Blog
Wie Und Wann Man Scharfe Chilis Erntet
6 min

Wie Und Wann Man Scharfe Chilis Erntet

6 min

Du hast Dir die Zeit genommen, Chilis zu kultivieren und ihnen alles zu geben, was sie während ihres Wachstumszyklus brauchen. Der wohl kritischste Moment steht jedoch kurz bevor: Wann und wie erntet man sie? Wir beantworten diese und viele weitere Fragen; lies also weiter, um alles Wissenswerte über die Chili-Ernte zu erfahren.

Der Anbau von Chilis ist definitiv ein Geduldspiel, das ausdauernde und aufmerksame Menschen belohnt. Sobald Chili-Pflanzen Früchte tragen, wollen wir instinktiv so schnell wie möglich nach ihnen greifen.

Es stimmt zwar, dass man Chilis ernten kann, sobald die Schoten erscheinen, aber es ist immer am besten, sie vollständig reifen zu lassen, damit sie den besten Geschmack und die maximale Schärfe bieten. Also, wann pflückt man sie und wie geht man dabei vor? Erlaube uns, Dir alles Wissenswerte nahezubringen, damit Du einige fantastische Chilischoten zur Verfügung hast.

Zu welcher Jahreszeit erntet man Chilis?

Zu welcher Jahreszeit erntet man Chilis?

Als Faustregel gilt, dass viele Anbauer auf der nördlichen Hemisphäre ihre Chilisamen zu Beginn des Jahres aussäen, manchmal schon im Januar oder Februar. Die Samen werden zu diesem Zeitpunkt gekeimt, um das Licht und die Wärme in den späteren Monaten optimal nutzen zu können. Natürlich haben Chilipflanzen unterschiedliche Wachstumszyklen und einige von ihnen benötigen bis zu 100 Tage und mehr bis eine Schote reif ist, was man bei der Planung seines Anbaus berücksichtigen sollte. Das bedeutet, dass Chili-Anbauprojekte bis weit in den Sommer und in manchen Fällen sogar bis weit in den Herbst hinein dauern können.

Verwandter Artikel

Chilis Anbauen Für Anfänger In 10 Einfachen Schritten

Wann werden Chilis gepflückt?

Wann sind Chilis reif genug, um sie zu genießen? Da verschiedene Chilisorten unterschiedliche Wachstumszyklen haben, kann es anfangs etwas schwierig sein, genau zu bestimmen, wann man die Ernte wagen sollte. Im Folgenden untersuchen wir die Anzeichen, auf die Du achten solltest, um festzustellen, ob Deine Chilischoten voll ausgereift sind und gepflückt werden wollen. Nacheinander werden wir die Informationen für jeden Chili aufschlüsseln, damit Du genau weißt, wie lange es jeweils dauern wird.

Cayennepfeffer

Cayennepfeffer

Cayennepfeffer braucht etwa 85 Tage Reifezeit und bietet eine mittlere Schärfe, die zufriedenstellend und enorm aromatisch ist. Aber woher weißt Du, wann er erntereif ist? Cayennepfeffer-Pflanzen erreichen eine Höhe von etwa 75cm, bevor sich die Früchte zu bilden beginnen. Die Schoten erscheinen zunächst grün, bevor sie eine leuchtend rote Farbe annehmen. Warte, bis sie etwa 12cm lang sind, bevor Du Schoten von der Pflanze abziehst, und Du hast einen ordentlichen Vorrat, den Du nutzen kannst.

Paprika

Paprika ist wegen seiner Vielseitigkeit und leuchtenden Farben sehr beliebt. Obwohl die Ausreifung der Schoten zwischen 60 und 80 Tage dauert, können Paprikaschoten zu praktisch jedem Zeitpunkt geerntet werden. Man kann sie abzupfen, wenn sie grün sind, kann aber auch warten, bis sie rot, orange und in einigen Fällen gelb geworden sind. Solange sie eine anständige Größe haben und eine glänzende Oberfläche aufweisen, sind sie in Ordnung. Es ist allgemein bekannt, dass gelbe und orangefarbene Paprika süßer schmecken. Ernte also je nach Vorliebe, sobald es Dir passt.

Verwandter Artikel

Die 15 Schärfsten Chilis Der Welt (2022 Edition)

Habanero

Habanero

Die in rund 100 verschiedenen Sorten und einer breiten Farbpalette erhältliche Habanero stammt aus Havanna und gedeiht in direkter Sonneneinstrahlung und Wärme am besten. Habanero-Chilis brauchen etwas länger für die Reife als die anderen bisher erwähnten Chilischoten. Zum Erntezeitpunkt ist die Pflanze oft etwa 80cm hoch, mit Schoten, die etwa 5cm lang sind (wenn sie voll ausgereift sind). Je nachdem, für welche Habanero-Variante Du Dich entschieden hast, nehmen sie ihre jeweilige Farbe an. Die orange Habanero-Pflanze beispielsweise wird Dich wissen lassen, wenn sie ihre Schoten fertig entwickelt hat, indem sie orange werden, während rote Habanero- und Chocolate-Habanero-Sorten eine rote bzw. tiefbraun/rote Farbe annehmen werden, sobald sie fertig sind. Also achte einfach auf die Farbe.

Serrano-Chili

Serrano-Chilis schließen geschmacklich die Lücke zwischen Paprika und Jalapeño und weisen eine milde Schärfe auf, die ideal für Salsas und Saucen ist sowie als zusätzliche Würze für andere Gerichte dienen kann. Diese Chilisorte braucht etwa 100 Tage, um ihre volle Reife zu erreichen, wenn sie in der bestmöglichen Umgebung angebaut wird, aber es liegt am Verhalten der Chilli selbst, Dich wissen zu lassen, wann sie bereit für die Ernte ist.

Eine vollreife Serrano-Schote ist etwa 7 bis 10cm lang und hat eine dunkelgrüne Färbung, die zu diesem Zeitpunkt gerade in rot übergeht. Dies ist der richtige Moment für die Ernte. Wenn sich die Schoten mit wenig Widerstand von der Pflanze lösen, sind sie erntereif. Sitzen sie jedoch noch fest, dann lass sie noch ein paar Tage reifen, bevor Du es erneut versuchst.

Jalapeño

Jalapeño

Jalapeño, die wohl beliebteste scharfe Chili aller Zeiten, ist eine Pflanze mit vielen Verwendungsmöglichkeiten. Vom Einlegen über das Auflegen auf Deine Nachos bis hin zur Herstellung von Jalapeño-Poppers gibt es viele Optionen, was Du mit einem guten Vorrat an Jalapeños anstellen kannst.

Wann sind Jalapeño-Chilischoten reif? Du musst nur etwa 85 Tage warten, bis diese Schönheiten Erntereife erlangt haben. Ähnlich wie andere Chilischoten sind Jalapeños anfangs grün, bevor sie langsam rot und damit reif werden. Es liegt also wieder an Deiner Präferenz, wann Du sie von der Pflanze ziehst. Viele Chilifreunde warten, bis die Schoten einen unglaublich dunklen Grünton angenommen hat, bevor sie es versuchen. Grün gegessen, werden die Früchte scharf sein, aber nicht überwältigend wirken. Sind sie hingegen rot, wird die Schärfe intensiver. Sobald sie ausgereift sind, sollten sich die Schoten leicht von der Pflanze lösen. Wenn nicht, lass sie noch eine Weile reifen, bevor Du es erneut versuchst.

Verwandter Artikel

Wie Man Jalapeños Anbaut Und Verwendet

Bhut Jolokia

Auch als "Ghost Pepper" bekannt, ist Bhut Jolokia einer der schärfsten Chilis überhaupt. Ehemals als "schärfster Chili der Welt" angesehen, verlangt diese Pflanze viel Respekt im Umgang. Wegen eines langen Wachstumszyklus kann Bhut Jolokia nach der Aussaat bis zu 150 Tage brauchen, um erntereif zu werden. Ein reife Bhut-Jolokia-Schote wird etwa 5cm lang sein, eine intensive rote Farbe und ein leicht verschrumpeltes Aussehen annehmen, um Dich wissen zu lassen, dass die Zeit reif ist. Zupfe die Schoten leicht mit der Hand und sie sollten sich problemlos lösen. Gehe aber vorsichtig mit den Schoten um, nachdem Du sie gesammelt hast!

Carolina Reaper

Carolina Reaper

Mit überwältigenden 2,2 Millionen Scoville-Einheiten gilt die Carolina Reaper nicht grundlos als der schärfste Chili der Welt. Auf welche Anzeichen, die anzeigen, dass die Zeit der Ernte gekommen ist, muss man achten? 100 bis 120 Tage nach dem Keimen erreicht die Pflanze eine Höhe von etwa 120cm. Die Schoten selbst nehmen ein kopflastiges Aussehen an, das am unteren Ende spitzer wird. Wenn sie etwa 6–7cm lang und etwa 5cm breit sind sowie ihre charakteristisch leuchtende rote Ästhetik angenommen haben, sind sie bereit, gepflückt zu werden. Nochmals, ziehe einfach leicht an den Früchten, und Du wirst wissen, ob sind schon bereit sind, sich zu lösen.

Kann man Chilis vorzeitig ernten?

Ohne Frage kann man Chilischoten ernten, sobald sie erscheinen. Man tut sich jedoch wirklich keinen Gefallen, wenn man sie vorher nicht ein wenig länger reifen lässt. Dadurch nehmen Chilis mehr Geschmack, Form und Stärke an, weshalb es sich zweifellos lohnt, ihnen eine Weile länger Zeit zu lassen, bevor man überhaupt darüber nachdenkt, sie zu pflücken. Wie bei allen Dingen kommt es jedoch bei der Ernte von Chilis auf die persönlichen Vorlieben an. Falls Du also Deine Chilischoten "früh" ernten und so genießen möchtest, dann probiere es ruhig aus.

Wie erntet man Chilis richtig?

Wie erntet man Chilis richtig?

Wir haben Dir die Anzeichen genannt, auf die Du achten musst, bevor Du Deine Chilis erntest, wie aber entfernt man sie tatsächlich von der Pflanze? Befolge unsere folgenden einfachen Schritte, damit Du Deine Chilis ohne Probleme pflücken kannst.

  • Bereite Dich auf die Ernte Deiner Pflanzen vor, indem Du Handschuhe anziehst. Dies trägt dazu bei, Dich vor Verbrennungen durch die Schärfe zu schützen, wenn Du nach der Ernte Dein Gesicht oder andere Körperteile berührst.
  • Bei unreifen Chilischoten nutzt man eine Gartenschere oder ein Messer und schneidet die Schote am Stiel von der Pflanze ab.
  • Bei ausgereiften Chilis kannst Du die Schote von Hand abzupfen. Dies kann jedoch dazu führen, dass die empfindlichen Zweige der Pflanze beschädigt werden, falls Du nicht aufpasst, weshalb Du vorsichtig vorgehen musst. Halte mit einer Hand den Zweig vorsichtig fest, hebe die Chilischote mit der anderen Hand an und ziehe leicht daran, bis sie sich vom Stiel löst. Ist die Schote reif genug, sollte sie sich ohne Probleme pflücken lassen. Dies ist die gängige Methode, da die Wunde an der Pflanze durch geschicktes Abknipsen minimal ist.

Hinweise und Tipps zum Pflücken von Chilis

Hinweise und Tipps zum Pflücken von Chilis

Wie bereits erwähnt, ist beim Ernten von Chilis viel Sorgfalt und Geduld erforderlich; aber welche weiteren Hinweise und Tipps solltest Du beachten, damit jede Ernte erfolgreich ist?

Aufbewahrung der Chilischoten

Sobald Du Deine Chilis eingesammelt hast, musst Du sie effektiv lagern. Es gibt viele Möglichkeiten, sie sicher aufzubewahren und nicht verderben zu lassen. Falls Du sie allerdings sofort nach der Ernte verwenden möchtest, kannst Du diesen Abschnitt natürlich überspringen.

Möchtest Du sie jedoch für einen späteren Zeitpunkt aufbewahren, solltest Du Deine Chilis in luftdichte Behälter oder Tüten packen und sie bis zu 3 Wochen entweder in den Kühlschrank zu legen oder ins Gefrierfach zu packen, wo sie den größten Teil des Jahres haltbar sind. Du kannst sogar überlegen, Deine Chilis zu trocknen oder einzulegen, wenn Du sie auf unterschiedliche Weise verwenden und ihre Lebensdauer verlängern möchtest.

Verkorkung

Wenn Du Deine Pflanzen betrachtest und entscheidest, ob die Früchte erntereif sind, achte auf vernarbte Flecken auf der Haut, die als "Verkorkung" bekannt sind. Obwohl Du im ersten Moment vielleicht denkst, dass dieses Phänomen eine negative Eigenschaft ist, dient es tatsächlich als ein weiterer Hinweis darauf, dass sie bereit sind, gepflückt zu werden.

Handschuhe tragen

Wir haben erwähnt, dass beim Ernten von Chilis Handschuhe getragen werden sollten, aber auch beim sonstigen Umgang mit den Schoten sind sie von unschätzbarem Wert. Egal, ob Du sie hältst, schneidest oder damit kochst, solltest Du bedenken, dass Chilis ein brennendes Gefühl verursachen können, falls Du Deine Augen oder andere empfindliche Körperteile nach dem Gebrauch unglücklicherweise berührst. Halte also unbedingt ein Paar Handschuhe bereit; Du wirst sie brauchen.

Mit unserem Leitfaden und unseren Tipps solltest Du mehr als vorbereitet sein, Chilis zu ernten. Lass Dir vor allem Zeit und übe Dich in Geduld. Falls Du noch nicht mit der Kultivierung Deiner eigenen Chilipflanzen begonnen hast – was hält Dich davon ab? Versuche es; Du wirst es nicht bereuen!

Adam Parsons
Adam Parsons
Der professionelle Cannabisjournalist, Texter und Autor Adam Parsons ist ein langjähriger Mitarbeiter von Zamnesia. Mit der Aufgabe, ein breites Themenspektrum von CBD bis Psychedelika und allem dazwischen abzudecken, erstellt Adam Blog-Posts, Leitfäden und erforscht eine ständig wachsende Produktpalette.
Anleitung Chilishop
Suche in Kategorien
oder
Suche