Was Man Mit Cannabisblättern Anfängt 2.0

Veröffentlicht :
Kategorien : BlogCannabisHanfanbauRezepte
Zuletzt bearbeitet :

Cannabisblättern


Die Cannabisblüte ist nicht der einzige Teil der Pflanze mit THC. Tatsächlich kannst Du es auch aus den Blättern extrahieren. Sie sind nicht so potent, aber es gibt viele Verwendungen für diesen wichtigen Teil der Pflanze, den Du niemals einfach wegwerfen solltest!

Wenn Du wie die meisten Menschen bist, willst Du keinen Teil Deiner Pflanze verschwenden. Gibt es neben den Blüten jedoch irgendetwas anderes, das Du verwenden kannst?

Die Antwort ist "Ja". Du kannst THC aus jeder Art von Verschnitt extrahieren. Das schließt die Stiele und Blätter mit ein. Tatsächlich gibt es viele Anwendungen für die "anderen" Teile der Pflanze. Du willst dieses Cannabisgold bestimmt nicht wegwerfen.

Die Blätter im Besonderen sind eine großartige Quelle von zusätzlichem THC. Es wird nicht so konzentriert sein wie das, das Du von den Blüten bekommst, aber warum solltest Du es verschwenden? Vor ein paar Jahren erstellten wir bereits eine Liste mit einigen tollen Ideen für Cannabisverschnitt; hier sind 5 zusätzliche Möglichkeiten, wie Du Deine getrimmten Blätter zu Deinem Vorteil nutzen kannst.

VERDAMPFE DIE BLÄTTER

Verdampfe Die Blätter

Glaube es oder nicht, Du kannst die Blätter verdampfen. Sie haben nicht so eine hohe Konzentration von THC wie die Blüten, aber viele klamme Hanffreunde habe ihren Vorrat mit Blättern gestreckt. Du kannst entweder die unverarbeiteten Blätter verwenden (mache sie zuerst klein) oder Du kannst aus ihnen eine E-Liquid herstellen.

CANNA-SMOOTHIE

Cannabis Smoothie

Cannabis-Smoothies sind ein interessanter Weg, um Dein Cannabis zu Dir zu nehmen. Das liegt an den zusätzlichen gesunden Inhaltsstoffen neben den Cannabinioden. Es hat allerdings auch damit zu tun, wie diese Inhaltsstoffe mit Cannabis interagieren. Dies nennt man einen synergetischen Effekt, auch bekannt als "Entourage Effect".

Diese Theorie besagt, dass die Wirkung von Cannabinoiden durch andere Verbindungen in Cannabis, wie Terpene, verstärkt werden kann. Das sind die ätherischen Öle der Pflanze. Nichtsdestotrotz hört die Forschung hier nicht auf. Auch andere Pflanzen enthalten Terpene. Es könnte sein, dass Früchte, die Vitamin C enthalten, besonders gut funktionieren, wenn sie mit bestimmten Cannabinoiden kombiniert werden.

Abgesehen davon gibt es endlos viele Smoothie-Rezepte, die Du Deinem Geschmack und Deinen Bedürfnissen anpassen kannst. Noch besser, dies ist die perfekte Verwendung für Deine "extra" Cannabisblätter. Kombiniere einfach die Blätter mit Deinem liebsten Smoothie-Rezept. Wenn Du Hanfsamen oder Hanfmilch hinzufügst, kannst Du Dich auf ein volles Cannabisvergnügen gefasst machen!

Es ist erwähnenswert, dass Cannabis in roher, unerhitzter Form THCa, nicht THC enthält. Das wird Dich nicht high machen, es wird aber angenommen, dass es viele eigene Vorteile besitzt.

ÄHNLICHE ARTIKEL
Was man mit den Resten vom Trimmen machen kann: 5 tolle Ideen

Wenn auch nicht so stark wie die Knospen, hat Trim eine Menge zu bieten, wenn man ihn richtig verwendet. Daher hier sind fünf gute Ideen,...

CANNABISÖL

THC Wiet Olie

THC ist in Fett löslich. Das heißt, dass Du THC extrahieren kannst, indem Du eine fettbasierte Substanz verwendest. Viele Leute haben ihre Besessenheit von Butter überwunden. Mit Cannabis angereichertes Olivenöl ist ein super Ersatz. Es ist außerdem ein viel gesünderes Fett. Von Olivenöl könnte angenommen werden, dass es das wirksamste, fettbasierte Lösungsmittel für eine vollwertige Cannabisextraktion ist.

Hast Du erst Dein Cannabisöl, kannst Du beginnen, zu experimentieren. Wenn Du Olivenöl mit Cannabis hergestellt hast, macht es umso mehr Spaß.

Das Tolle an Olivenöl? Es eignet sich perfekt für eine sogennante "mediterrane Ernährung". Mit THC angereicherter Hummus, irgendjemand?

Olivenöl arbeitet zudem mit den Terpenen und Flavonoiden von Cannabis zusammen, um die Wirkung von beiden zu verstärken. Die Blätter für Deine Esswaren zu nutzen könnte sogar eine positivere Auswirkung haben, als Du gedacht hast.

NUTZE DIE BLÄTTER ALS DREHPAPIER

Nutze Die Blätter Als Drehpapier

Obwohl dies etwas Übung erfordert, kann man es schaffen. Es gibt verschiedene Techniken. Manche Leute schlagen vor, frische Blätter zu nehmen. Diese Technik bedeutet, das gewickelte Bündel ähnlich einer Zigarre "aushärten" zu lassen. Andere empfehlen, die Blätter liegend zu trocknen, bevor Du Blüten in sie einwickelst. Eine Variante davon sind die sogenannten "Tabak-Blunts" in den Vereinigten Staaten. Diese vorgedrehten und geformten Tabakblätter sind im ganzen Land recht üblich.

ÄHNLICHE ARTIKEL
Grasstängel: Wirf Sie Nicht Weg!

Wer Marihuana anbaut, der kennt das Gefühl: Du magst bei der Ernte eine nette Menge Blüten einfahren, aber beim Trimmen Deiner Pflanzen...

THC-PILLEN VON Cannabisblättern

THC-Pillen Von Cannabisblättern

Obwohl Cannabisblüten einen potenten Extrakt hevorbringen werden, ist es auch wichtig, eine gute Sache nicht zu verschwenden! Der einfachste Weg, um THC-Pillen herzustellen, ist zuerst Cannabisöl zu machen. Fülle dann die Pillenkapseln damit. Es ist super leicht, braucht im Vorfeld aber ein wenig Vorbereitung.

Dies ist einer der besten Wege, dafür zu sorgen, dass Du Zugang zu der Medikation hast, die Du brauchst. Zudem ist es unauffällig. Hast Du das THC-Öl erst in den Gelatine-Kapseln verschlossen, gibt es keinen Geruch. Sie erlauben außerdem eine einfache und diskrete Dosierung. Hast Du bei der Herstellung der Pillen erstmal den Dreh raus, sehen sie genau wie jedes andere Medikament aus, das man in der Apotheke bekommt.

Dies ist weiterhin ein guter Weg, um anzufangen, mit verschiedenen Kombinationen von Marihuanasorten zu experimentieren, ohne Blütenproben kaufen zu müssen. Falls Du in einer Gegend lebst, wo es viel kommerziellen Anbau gibt, schau nach, ob Du irgendeinen lokalen Grower davon überzeugen kannst, Dir seine Verschnitttüten mit Blättern zu geben oder zu einem niedrigeren Preis zu verkaufen.

 

         
  Marguerite Arnold  

Geschrieben von: Marguerite Arnold
Mit ihrer jahrelangen Erfahrung in der Schriftstellerei hat sich Marguerite der Erforschung der Cannabis-Industrie und den Entwicklungen der Legalisierungsbewegung gewidmet.

 
 
      Über Unsere Autoren  

Verwandte Produkte