Mit Hilfe von Cannabis mit dem Zigarettenrauchen aufhören? Studie sagt JA!

Published :
Categories : BlogMedizinisches CannabisWissenschaft

Mit Hilfe von Cannabis mit dem Zigarettenrauchen aufhören? Studie sagt JA!

Gute Nachrichten für Tabaksüchtige, die aufhören wollen - eine Forschungsstudie aus dem Vereinigten Königreich hat gezeigt, daß das Cannabinoid CBD das Verlangen nach Zigaretten deutlich reduziert.

Gute Nachrichten für Tabaksüchtige, die aufhören wollen - eine Forschungsstudie aus dem Vereinigten Königreich hat gezeigt, daß das Cannabinoid CBD das Verlangen nach Zigaretten deutlich reduziert.

CBDCBD ist eine nicht-psychoaktive Substanz, die in der Cannabis Pflanze gefunden wird. Verschiedene Studien haben bereits gezeigt, daß CBD eine Reihe erstaunlicher gesundheitlicher Nutzen hat, vor allem für Patienten mit schweren Erkrankungen. Während die Rolle des Endocannabinoidsystems noch nicht sehr gut verstanden wird, gibt es Anzeichen dafür, daß es eine große Rolle bei der Nikotinsucht spielt, etwas, das innerhalb der wissenschaftlichen Gemeinschaft erst vor kurzem erkannt wurde.

Die Studie, die von Forschern des University College in London durchgeführt wurde, war darauf ausgerichtet, in einem Doppel-Blind-Versuch aufzudecken, wie diejenigen, die das Rauchen aufgeben wollen, von der sofortigen Nutzung von CBD beeinflußt werden. Die Studie wurde mit 24 Teilnehmern durchgeführt, von denen alle das Rauchen aufgeben wollten. Sie wurden in zwei zufällige Gruppen aufgeteilt und mit Inhalatoren ausgestattet. Die Inhalatoren der einen Gruppe enthielt CBD und die der anderen ein Placebo. Die Teilnehmer wurden angewiesen, einen Zug aus dem Inhalator zu nehmen, wenn sie den Drang verspürten zu rauchen.

Die Behandlung wurde über den Zeitraum einer Woche durchgeführt. Nicht überraschend zeigten die Ergebnisse, daß die Placebo Gruppe keine signifikante Verringerung des Zigarettenkonsums zeigte. Unglaublich, aber innerhalb des selben Zeitraums zeigte die CBD Gruppe eine 40%ige Reduktion des Zigarettenkonsums. Nach dem Experiment zeigte sich zudem, daß das CBD eine lang anhaltende Wirkung auf die Teilnehmer hatte; sie rauchten auch weiterhin weniger. Diese Ergebnisse deuten stark darauf hin, daß CBD in dem Prozess das Tabakrauchen aufzugeben eine große Rolle spielen kann.

Das Forscherteam hatte über die Ergebnisse folgendes zu sagen: "Dies ist soweit wir wissen die erste Studie, die die Wirkung von CBD auf das Zigarettenrauchen demonstriert [...] Diese vorläufigen Daten, kombiniert mit der starken präklinischen Begründung für den Einsatz dieser Verbindung, deuten darauf hin, daß CBD als mögliches Mittel gegen die Nikotinabhängigkeit, die weitere Forschung legitimiert."

Dies ist sicherlich eine sehr ermutigende Studie. Allerdings ist zu beachten, daß dies keine schlüssigen Beweise sind. Wie die Forscher betonten, sind weitere Studien erforderlich. Der Umfang der Studie war viel zu klein, um signifikantes Gewicht zu haben, da sie mit nur 24 Teilnehmern und über einen kurzen Zeitraum durchgeführt wurde. Wir sind sehr daran interessiert, was weitere Studien zu Tage bringen!

comments powered by Disqus