Blog
Einfache Organisation Deines Anbauraums
4 min

Tipps Für Die Einfache Organisation Deines Anbauraums

4 min
Growing Seedshop

Verschwende beim Anbau von Cannabis nicht unnötig Zeit und Ressourcen. Mit diesen Tipps vereinfachst Du die Organisation Deines Anbauraums für ein noch besseres Anbauerlebnis.

Der Anbau von Cannabis kann ein zeitintensives und kostspieliges Hobby sein. Wenn Du im Vorfeld allerdings ein bisschen Zeit in die sorgfältige Planung Deines Aufzuchtraums investierst und ihn während des Anbaus richtig organisierst, kannst Du dadurch die Erfahrung an sich positiver gestalten und das Risiko potenzieller Probleme reduzieren.

VARIABLEN IM ZUCHTRAUM

Hier sind ein paar Faktoren, die Du bei der Ausstattung Deines Anbauraums beachten solltest.

WÄHLE DEN PASSENDEN RAUM

Cannabis-Zuchtraum: Wähle Den Passenden Raum

Berücksichtige bei der Einrichtung eines Anbauraums zuallererst den Raum selbst. Ehe Du mit dem Anbau beginnst, setze Dich zunächst damit auseinander, wie viele Pflanzen Du anbauen möchtest, welche Sorte es sein soll und welche Anbautechniken Du einsetzen möchtest.

Bei der Auswahl eines geeigneten Anbauraums ist es wichtig, dass er groß genug für alle Pflanzen ist, die Du darin anbauen willst. Dabei darf er aber nicht zu groß sein, um keine Ressourcen verschwenden zu müssen. Als Daumenregel gilt: Ein Quadratmeter bietet in der Regel Platz für neun moderat große Pflanzen. Unter Umständen findest Du heraus, dass ein kleiner praktischer Ort wie ein Wandschrank oder ein großer Kleiderschrank meistens mehr als ausreichend Platz für den Anbau eines kleinen persönlichen Vorrats bieten.

BELEUCHTUNG

Cannabis-Zuchtraum: Beleuchtung

Ehe es mit der Arbeit an Deinem Aufzuchtraum losgehen kann, ist es extrem wichtig, Dich über passende Lampen zu informieren. Pflanzen benötigen in den verschiedenen Stadien ihres Wachstums nicht nur unterschiedlich viel Licht, eine ordentliche Beleuchtung ist zudem entscheidend für das Ertragspotenzial Deiner Pflanzen.

Anbauer haben die Wahl zwischen verschiedenen Arten von Lampen (LED, CFL, HPS). Für welche Du Dich entscheidest, ist hauptsächlich von Deinen Bedürfnissen, Deinem Budget und der restlichen Ausstattung abhängig. Während Natriumdampflampen beispielsweise stärker als LEDs sind, neigen sie auch dazu, mehr Wärme zu entwickeln – wodurch sie riskanter und energieintensiver sind – und deshalb wiederum teurer.

Ähnliche Geschichte

Die 7 wichtigsten Beleuchtungsfaktoren für den Cannabisanbau

Achte beim Installieren der Beleuchtung darauf, über und unter den Lampen genügend Platz zu lassen, um eine ausreichende Luftzirkulation zu gewährleisten. Zum Aufhängen der Lampen verwendest Du am besten verstellbare Ketten, die Du auf die gewünschten Abstände einstellen kannst. Denke daran, dass der Abstand zwischen Lampen und Pflanzen mindestens 25cm betragen sollte, damit die Pflanzen nicht beschädigt werden.

TEMPERATUR- UND FEUCHTIGKEITSKONTROLLE

Cannabis-Zuchtraum: Temperatur Und Feuchtigkeit

Beim Anbau von Cannabis besteht das Schaffen des geeigneten Klimas in der Regel aus der Überwachung von Temperatur, Luftfeuchtigkeit und CO₂. Zu den gängigen Werkzeugen für das richtige Klimamanagement zählen Thermometer, Luftbefeuchter und Luftentfeuchter, Hydrostate und Ventilatoren.

Beachte, dass die Luftfeuchtigkeit in Deiner Region die Bedingungen in Deinem Anbauraum durchaus beeinflussen kann. So werden Anbauer in Küstenregionen womöglich feststellen, dass sie den Feuchtigkeitsgehalt reduzieren müssen, wohingegen Anbauer, die in höheren Lagen leben, die Feuchtigkeit erhöhen sollten. Es empfiehlt sich, vor dem Beginn die Temperatur und Luftfeuchtigkeit in Deinem Anbauraum zu messen und dementsprechend zu planen!

Darüber hinaus ist es wichtig zu wissen, dass Raumtemperatur und die Wahl Deiner Lampen zusammenhängen. Wenn Du Lampen mit starker Hitzeentwicklung verwenden willst, musst Du damit rechnen, dass Du zusätzliche Ventilatoren anbringen oder andere Mittel zur Kontrolle der Temperatur einsetzen musst.

BELÜFTUNG

Cannabis-Zuchtraum: Belüftung

Cannabispflanzen müssen unbedingt an einem gut belüfteten Ort angebaut werden, um die Entstehung von Schimmel und Milben zu vermeiden.

Die richtige Belüftung in Deinem Anbauraum kann außerdem dazu beitragen, die Temperatur generell zu senken, indem heiße Luft hinaustransportiert wird. Gleichzeitig weht Deinen Pflanzen immer eine konstante Brise um die Blätter. Ventilatoren am Boden können außerdem dabei helfen, den CO₂-Gehalt zu erhöhen (was für das Pflanzenwachstum entscheidend ist) und feuchte Luft in Umlauf zu bringen, die nach oben steigt und sich dort ansammelt.

Klebeband und Aktivkohlefilter im Anbauraum können den Geruch, den Dein Gras verbreitet, entscheidend eindämmen.

WÄNDE

Cannabis-Zuchtraum: Ausstattung Der Wände

Um das Beste aus Licht und verfügbarem Platz herauszuholen, nimm Dir Zeit für die Ausstattung der Wände mit reflektierendem Material. Das wird dabei helfen, das Licht auf die Pflanzen zurückzureflektieren und so besser zu nutzen. Sollte reflektierendes Material nicht in Frage kommen, eignen sich auch schwarz-weiße Kunststofffolie ("Panda Film") oder einfache weiße Wände, obwohl diese Alternative nicht so effektiv ist.

CANNABIS KLÜGER ANBAUEN, NICHT SCHWIERIGER

Indem Du Deine Cannabispflanzen mithilfe kluger Tricks anbaust, kannst Du Dir jede Menge Frustration ersparen. Die folgenden Techniken werden Dir dabei helfen, Deine Lebensqualität während der Anbausaison zu verbessern.

ENERGIE REDUZIEREN & GELD SPAREN

Cannabis-Zuchtraum: Energie Reduzieren & Geld Sparen

Der Anbau von Cannabis in einem Anbauraum kann ein ganz schön kostspieliges Hobby sein. Mithilfe von ein paar Maßnahmen zur Reduzierung des Energieverbrauchs Deiner Plantage kannst Du auf lange Sicht richtig Geld sparen.

Ähnliche Geschichte

Wie Man Mit Begrenztem Budget Drinnen Und Draussen Gras Anbaut

Beschäftige Dich ernsthaft mit der Frage nach den Lampen, die Du für den Anbau Deiner Pflanzen benötigst. Mit LED-Lampen stellen so etwas wie eine Lernkurve dar und man geht davon aus, dass sie nicht ganz so effektiv wie Natriumdampflampen sind. Abgesehen davon werden sie während des Betriebs nicht so heiß und sind dadurch eine verlockende Alternative für kostenbewusste Anbauer.

Achte darauf, es nicht mit zu viel Ausrüstung zu übertreiben oder eine größere Anbaufläche als nötig zu wählen. Überlege Dir gut, wie viele Pflanzen Du anbauen möchtest und miss den Platz ab, den sie voraussichtlich benötigen werden. Dadurch erhältst Du einen besseren Eindruck davon, wie groß Dein Anbauraum sein soll und welche Ausrüstung Du benötigst. Zu viele Lampen oder unnötig starke Ventilatoren können den Stromverbrauch erhöhen und ein Loch in Deinen Geldbeutel reißen.

DIE LAUTSTÄRKE DEINES ANBAURAUMS MINIMIEREN

Die Lautstärke Deines Cannabis-Zuchtraums Minimieren

Zubehör wie Ventilatoren, Ablüfter, Luftpumpen und Abluftrohre können manchmal einen ganz schönen Krach machen. Das kann nicht nur extrem nervig sein, sondern auch die ungewollte Aufmerksamkeit neugieriger Nachbarn oder Passanten erregen. Zum Glück gibt es mehrere Möglichkeiten, den Geräuschpegel Deines Anbauraums signifikant zu reduzieren.

Ein Schalldämpfer an den Abluftrohren Deines Anbauraums kann zum Beispiel das Rauschgeräusch minimieren und den Luftstrom leiser machen. Schalldämpfer gibt es entweder im Fachhandel oder können selbst für wenig Geld zuhause gebaut werden.

Ventilatoren an den Wänden oder auf dem Boden können intensive Vibrationen verursachen, die viel Lärm machen. Um das zu vermeiden, solltest Du sie in Halterungen befestigen und von der Decke hängen lassen.

Darüber hinaus solltest Du versuchen, Luft- und Wasserpumpen nicht direkt auf dem Boden zu verlegen. Genau wie bei den Ventilatoren kann es dadurch zu Vibrationen und Problemen mit der Lautstärke kommen. Platziere sie stattdessen auf einer vibrationsabsorbierenden Gummimatte. Wenn Du Dir keine kaufen willst, ist es gut möglich, dass eine Yogamatte genauso gut funktioniert.

ORDENTLICHE HAUSHALTSFÜHRUNG

Cannabis-Zuchtraum: Ordentliche Haushaltsführung

Wenn Du alles sauber hältst und organisiert arbeitest, kann Dich das vor potenziell frustrierenden Problemen während des Anbaus bewahren. Indem Du alles beschriftest, kannst Du vermeiden, dass etwas durcheinanderkommt. Wische alles sofort auf, wenn Du etwas verschüttest und kontrolliere regelmäßig die Luftfilter.

DIE RICHTIGE SORTE ANBAUEN

Cannabis-Zuchtraum: Die Richtige Sorte Anbauen

Das wahrscheinlich Klügste, das Du für eine Vereinfachung der Verwaltung Deines Anbauraums machen kannst, ist die Auswahl einer Sorte, die sich für Dein Zubehör und Deine Erfahrungsstufe eignet. Nicht nur das: Die von Dir ausgesuchte Pflanze sollte ihre Blütezeit innerhalb einer angemessenen Zeitspanne abschließen, um nicht mehr Energie zu verbrauchen als nötig.

Für mehr Infos und Inspiration empfehlen wir Dir unsere Artikel über **die besten Sorten für den Indoor-Anbau sowie **die besten Sorten Anfänger!
**die besten Sorten für den Indoor-Anbau - https://www.zamnesia.com/de/blog-besten-cannabissamen-indoor-anbau-n1580
**die besten Sorten für Anfänger - https://www.zamnesia.com/de/blog-einfach-anzubauende-cannabissorten-fur-anfanger-n1333

David AB

Geschrieben von: David AB
Autor und Cannabisenthusiast aus Westkanada. Wenn er nicht gerade schreibt, findest Du ihn vermutlich an den Pisten der Rocky Mountains oder mit einem kalten Bier ausspannen!

Find out about our writers

Read more about
Growing Seedshop
Suche in Kategorien
oder
Suche