Erfahre Mehr Über Tryptophan Und Seine Nützlichen Eigenschaften

Erfahre Mehr Über Tryptophan Und Seine Nützlichen Eigenschaften

WAS IST TRYPTOPHAN?

Tryptophan ist eine essentielle Aminosäure, die zwar nicht vom menschlichen Körper produziert wird, jedoch über Nahrungsmittel aufgenommen werden kann. Es handelt sich dabei um eine Vorstufe des Neurotransmitters Serotonin, der manchmal als "Glückshormon" bezeichnet wird und zu unserem Wohlbefinden und Glücksgefühl beiträgt. Aus diesem Grund verfügt Tryptophan über eine ganze Reihe nützlicher Anwendungsmöglichkeiten. Wenn Du Tryptophan zu Dir nimmst, kann es ein Ungleichgewicht Deines Serotoninhaushalts ausgleichen.

WIE FUNKTIONIERT TRYPTOPHAN?

Obwohl es das Glückshormon Serotonin selbst nicht als Nahrungsergänzungsmittel gibt, ist Tryptophan eine der essentiellen Aminosäuren, die dem Körper die nötigen Bausteine für seine Produktion zur Verfügung stellt. Serotonin ist ein Neurotransmitter, der in unserem Körper eine wichtige Rolle spielt und unsere Stimmung, Erinnerungsfähigkeiten und unser Essverhalten reguliert.

Tryptophan bildet nicht nur die Grundlage für die Serotoninproduktion unseres Gehirns, sondern es wird ebenfalls vom Körper verwendet, um Melatonin zu produzieren. Dieses Hormon reguliert unseren Schlaf- und Wachzyklus. Es ist auch eine wichtige Vorstufe zu Niacin, einem B-Vitamin und essentiellen Nährstoff. Niacin wird vom Körper verwendet, um Lebensmittel in Energie umzuwandeln.

TRYPTOPHAN

TRYPTOPHAN ALS STIMMUNGSAUFHELLER

Zusätzlich zur Produktion von Melatonin, was uns dabei hilft, besser zu schlafen, ist Tryptophan für die Produktion von Serotonin von großer Bedeutung. Ein Ungleichgewicht des Serotoninhaushalts ist oftmals die Ursache für Stimmungsstörungen wie Depressionen und Ängste. Es hat sich gezeigt, dass Tryptophan hierbei hilfreich eingesetzt werden kann.

TRYPTOPHAN ALS NATÜRLICH APPETITZÜGLER

Tryptophan hat sich ebenfalls als natürlicher Appetitzügler herausgestellt. Bei einer Studie[7] mit 15 gesunden Menschen, denen L-Tryptophan verabreicht wurde, konnte festgestellt werden, dass diejenigen, die dieses Ergänzungsmittel bekamen, weniger Kohlenhydrate und mehr Proteine zu sich nahmen, was einer Reduktion von 20% weniger Kalorien entspricht.

In Tierstudien[8] mit Ratten, denen L-Tryptophan gegeben wurde, konnte festgestellt werden, dass die Tiere weniger und auch seltener Futter zu sich nahmen.

Man nimmt an, dass niedrige Tryptophan-Level im Gehirn möglicherweise der Grund für den reduzieren Kohlenhydratbedarf sein könnte. Aus diesen Ergebnissen kann man schließen, dass Tryptophan dabei helfen kann, weniger und gesünder zu essen.

TRYPTOPHANProdukt Ansehen

TRYPTOPHAN KANN DIE LEISTUNGSFÄHIGKEIT VERBESSERN

Es hat sich gezeigt, dass Tryptophan die körperliche Leistungsfähigkeit verbessern kann. Bei einer Studie wurden Athleten gebeten, bis zur Erschöpfung auf einem Laufrad zu laufen. Diejenigen[14], denen man Tryptophan verabreicht hatte, hielten um bis zu 49,4% länger durch als diejenigen, denen kein Ergänzungsmittel gegeben wurde.

Ferner wird angenommen, dass Tryptophan die Schmerztoleranz erhöhen kann, was wiederum die körperliche Ausdauer verbessert.

WELCHE LEBENSMITTEL SIND EINE GUTE QUELLE FÜR TRYPTOPHAN?

WELCHE LEBENSMITTEL SIND EINE GUTE QUELLE FÜR TRYPTOPHAN?

Wie bereits gezeigt, bietet Tryptophan eine ganze Reihe nützlicher Anwendungsmöglichkeiten. Jedoch kann unser Körper selbst diese Aminosäure nicht produzieren, was bedeutet, dass wir sie uns über Nahrungsmittel zuführen müssen. Zum Glück ist dies relativ leicht, da Tryptophan in vielen Lebensmitteln wie Fleisch, Gemüse, Obst und Getreide vorkommt. Lass uns diese Tryptophan-haltigen Nahrungsmittel etwas näher unter die Lupe nehmen.

Fleisch, insbesondere das von Huhn, Truthahn und bestimmtes Wildfleisch wie Hase oder Fasan, ist reich an Tryptophan. Es kann ebenfalls in Fisch wie Kabeljau, Heilbutt und Lachs gefunden werden.

Gemüse, einschließlich Kartoffeln, Rüben, Spinat, aber auch Algen und Seetang beinhalten große Mengen an Tryptophan. Zudem enthalten Früchte wie Bananen, Mango und Datteln diese Aminosäure.

Milchprodukte und Getreide, Eier, Milch, Käse und Getreidesorten wie Weizen, Reis, Bohnen, Hafer, Sojabohnen, Linsen, Kürbiskernen und Kichererbsen sind eine fantastische Quelle für Tryptophan.

IST ES SICHER, TRYPTOPHAN ZU NEHMEN? GIBT ES IRGENDWELCHE NEBENWIRKUNGEN?

IST ES SICHER, TRYPTOPHAN ZU NEHMEN? GIBT ES IRGENDWELCHE NEBENWIRKUNGEN?

Die Einnahme von Tryptophan ist sehr sicher; insbesondere dann, wenn Du es über Nahrungsmittel zu Dir nimmst. Potentielle Nebenwirkungen können möglicherweise durch die Verwendung von Nahrungsergänzungsmittel auftreten – aber auch nur dann, wenn man die empfohlene Dosis überschreitet. Schwangere oder stillende Mütter sollten Tryptophan-Ergänzungsmittel nicht verwenden.

Wenn Du Dir unsicher bist, ob Du Tryptophan-Ergänzungsmittel verwenden solltest oder nicht, dann lass lieber die Finger davon. Du solltest lieber einen Arzt aufsuchen und mit ihm darüber sprechen, insbesondere, wenn Du auf Grund einer bestehenden Erkrankung Medikamente nehmen musst.

Haftungsausschluss:
Wir erheben keine medizinischen Ansprüche. Dieser Artikel wurde nur zu Informationszwecken verfasst und basiert auf Studien, die von anderen externen Quellen veröffentlicht wurden.

Externe Quellen:
  1. DEFINE_ME - https://www.thelancet.com/journals/lancet/article/PIIS0140-6736(70)92015-5/fulltext
  2. Sleep induced by L-tryptophan. Effect of dosages within the normal dietary intake. - PubMed - NCBI - https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/469515/
  3. The Effects of Dietary Tryptophan on Affective Disorders - https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC4393508/
  4. Potentiation of the antidepressant action of clomipramine by tryptophan. - PubMed - NCBI - https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/985049
  5. Tryptophan and high-carbohydrate diets as adjuncts to smoking cessation therapy. - PubMed - NCBI - https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/1880796/
  6. Therapeutic effects of an alpha-casozepine and L-tryptophan supplemented diet on fear and anxiety in the cat. - PubMed - NCBI - https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/27677831
  7. - https://www.sciencedirect.com
  8. - https://www.sciencedirect.com
  9. A placebo-controlled clinical trial of L-tryptophan in premenstrual dysphoria. - PubMed - NCBI - https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/10023508/
  10. L-Tryptophan in Mania: Contribution to a Permissive Hypothesis of Affective Disorders | JAMA Psychiatry | JAMA Network - https://jamanetwork.com/journals/jamapsychiatry/article-abstract/491056
  11. A controlled clinical trial of L-tryptophan in acute mania. - PubMed - NCBI - https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/3886024
  12. Error - Cookies Turned Off - https://onlinelibrary.wiley.com/doi/abs/10.1111/j.1600-0447.1981.tb00766.x
  13. Effects of tryptophan, kynurenine and kynurenic acid exerted on human reconstructed corneal epithelium in vitro. - PubMed - NCBI - https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/28551532
  14. Effect of L-tryptophan supplementation on exercise performance. - PubMed - NCBI - https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/3246461
  15. Neuroendocrine effects of L-tryptophan and dexamethasone. - PubMed - NCBI - https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/3090598/
  16. - https://www.jci.org