Helmkraut: Alles Was Du Wissen Musst

Helmkraut: Alles Was Du Wissen Musst

Das Helmkraut, das man auch unter den Bezeichnungen Sumpfhelmkraut oder Skullcap kennt, gehört zur Familie der Lippenblütler. Sowohl die Wurzeln als auch die Blätter können gut genutzt werden.

Das Helmkraut (Scutellaria lateriflora) ist eine blühende Pflanze aus der Familie der Lippenblütler. Das Kraut wird seit Jahrhunderten als natürlicher Stimmungsverstärker und für eine Vielzahl anderer Zwecke verwendet.

Was Ist Helmkraut?

Was ist Helmkraut?

Helmkraut ist eine winterharte mehrjährige Blütenpflanze mit vielen Verwendungsmöglichkeiten. Der Name der Pflanze leitet sich von den kleinen Blüten der Pflanze ab, die wie Helme mit angehobenem Visier aussehen.

Das Helmkraut stammt ursprünglich aus Nordamerika, wobei Varianten der Pflanze in ganz Europa und Asien zu finden sind.

Verschiedene Teile der Pflanze, einschließlich der Wurzeln und Blätter, werden seit Jahrhunderten in traditionellen chinesischen und uramerikanischen Praktiken verwendet. Die Pflanze wirkt beruhigend und stimmungsaufhellend und kann beim Verzehr ein mildes "High" erzeugen.

HelmkrautHelmkraut kaufen

Unterschiedliche Helmkraut-Arten

UNTERSCHIEDLICHE HELMKRAUT-ARTEN

Es gibt mehrere, sich leicht voneinander unterscheidende Helmkraut-Arten, die alle zur Gattung Scutellaria gehören. Die in der Kräuterkunde am häufigsten verwendeten Arten sind die amerikanischen und chinesischen Varianten der Pflanze.

Das amerikanische Helmkraut (Scutellaria lateriflora) stammt, wie der Name schon sagt, aus Nordamerika. Wenn die Pflanze blüht, entwickelt sie viele kleine, röhrenförmige blaue Blüten. Manche Sorten können aber auch andere Farben aufweisen. Bei den amerikanischen Ureinwohnern hat dieses Helmkraut eine wichtige Rolle bei traditionellen Kräuteranwendungen gespielt.

Das chinesische Helmkraut (Scutellaria baicalensis) kommt in mehreren asiatischen Ländern und in Russland vor. In China verwendet man die Wurzeln der Pflanze seit der Antike, um ein Präparat namens Huang Qin herzustellen. Am häufigsten wird es in Kombination mit anderen Pflanzen oder Lebensmitteln eingesetzt.

Die Botanik Des Helmkrauts

DIE BOTANIK DES HELMKRAUTS

Das Helmkraut gehört zusammen mit Basilikum, Minze, Rosmarin, Salbei, Majoran, Oregano und anderen weithin bekannten Küchenkräutern zu einer Unterklasse von Blütenpflanzen innerhalb der Familie der Minzgewächse, die man als Lippenblütler (Lamiaceae) bezeichnet. Es handelt sich um eine winterharte Staude, die normalerweise in feuchten Lebensräumen wie Sümpfen und Wiesen wächst.

Die Pflanze wird 60 bis 80cm hoch und produziert kleine blaue oder violette Blüten mit einer Länge von knapp 1cm. Im Gegensatz zu manchen anderen Blütenpflanzen wachsen die Blüten des Helmkrauts nicht auf dem Stiel, sondern entlang der Seitenzweige der Pflanze.

Hauptwirkstoffe des Helmkrauts:

  • Flavonoide einschließlich Scutellarin und Wogonin
  • Bittere Iridoide, hauptsächlich Catalpol
  • Tannine
  • Flüchtige Öle

Man hat im Helmkraut mehrere Flavonoide als Hauptwirkstoffe identifiziert: Scutellarin, Wogonin, Baicalein und Baicalin. Enthalten sind neben bitteren Iridoiden wie Catalpol auch Tannine und flüchtige Öle. Es ist bekannt, dass jede dieser Verbindungen von der Dosierung abhängige spezifische Wirkungen auf den Körper ausübt.

Wie Man Helmkraut Anbaut

WIE MAN HELMKRAUT ANBAUT

Das Helmkraut bevorzugt Halbschatten gegenüber voller Sonne und ist für die USDA-Klimazonen 4–8 geeignet. Seine Samen weisen normalerweise gute Keimraten auf, können aber, wenn sie zuvor eine Woche lang im Kühlschrank gelegen haben, noch besser abschneiden. Pflanze die Samen etwa 0,5cm tief und setze sie ins Freiland, sobald sich die ersten echten Blätter entwickeln.

Solltest Du sie direkt im Freien aussäen, legst Du die Samen in einem Abstand von 30cm in einen gut durchlässigen, fruchtbaren Boden. Wässere nur mäßig. Die Samen keimen nach 7 bis 14 Tagen. Das Helmkraut ist nach etwa 120 Tagen bereit für die Ernte.

Du kannst die Pflanze ernten, wenn sie in voller Blüte steht. Verwende eine Schere und schneide Blüten und Blätter ab. Achte darauf, dass Du bei der Ernte ca. 8cm von der Pflanze stehen lässt, denn das Helmkraut kann als mehrjährige Pflanze mehrere Jahre überleben.

Historische Verwendung Des Helmkrauts

HISTORISCHE VERWENDUNG DES HELMKRAUTS

Seit Tausenden von Jahren wird das Helmkraut in traditionellen chinesischen Praktiken verwendet, um ein Tonikum herzustellen, das man unter dem Namen Huang Qin kennt. Dafür wird getrocknete Helmkrautwurzel entweder in Wasser gekocht oder in Alkohol extrahiert. Erstmals wurde dieses Tonikum als nützliche Zubereitung im Shuowen Jiezi erwähnt, einem chinesischen Wörterbuch aus der Han-Dynastie aus dem frühen 2. Jahrhundert.

Auch unter amerikanischen Ureinwohnern war das Helmkraut bekannt. Heiler der Cherokee und anderer uramerikanischer Stämme verwendeten die Pflanze hauptsächlich als Kraut, um bei Stimmungsschwankungen während der Menstruation zu helfen.

Die Wirkungen Des Helmkrauts

DIE WIRKUNGEN DES HELMKRAUTS

  • Stimmungsaufhellend - muntert Dich auf, wenn Du Dich schlecht fühlst
  • Entspannend - hilft bei Verspannungen und nervösen Gefühlen
  • Beruhigend - fördert einen erholsamen Schlaf

Man nimmt an, dass das amerikanische Helmkraut mit dem Gehirn interagiert, um tiefe Gefühle der Gelassenheit und Entspannung hervorzurufen.

Ähnliche Geschichte

Warum Du Helmkraut Verwenden Solltest – Es Verspricht Entspannung

Eine 2013 veröffentlichte Studie[1] beobachtete eine Gruppe von Menschen, die zwei Wochen lang täglich amerikanisches Helmkraut einnahmen. Die Teilnehmer berichteten, im Unterschied zu einer Placebo-Vergleichsgruppe, von signifikanten Stimmungsverbesserungen.

Sowohl amerikanisches als auch chinesisches Helmkraut enthalten eine Vielzahl an Verbindungen, zu denen Antioxidantien und Flavonoide gehören, die zum Schutz der Zellen vor oxidativen Schäden beitragen. Darüber hinaus enthält chinesisches Helmkraut Verbindungen, die eine gesunde Verdauung fördern sollen. Helmkraut übt seine Wirkung jedoch nicht nur innerlich aus, sondern auch äußerlich: Wogonin, ein Flavonoid, das sowohl in der chinesischen und amerikanischen Variante vorkommt, wirkt lindernd auf die Haut.

Haftungsausschluss:
Wir erheben keine medizinischen Ansprüche. Dieser Artikel wurde nur zu Informationszwecken verfasst und basiert auf Studien, die von anderen externen Quellen veröffentlicht wurden.

Externe Quellen:
  1. American Skullcap (Scutellaria Lateriflora): A Randomised, Double-Blind Placebo-Controlled Crossover Study of Its Effects on Mood in Healthy Volunteers - PubMed - https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/23878109