Kunststoff- Und Glassbongs Im Vergleich

Veröffentlicht :
Kategorien : BlogCannabis

Kunststoff- Und Glassbongs Im Vergleich

Der Kauf einer Bong kann schwierig sein, daher hier einige Hauptunterschiede zwischen zwei Materialarten, aus denen sie gemacht sind - Glas im Vergleich zu Kunststoff.

Zu Hause zu chillen, während man sich einen Zug von seiner Bong reinzieht, ist ein klassischer Zeitvertreib und wird von vielen auf der ganzen Welt genossen. Wenn Du aber noch keine hast, kann die Wahl einer Bong eine ganz schön schwierige Aufgabe sein; es gibt alle Arten von Bongs, die alle ein wenig anders funktionieren. Heute werden wir uns einen der wichtigsten Hauptunterschiede ansehen: Glas- im Vergleich zu Kunststoffbongs.

Also, um was geht es hier jetzt eigentlich? Macht es wirklich einen Unterschied aus, aus welchem Material eine Bong gemacht ist? Die einfache Atwort darauf ist "Ja, das Material macht einen großen Unterschied aus" und hängt von Deinen persönlichen Umständen und dem Budget ab. Der Hauptunterschied ist eine Frage der Praktikabilität im Vergleich zur Qualität.

KUNSTSTOFFBONGS

Kunststoffbongs sind aus in Masse produziertem Kunststoff, um die Kosten zu senken und überlegene Haltbarkeit zu bieten. Daher sind sie potenziell für die meisten Gelegenheitskiffer geeignet und stellen eine Lösung dar, die kein Loch in den Geldbeutel reisst und immer wieder und ohne besondere Vorsicht verwendet werden kann (obwohl Du Deine Bong ständig sauber halten solltest, egal aus was sie gemacht ist!). Der Hauptnachteil von Kunststoffbongs ist die Qualität des Rauches. Sicher, er ist nicht wirklilch schrecklich, aber er ist eher harscher, als aus einer Glasbong - vor allem, wenn Deine Kunststoffbong groß ist.

Die Hauptvorteile von Kunststoffbongs:

- Sie sind billiger als Glasbongs

- Sie sind robust, so ziemlich unzerbrechlich, daher hervorragend für unterwegs

- Sie neigen dazu viel interessanter als Glasbongs auszusehen

- Sie sind oft einfacher zu reinigen als eine Glasbong

Die Hauptnachteile von Kunststoffbongs:

- Sie fühlen sich oft billig und minderwertiger als eine Glasbong an

- Sie produzieren einen viel harscheren Rauch als eine Glasbong

GLASBONGS

Bei Glasbongs steht die Qualität noch vor dem Komfort. Sie sind oft teuer, zerbrechlich und manchmal schwer zu reinigen. Aber das machen sie wett durch die schiere Weichheit des Rauches und das selbstgefällige Gefühl zu wissen, daß man eine Glasbong in überlegener Qualität hat. Sie können der Mittelpunkt einer Kiffersession sein, da sie die Erfahrung für alle wesentlich angenehmer machen.

Die Vorteile von Glasongs:

- Sie sind cool, ohne Zweifel

- Sie fühlen sich hochwertiger an

- Sie produzieren einen viel weicheren Rauch als die aus Kunststoff

- Sie können Freunde beeindrucken (wenn sie richtig geil aussehen)

Die Nachteile von Glasbongs:

- Die sind teuer

- Sie sind zerbrechlich, daher nicht ideal für unterwegs (außer Du hast eine spezielle Transportbox dafür)

- Sie können schwieriger zu reinigen sein

Da hast Du es also; am Ende des Tages läuft alles darauf hinaus was Du von Deiner Bong erwartest. Wenn Du eine billige möchtest, dann ist Kunststoff die richtige Wahl. Wenn Du kompromisslos bist und den bestmöglichen Rauch haben möchtest, ob für den persönlichen Gebrauch oder mit Freunden, dann solltest Du den Kauf einer Glasbong in Betracht ziehen.