Dabben vs. Verdampfen: Gesundheit, Effizienz, Preis und Tragbarkeit

Veröffentlicht :
Kategorien : BlogCannabis Konsumieren
Zuletzt bearbeitet :

Dabben vs. Verdampfen


Verdampfen und Dabben stellen zwei wirksame und starke Wege dar, um in der modernen Welt high zu werden. Beide Methoden haben ihre eigenen individuellen Vorzüge, die sie zu einigen der beliebtesten Wege machen, um heute Cannabis zu sich zu nehmen.

Der bescheidene Joint hat über die letzten paar Jahrzehnte hinweg als der traditionelle Weg gedient, um Kraut zu rauchen. Ein Blättchen mit Cannabis zu füllen, zu drehen und sich zurückzulehnen, um den Joint anzuzünden, ist gewiss ein großartiges Gefühl, das fast an ein Ritual grenzt.

Allerdings existieren jetzt modernere Alternativen, die den Joint in vielerlei Hinsicht übertreffen, einschließlich Geheimhaltung, Gesundheit und praktische Anwendung.

Zwei dieser führenden Möglichkeiten sind Verdampfer und Dabbing Rigs. Verdampfer dienen als exzellenter Weg, um high zu werden, ohne die Nebenprodukte zu inhalieren, die das Rauchen mit sich bringt. Verdampfer sind auch sehr diskret - sie riechen nicht allzu sehr und können problemlos einem normalen Verdampferstift oder sogar einer Zigarette ähneln.

Andererseits dient das Dabben als faszinierender und kraftvoller Weg, um Cannabiskonzentrate zu verbrennen und liefert ein wuchtiges und schockierend klares High. Jede dieser zwei Technologien kann sich abhängig von den Einzelpersonen und ihren Vorlieben durchsetzen.

ÄHNLICHE ARTIKEL
Die 5 Besten Verdampfer Für Cannabiskonzentrate

Nicht alle Verdampfer sind gleich. Die Auswahl Deines Verdampfers kann durch eine Reihe verschiedener Kriterien bestimmt werden, aber...

VERDAMPFEN VS. DABBEN

Dabben und Verdampfen dienen als verschiedene Methoden, um bekifft zu werden und beides hat seine ganz eigenen individuellen Vorteile. Wenn Du die Art von Hanffreund bist, der gern unterwegs ist, wenn er high wird oder hier und da kleine Züge über den Tag genießt, ist das Verdampfen wahrscheinlich wie für Dich gemacht.

Wenn Du es vorziehst zuhause zu bleiben und monumental high zu werden, wobei Du Cannabisextrakte und das beste Gras verwendest, das Du bekommen kannst, dann bist Du vermutlich eher ein Dabber. Es gibt jetzt jedoch ein paar Verdampfer auf dem Markt, die Cannabisextrakte verdampfen können, was sie zu einem Hybriden aus diesen zwei Technologien macht.

Dennoch könnte dies nicht für diejenigen geschaffen sein, die die Rohheit und Hitze der Anwendung von Cannabisextrakten auf einem Dabbing Rig lieben.

BEACHTE DIE GESUNDHEITSFAKTOREN

Beachte Die Gesundheitsfaktoren

Verdampfen ist eine weiterentickelte Technologie als Dabben und nutzt elektronische Systeme, um Cannabisblüten und -extrakte auf eine bestimmte Temperatur zu erhitzen. Beim Verdampfen werden diese Materialien bis zu einer Temperatur aufgeheizt, bei der THC freigesetzt wird, aber nicht bis zu dem Punkt, an dem eine Verbrennung stattfindet. Das bedeutet einfach, dass das Material nicht in schädliche Nebenprodukte aufgespalten wird, die dann von dem Nutzer inhaliert werden.

Demnach kann Verdampfen dem Konsumenten ähnliche Effekte wie beim Rauchen liefern, wobei es die schädlichen Elemente der Aktivität beseitigt. Dies ist besonders für jene wichtig, die gesundheitsbewusst sind und alles tun, um keinen schädlichen Substanzen ausgesetzt zu sein. Obwohl Cannabis an sich größtenteils sicher ist, kann die Verbrennung der Substanz zu der Freisetzung von mehreren verschiedenen Giftstoffen führen.

Cannabisraucher, die mit Lungenproblemen geplagt sind, möchten vielleicht in Betracht ziehen, zum Verdampfen zu wechseln, um dabei zu helfen, irgendwelche offentsichtlichen Symptome zu beseitigen. Dies basiert auch nicht bloß auf Spekulation und Raterei. Eine 2010 in "The International Journal on Drug Policy" veröffentlichte Studie schaute sich an, wie der Wechsel zum Verdampfen respiratorische Symptome bei Cannabisrauchern positiv beeinflusste.

Die Ergebnisse der Studie zeigten, dass 12 regelmäßige Cannabisraucher erhebliche Verbesserungen der respiratorischen Symptome aufwiesen. Die Autoren legen dar, dass Verdampfer ein großes Potential für die Verabreichung von medizinischem Cannabis haben und sogar als Technik der Schadensminderung dienen könnten.

Vom Dabben wird angenommen, dass es gesünder als das Rauchen ist. Dies liegt zum Teil an dem hohen Reinheitsgrad der Extrakte und sehr wenigen Verunreinigungen (wenn sie korrekt verarbeitet sind). Der Nagel eines Dabbing Rigs wird hingegen auf eine unheimlich hohe Temperatur aufgeheizt und deshalb findet eine Verbrennung statt.

UMWÄLZ- VS. KONTAKTHEIZUNG

Umwälz- Vs. Kontaktheizung

Hochwertige Verdampfer nutzen Umwälzheizung, um THC freizusetzen. Das bedeutet, dass das Pflanzenmaterial nicht direkt auf einer heißen Platte verbrannt wird, wie es beim Dabben der Fall ist. Stattdessen wird die das Kraut umgebende Luft erhitzt, was dann schließlich die Cannabinoide freisetzt.

Diese Erhitzungsmethode ist verantwortlich für eine scheinbar gesündere Form der Inhalation, die die Verkohlung und Verbrennung des Materials vermeidet.

Diese Erhitzungsart führt außerdem zu weniger Benzolbelastung. Dieses Karzinogen wird freigesetzt, wenn Cannabis über 185°C erhitzt wird. Wenn sie auf einer hohen Einstellung verwendet werden, könnten manche Verdampfer diese Temperatur überschreiten. Ein Gerät auf einer niedrigeren Einstellung zu lassen kann hingegen helfen, die Schadenanfälligkeit durch diese schädliche Chemikalie einzugrenzen.

Dabbing Rigs nutzen Kontaktheizung, um die im Extrakt enthaltenen Cannabinoide freizugeben. Dies schließt ein, einen Dab direkt auf dem glühend heißen Nagel zu platzieren, der mittels eines Gasbrenners erhitzt wurde.

WAS SIND DIE NEBENWIRKUNGEN?

Weitere Studien deuten an, dass das Verdampfen als Konsummethode am höchsten eingestuft wird, weil es die wenigsten Nebenwirkungen hat. Konsumenten geben an, dass das Verdampfen aufgrund des Fehlens von Rauch und anderen inhalierten Verbindungen ein klareres High bewirkt. Verdampfen könnte zudem als ein effizienterer und dosisspezifischer Weg dienen, um high zu werden.

Dies liegt daran, dass viele Verdampfer mit sehr kurzen und schwachen Inhalationen trotzdem wirksam verwendet werden können, was bedeutet, dass der Konsument sorgfältig überwachen kann, wie high er wird und es kontrollieren kann.

Andererseits erfordern Joints und Bongs oftmals recht tiefe Züge, um Rauch zu extrahieren, was oft in einer Lunge voll Rauch endet, was wiederum zu Husten und einer weniger kontrollierten Methode der Verabreichung führt.

Obwohl es nicht so gut wie Verdampfer eingestuft wird, wenn es um nachteilige Nebenwirkungen geht, dient das Dabben als eine ausgezeichnete Methode, um enorme Mengen von Cannabinoiden in kurzer Zeit zu verabreichen. Und es ist immer noch gesünder als zu rauchen.

Aus diesem Grund kann es für diejeingen als gute Möglichkeit angesehen werden, die jeden Tag große Mengen von medizinischen Cannabinoiden brauchen oder für jene, die danach trachten, das monumentalste, so erholsam wie mögliche High zu erzielen.

DER PREIS KANN EIN PROBLEM SEIN

Vaporizers Und Dabbing Rigs

Der Preis ist ein Faktor, den viele in Betracht ziehen müssen, bevor sie ihr Rauchgerät der Wahl aussuchen. Die Veteranen da draußen mögen willig sein, viel Geld auszugeben, um ihrer ständig wachsenden Sammlung ein weiteres wunderschönes Artefakt hinzuzufügen; eher gelegentliche Raucher könnten einfach nach Effizienz zu einem guten Preis suchen. Wie es der Fall bei jedem anderen Markt ist - der Preis bestimmt die Qualität.

Wenn Du Standardmodelle suchst, können Dabbing Rigs und Verdampfer ungeachtet Deiner Methode für ungefähr denselben Preis erworben werden. Beide Geräte bewegen sich von eher praktischen und billigeren Modellen, bis zu Volcano-Verdampfern und gigantischen Dabbing Rigs. Hier sind einige Beispiele von ein paar exzellenten Möglichkeiten, um Dir einen Startpunkt zu geben.

ÄHNLICHE ARTIKEL
Der Unterschied Zwischen Bongs und Dab Rigs

An dieser Stelle wären wir überrascht, wenn Du noch nie von einer Bong gehört hast. Viele von uns haben selbst eine oder zumindest einen...

DR. DABBER AURORA

Der geniale Dr. Dabber Aurora kombiniert das Beste aus der Dabbing- mit der Verdampferwelt und stellt einen effizienten und effektiven Hybriden dar. Dieser Stift kann Konzentrate verdampfen und behält die wunderbaren Geschmäcker eines Dabs bei. Wenn Du ein Dabbing-Fan bist, doch die Tragbarkeit und Tarnung eines Verdampferstifts schätzt, ist dieses Produkt genau das Richtige für Dich.

GLAS ÖL RIG BLAZE SPLASH GUARD

Dieses Dabbing Rig ist schlank: 35cm hoch aus 4mm dickem Glas. Es ist recht portabel, stabil und sieht majestätisch aus. Der Nagel dieses Geräts ist umschlossen von einer Dampfkuppel, die toll für Anschlüsse für die Inhalation von Öl ist.

GLAS ÖL RIG TURBINE ICE

Dieses Produkt ist 30cm hoch, 5mm dick und aus Pyrex gefertigt. Der Nagel sitzt in einer Kammer, von der aus der Dampf in eine Wasserkammer gezogen wird und seinen Weg in einen zweistufigen Diffusor findet. Dieses fortschrittliche Gerät ist großartig für schnelle und einfache Dab-Züge daheim.

FLOWERMATE AURA

Der Flowermate Aura ist ein stabiler und diskreter Verdampfer in einer schönen schwarzen und roten Ausführung. Dieses Gerät kann Kräuter, Konzentrate und Harze verdampfen. Er ist problemlos zu verwenden, äußerst tragbar und sehr leicht zu verbergen.

FÜR UNTERWEGS

Wenn Du draußen herumschlenderst oder zur Arbeit pendelst, sind Verdampferstifte die offensichtliche Wahl, wenn es darum geht, sich bedeckt zu halten. Für diejenigen, die einfach nicht davon wegkommmen, Konzentrate zu nutzen, können Verdampfer, die Öle und Harze vertragen, der perfekte Mittelweg sein. Diese Geräte können genutzt werden, um starke Züge von Cannabinoiden in der Öffentlichkeit zu liefern, ohne irgendwelche ungewollte Aufmerksamkeit anzuziehen.

ERGEBNIS

Weed Verdampfen

Wie Du siehst, haben sowohl das Verdampfen als auch das Dabben ihre eigenen Vorteile und können zu verschiedenen Begebenheiten optimal verwendet werden. Verdampfer sind definitiv die gesündere Option. Mehrere Studien ermittelten ihre Wirksamkeit, den Körper vor der Einnahme von Giftstoffen zu schützen, die durch die Verbrennung freigesetzt werden.

Verdampfer sind zudem viel tragbarer und in vielen Situationen praktischer einzusetzen. Sie erlauben Hanffreunden, die Einnhame von Cannabinoiden einfach überall zu genießen. Noch etwas? Sie sind üblicherweise billiger!

Das Dabben ist aufgrund der großen und heiklen Natur der meisten Dabbing Rigs eher für einen festen Ort geeignet. Dennoch, das Dabben dient als intensiver und kraftvoller Weg, um dem Körper beinahe sofort hohe Konzentrationen von Cannabinoiden zuzuführen. Wenn Du dabbst, tritt Verbrennung auf, aber es wird angenommen, dass diese Methode immer noch gesünder als Rauchen ist.

Luke Sumpter

Geschrieben von: Luke Sumpter
Luke Sumpter ist ein im Vereinigten Königreich ansässiger Journalist, der auf Gesundheit, alternative Medizin, Kräuter und psychedelische Heilverfahren spezialisiert ist. Er hat bereits für "Reset.me", "Medical Daily" und "The Mind Unleashed" geschrieben und deckt dabei diese und noch weitere Bereiche ab.

Über Unsere Autoren

Verwandte Produkte