welche sowohl natürlich, als auch nicht so natürlich sein können, sind Joints nicht so harsch wie andere Methoden des Konsums. Noch cooler ist, dass Du beim Drehen von Joints Kunstwerke von Kreuzen bis zu Kegeln schaffen kannst.

5. BLUNT

Blunt

Obwohl Blunts ein Tabakprodukt sind, verwenden sie viele Leute ausschließlich für Weed. Großteils rauchen die Leute Blunts wegen der Unauffälligkeit. Ausserdem sind Blunts in vielen Geschmacksrichtungen erhältlich, was ein weiterer Grund ist, warum Menschen sie lieben. Genauso wichtig ist, dass sie lange halten und einfach zu drehen sind. Und Du kannst viel Gras in sie hineintun, was bedeutet, dass Du mit Deinen Freunden teilen kannst oder nicht. Vergiss allerdings nicht, dass Blunts Tabak enthalten. Dadurch sind sie eine ungesunde Methode zum Konsumieren von Cannabis.

6. VERDAMPFER

Firefly 2

Verdampfen ist an sich kein Rauchen, aber es ist dennoch eine Konsummethode. Tatsächlich ist Verdampfen nicht harsch für die Lunge, weil keine Flamme vonnöten ist. Im Allgemeinen erhitzen Verdampfer Dein Cannabis ausreichend, um das THC ohne den unnötigen Rauch zu genießen. Da wir gerade von THC sprechen - Verdampfen erlaubt Dir, 100% davon zu nutzen. Sogar noch besser ist, dass es viele verschiedene Arten von Verdampfern gibt. Ob Du ein Unterwegskiffer bist oder ein Zuhauseraucher, durchstöbere Zamnesias Vaporshop für eine große Auswahl von erstklassigen Verdampfern.

7. KAWUMM

Dir ist nach großen Zügen, aber nicht von einer Bong? Sollte dies der Fall sein, versuche ein Kawumm. Kawumms sind normalerweise einfache lange Röhren. Es gibt hingegen auch andere einzigartige Designs da draußen. Das Gute an Kawumms ist, dass Du schnell und einfach an Deinem Grün ziehen kannst. Anders als bei einer Bong, enthalten Kawumms kein Wasser oder irgendwelche anderen Extras.

8. SHISHA

Shisha

Shishas sind einfach geil, basta. Es können nicht nur mehrere Leute zur selben Zeit an ihnen rauchen, sie nehmen zudem eine Menge Rauch auf. Tatsächlich gibt es Shishas schon seit Hunderten von Jahren. Wie eine Bong beinhaltet eine Shisha Wasser, in dem der Rauch gefiltert wird. Zusätzlich sind die Köpfe viel größer als bei einer Bong. Im Gegensatz zum Ziehen an einer offenen Röhre, hat die Shisha einen Schlauch, was Dich lässiger rauchen lässt.

9. GASMASKE

Gasmaske

Aus einer Gasmaske zu rauchen sieht man nicht jeden Tag, aber es garantiert, Deinen Körper mit Rauch auszufüllen. Alles, was Du tun musst, ist, die Maske aufzuziehen, den Kopf anzuzünden und Dich daran zu erfreuen, wie das Weed Dein Gesicht ausfüllt. Wenn Du Grasrauchen so viel wie möglich genießen willst, ist diese Methode des Konsums ein Weg, genau das zu tun.

10. EIMER

Gravity Vortex

Sollte Deine alltägliche Bong nicht so gut ziehen, wie Du es willst, wird der Eimer sich sicherlich der Herausforderung stellen. Es sind noch nichtmal ausgefallenen Instrumente für diese Ausrüstung nötig. Du kannst genau genommen Haushaltsgegenstände verwenden. Um einen Eimer zu bauen, brauchst Du eine 2-Liter-Flasche und eine andere viel größere Flasche oder einen Behälter. Oder Du benutzt Deine Badewanne oder die Küchenspüle. Schneide nun etwas weniger als die Hälfte der Flasche vom Boden ab und stelle es in den größeren Wasserbehälter. Mache als nächstes einen Kopf aus dem Verschluss (Blech!) der 2-Liter-Flasche. Fülle den Kopf zum Schluss und zünde ihn an, während Du langsam die Flasche anhebst, damit sie sich mit Rauch füllt. Als Ergebnis wirst Du eine ziemlich gewaltige Wolke aus Rauch inhalieren.

 

         
  Guest Writer  

Gastautor
Gelegentlich haben wir Gastautoren, die etwas zu unserem Blog hier bei Zamnesia beitragen. Sie verfügen über eine Vielzahl von Hintergründen und Erfahrungen, so dass ihre Kenntnisse von unschätzbarem Wert sind.

 
 
      Über Unsere Autoren  

Verwandte Produkte