Blog
Wie Man Durch Grasrauchen Verursachte Halsschmerzen Lindert
4 min

Wie Man Durch Grasrauchen Verursachte Halsschmerzen Lindert

4 min

Fühlst Du Dich so, als hättest Du einen Frosch im Hals? Rauchen, egal ob Cannabis oder Tabak, strapaziert mit der Zeit den Hals sehr. Lies weiter für einen kurzen Überblick über einfache Methoden, um Halsschmerzen zu lindern, die mit dem Rauchen von Cannabis verbunden sind.

Das haben wir alle schon einmal erlebt: Man wacht nach einer langen Nacht mit Freunden und Cannabis auf und die Kehle fühlt sich an, als wäre sie mit einer Gabel in Stücke gerissen worden. Wenn Du das nächste Mal nach einer Rauchsession das Gefühl hast, einen Frosch im Hals zu haben, befolge die nun folgenden Tipps, um Deine Symptome zu lindern. Vielleicht könntest Du Deine Joints und Blunts sogar gegen gesündere Alternativen, um high zu werden, austauschen.

Warum verursacht das Rauchen von Cannabis Halsschmerzen?

Warum Verursacht Das Rauchen Von Cannabis Halsschmerzen?

Während Weed-Enthusiasten gerne argumentieren, dass das Rauchen von Cannabis gesünder ist als das Rauchen von Zigaretten, zeigt die Forschung, dass dies nicht unbedingt der Fall ist. Jüngste Forschungsergebnisse zeigen, dass Marihuana- und Tabakrauch auffallend ähnlich sind und viele der gleichen Verbindungen enthalten, wenn auch manchmal in unterschiedlichen Konzentrationen (Graves et al., 2020).

Wie Tabakrauch, enthält auch Cannabisrauch viele bekannte Karzinogene, freie Radikale sowie andere hochgiftige Verbindungen und besteht aus heißer, trockener Luft, die das empfindliche Gewebe in Rachen und Mund reizt und entzündet. Cannabisrauch kann auch Pflanzenreste enthalten, die den Rachen und die gesamten Atemwege weiter reizen können, außerdem schwächt Rauchen nachweislich das Immunsystem, wodurch wir anfälliger für Halsinfektionen, Erkältungen oder Grippen werden.

Verwandter Artikel

Die Top 10 Der Tabakalternativen Für Spliffs

7 Tipps zur Behandlung von Halsschmerzen durch das Rauchen von Gras

Für Cannabisraucher gehört ein gewisses kalkuliertes Risiko allerdings dazu. Dennoch gibt es Wege, die Härte des Rauchs zu mildern oder zu vermeiden, was zu einem angenehmeren Erlebnis führen kann. Es folgen nun sieben Methoden, wie Du kratzige, trockene Halsschmerzen bekämpfen kannst, die mit dem Rauchen von Gras verbunden sind.

1. Mach eine Pause

Mach Eine Pause

Wenn Du durch das Rauchen von Cannabis oft unter Halsschmerzen leidest, ist das Beste, was Du tun kannst, eine Pause einzulegen. Tägliches Rauchen setzt Deinen Hals ständig heißem, reizendem Rauch aus. Eine Pause, auch wenn sie nur ein paar Tage dauert, wird Deinem Hals Zeit geben, sich zu erholen, und Dir Zeit geben, darüber nachzudenken, Deinen Joint oder Blunt für eine weniger den Hals reizende Konsummethode aufzugeben. Das ist auch nicht der einzige Vorteil, denn es wird auch Deine Toleranz ein wenig senken, was bedeutet, dass Du nach Deiner Pause weniger Gras rauchen musst, um vergleichbar high zu werden.

Verwandter Artikel

8 Tipps Für Eine Erfolgreiche Toleranzpause Vom Cannabis

2. Vermeide Orte mit trockener Luft

Viele Raucher schließen gerne die Vorhänge und machen es sich beim Rauchen auf der Couch oder im Bett gemütlich. Aber wusstest Du, dass regelmäßiges Rauchen in einer Umgebung mit trockener Luft ein Grund für Halsschmerzen sein könnte? Die Kombination aus trockener Luft aus Deiner Umgebung und heißem Rauch von Deinem Joint oder Blunt kann Deinen Hals noch mehr reizen und dazu führen, dass er sich kratzig, wund oder entzündet anfühlt.

Achte bei Deiner nächsten Rauchsession auf Deine Umgebung; oder, was noch besser wäre, investiere in ein billiges Hygrometer, um die Luftfeuchtigkeit zu messen. Die US-amerikanische EPA definiert den idealen Feuchtigkeitsbereich für die Luftqualität zwischen 30–50% (Vanvuren, 2018). Wenn die Luftfeuchtigkeit, in der Du normalerweise rauchst, unter diesem Bereich liegt, solltest Du einen kleinen Luftbefeuchter kaufen, um etwas Feuchtigkeit in die Umgebung zurückzubringen und die Reizung Deines Halses während des Rauchens potentiell zu verringern.

3. Trink genug Wasser

Trink Genug Wasser

Es ist immer wichtig, genug Wasser zu trinken, aber umso mehr, wenn Du rauchst. Mach es Dir zur Gewohnheit, während Deiner Sessions immer etwas kaltes Wasser zur Hand zu haben, und versuche, jede Stunde ein Glas zu trinken. Dies hilft nicht nur, Deinen Hals zu besänftigen, sondern auch dabei, während der gesamten Sitzung genug zu trinken und zu verhindern, dass Du Dich benommen und schwindelig fühlst oder Dir übel wird.

4. Probiere verschiedene Konsummethoden aus

Abgesehen von einer Pause, ist das Beste, was Du tun kannst, um Deine Halsschmerzen vom Grasrauchen zu lindern, verschiedene Konsummethoden auszuprobieren. Es gibt zwar nichts Schöneres, als einen großen, fetten Blunt oder Joint zu rauchen, aber es ist bei weitem nicht die gesündeste Art, Cannabis zu genießen. Einige alternative Methoden, die den Hals weniger belasten, sind:

Edibles

Edibles

Durch den Verzehr von Gras kannst Du alle gesundheitlichen Komplikationen umgehen, die mit dem Rauchen verbunden sind. Und es gab noch nie einen besseren Zeitpunkt, um in der Küche mit Cannabis zu experimentieren. Dank der wachsenden Legalisierungsbewegung gibt es viele verschiedene Rezepte zur Auswahl. Oder Du kannst kreativ werden und Dir Deine eigenen mit Gras angereicherten Mixturen ausdenken.

Verdampfen

Verdampfen

Vaping hat die Cannabiswelt im Sturm erobert, und das aus gutem Grund. Ein hochwertiger Vaporizer gibt Dir eine bessere Kontrolle über die Temperaturen, denen Dein Cannabismaterial ausgesetzt ist, und ermöglicht es Dir, den idealen Punkt zu finden, an dem Du die größte Konzentration an Cannabinoiden und Terpenen genießen kannst. Und dank der Innovationen in der Vaping-Industrie werden Verdampfer von Tag zu Tag billiger und raffinierter.

Verwandter Artikel

Warum Verdampfen: Die Top 5 Der Vorteile Beim Verdampfen

Tinkturen

Tinkturen

Tinkturen sind eine weitere großartige Methode, Cannabis zu genießen. Tatsächlich waren sie im Westen des 19. Jahrhunderts eine der beliebtesten Methoden zur ganzheitlichen Verwendung von Cannabis (Pain, 2015). Sie lassen sich super einfach mit einer Pipette dosieren und sind sehr diskret. Und während einer der Hauptnachteile der Verwendung von Tinkturen die Dauer ist, bis sie wirken, kannst Du dieses Problem leicht umgehen, indem Du die Flüssigkeit etwa eine Minute lang unter der Zunge behältst. Sublingual verabreichte Tinkturen wirken in der Regel innerhalb von 15–20 Minuten und die Effekte können je nach Potenz und Herstellungsart 1–2 Stunden anhalten.

Bongs/Wasserpfeifen

Bongs/Wasserpfeifen

Wenn Du das Rauchen einfach nicht aufgeben kannst, empfehlen wir dringend, den Joint oder Blunt gegen eine Bong oder einen Bubbler auszutauschen. Wasserpfeifen verwenden eine Filtration, um den Rauch zu filtern und zu kühlen. Und obwohl nicht genau klar ist, wie effektiv Bongs beim Rauchfiltern sind, fangen sie zumindest Asche und andere Pflanzenstoffe viel effektiver ein als ein selbst gedrehter Filtertip beim Joint. Darüber hinaus sind Bongs sehr effektiv beim Kühlen des Rauchs, wodurch er den Hals weit weniger reizt.

5. Genieße warme Speisen

Ein weiterer großartiger Weg, Halsschmerzen nach dem Rauchen von Cannabis zu lindern, ist der Genuss einer warmen Mahlzeit oder eines warmen Getränks. Warmer Kräutertee mit Honig und Zitrone kann zum Beispiel helfen, die Trockenheit, Reizung und Schwellung zu lindern, die durch eine starke Session verursacht werden. Eine warme Schüssel mit herzhafter Suppe kann genauso wohltuend sein.

Verwandter Artikel

Le 10 Erbe Migliori Con Cui Preparare Il Tè

6. Gurgele mit Salzwasser

Auch wenn es altmodisch erscheinen mag, es funktioniert definitiv. Salzwasser ist ein sehr wirksames Desinfektionsmittel, und das Gurgeln kann helfen, einen wunden, entzündeten Hals zu lindern. Für die besten Ergebnisse empfehlen wir, etwa 30ml warmes Wasser mit einem Teelöffel Salz und ein paar Tropfen Zitronensaft zu mischen und wiederholt zu gurgeln.

7. Probiere es mit Halspastillen

Probiere Es Mit Halspastillen

Zu guter Letzt ist die Verwendung von Hals- oder Hustenbonbons eine der einfachsten Methoden, durch Rauchen ausgelöste Halsschmerzen zu lindern. Du kannst sie in jeder Apotheke oder Drogerie finden. Das darin enthaltene Lokalanästhetikum ist äußerst wirksam bei der vorübergehenden Beruhigung des Rachens. Vergiss jedoch nicht, dass Halsbonbons sehr wenig dazu beitragen, die durch das Rauchen verursachten Reizungen oder Entzündungen tatsächlich zu heilen. Sie helfen stattdessen nur, die Symptome einer Halsentzündung zu überdecken.

Stoppe Halsschmerzen durch das Rauchen von Gras

Stoppe Halsschmerzen Durch Das Rauchen Von Gras

Das waren 7 einfache Methoden, vom Rauchen verursachte Halsschmerzen zu lindern. Denke daran, dass der beste Weg, Halsschmerzen zu vermeiden, darin besteht, Deine Joints, Blunts oder Bongs gegen eine gesündere, rauchfreie Alternative zu tauschen, von der das Verdampfen wohl die beliebteste und effektivste ist.

Steven Voser
Steven Voser
Steven Voser ist ein unabhängiger Cannabisjournalist mit über 6 Jahren Schreiberfahrung über alle relevanten Cannabisthemen. Er schreibt darüber wie man es anbaut, wie man es am besten genießt und auch über die boomende Industrie und die undurchsichtige rechtliche Lage.
Haftungsausschluss:
Wir erheben keine medizinischen Ansprüche. Dieser Artikel wurde nur zu Informationszwecken verfasst und basiert auf Studien, die von anderen externen Quellen veröffentlicht wurden.

Externe Quellen:
  1. Graves, B.M., Johnson, T.J., Nishida, R.T. et al. Comprehensive characterization of mainstream marijuana and tobacco smoke. Sci Rep 10, 7160 (2020) - https://doi.org
  2. Pain, S. A potted history. Nature 525, S10–S11 (2015) - https://doi.org
Anleitung Neuigkeiten
Suche in Kategorien
oder
Suche