Was Ist Eine Mystische Visionssuche Und Warum Sollte Man Sie Verwirklichen?

Veröffentlicht :
Kategorien : BlogDrogenbildungPsychedelika

Mystische Visionssuche


Wir erkunden, was eine Visionssuche ist und warum Du Dich auf eine begeben solltest. Wir erklären, wie Du Dich auf diese Reise vorbereitest und wie Du sie durchführst. Schließlich werden wir Dir noch einen Eindruck davon vermitteln, was Du davon erwarten kannst.

In Zeiten, in denen immer mehr von uns unsere Beziehung zur Natur wiederentdecken und neu verknüpfen, in Zeiten, in denen sich viele nach Orientierungshilfen sehnen, um spezifische Herausforderungen in ihrem Leben zu meistern, in Zeiten, in denen immer mehr Menschen an immer beliebter werdenden Ayahuasca-Ritualen teilnehmen, um nach Wahrheiten und Erleuchtung zu suchen, kann es für so manche Person von großem Nutzen sein, sich auf einen Visionssuche zu begeben.

Denn eine Visionssuche könnte helfen, mit all den gerade erwähnten Dingen umzugehen – neue Bande mit der Natur und seinem inneren Selbst zu knüpfen, einen Sinn und Wahrheiten zu finden, sowie Visionen zu erfahren.

In diesem Artikel behandeln wir alles, was mit einer Visionssuche einhergeht. Wir erzählen Dir, was genau das ist und warum Du sie verwirklichen solltest. Wir versorgen Dich mit Informationen über die Vorbereitung und Durchführung der Suche. Wir geben unser Bestes, um Dir eine möglichst genaue Vorstellung darüber zu vermitteln, was Dich bei einer solchen Erleuchtung erwartet (obwohl sich jede Erfahrung für jeden "Suchenden" sehr unterschiedlich gestaltet).

Bevor wir beginnen, sollte angemerkt werden, dass die folgende Anleitung der Versuch ist, Dir eine allgemeine Vorstellung einer Visionssuche zu vermitteln. Die einzelnen Faktoren bei einem solchen Ereignis können allerdings stark variieren.

Zum Beispiel könntest Du die Suche auf eher traditionelle Weise alleine bestreiten oder mit einem assistierenden Führer. Du kannst sie mit Entheogenen oder ohne durchführen oder mit einer der vielen Organisationen oder Firmen in Kontakt treten, die eine kontrolliertere Umgebung für Deine Suche bereitstellen können.

Wie Du diese wichtige spirituelle Reise angehen möchtest, hängt stark von Deiner persönlichen Motivation und Geisteshaltung ab. Wir werden hier nicht alle möglichen Arten einer Visionssuche im Detail beschreiben. Stattdessen versorgen wir Dich mit den Grundlagen, die Du als Ausgangspunkt für Deine Herangehensweise hernehmen kannst. So, nachdem wir das geklärt hätten, können wir nun beginnen.

WAS IST EINE VISIONSSUCHE?

Was Ist Eine Visionssuche?

Historisch (und bis zum heutigen Tag) kann eine Visionssuche als ein Übergangsritus beschrieben werden, der in den Kulturen der amerikanischen Ureinwohner praktiziert wird. Diese Rituale werden durchgeführt, um einen wichtigen Übergang im Leben zu markieren – einen Wendepunkt.

Für gewöhnlich wird eine Visionssuche vollzogen, um den Übergang von der Kindheit in die Pubertät zu kennzeichnen oder anders gesagt, von der Adoleszenz ins Erwachsenenalter. Sie kann allerdings in jeder Phase des Lebens durchgeführt werden. Traditionell hat eine Visionssuche eine sehr starke schamanistische Komponente.

Heutzutage wird die Bezeichnung "Visionssuche" fast im gleichen Sinn wie der historische Ritus verwendet, hat sich jedoch etwas von der Kultur der amerikanischen Ureinwohner losgelöst, die ihn hervorbrachte. Nun umfasst die Visionssuche alle möglichen Kulturen, Traditionen, Religionen, Zeremonien und Lehren. Die wahre Bedeutung ist allerdings aus Respekt vor der Tradition immer noch tief verwurzelt.

Eine Visionssuche dauert normalerweise zwei bis vier Tage an und kann lange Spaziergänge in der Natur, Fasten und Schlafentzug beinhalten. Sie ist ein Ritual der Säuberung und Reinigung, die einer "Heldenreise" ähnelt. Ein bedeutender Teil davon ist das Alleinsein in der Wildnis, die Suche nach sich selbst, das Streben nach Wahrheiten und Führung und vielleicht sogar die Erfahrung von Visionen und darauf folgender Erleuchtung.

Idealerweise sollte sie Dir eine Art Antwort auf existentielle Fragen geben, wie "Wer bin ich?" oder "Warum bin ich hier?" Die Herausforderung hierbei ist, dass man verletzlich ist und die Kontrolle aus seinen Händen gibt. Für viele Personen kann diese Vorstellung angsteinflößend sein.

WARUM SOLLTE MAN SICH AUF EINE VISIONSSUCHE BEGEBEN?

Wie bereits erwähnt, sind die Gründe für eine Visionssuche von Person zu Person unterschiedlich und können stark variieren. Typischerweise werden Visionssuchen durch irgendeine Art neuer Situation oder Lebensphase, sowie durch eine Herausforderung oder Veränderung angeregt.

Dies können Geburten oder Todesfälle (echte oder symbolische), berufliche Veränderungen, Hochzeiten oder Scheidungen, Wechseljahre, Geburtstage, Erfolge, Errungenschaften, eine schwere Krankheit oder die Genesung von einer Abhängigkeit sein ... such Dir etwas aus!

Eine solche Suche kann sehr läuternd sein und ein Weg, seine Batterien wieder aufzuladen. Sie kann Dir Kraft spenden, Dich demütig machen und erleuchten und Dich insgesamt stärken! Sie verbindet uns mit dem Geist und der kreativen Kraft, der wir alle angehörig sind.

Alle, die sich einer solch tiefen Erfahrung bereits gestellt haben, berichten von einer ultimativen Medizin für die Seele, den Geist und den Körper. Manche behaupten, es bringe uns vom Wahnsinn der modernen Welt zurück zu unserem wahren Selbst und dem Universum. Sie kann auf viele verschiedene Arten heilsam sein.

Warum Sollte Man Sich Auf Eine Visionssuche Begeben?

VORBEREITUNG UND DURCHFÜHRUNG

Nun, Du hast Dich also aus dem einen oder anderen Grund dazu entschieden, auf eine Visionssuche zu gehen. Nun fragst Du Dich, wie Du Dich darauf vorbereitest? Es ist natürlich leicht zu sagen, aber zunächst musst psychisch, physisch und spirituell für Deine Reise bereit sein.

Es sollte Dir möglich sein zu fasten, ein paar Tage im Freien zu campen, mit dem Alleinsein zurechtzukommen und ein paar Kenntnisse spiritueller Praktiken wie Meditation zu erlangen. Du solltest Deine Ausrüstung vorbereiten: Ein Schlafsack, auf das Wetter abgestimmte Kleidung, mehr als genug Wasser für die gesamte Dauer Deiner Unternehmung und ein Notizbuch und Stifte, um Deine Suche festzuhalten.

Es kann zudem hilfreich sein, ein paar Kenntnisse über erste Hilfe zu haben. Zu guter Letzt musst Du noch den perfekten Ort für Deine Reise finden. Dort baust Du dann einen Steinkreis auf, in dem Du meditieren kannst.

Nimm zur Kenntnis, dass all dies lediglich Empfehlungen sind. Abhängig von Deiner spezifischen Visionssuche kannst Du auch Dinge weglassen oder andere hinzufügen. Mancher Suchende führt zum Beispiel lieber einen Vorrat an Nüssen, Schokolade und getrockneten Früchten mit sich, für den Fall, dass der Hunger zu groß wird.

Bedenke aber, dass es dem Versuch zu fasten abträglich sein kann, zu wissen, dass man Essen in Reichweite hat. Letztendlich hängt alles unter anderem vom Ort, der Länge Deiner Suche und davon ab, ob Du alleine bist oder angeleitet wirst.

Wenn Du Entheogene und Halluzinogene einnehmen möchtest, solltest Du sie natürlich auch mitbringen. Magic Mushrooms, Meskalin, DMT oder Ayahuasca können Deine Reise und Visionen in hohem Maße erweitern, aber Suchen können ohne ihre Hilfe genauso erfüllend sein.

LSD erfüllt auch den Zweck, doch je natürlicher die Substanz ist, desto besser. Es geht schließlich im Kern darum, zurück zu Dir selbst und zur Natur zu gelangen – synthetische Drogen können davon ablenken.

Die eigentliche Durchführung des Rituals umfasst einige Kernpunkte. Du bist alleine in einer natürlichen Umgebung (Abgeschiedenheit), Du fastest (Leere), Du bist den Elementen ausgesetzt (Verletzlichkeit) und Du musst Dich auf Dich selbst verlassen können (Selbstvertrauen). Du wirst alleine in Deinem Steinkreis meditieren und extrem hungrig sein, aber im Gegenzug auch tiefe Einblicke und Visionen erfahren.

Das Fasten könnte einer der schwierigsten Aspekte sein. Bereite Dich darauf vor, sehr, sehr hungrig zu sein! Vor allem, wenn Du noch nie zuvor gefastet hast. Manche bereiten sich durch eine spezifische Ernährung darauf vor, mit der sie bereits 40 Tage vor dem Beginn der Suche beginnen. Nimm trotz des Fastens genügend Wasser zu Dir! Das Fasten selbst hat einen großen Nutzen für Dich.

Es reinigt Deinen Körper und Geist, reaktiviert und regeneriert Dich. Die Forschung zeigt, dass das Fasten eine natürliche Superheilmethode ist, die Dein Immunsystem stärken und Stammzellen erneuern kann.

Nach Deiner Zeit der Abgeschiedenheit und Einsichten ist die Reise entweder vorbei oder es folgt, je nach Art der Suche, die Du vollziehst, eine Zeit der Rückkehr und des Zusammenkommens mit anderen. Hierbei kannst Du Deine Erfahrungen und Erlebnisse teilen, indem Du über Deine Visionssuche reflektierst.

Ein Teil jeder Form von Visionssuche ist die Zeit der Abgeschiedenheit, in der man im Grunde sitzt, der Magen vor Hunger knurrt, man meditiert, singt, betet oder eben tut, wonach man sich fühlt. Doch was währenddessen in einem selbst eigentlich vorgeht, ist vermutlich am schwierigsten zu erklären. Dies bringt uns zum nächsten Punkt.

Durchführung Des Rituals

WAS KANN MAN ERWARTEN?

Wie oben beschrieben, kann die Vorbereitung und die Umgebung einer Suche für jeden Suchenden mehr oder weniger gleich sein. Was die Erfahrung so persönlich werden lässt, sind die Geschehnisse in Deiner Gedankenwelt und die Visionen und Einsichten, die Du erfährst.

In diesem Abschnitt versuchen wir, Dir eine Vorstellung davon zu geben, was Du zu erwarten hast, wenn Du dann in der Natur sitzt, über Deine Gedanken und Existenz grübelst, während Du Dich unglaublich hungrig fühlst.

Kurz gesagt: Du wirst auf eine Art und Weise wiedergeboren. Es ist lebensverändernd, und zwar im positiven Sinn. Du wirst zerstört, zerüttet und auseinandergerissen und dann als eine – hoffentlich – neue und bessere Version Deiner Selbst wieder zusammengefügt werden.

Du wirst achtsamer sein und Dir der Existenz und ihrer Schöpfungen bewusster sein. Vielleicht realisierst Du, dass Du Teil von etwas Größerem bist und das Göttliche in uns allen und unserer Umgebung wahrnehmen.

Als Folge dessen wirst Du geduldiger und dankbarer sein und Dich gereinigt und neu aufgeladen fühlen. Im bestmöglichen Szenario bekommst Du Visionen, eine Eingebung, Einsichten oder irgendeine Art von Erleuchtung. Auf diese Art wird das Mädchen oder der Junge in Dir schließlich den Übergang in eine neue Phase der Existenz vollziehen. Etwas abstrakter ausgedrückt: Du wirst eine Symbolik für Dein Leben und Deine Reise entdecken. Du wirst eine Bedeutung finden!

DER NUTZEN EINER VISIONSSUCHE

So, nun hast Du hoffentlich einen Eindruck davon erhalten, was eine Visionssuche ist, wie sie vollzogen wird und was Du daraus möglicherweise mitnehmen kannst. darüber hinaus kannst Du erkennen, dass sie mit Sicherheit kein einfaches Unterfangen und nicht für jeden etwas ist.

In manchen Fällen können Visionssuchen sogar etwas gefährlich sein. Allen unter Euch, die sich selbst gerne fordern und nach einer tiefgründigen und einzigartigen Aufgabe suchen, sei gesagt, dass diese Suche extrem lohnenswert sein kann!

In Stille und Schweigen, wirst Du ein Gefühl der Einheit, Harmonisierung und Verbundenheit spüren. Du kannst emotionale, physische und/oder spirituelle Krankheiten heilen. Du kannst herausfinden, was Deine "Aufgabe" auf unserem wunderschönen Planeten ist. Du kannst mit der Natur kommunizieren, veraltete Paradigmen hinter Dir lassen und letztlich Wahrheiten, Ausgeglichenheit und Frieden finden.

Zusammenfassend kann man sagen, dass diese mystische Reise neben vielen anderen Dingen eine gute Gesundheit fördern, Stress reduzieren und Deine Faszination für die Natur und Umwelt neu entfachen kann. Die Visionssuche wird Dir helfen, Dir selbst zu vertrauen und in Deinem Leben ein Gefühl der Ehrfurcht und des Staunens wieder zu erlangen. Welch eine wahrlich wundervolle Erfahrung eine Visionssuche doch ist!

Guest Writer

Gastautor
Gelegentlich haben wir Gastautoren, die etwas zu unserem Blog hier bei Zamnesia beitragen. Sie verfügen über eine Vielzahl von Hintergründen und Erfahrungen, so dass ihre Kenntnisse von unschätzbarem Wert sind.

Über Unsere Autoren

Verwandte Produkte