Erfahre Mehr Über Tryptophan Und Seine Nützlichen Eigenschaften

Erfahre Mehr Über Tryptophan Und Seine Nützlichen Eigenschaften

WAS IST TRYPTOPHAN?

Tryptophan ist eine essentielle Aminosäure, die zwar nicht vom menschlichen Körper produziert wird, jedoch über Nahrungsmittel aufgenommen werden kann. Es handelt sich dabei um eine Vorstufe des Neurotransmitters Serotonin, der manchmal als "Glückshormon" bezeichnet wird und zu unserem Wohlbefinden und Glücksgefühl beiträgt. Aus diesem Grund verfügt Tryptophan über eine ganze Reihe nützlicher Anwendungsmöglichkeiten. Wenn Du Tryptophan zu Dir nimmst, kann es ein Ungleichgewicht Deines Serotoninhaushalts ausgleichen, der oftmals der Grund für eine Vielzahl verschiedener Stimmungsstörungen sein kann. Tryptophan wirkt als ein natürliches Sedativum und kann bei Ängsten, Depressionen, PMS und Schlafproblemen verwendet werden.

Lass uns gemeinsam die Eigenschaften dieser Aminosäure näher beleuchten und mehr über Tryptophan-reiche Lebensmittel erfahren bzw. darüber, wie diese unsere Gesundheit unterstützen können.

WIE FUNKTIONIERT TRYPTOPHAN?

Obwohl es das Glückshormon Serotonin selbst nicht als Nahrungsergänzungsmittel gibt, ist Tryptophan eine der essentiellen Aminosäuren, die dem Körper die nötigen Bausteine für seine Produktion zur Verfügung stellt. Serotonin ist ein Neurotransmitter, der in unserem Körper eine wichtige Rolle spielt und unsere Stimmung, Schmerz, Erinnerungsfähigkeiten und unser Essverhalten reguliert.

Tryptophan bildet nicht nur die Grundlage für die Serotoninproduktion unseres Gehirns, sondern es wird ebenfalls vom Körper verwendet, um Melatonin zu produzieren. Dieses Hormon reguliert unseren Schlaf- und Wachzyklus. Es ist auch eine wichtige Vorstufe zu Niacin, einem B-Vitamin und essentiellen Nährstoff. Niacin wird vom Körper verwendet, um Lebensmittel in Energie umzuwandeln und es hält sowohl unser Nerven- als auch Verdauungssystem sowie unsere Haut gesund.

TRYPTOPHAN

Wenn jemand nur niedrige Tryptophan-Werte aufweist, kann dies mit der Zeit zu Depressionen oder Schlafstörungen führen, zumal der Körper nicht das produzieren kann, was er benötigt, um sich selbst regulieren zu können.

Zusammengefasst kann man sagen, dass Tryptophan auf verschiedenste Art und Weise nützlich sein kann: Es produziert das für einen gesunden Schlaf benötigte Melatonin und verbessert die Serotoninproduktion, was wiederum unsere Stimmung positiv beeinflusst. Zudem fördert Tryptophan die Produktion anderer wichtiger und nützlicher Hormone. Es folgt eine detaillierte Beschreibung einiger nützlicher Anwendungsmöglichkeiten von Tryptophan.

TRYPTOPHAN ALS NATÜRLICHE EINSCHLAFHILFE

TRYPTOPHAN ALS NATÜRLICHE EINSCHLAFHILFE

Tryptophan produziert das Hormon Melatonin, das den zirkadianen Rhythmus und unser Schlafmuster reguliert. Melatonin wird manchmal als Ergänzungsmittel bei Schlafproblemen verwendet.

In einer randomisierten Blind-Studie mit 5 gesunden Freiwilligen konnte gezeigt werden, dass L-Tryptophan die Schlafdauer verbessern konnte. Die Probanden der Studie, denen L-Tryptophan verabreicht wurde, berichteten alle von aufkommender Schläfrigkeit, die sich ungefähr 30 Minuten vor dem Einschlafen einstellte.

In einer anderen Studie wurden Probanden mit Schlafstörungen an zehn aufeinanderfolgenden Nächten L-Tryptophan-Ergänzungsmittel verabreicht. 5 Freiwillige berichteten von einem Anstieg der Non-Rapid-Eye-Movement-Schlafphase und der Delta-Wave-(Tief)Schlafphase. Sieben Patienten mit Schlafproblemen, denen Tryptophan verabreicht wurde, berichteten von einer Verbesserung hinsichtlich Gesamtschlafzeit und der Non-R.E.M-Schlafphase.

Bereits kleine Mengen Tryptophan führten zu einer Verbesserung des Schlafes und der Schlafqualität. In einer weiteren Studie mit 15 Patienten mit Schlafstörungen konnte bereits nach 0,25g L-Tryptophan eine Verbesserung verzeichnet werden. Eine typische Dosis Tryptophan liegt normalerweise bei ½–1 Gramm. Diese Studie zeigte, dass bereits geringe Mengen Tryptophan die Tiefschlafphase verbessern konnten.

ÄHNLICHE ARTIKEL
Was Ist Melatonin?

Melatonin ist ein Nahrungsergänzungsmittel, das einen natürlichen und gesunden Schlaf fördert. Erfahre hier bei Zamnesia alles darüber.

TRYPTOPHAN ALS STIMMUNGSAUFHELLER

Zusätzlich zur Produktion von Melatonin, was uns dabei hilft, besser zu schlafen, ist Tryptophan für die Produktion von Serotonin von großer Bedeutung. Ein Ungleichgewicht des Serotoninhaushalts ist oftmals die Ursache für Stimmungsstörungen wie Depressionen und Ängste. Es hat sich gezeigt, dass Tryptophan hierbei hilfreich eingesetzt werden kann.

TRYPTOPHAN BEI DEPRESSION

Eine randomisierte Studie mit 25 jungen Erwachsenen zeigte, dass eine Tryptophan-haltige Ernährung ihre Stimmung verbesserte sowie Ängste und depressive Symptome reduzierte.

Jedoch sind nicht alle Studien über die Wirksamkeit von Tryptophan zur Behandlung von Depressionen aufschlussreich. Andererseits gibt es Beweise, dass Tryptophan andere Antidepressiva wie beispielsweise Amitriptylin und Clomipramin ergänzen und ihre Effekte verbessern kann.

In einer 1976 veröffentlichten Studie konnte gezeigt werden, dass Clomipramin, ein Antidepressivum, besser wirkte, wenn man den Patienten zusätzlich L-Tryptophan verabreichte. Den Ergebnissen dieser Studie zufolge führte die Kombination dieser beiden Substanzen im Vergleich zu einer Verabreichung von ausschließlich Clomipramin zu einer Reduktion der depressiven Symptome sowie reduzierten Angstzuständen mit weniger Selbstmordgedanken.

TRYPTOPHAN

Produkt Ansehen

TRYPTOPHAN FÜR DIE ANGSTLINDERUNG

In der 1991 über die Wirksamkeit von Tryptophan durchgeführten Studie wurde 16 Personen, die mit dem Rauchen aufhören wollten, L-Tryptophan verabreicht und eine kohlenhydratreiche Diät verordnet. Die Studie zeigte, dass Tryptophan dabei helfen kann, damit einhergehende Entzugserscheinungen und Ängste zu reduzieren. Des Weiteren half es den an der Studie teilnehmenden Probanden dabei, weniger Zigaretten zu rauchen.

Interessanterweise hat eine Tryptophan- und Alpha-Casozepin-reiche Ernährung bei Katzen gezeigt, dass Stress, Furcht und Angst verringert werden können.

TRYPTOPHAN ALS NATÜRLICH APPETITZÜGLER

Tryptophan hat sich ebenfalls als natürlicher Appetitzügler herausgestellt. Bei einer Studie mit 15 gesunden Menschen, denen L-Tryptophan verabreicht wurde, konnte festgestellt werden, dass diejenigen, die dieses Ergänzungsmittel bekamen, weniger Kohlenhydrate und mehr Proteine zu sich nahmen, was einer Reduktion von 20% weniger Kalorien entspricht.

In Tierstudien mit Ratten, denen L-Tryptophan gegeben wurde, konnte festgestellt werden, dass die Tiere weniger und auch seltener Futter zu sich nahmen.

Man nimmt an, dass niedrige Tryptophan-Level im Gehirn möglicherweise der Grund für den reduzieren Kohlenhydratbedarf sein könnte. Aus diesen Ergebnissen kann man schließen, dass Tryptophan dabei helfen kann, weniger und gesünder zu essen.

TRYPTOPHAN KANN PMS-SYMPTOME LINDERN

Es konnte gezeigt werden, dass sich der Einsatz von Tryptophan im Zusammenhang mit Symptomen des Prämenstrualen Syndroms (PMS) als nützlich herausgestellt hat. Diese Symptome umfassen Stimmungsschwankungen, Reizbarkeit und Nervosität.

In einer 1999 veröffentlichen Studie wurde Patienten L-Tryptophan verabreicht, woraufhin diese über positive Wirkungen und eine signifikante Verbesserung der prämenstruellen Dysphorie, einer besonders schweren Form von PMS, berichteten.

TRYPTOPHAN KANN BEI DER BEHANDLUNG VON MANIE HELFEN

Manie ist eine Art bipolare Störung mit abnormalen, erhöhten Stimmungszuständen und Hyperaktivität. Bei Patienten, die an Manie erkrankt sind, konnte die Verabreichung von L-Tryptophan die Behandlung mit konventionellen Medikamenten (Chlorpromazin-Hydrochlorid) verbessern und es konnten des Weiteren die Nebenwirkungen des Medikaments reduziert werden.

Die Behandlung mit Tryptophan hat sich auch bei manischen Patienten als vorteilhafter als eine herkömmliche Behandlung mit Lithium erwiesen.

TRYPTOPHAN KÖNNTE BEI DEMENZ HELFEN

Laut Forschungsergebnissen verfügen Patienten, die an Demenz leiden, oftmals über einen signifikant niedrigeren Serotoninspiegel im Gehirn. Zudem konnte bei an Demenz erkrankten Menschen festgestellt werden, dass diese im Vergleich zu gesunden Personen über eine verringerte Tryptophan-Absorption verfügen. Bei diesen Patienten, die während einer Behandlung mit Tryptophan eine erhöhte Absorption aufwiesen, konnte eine deutliche Verbesserung der mentalen Fähigkeiten verzeichnet werden.

TRYPTOPHAN KANN HELFEN, DIE AUGEN ZU SCHÜTZEN

Tryptophan und seine Metaboliten Kynurenin und Kynurensäure könnten möglicherweise mit der Physiologie des Auges in Verbindung stehen. Kynurenin ist ein Filter, der die Augen vor UV-Licht der Sonne und anderen Quellen schützt. Laut Forschungsergebnissen könnte Tryptophan die Augengesundheit unterstützen, zumal es den altersbedingten Abbau von Kynurenin verhindern kann.

TRYPTOPHAN KANN DIE LEISTUNGSFÄHIGKEIT VERBESSERN

Es hat sich gezeigt, dass Tryptophan die körperliche Leistungsfähigkeit verbessern kann. Bei einer Studie wurden Athleten gebeten, bis zur Erschöpfung auf einem Laufrad zu laufen. Diejenigen, denen man Tryptophan verabreicht hatte, hielten um bis zu 49,4% länger durch als diejenigen, denen kein Ergänzungsmittel gegeben wurde.

Ferner wird angenommen, dass Tryptophan die Schmerztoleranz erhöhen kann, was wiederum die körperliche Ausdauer verbessert.

TRYPTOPHAN KANN DAS WACHSTUM VON KINDERN UNTERSTÜTZEN

In einer Studien konnte herausgefunden werden, dass Tryptophan die Produktion der Wachstumshormone verbessern kann. Insofern kann es eine nützliche Ergänzung zur Stimulierung des Wachstums von Kindern sein.

TRYPTOPHAN HILFT BEIM STILLEN

Es hat sich gezeigt, dass Tryptophan die Produktion von Prolaktin verbessern kann – ein Protein, das es Frauen ermöglicht, Milch zu produzieren. Auf diese Art kann Tryptophan stillende Mütter unterstützen.

WELCHE LEBENSMITTEL SIND EINE GUTE QUELLE FÜR TRYPTOPHAN?

WELCHE LEBENSMITTEL SIND EINE GUTE QUELLE FÜR TRYPTOPHAN?

Wie bereits gezeigt, bietet Tryptophan eine ganze Reihe nützlicher Anwendungsmöglichkeiten. Jedoch kann unser Körper selbst diese Aminosäure nicht produzieren, was bedeutet, dass wir sie uns über Nahrungsmittel zuführen müssen. Zum Glück ist dies relativ leicht, da Tryptophan in vielen Lebensmitteln wie Fleisch, Gemüse, Obst und Getreide vorkommt. Lass uns diese Tryptophan-haltigen Nahrungsmittel etwas näher unter die Lupe nehmen.

Fleisch, insbesondere das von Huhn, Truthahn und bestimmtes Wildfleisch wie Hase oder Fasan, ist reich an Tryptophan. Es kann ebenfalls in Fisch wie Kabeljau, Heilbutt und Lachs gefunden werden.

Gemüse, einschließlich Kartoffeln, Rüben, Spinat, aber auch Algen und Seetang beinhalten große Mengen an Tryptophan. Zudem enthalten Früchte wie Bananen, Mango und Datteln diese Aminosäure.

Milchprodukte und Getreide, Eier, Milch, Käse und Getreidesorten wie Weizen, Reis, Bohnen, Hafer, Sojabohnen, Linsen, Kürbiskernen und Kichererbsen sind eine fantastische Quelle für Tryptophan.

IST ES SICHER, TRYPTOPHAN ZU NEHMEN? GIBT ES IRGENDWELCHE NEBENWIRKUNGEN?

IST ES SICHER, TRYPTOPHAN ZU NEHMEN? GIBT ES IRGENDWELCHE NEBENWIRKUNGEN?

Die Einnahme von Tryptophan ist sehr sicher; insbesondere dann, wenn Du es über Nahrungsmittel zu Dir nimmst. Potentielle Nebenwirkungen können möglicherweise durch die Verwendung von Nahrungsergänzungsmittel auftreten – aber auch nur dann, wenn man die empfohlene Dosis überschreitet. Andererseits können durch die Verwendung von Tryptophan potentielle Nebenwirkungen auftreten, wenn es mit anderen Medikamenten, wie beispielsweise Antidepressiva, MAO-Hemmern, bestimmten Schmerz- oder Migränemedikamenten und Dextromethorphan-haltigem Hustensaft eingenommen wird.

Falls Du zur Behandlung von Depressionen Medikamente wie Citalopram (Celexa), Fluoxetin (Prozac), Sertralin (Zoloft) oder andere Serotonin-Wiederaufnahmehemmer (SSRIs) nutzt, besprich bitte mit Deinem Arzt, ob eine Verwendung von Tryptophan für Dich in Frage kommt. Der Grund dafür ist, dass Tryptophan als Ergänzungsmittel die Produktion von Serotonin erhöht und so die Wirkung der anderen Medikament reduzieren könnte, da es im Grunde einen gegensätzlichen Effekt bewirkt.

Schwangere oder stillende Mütter sollten Tryptophan-Ergänzungsmittel nicht verwenden. Ebensowenig sollte es konsumiert werden, wenn Du an einer Leber- oder Nierenkrankheit leidest. Andererseits ist es unwahrscheinlich, dass Personen dieser Risikogruppen irgendwelche Nebenwirkungen erfahren, solange sie Tryptophan in üblichen Mengen über Nahrungsmittel zu sich nehmen.

Wenn Du Dir unsicher bist, ob Du Tryptophan-Ergänzungsmittel verwenden solltest oder nicht, dann lass lieber die Finger davon. Du solltest lieber einen Arzt aufsuchen und mit ihm darüber sprechen, insbesondere, wenn Du auf Grund einer bestehenden Erkrankung Medikamente nehmen musst.

ÄHNLICHE ARTIKEL
Tryptophan vs. 5-HTP: Die Unterschiede Verständlich Gemacht

Tryptophan und 5-HTP werden häufig zur Behandlung von Depressionen, Angst oder Schlafproblemen eingesetzt. Hier erfährst Du alle wichtigen Infos.

MACHEN DICH TRYPTOPHAN-HALTIGE LEBENSMITTEL MÜDE?

Es stimmt, dass manche Fleischsorten, wie das von Truthahn, reich an Tryptophan sind. Diese Tatsache wird oftmals als "wissenschaftliche" Erklärung angeführt, warum ein üppiges Weihnachtsfestmahl mit Truthahnfleisch die Beteiligten sehr müde macht. Dies ist jedoch nur ein Mythos. Tryptophan funktioniert nicht auf diese Weise. Das Tryptophan, das in Truthahnfleisch vorkommt, wird nicht für Schläfrigkeit sorgen, zumal ein derartiger Effekt eine weitaus größere Menge der Aminosäure benötigen würde.

Es ist viel wahrscheinlicher, dass das Müdigkeitsgefühl nach einer großen Mahlzeit einfach daher rührt, dass man zu viel gegessen hat – einschließlich eines üppigen Desserts. Es gibt wohl einige Gründe, warum man nach einer ausgiebigen Mahlzeit müde wird, jedoch zählt Tryptophan nicht dazu. Die naheliegendste Erklärung wäre, dass der Körper einfach viel Kraft und Energie zum Verdauen der Mahlzeit benötigt und wir uns deshalb müde und schläfrig fühlen.

Haftungsausschluss:
Dieser Artikel wurde ausschließlich zu Informationszwecken verfasst und basiert auf Forschungsergebnissen, die von anderen externen Quellen veröffentlicht wurden:

Altersverifizierung 18+

Bist Du 18 Jahre oder älter? Die Inhalte auf Zamnesia.com sind nur für Erwachsene geeignet und ausschließlich für volljährige Personen bestimmt.

Bitte vergewissere Dich, dass Du die Gesetze Deines Landes kennst. Unser Online-Shop entspricht dem niederländischen Recht.

Mit einem Klick auf Betreten bestätigst Du, dass Du 18 Jahre oder älter bist.