Blog
Anleitung Für Die Ernte Von Magic Mushrooms
5 min

Anleitung Für Die Ernte Von Magic Mushrooms

5 min

Du hast es fast geschafft – es ist nun an der Zeit, Deine Magic Mushrooms zu ernten. Dieses Stadium zu meistern, ist ziemlich einfach, aber wichtig, wenn Du die Früchte Deiner harten Arbeit ernten möchtest. Erfahre in unserer Anleitung, wie das geht.

Falls Du schon einmal Magic Mushrooms gezüchtet hast, musstest Du vielleicht viele Monate auf die Freude und Erleichterung warten, endlich die Erntezeit erreicht zu haben. Ist dieser Zeitpunkt erreicht, ist der schwierige Teil vorüber. Das heißt aber nicht, dass Du jetzt schon unvorsichtig sein kannst; es gilt noch ein paar vorsichtige Schritte zu machen.

Die Ernte von Magic Mushrooms ist ziemlich einfach, aber es richtig zu machen, ist unglaublich schwer. Wenn Du das Zeitfenster verpasst, kannst Du immer noch Deinen gesamten Anbau ruinieren und Deine Ernte verlieren. Im Folgenden findest Du Informationen darüber, wann genau Magic Mushrooms geerntet werden sollten und wie Du sie trocknest und lagerst, um sie für einen späteren Zeitpunkt aufzubewahren.

Die Wichtigkeit des richtigen Erntezeitpunkts

Magic Mushrooms: Die Wichtigkeit des richtigen Erntezeitpunkts

Das richtige Timing ist für die Ernte von Magic Mushrooms entscheidend, um zukünftige Ernteschübe zu maximieren und das Meiste aus Deiner Arbeit herauszuholen. Bei der Entscheidung, wann Deine Pilze geerntet werden, kommt es darauf an, das Velum im Auge zu behalten; die dünne Membran auf der Unterseite des Hutes, die die Sporen im Pilz hält. Sobald der Pilz reif ist, reißt diese Membran und die Sporen werden freigesetzt und sind bereit, die nächsten Generationen von Pilzen hervorzubringen.

Wenn Du Pilze indoor anbaust – egal ob von Beginn an oder mit einem Anzuchtset – ist dieser Prozess sehr unerwünscht. Werden die Sporen auf den Myzelkuchen freigesetzt, werden in den folgenden Schüben weitaus weniger Pilze produziert, wenn überhaupt. Um also weiterhin ein starkes Pilzwachstum sicherzustellen, ist es wichtig, die Kuchen sporenfrei zu halten.

Das ist der wichtigste Grund, warum es wichtig ist, rechtzeitig zu ernten.

Der zweite Grund ist weniger wichtig, wirkt sich jedoch nach wie vor auf die finale Ernte aus. Sobald sich das Velum eines Pilzes öffnet, kann er zwar weiter wachsen, aber er wird kein Psilocybin oder Psilocin mehr produzieren. Er verliert zwar nicht an Potenz, aber der prozentuale Anteil am Gesamtgewicht wird geringer, was bedeutet, dass man mehr Pilzkörper konsumieren muss, um high zu werden. Rechtzeitig zu ernten bedeutet also, dass Dein Magen weniger zu verdauen hat – wofür Du dankbar sein wirst!

Wann Magic Mushrooms geerntet werden

Wann Magic Mushrooms geerntet werden

Wie erkennt man jedoch diesen wichtigen Zeitpunkt, um Pilze zu ernten? Man muss das Velum jedes Pilzes genau beobachten, um zu wissen, wann man Magic Mushrooms ernten sollte. Eine allgemeine Regel besagt jedoch, dass zu früh besser als zu spät ist. Es kann zwar sein, dass Du aus einem einzelnen Pilz nicht das Beste herausholst, aber Du riskierst nicht, dass Deine gesamte Zucht ruiniert wird. Gehe also immer auf Nummer Sicher!

Wann ist der richtige Erntezeitpunkt?

Der richtige Erntezeitpunkt ist kurz bevor das Velum einreißt. Wie jedoch erwähnt, solltest Du stets auf Nummer Sicher gehen.

Diese Membran befindet sich unterhalb des Hutes und bedeckt die Lamellen. An einem jungen Pilz ist dieses Häutchen fleischig und von heller Farbe – normalerweise eine Art grau-weiß. Wenn es an der Zeit ist, dass es einreißt, wird es oft dunkler und beginnt herabzuhängen. Warte nicht länger, wenn Du diese Anzeichen feststellst, sondern ernte die Pilze einfach.

Der Versuch, sich an einem anderen Anzeichen zu orientieren, ist mit Schwierigkeiten behaftet. Selbst in einer einzigen Kolonie kann die Endgröße der einzelnen Pilze sehr unterschiedlich sein. Daher darfst Du nicht davon ausgehen, dass, nur weil einige Pilze riesig sind, alle anderen auch so groß werden, bevor sie reif sind. Behandle jeden Pilz als Individuum und orientiere Dich nur an diesem Pilz.

Bis Du etwas Erfahrung gesammelt hast, solltest Du Deine Pilze ernten, solange das Velum noch immer hell gefärbt ist. Sobald Du irgendwelche Anzeichen dafür erkennst, dass sie dunkler werden, ist der Zeitpunkt für die Ernte gekommen!

Magic Mushrooms: Wann ist der richtige Erntezeitpunkt?

Magic Mushrooms: Wann ist der richtige Erntezeitpunkt?

Magic Mushrooms: Wann ist der richtige Erntezeitpunkt?

Magic Mushrooms: Wann ist der richtige Erntezeitpunkt?

Wann ist es zu spät?

Du musst auch wissen, wann der optimale Zeitpunkt vorüber ist, da Du sie auch dann so schnell wie möglich ernten musst, und um diesen Fehler in Zukunft zu vermeiden.

Das Velum fällt buchstäblich vom Stiel hinunter und löst sich von der Unterseite des Huts, wobei eine konkave Aushöhlung und Lamellen zum Vorschein kommen. Zunächst reißt vielleicht nur eine Seite, jedoch wird auch der Rest bald folgen. Das Häutchen färbt sich schwarz, gefolgt vom Hut und dem gesamten Pilz.

Nach diesem Zeitpunkt beginnt der Pilz abzusterben, da er seinen Zweck erfüllt hat. Er wird dunkler, scheint zu verwelken und zerfällt allmählich. Während sich die neu freigesetzten Sporen über dem Kuchen verbreiten, verwandelt er sich von einem frostigen Weiß zu einem Feld dunkler Pilzsporen. Genau das solltest Du vermeiden, da es die Ausbeute weiterer Ernteschübe verringert oder das Wachstum neuer Pilze vollständig verhindert!

Magic Mushrooms: Wann ist es zu spät?

Magic Mushrooms: Wann ist es zu spät?

Magic Mushrooms: Wann ist es zu spät?

Magic Mushrooms: Wann ist es zu spät?

Wie erntet man Magic Mushrooms?

Wie sollten Magic Mushrooms also geerntet werden? Vorsichtig!

Es gibt zahlreiche Methoden und in der Realität ist keine besser als die andere, solange einige grundlegende Dinge beachtet werden.

Wie auch immer Du sie ernten möchtest, solltest Du das Myzel so wenig wie möglich beschädigen. Die Pilze also einfach herauszureißen, ist nicht gerade eine gute Taktik. Allgemein ist die bevorzugte Methode, sie vorsichtig am Stielansatz herauszudrehen. Manchmal bricht der Stiel ab, andere Male wirst Du etwas Myzel herausziehen.

Die Wichtigkeit, steril zu arbeiten

Im Zusammenhang mit dem obigen Punkt ist es wichtig, dass Du steril arbeitest. Wasche also Deine Hände, trage eventuell Handschuhe und eine Gesichtsmaske. Bakterien oder aggressive Pilze könnten den Kuchen auch in diesem späten Stadium noch verunreinigen und jeden weiteren Schub beeinträchtigen!

Je weniger Du den Kuchen beschädigst, desto geringer ist das Risiko einer Kontamination. Wenn sich das Myzel erst einmal in der Brut angesiedelt hat, ist es ziemlich schwierig, dass sich etwas anderes festsetzt. Wenn man jedoch einen Pilz entfernt, kann man unbesiedelte Körner freisetzen, wodurch ein perfekter Nährboden für Infektionen entsteht. Wenn Du also Deine Pilze schonend und sauber erntest, erhöhst Du die Chancen auf erfolgreiche spätere Schübe erheblich.

Verwandter Artikel

Sterile Technik Für Die Zucht Von Magic Mushrooms

Was geschieht nach der Ernte?

Sobald Du Deine Pilze geerntet hast, bist Du fast fertig. Tatsächlich kannst Du sie direkt essen und die Früchte Deiner harten Arbeit genießen. Frische Pilze zu essen unterscheidet sich leicht von getrockneten, so dass es sich lohnt, es einmal auszuprobieren.

Es ist jedoch wahrscheinlich, dass Du viel mehr haben wirst, als Du auf einmal konsumieren willst. In diesem Fall musst Du sie richtig trocknen und lagern, damit sie lange haltbar sind.

Trocknen

Magic Mushrooms: Trocknen

Das Trocknen von Magic Mushrooms ist ziemlich einfach und es gibt viele Methoden.

Als Erstes musst Du die Pilze vortrocknen. Dazu legst Du sie auf ein Stück Pappe oder ein Handtuch und lässt sie ein paar Stunden an der Luft trocknen, um überschüssige Feuchtigkeit zu beseitigen. Achte darauf, dass sie in einem gut belüfteten Raum oder sogar vor einem Ventilator liegen. Es ist auch wichtig, sie vor direkter Sonneneinstrahlung zu schützen.

Nach einigen Stunden musst Du sie richtig trocknen. Wähle dazu eine der folgenden Methoden:

  • Lufttrocknung
  • Lebensmitteldörrgerät
  • Verwende ein Trocknungsmittel

Abhängig davon, was Dir zur Verfügung steht, wie viele Pilze Du hast und wie viel Arbeit Du in die Trocknung stecken möchtest, wird dies bestimmen, welche der oben erwähnten Methoden Du verwenden wirst. Egal, für welche Methode Du Dich entscheidest, ist es wichtig, dass Du sicherstellst, dass Deine Pilze gut trocken sind, bevor Du sie einlagerst. Wenn sie nicht knackig sind, müssen sie noch weiter getrocknet werden!

Man könnte der Versuchung erliegen und es riskieren, aber jegliche Restfeuchtigkeit wird dazu führen, dass die Pilze verderben, an Potenz verlieren und verrotten. Nach möglicherweise monatelanger, sorgfältiger Kultivierung möchtest Du natürlich nicht mit dem letzten Schritt eine Abkürzung nehmen und so Deine gesamte Ernte verlieren!

Verwandter Artikel

Wie Man Zauberpilze Trocknet Und Lagert

Lagerung

Magic Mushrooms: Lagerung

In diesem Sinne musst Du sie so lagern, dass sie vollkommen trocken bleiben.

Am einfachsten gibst Du sie in ein luftdicht verschlossenes Glas, z. B. ein Kilner-Glas. Gib Silikagel-Feuchtigkeitspacks dazu, um die Restfeuchtigkeit in der Luft zu absorbieren. Auch wenn nichts hinein- oder hinausgelangen sollte, solltest Du auf Nummer Sicher gehen und sie in einer trockenen Umgebung aufbewahren.

Schließlich kann direktes Sonnenlicht dazu führen, dass selbst getrocknete Pilze an Potenz verlieren. Bewahre sie also auch an einem dunklen Ort auf.

Die Ernte von Magic Shrooms: Endspurt!

Je nachdem, mit welcher Methode Du Deine Pilze gezüchtet hast, musstest Du vielleicht monatelang warten und viele Stunden Arbeit investieren, um an diesen Punkt zu gelangen. Also, gut gemacht!

Es ist wichtig, die Pilze sorgsam zu ernten, zu trocknen und zu lagern – Du willst ja nicht an der letzten Hürde scheitern. Nur weil sie groß und stark aussehen, heißt das nicht, dass man sich nicht trotzdem um sie kümmern muss. Im Gegensatz zu einigen früheren Phasen der Pilzzucht ist in diesem Stadium zum Glück nichts besonders komplex oder schwierig. Sei also einfach vorsichtig, befolge unsere obigen Ratschläge und Du wirst mit Sicherheit eine hervorragende Pilzernte erzielen.

Max Sargent
Max Sargent
Max schreibt seit über einem Jahrzehnt und ist in den letzten paar Jahren in den Cannabis- und Psychedelika-Journalismus eingestiegen. Durch seine Arbeit für Unternehmen wie Zamnesia, Royal Queen Seeds, Cannaconnection, Gorilla Seeds, MushMagic und viele mehr hat er in der Branche umfassende Erfahrung gesammelt.
Anleitung Shroomshop
Suche in Kategorien
oder
Suche