Zauberpilze - 5 leckere Rezepte

Veröffentlicht :
Kategorien : BlogPsychedelikaRezepteZauberpilze

Zauberpilze - 5 leckere Rezepte

Wir bei Zamnesia lieben leckere magische Trüffel - sie sind erdig und breiig, zäh und irgendwie sogar würzig. Aber wir verstehen, daß nicht alle von Pilzen angetan sind, also haben wir uns 5 leckere Rezepte ausgedacht, um sie geschmacklich zu verpacken:

Wir bei Zamnesia lieben leckere magische Trüffel - sie sind erdig und breiig, zäh und irgendwie sogar würzig. Aber wir verstehen, daß nicht alle von Pilzen angetan sind, also haben wir uns 5 leckere Rezepte ausgedacht, um sie geschmacklich zu verpacken:

Schokoladentrüffel
Die alten Stämme Mexikos und Zentralamerikas waren die ersten Menschen, die die Macht der Theobroma Cacoa Samen entdeckten. Es wird gesagt, daß schon die Azteken sie damals verwendeten, um ihre magischen Geheimnisse mit dem zu vermischen, was sie Chocolatl nannten - eine frühe Version der heutigen Schokolade. Selbst heute noch genießt Schokolade ihre Hochachtung - sogar das Wort Theobroma bedeutet wörtlich übersetzt "Speise der Götter." Vielleicht kommt es daher, weil die stimulierende Wirkung von Theobromin - eine Verbindung, die eng mit Koffein verwandt ist - daß Schokolade und Trüffel so gut zusammenpassen.

Für die besten Ergebnisse verwendet man hochwertige Roh- und Bio-Schokolade. Nimm die dunkelste Schokolade, die Du finden kannst. Um die Tafel zu einer Creme einzuschmelzen, verwende einen Topf, den Du in ein Wasserbad stellst, das Du dann langsam erhitzt, so kann die Schokolade nicht anbrennen. Wenn sie dickflüssig ist, gieß die heiße Creme in eine Form - jede Kuchen- oder Eiswürfelform ist OK - und laß sie so weit wie möglich abkühlen, jedoch ohne daß sie völlig fest wird. Drück fein gehackte magische Trüffel hinein und stell die Form dann in den Gefrierschrank, damit die Schokolade fest wird.

Trüffel mögen keine Hitze, also vergewisser Dich, daß die Schokoladencreme vor dem Untermischen genügend abgekühlt ist, sonst könnten sie ihre Wirksamkeit verlieren. Merke: Ab über 35°C zerfällt die Wirkstoffe Psilocyn und Psilocybin rapide.

Trüffel Tea
Trüffel Tee ist eine gute Methode, um die Magie in sich aufzunehmen, denn Tee ist lecker und leichter verdaulich als frische oder getrocknete Trüffel. Für viele ist Tee die bevorzugte Methode, sie zu sich zu nehmen. Um den Tee zuzubereiten, schneidest Du zunächst Trüffel in sehr kleine Stücke oder pürierst sie vorsichtig. Das hilft, die Oberfläche zu vergrößern und so kann mehr von den Wirkstoffen freigesetzt werden. Bring eine Tasse Wasser zum Kochen und laß sie für 15-20 Minuten abkühlen. Danach gibst Du die Trüffel hinein und rührst den Tee dann für etwa 5 Minuten gelegentlich um. Seih den Tee ab und genieß ihn! Um die Sache zu versüßen, gib einfach ein wenig Honig oder Zucker hinzu.

Energie Kugeln
Energie Kugeln liefern eine gesunde Portion Eiweiß und können ohne Hitze hergestellt werden. Darüber hinaus kannst Du Deine eigenen Zutaten zusammenmischen und mit dem Geschmack experimentieren, wie es Dir gerade gefällt. Als Grundrezept, misch das alles in einer großen Schüssel zusammen: Haferflocken, Rosinen, Erdnussbutter, gemahlene Leinsamen, Kokosflocken, Kakaopulver, Honig, Zimt, ein bißchen Vanillepulver und natürlich - fein gehackte magische Trüffel. Vermisch alle Zutaten, bis sie gleichmäßig verteilt sind und roll die Masse dann zu Kugeln und leg sie anschließend in den Kühlschrank, damit sie fest werden. Voilà - magische Energie Kugeln.

Joghurt, Orangensaft und Chai
Das ist einfach. Misch einfach Deine fein gehackten Trüffel in einen Fruchtjoghurt (Kirsche funktioniert am besten, um den Geschmack der Pilze zu überdecken!) und gib das dann in ein Glas Orangensaft oder eine Tasse Chai Tee. Die Geschmäcker vermischen sich prima und Du wirst den Geschmack der Trüffel beim Trinken kaum bemerken.

Kapseln
Wenn Du unbedingt magische Trüffel probieren willst, den Geschmack aber absolut nicht ausstehen kannst, dann ist diese Methode die richtige für Dich. Bevor Du Kapseln damit herstellen kannst, mußt Du die Trüffel unbedingt zuerst trocken und dann zermahlen (am besten in einer Kaffeemühle). Guck Dir mal unsere vegetarischen Kapseln an, sie sind aus rein pflanzlicher Zellulose hergestellt und sind in zwei Größen erhältlich. Beachte bitte, daß es länger dauern kann, bis die Trüffel anfangen zu wirken, weil die Zellulosekapseln sich im Magen erst auflösen müssen. Um die Sache ein wenig zu beschleunigen, nimm einfach eine Nadel und stich ein paar Löcher in die Kapseln.

Sei kreativ!
Denk immer daran, daß magische Trüffel keine Hitze vertragen - aber abgesehen davon sind der Fantasie wirklich keine Grenzen gesetzt, was man mit ihnen anstellt. Vielleicht als Zugabe in einem Smoothy oder Milchshake? Wie wäre es mit Trüffeln eingeweicht in Honig, zusammen mit Mandeln?

comments powered by Disqus