5 Überraschende Nutzen Von Zauberpilzen

Published :
Categories : BlogWissenschaftZauberpilze

5 Überraschende Nutzen Von Zauberpilzen

Du dachtest bei Zauberpilzen geht es nur um den Trip? Falsch gedacht! Hier sind fünf andere Wirkweisen, von denen wir alle profitieren werden.

Zauberpilze haben ein Potenzial, das weit über den einfachen Trip hinausgeht - selbst wenn sie der spirituellen Praxis gewidmet sind. Die Wissenschaft entdeckt alle Arten von interessanten und nützlichen Anwendungen für diese magischen Pilze, die alle das Leben von Millionen verbessern könnten.

Also, was sind diese zusätzlichen Nutzen? Nun, hier sind fünf weniger bekannte Entdeckungen:

ZAUBERPILZE KÖNNTEN DEN GEIST VON DEPRESSION BEFREIEN

Ein häufiges Missverständnis ist, daß Zauberpilze die aktuelle Stimmung verstärken; wenn Du also depressiv bist, würden sie, in der Theorie, alles noch schlimmer machen. Laut früher Studien ist dies nicht der Fall, denn sie ergaben, daß Zauberpilze die Stimmung auf einer langfristigen Basis verbessern können.

Es sollte erwähnt werden, daß diese Versuche in kontrollierten Umgebungen und zu therapeutischen Zwecken durchgeführt wurden. Depression ist eine komplizierte Krankheit, daher empfehlen wir nicht zu versuchen ihre Ergebnisse außerhalb einer klinischen / therapeutischen Umgebung zu replizieren, bis mehr bekannt ist.

ZAUBERPILZE KÖNNEN HELFEN MIT DEM RAUCHEN AUFZUHÖREN

Untersuchungen zufolge kann eine auf Psilocybin gestützte Therapie Rauchern helfen ihre Nikotinsucht abzuschütteln, wobei Befunde darauf hindeuten, daß es nach drei Sitzungen eine 80%ige Erfolgsrate hat. Und wir reden hier von regelrechten Nikotinjunkies, die seit Jahren eine Packung am Tag geraucht haben. Um es in den Zusammenhang zu bringen, eine der erfolgreichsten pharmazeutischen Alternativen, Vareniclin hat eine Erfolgsquote von nur 35%. Die Implikationen für die Menge an möglicherweise geretteten Leben sind gewaltig.

Noch einmal, der Fall liegt keineswegs so, daß man sich ein paar Pilze reinpfeift und geheilt ist - sie werden als Teil einer strukturierten Therapie eingesetzt.

ZAUBERPILZE VERHINDERN CLUSTER KOPFSCHMERZEN

Cluster-Kopfschmerzen sind eine der schmerzhaftesten Erkrankungen, die die Menschheit heute kennt. Sie werden so beschrieben: Als würde einem ein Eispickel durch den Schädel und aus dem Auge heraus getrieben. Für die Betroffenen ist es die Hölle auf Erden, denn es ist eine immer wiederkehrende Erkrankung, der die aktuelle Medizin nicht viel entgegenzusetzen kann. Es ist so schlimm, daß sie oft als "Selbstmordkopfschmerzen" bezeichnet werden, denn viele wurden dadurch in den Selbstmord getrieben, nur um sich die Schmerzen zu nehmen. Nun, einige Wissenschaftler glauben jetzt, daß die Antwort direkt vor unserer Nase liegen könnte: Zauberpilze. Laut persönlichen Erfahrungsberichten und ersten wissenschaftlichen Beobachtungen ist die Verwendung von Zauberpilzen bei der Behandlung von Cluster-Kopfschmerz äußerst effektiv und bewirkt vielfach eine Remission und sogar für Jahre ein Ende der Symptome.

ZAUBERPILZE TRAGEN ZU LANGFRISTIGER PSYCHISCHER GESUNDHEIT BEI

Neuere Studien haben gezeigt, daß das in Pilzen befindliche Psilocybin bewirkt, daß sich das Gehirn neu ordnet, wobei zwischen Nervenzellen neue Verbindungen geschaffen werden. Diese Änderung ist allerdings nicht zufällig oder chaotisch. Es wird eine neue Ordnung erschaffen, die das Gefühl eines erweiterten Bewusstseins aufbringt. Dies macht es sehr einfach "über den Tellerrand hinauszudenken" und ermöglicht uns die Dinge aus einer ganz anderen Perspektive zu sehen.

Die Folge davon ist, daß, obwohl der Trip nur ein paar Stunden dauert, uns die dabei gewonnenen Erkenntnisse und Perspektiven für eine lange Zeit erhalten bleiben. Das Ergebnis ist eine lang anhaltende positive Auswirkung auf unser seelisches Wohlbefinden. Ein gutes Beispiel hierfür ist eine Studie von der John Hopkins Universität. Nicht nur daß die Mehrzahl der Teilnehmer an diesem Experiment aussagte, daß der Trip eine der tiefschürfendsten Erfahrungen ihres Lebens war, sie berichteten auch noch 2 Jahre später von einem verstärkten Gefühl des Wohlbefindens - etwas, mit dem Freunde und Familienmitglieder der Teilnehmer übereinstimmten.

ZAUBERPILZE HELFEN MENSCHEN MIT UNHEILBAREN KRANKHEITEN UMZUGEHEN

Zu wissen, daß man nur noch eine bestimmte kurze Zeit zu leben hat, ist eine extrem stressende Erfahrung. Psychedelika wie Pilze bieten die Möglichkeit Patienten im Endstadium zu helfen mit ihrer Situation umzugehen, wobei sie Angst reduzieren und ein Gefühl des Friedens erwecken. Es ergibt sich eigentlich aus dem letzten Punkt - es ermöglicht Patienten die Dinge aus einer anderen Perspektive zu sehen und gibt ihnen einem Sinn für Spiritualität und Wohlbefinden. Es kann den großen Unterschied ausmachen - zwischen in die Spirale der Depression zu geraten oder die noch verbleibende Zeit auf der Erde damit zu verbringen die Liebe von Freunden und Familie zu genießen.

Natürlich hat die Wissenschaft tatsächlich nur an der Oberfläche gekratzt wenn es um die Potenziale der Zauberpilze geht. Während die Forschung fortgesetzt wird und klinische Studien in den Bereich des Möglichen rücken, könnten alle Arten von neuen und interessanten Anwendungen gefunden werden. Es ist keine Übertreibung wenn man sagt, daß Psychedelika sich als Medizin der Zukunft abzeichnen!

comments powered by Disqus