Warum Cannabis Dich lachen läßt

Published :
Categories : BlogCannabis

Warum Cannabis Dich lachen läßt

Du kannst nicht aufhören zu kichern? Cannabis hat die unverwechselbare Fähigkeit auch die eisigste Miene zum Lachen zu bringen und alles dank der Art wie es mit dem Gehirn interagiert.

Hast Du jemals bemerkt, daß sich Dein Sinn für Humor dramatisch "verbessert" wenn Du high bist? Selbst die banalsten Dinge können Dir ein Kichern entlocken und die Dinge, die wirklich lustig sind lassen Dich in einen Anfall von Heiterkeit ausbrechen. Aber warum ist das so? Zu sagen "einfach weil ich high bin" erklärt es nicht wirklich. Es kommt im Wesentlichen auf die vielfältigen Wege an, wie die Cannabinoide im Cannabis mit dem Gehirn interagieren, warum man etwas zum Totlachen findet.

Man kann mit bestem Gewissen und Sicherheit sagen, daß Cannabis nicht die Art verändert wie wir denken, denn die Wissenschaft hat zum Glück herausgefunden, daß es unsere Gehirnstruktur nicht verändert. Stattdessen kitzelt Cannabis unsere Lachmuskeln durch die Erhöhung der Durchblutung, Steigerung der Neurotransmitteraktivität und einer Erhöhung der Reflexaktivität.

Quelle: http://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/19627647

Durchblutung

Zunächst einmal hat sich vom Cannabiskonsum gezeigt, daß er den Blutfluß in bestimmten Bereichen des Gehirns erhöht. Am bemerkenswertesten hierbei ist der Blutfluß im Cerebellum, rechten Frontallappen und linken Schläfenlappen. Es ist der rechte Frontallappen, der von besonderem Interesse ist, da die Forschung gezeigt hat, daß er mit Humor und Wertschätzung verbunden ist - daher liegt es nahe, daß, wenn dieser Teil des Gehirns in den Overdrive schaltet, Du viel anfälliger für Lachen wirst.

Quelle: http://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/17115869
Quelle: http://brain.oxfordjournals.org/content/122/4/657

Neurotransmitter

Die erhöhte Durchblutung ist allerdings nicht die einzige Ursache für das Lachen. Cannabis stimuliert zusätzlich auch noch die Produktion und Freisetzung von Dopamin und Endorphinen. Diese Chemikalien bewirken im Gehirn, daß wir uns belohnt, zufrieden und glücklich fühlen. Insbesondere Dopamin ist der Neurotransmitter, durch den wir uns glücklich und zufrieden fühlen wenn wir essen, verliebt sind, Sport treiben oder so ziemlich bei allem, was wir für eine lohnende Erfahrung empfinden.

Reflexaktivität

Und abschließend, Lachen ist ansteckend und wenn die beiden oben genannten Faktoren kombiniert auftreten, ist es schwer dem Reflex mitzulachen zu widerstehen. Dieser Effekt wird noch vergrößert, wenn man mit anderen den Joint teilt. Klassisch ist es als albernes Lachen bekannt und es bedeutet einfach das Lachen ohne ersichtlichen Grund - in der gleichen Weise wie Kitzeln uns zum Lachen bringt, auch wenn daran nichts besonders lustiges ist.

Wenn Du die oben genannten Punkte berücksichtigst, ist klar zu sehen, daß Du nicht wirklich eine große Chance hast ein ernstes Gesicht zu bewahren - was Du ja auch eigentlich gar nicht willst.

comments powered by Disqus