Product successfully added to your shopping cart.
Check out

Mit Kräutern auf natürliche Weise die Ausdauer aufbauen

Sich fit und lebendig zu fühlen ist die Basis, um das Leben in vollen Zügen genießen zu können. Geld kommt und geht, Umstände ändern sich, doch das Potenzial unseres Körpers und kreativen Geistes sind die einzigen Sachen, auf die Du Dich verlassen kannst. Aber der Aufbau und die Pflege solider körperlicher und geistiger Ausdauer ist ein empfindlicher Balanceakt und wenn Du Dich müde oder erschöpft fühlst, Probleme beim Aufstehen hast oder wach zu bleiben, gibt es vieles, was Du tun kannst. Bevor Du viel Geld für Nahrungsergänzungsmittel und eine neue Kaffeemaschine aus dem Fenster wirfst, können ein paar einfache Schritte eine große Veränderung bewirken.

Schritt 1: Schlaf mehr

InsomniaEinfach mehr schlafen ist eine so offensichtliche Sache, aber es auch zu tun, ist eines der schwierigeren Dinge, wenn man es tatsächlich in die Praxis umzusetzen will. Wenn Du es gewohnt bist, lange aufzubleiben und nicht schlafen kannst, entwickelt sich natürlich ein Schlafmangel.

Du weißt sicher, daß Du Dich bei Schlafmangel wie durch die Mangel gedreht fühlst, aber es gibt tatsächlich eine Reihe von Studien, die genau zeigen, wie schlimm es wirklich ist. Eine Studie zeigt, daß man sich bei unter sechs Stunden Schlaf depressiver und ängstlicher fühlt. Außerdem macht es Dich traurig und für das andere Geschlecht weniger attraktiv - und es läßt Dich eine ungesunde Ernährung wählen.

Also, versuch dies: In den nächsten 2 Wochen gönn Dir mindestens 6-8 Stunden Schlaf pro Nacht.

Sehr wahrscheinlich wird es Dir nicht leicht fallen, früher als sonst einzuschlafen. Besonders wenn es Angstprobleme oder sonstartigen Stress gibt, kann das Ein- und Durchschlafen schwierig sein. In solchen Fällen können diese schlaffördernden Kräuter Wunder wirken:

Baldrian (Valeriana officinalis)
Hopfen (Humulus lupulus)
Kalifornischer Mohn (Eschscholzia californica)
Passionsblume (Passiflora incarnata)
Blaues Helmkraut (Scutellaria lateriflora)

Sowohl Tinkturen, als auch Tees wirken gut und alle diese Kräuter können in den meisten lokalen Kräuterapotheken lose erworben werden.

Schritt 2: Durchbrich den Teufelskreis der Stimulanzien

Coffee AddictionDie Versuchung ist groß, sich einfach nur einen weiteren Pott Kaffee reinzukippen. Wir haben uns sehr an diese kurzen Energieschübe gewöhnt, die wir durch Zucker, Koffein, Tabak und synthetische Aufputschmittel geliefert bekommen. Aber schnell wirkende Stimulanzien erschöpfen Dich im Laufe der Zeit, da die Energie nicht wieder aufgefüllt wird. Koffein ist die weltweit populärste psychoaktive Droge, aber im Laufe der Zeit führt sie zu einer Erschöpfung der Nebennieren, da sie das System überfordert. Dies mag durchaus eine Herausforderung darstellen, doch um eine natürliche Energiebilanz wieder herzustellen, mußt Du mit dem Koffein aufhören - oder es zumindest auf ein Minimum reduzieren.

Schritt 3: Revitalisierung mit Kräutern

Das ist, wo pflanzliche Stärkungsmittel wirklich glänzen, zusammen mit den adaptogenen Kräutern. Wie der Name schon sagt, passen sich adaptogene Kräuter an die Bedürfnisse des Körpers an, aber genauer gesagt stellen sie eigentlich die normale Funktion eines Systems wieder her. Es gibt viele Kräuter in dieser Kategorie und natürlich passen einige besser zu einer Person, als andere. Prominente Kräuter in dieser Klasse sind:

HerbsGinseng (Panax Ginseng)
Schlafbeere (Withania somnifera)
Borstige Taigawurzel (Eleutherococcus senticosus; auch Sibirischer Ginseng genannt)
Maca (Lepidium meyenii)
Indischer Wassernabel (Centella asiatica)
Brasilianischer Ginseng (Pfaffia paniculata)
Catuaba (Erythroxylum catuaba)

Heilpilze sind bei diesem Verfahren ebenfalls sehr wertvoll; Glänzender Lackporling (Ganoderma lucidum), Schiefer Schillerporling (Inonotus obliquus), Igel-Stachelbart (Hericium erinaceus), bestimmte Sorten der Schlauchpilze (Cordyceps) und mehr. Da es eine so breite Palette von Tonika gibt, ist es am besten, ein paar verschiedene zu probieren und bei jenen zu bleiben, bei denen man sich am besten fühlt.

Ein Kraut, das besondere Erwähnung verdient, ist Rosenwurz (Rhodiola Rosea); dieses Kraut wird häufig bei Erschöpfungszuständen eingesetzt und hat stark stimulierende Eigenschaften. Es wurde als Heilmittel für die Belastungen des 21. Jahrhunderts angekündigt; Müdigkeit, psychische Unausgeglichenheit und leichte Depressionen. Rosenwurz ist ein stark wirkendes Kraut, das traditionell seit Jahrhunderten in nordischen Ländern verwendet wurde.

Es ist wichtig, Kräuter über einen gewissen Zeitraum zu nehmen, da sich ihre Wirkung erst nach und nach aufbaut.

Schritt 4: Päppel Dein Nervensystem auf

Es gibt in der Tat eine Verbindung zwischen dem Sprichwort "Nerven aus Stahl haben" und dem eigentlichen Nervensystem, welches das riesige Verbindungsnetz unseres Körpers ist. Das Zentrale Nervensystem (ZNS) ist ein empfindliches System, das nicht nur alle Organe verbindet, sondern auch die physiologischen und psychologischen Aspekte verbindet. Reizüberflutung und Stress lassen das ZNS buchstäblich einen Preis zahlen und wir fühlen uns genervt, dünnhäutig und erschöpft.

In der westlichen Kräuterheilkunde werden nervenstärkende Kräuter verwendet, um das Nervensystem abzustimmen. Diese nervenstärkenden Tonika neigen insbesondere zur Stärkung und dem Wiederaufbau des ZNS. Kräuter in dieser Kategorie sind folgende:

Hafer (Avena Sativa)
Johanniskraut (Hypericum perforatum)
Blaues Helmkraut (Scutellaria lateriflora)
Kamille (Matricaria chamomilla)
Baldrian (Valeriana officinalis)
Hopfen (Humulus lupulus)
Catuaba (Erythroxylum catuaba)
Zitronenmelisse (Melissa officinalis)
Heil-Ziest (Stachys officinalis)
Lavendel (Lavandula angustifolia)

Über die Zeit kann die regelmäßige Anwendung einer Auswahl dieser Kräuter zu einem gesunden Nervensystem beitragen. Aber die Wiederherstellung eines verloren gegangenen Gleichgewichts umfaßt mehr als nur Kräuter, nämlich Veränderungen im Lebensstil, der körperlichen Arbeit, der geistigen Haltung und vor allem - Entschlossenheit.

Achtung: Diese Informationen ersetzen keine medizinische Beratung und alles Material in diesem Artikel dient nur zu Informationszwecken. Es wird keinerlei Gewähr übernommen, daß alle Informationen korrekt sind. Überprüfe bitte alle Informationen mit Deinem Arzt.

Zamnesia

Energie