Blog
Wie Du Deine Eigene Cannabissalbe Herstellst
4 min

Wie Du Deine Eigene Cannabissalbe Herstellst

4 min
How To News

Cannabinoide sind eine große Wohltat für die Haut und können sogar denen nutzen, die unter bestimmten Hauterkrankungen leiden. Eine Cannabis Salbe ist recht einfach herzustellen und ist eine perfekte Lösung, um all die Verschnitte zu verwenden.

Die Erforschung der medizinischen Nutzen von Cannabis steckt noch immer in den Kinderschuhen. Neben der Verwendung des Krauts bei chronischen Schmerzen, Angst und Stress, gibt es einen aktuellen Trend, Cannabis-infundierte Cremes zur lokalen Schmerzlinderung zu verwenden. Aus Cannabis hergestellte Salben und Cremes werden direkt auf die Haut aufgetragen und können bei akuten Schmerzen, Entzündungen und anderen Hauterkrankungen angewendet werden.

In diesem Beitrag behandeln wir alles, was es über Cannabissalben zu wissen gibt – wie diese funktionieren und welche Nutzen sie haben. Wir werden Dir auch erklären, wie Du ganz einfach Salben zu Hause herstellen kannst.

WAS IST EINE CANNABISSALBE?

WAS IST EINE CANNABISSALBE?

Lass uns zuallererst einmal ein paar grundlegende Dinge rund uum folgende Begriffe klären: "Salbe", "Balsam", "Creme" und "Wundsalbe" sind alle im Grunde das Gleiche. Nach offiziellen medizinischen Definitionen handelt sich dabei um "halbfeste Präparate zur äußerlichen Anwendung auf die Haut oder Schleimhäute", bestehend aus medizinischen Substanzen, die in einem passenden Trägermedium verabreicht werden. In einfachen Worten ausgedrückt sind Salben und Cremes mit medizinischen Substanzen infundierte topische Mittel, die direkt auf die Haut aufgetragen werden können. In unserem Fall handelt es sich in erster Linie um den Wirkstoff Cannabidiol (CBD).

Interessant ist, dass topische Cannabissalben eigentlich gar nicht so neu sind, wie man denken würde. Die alten Ägypter verwendeten solche infundierten Cremes bei der Behandlung von Hautinfektionen, Entzündungen, für die Schmerzlinderung und zum Desinfizieren von Wunden. Wie schon so oft geschehen, ist das alte Wissen rund um Wundsalben aus Cannabis beinahe in Vergessenheit geraten und erlebt nun wieder eine Renaissance.

topische cannabissalben ansehen

WIE FUNKTIONIEREN CANNABISSALBEN?

Topische Cannabissalben enthalten eine Vielzahl aktiver Verbindungen, inklusive THC. In den meisten Fällen ist jedoch CBD das gewünschte Cannabinoid, das auf dem Markt für topische Cremes zu finden ist. Der aktive Inhaltsstoff CBD soll über analgetische und entzündungshemmende Eigenschaften verfügen und auf zellulärer Ebene der Haut von Nutzen sein können.

Im Wesentlichen befindet sich das CBD in den Lipiden der Ölbasis Deiner Salbe; wenn Du diese auf Deine Haut aufträgst, werden die in den Lipiden eingeschlossenen Cannabinoide durch die Zellmembranen geschleust, wo sie auf direktem Wege Zellen und Gewebeschichten heilen können. Salben sind scheinbar am effektivsten bei der lokalen Behandlung von Muskel- oder Gelenkschmerzen und sogar bei Hauterkrankungen, wie Ekzemen, Psoriasis und Akne.

ÄHNLICHE ARTIKEL
Es Geht Unter Die Haut: So Wirken Cannabisprodukte Zur Äußerlichen Anwendung

Labortests und klinische Studien bestätigen die Wirksamkeit von THC, CBD und CBG gegen Hautrötungen, Akne, Entzündungen, Schuppenflechte,...

WIE MAN CANNABISSALBEN ANWENDET

WIE MAN CANNABISSALBEN ANWENDET

Bevor Du Cannabissalben auf Deine Haut aufträgst, empfiehlt es sich, die jeweilige Hautstelle zuvor mit Seife und Wasser zu waschen. Wenn Deine Haut von jeglichem Öl oder Schmutz befreit ist, kann die Salbe besser von der Haut aufgenommen werden und die heilsamen Wirkstoffe in der Salbe gelangen leichter an ihr Ziel.

Eine gute Art und Weise, eine Salbe aufzutragen, ist, sie sanft in die betroffene Hautstelle einzumassieren. Die Salbe sollte für ein paar Minuten gut in Deine Haut einziehen. Danach bedeckst Du die behandelte Hautstelle mit einer Bandage, so dass Du die Salbe nicht versehentlich wegwischst. Solltest Du zum ersten Mal eine mit Cannabis infundierte Creme verwenden, achte darauf, ob Deine Haut nach der Anwendung der Salbe mögliche Irritationen, Rötung oder einen Ausschlag aufweist.

Sei geduldig, nachdem Du Die Cannabissalbe auf Deine Haut aufgetragen hast. Abhängig von der zu behandelnden Erkrankung kann es zwischen 1–48 Stunden dauern, bis sich der gewünschte Effekt einstellt. Falls nötig, kannst Du nach ein oder zwei Tagen ein weiteres Mal die Salbe auftragen.

WIE VIEL CANNABISSALBE WENDET MAN AN?

Die meisten Personen verwenden Cannabissalben recht großzügig; lese Dir trotzdem auf jeden Fall vor der Anwendung der Salbe die Gebrauchsanweisung und die Dosierungsempfehlungen durch. Kleine Kinder oder ältere Personen haben meist dünnere Haut, weshalb sie womöglich weniger von der Salbe für den gewünschten Effekt benötigen.

DIE NUTZEN VON CANNABISSALBEN

DIE NUTZEN VON CANNABISSALBEN

Da topische Cannabiscremes direkt auf die betroffenen Hautstellen aufgetragen werden, eigenen sie sich besonders gut für alle Erkrankungen, die schnelle und unmittelbare Linderung erfordern. Cannabiscremes können bei akuten Muskel- und Gelenkschmerzen und vielen anderen Hautproblemen, die von Psoriasis bis zu Dermatitis reichen, verwendet werden.

Ein einzigartiger Nutzen von topischen Cannabisprodukten ist, dass Du von deren Anwendung nicht high wirst. Die in den Salben enthaltenen Inhaltsstoffe wirken effektiv auf zellulärer Ebene, beeinflussen jedoch den Blutkreislauf nicht. Somit treten so gut wie keinerlei psychoaktive Effekte auf. Des Weiteren beinhalten die meisten topischen Produkte kein THC, sondern ausschließlich CBD. Aus diesem Grund kann man derartige Produkte verwenden, ohne Angst haben zu müssen, mit dem Gesetz in Konflikt zu geraten. Somit kann man sich bedenkenlos zu jeder Tageszeit selbst behandeln, ohne high zu werden.

DER UNTERSCHIED ZWISCHEN CBD-SALBEN UND CBD-ÖLEN

DER UNTERSCHIED ZWISCHEN CBD-SALBEN UND CBD-ÖLEN

Die meisten CBD-Öle sind für den sublingualen Gebrauch bestimmt. Die Öle werden mit Hilfe einer Pipette unter die Zunge (sublingual) oder auf Lebensmittel (oral) getropft. Der orale Konsum von CBD ist äußerst nützlich, wenn man beispielsweise Nervosität oder Ängste bekämpfen möchte. Möchte man jedoch lokalen physischen Schmerz behandeln oder ein Heilmittel für eine entzündete Hautstelle finden, kann eine CBD-Salbe für gewöhnlich auf effektivere Weise Linderung bringen. Nimmt man CBD oral zu sich, dauert es auch auch länger, bis die aktiven Verbindungen zu wirken beginnen. Wird CBD sublingual appliziert, treten die gewünschten Effekte schneller ein, da das Öl äußerst effizient von den Schleimhäuten unterhalb der Zunge aufgenommen wird, wodurch aber auch die Dauer der Schmerzlinderung abnimmt.

WIE DU DEINE EIGENE CANNABISSALBE HERSTELLST

WIE DU DEINE EIGENE CANNABISSALBE HERSTELLST

Du kannst ganz einfach zu Hause Deine eigenen Cannabissalben herstellen! Der Prozess ähnelt dem der Cannabutter-/Ölherstellung. Hier erfährst Du, wie es geht:

ZUTATEN

  • 10g getrocknetes, gemahlenes Cannabis (vorzugsweise CBD-reich)

  • 350ml Kokosnussöl

  • 75g Bienenwachs

  • Ätherisches Öl zum Aromatisieren (optional)
ÄHNLICHE ARTIKEL
Was Man Mit Den Resten Vom Trimmen Machen Kann: 5 Tolle Ideen

Wenn auch nicht so stark wie die Knospen, hat Trim eine Menge zu bieten, wenn man ihn richtig verwendet. Daher hier sind fünf gute Ideen,...

ZUBEHÖR

  • Backblech

  • Kochtopf

  • Großes Glas

  • Feinmaschiges Sieb oder Mulltuch

ANLEITUNG

Decarboxyliere Dein Cannabis:

  1. Heize den Ofen auf 116°C vor.

  2. Breite Dein gemahlenes Cannabis auf dem Backblech aus.

  3. Sobald der Ofen vorgeheizt ist, "backst" Du Dein Cannabis für 30 Minuten, wobei Du es nach der Hälfte der Zeit wenden solltest.

Der obige Prozess wird Decarboxylierung genannt. Die Hitze des Ofens wird die wichtigen Cannabinoide aktivieren.

  1. Während Dein Cannabis im Ofen "backt", gibst Du das Kokosnussöl bei geringer Hitze und unter ständigem Rühren in den Kochtopf.

  2. Nimm nun Dein decarboxyliertes Cannabis vom Ofen und vermische es mit dem Öl im Kochtopf. Halte die Temperatur des Ofens auf niedriger Stufe und rühre die Cannabis-Öl-Mischung 20 Minuten lang um. Sollte die Hitze zu groß sein, kann dies die Wirksamkeit Deiner Cannabissalbe verringern.

  3. Nimm das Cannabisöl von der Herdplatte und filtere die Mixtur durch ein feines Sieb oder Mulltuch in ein Glas hinein.

  4. Gib das Bienenwachs in dieselbe Pfanne und lass es bei niedriger Hitze schmelzen. Füge nun langsam Dein Cannabisöl dem geschmolzenen Bienenwachs hinzu. Rühre weiterhin sorgsam um.

  5. Wenn Du Deiner Cannabissalbe eine aromatische Note hinzufügen möchtest, kannst Du nun ein paar Tropfen des ätherischen Öls beimengen. Minz- oder Teebaumöl fügen Deiner Mixtur eine äußerst erfrischende Note hinzu.

  6. Rühre die gesamte Mischung gut um und nimm im Anschluss die Bienenwachs-Cannabisöl-Mixtur vom Herd.

  7. Fülle nun Deine Cannabissalbe in passende Behälter und verstaue diese an einem kühlen, dunklen Ort.

EXTRA-TIPPS FÜR DIE HERSTELLUNG EINER CANNABISSALBE

EXTRA-TIPPS FÜR DIE HERSTELLUNG EINER CANNABISSALBE

Solltest Du an Kopfschmerzen oder Migräne leiden, kannst Du Dir einen wirksamen Balsam zur Linderung dieser Schmerzen herstellen, indem Du der Bienenwachs-Kokosnussöl-Mixtur ein paar Tropfen Lavendel-, Pfefferminz-, Teebaum- oder Eukalyptusöl hinzufügst. Trage dann die Salbe auf Deine Schläfen und Deinen Nacken auf.

Um einen entspannenden Schlaf-Balsam herzustellen, kannst Du Deiner Mixtur Kamillentee oder getrocknete Rosenblüten beimengen. Dadurch bekommt Deine Cannabissalbe eine entspannende und erholsame Note. Massiere die Creme vor dem Schlafengehen in Deine Füße und Du wirst wie ein Baby schlafen!

Wenn Du eine extra-starke Cannabissalbe herstellen möchtest, um Gelenk- oder Muskelschmerzen zu lindern, kannst Du der Mixtur einen Teelöffel Cayennepfeffer hinzufügen. Halte die Salbe jedoch von Deinem Gesicht und Deinen Augen fern!

Georg

Geschrieben von: Georg
Wohnhaft in Spanien, verbringt Georg nicht nur viel von seiner Zeit an seinem Computer, sondern auch in seinem Garten. Mit einer brennenden Leidenschaft für den Cannabisanbau und die Erforschung von Psychedelika, ist Georg in allem gut bewandert, was psychoaktiv ist.

Über Unsere Autoren

Read more about
How To News
Suche in Kategorien
oder
Suche