Carolina Reaper Samen

(1)

"Der schärfste Chili der Welt" ist eigentlich alles, was Du über Carolina Reaper wissen musst. Mit einem Schärfegrad von 1,5–2,2 Millionen SHU sind diese Chilis lächerlich, gefährlich scharf. Sei vorsichtig!

2,95 inkl. MwSt.
Auf Lager

- +
 
Diskreter Versand
Diskreter
Versand
Schnelle Lieferung
Schnelle
Lieferung
Sichere Bezahlung
Sichere
Bezahlung
Sendungs Verfolgung
Sendungs
Verfolgung
  • Produktinfos
  • Bewertungen (1)
  • Fragen (0)
  • Video (0)
Produktinfos

Carolina Reaper Samen: Der schärfste Chili der Welt – 2,2 Millionen SHU

Falls Du noch nie von ihm gehört hast: Dies ist der schärfste Chili der Welt. Mit erstaunlichen 2,2 Millionen Einheiten auf der Scoville-Skala besitzt er eine fast höllische Schärfe. Aber er wird die Synapsen von Liebhabern schärfeinduzierter Endorphinschübe zum Feuern bringen!

Er ist eine Kreuzung zwischen einem Naga und einem Habenero Red, aber er übertrifft beide. Durch die Glockenform und den kleinen Schwanz an der Unterseite sieht er ebenso unschuldig wie auch teuflisch aus.

Dieser Chili eignet sich hervorragend für scharfe Soßen, und um Deine Freunde zu waghalsigen Taten herauszufordern. Er kann durchaus beeindrucken, ist für den normalen kulinarischen Gebrauch jedoch möglicherweise zu scharf.

Wenn Du vorhast, Dich dieser Chilischote zu nähern, solltest Du äußerste Vorsicht walten lassen!

Wie man Carolina Reaper Chili anbaut

  • Schritt 1: Keimen

Um den Carolina Reaper zum Keimen zu bringen, pflanzt Du den Samen einfach sofort in seinen Endtopf. Grabe ein etwa 1cm tiefes Loch und bedecke den Samen leicht mit Erde. Halte den Boden feucht, da Feuchtigkeit für das Keimen unerlässlich ist. Um die Feuchtigkeit aufrechtzuerhalten, decke den Topf mit Frischhaltefolie ab. Stich ein paar Löcher hinein, damit Luftaustausch gewährleistet ist.

Stelle den Topf an einen warmen Ort. Scharfe Chilis mögen hohe Temperaturen. Um die 28°C sind gut für das Keimen des Carolina Reapers. Er hält sogar bis zu 30°C aus.

  • Schritt 2: Geduld

Jetzt musst Du sie nur noch pflegen und warten. Gieße sie wie jede andere Zimmerpflanze auch. Um sie zu düngen, verwende einen Tomaten-/Paprikadünger und füge eventuell mittels eines Blattsprays etwas zusätzliches Calcium hinzu, um die Enttäuschung zu vermeiden, faulende Beeren zu entdecken.

Wie und wann man Carolina Reaper Chili erntet

Der California Reaper Chili sollte etwa 100–120 Tage nach dem Keimen erntereif sein. Im Durchschnitt sollte die Pflanze eine Höhe von etwa 120cm erreichen. Die Beeren selbst werden etwa 6–7cm lang und etwa 5cm breit, wobei die Reifezeit je nach Topfgröße variiert, weshalb Du auf die Beeren selbst achten musst. Haben sie sich gänzlich rot verfärbt, sind sie mehr oder weniger reif. Lass sie noch ein paar Tage länger reifen und versuche dann, eine zu pflücken. Wenn sie sich leicht ablöst, ist sie reif. Falls nicht, gib ihr noch ein paar Tage Zeit, bevor Du es erneut versuchst.

Ein Wort der Warnung

Der Umgang mit Carolina Reaper und seinen Samen kann gefährlich sein, daher ist es ratsam, Handschuhe, eine Maske und eine Schutzbrille zu tragen. Die Verwendung einer Pinzette beim Umgang mit den Samen ist eine weitere Möglichkeit, um Chili-Verbrennungen zu vermeiden.

Hinweis: Die Verpackung dieses Produkts könnte fehlerhafte Informationen enthalten. Für korrekte Informationen über Zamnesias Carolina Reaper Chilisamen beziehe Dich bitte auf diese Seite.

Carolina Reaper Samen Datenblatt
Botanischer Name Capsicum chinense
Scoville-Grad (SHU) Übertrieben scharf (1.500.000–2.200.000 SHU)
Reifezeit ~100 Tage
Aussaat Frühes Frühjahr
Ernte Juli–September
Höhe ~120cm
Farbe der reifen Frucht Rot
Packungsinhalt Ca. 6 Samen

Mehr Information zu diesem Produkt:

Bewertungen (1)
    (1)
    Du kannst keine Rezension verfassen, da Du das Produkt nicht bestellt hast
Fragen (0)

Keine Kundenfragen im Moment

Stelle eine Frage
Formular ausblenden
Video (0)
Für dieses Produkt gibt es noch keine Videos.
Carolina Reaper Samen
Carolina Reaper Samen