Erfahre Mehr Über Tryptophan Und Seine Nützlichen Eigenschaften

Erfahre Mehr Über Tryptophan Und Seine Nützlichen Eigenschaften

Tryptophan ist eine Aminosäure, die nicht vom Körper hergestellt werden kann, weshalb sie über verschiedene Lebensmittel aufgenommen werden muss. Erfahre im folgenden Artikel, wie Du von Tryptophan profitieren könntest.

Was Ist Tryptophan?

Tryptophan ist eine essentielle Aminosäure, die zwar nicht vom menschlichen Körper produziert wird, jedoch über Nahrungsmittel aufgenommen werden kann. Es handelt sich dabei um eine Vorstufe des Neurotransmitters Serotonin, der manchmal als "Glückshormon" bezeichnet wird und zu unserem Wohlbefinden und Glücksgefühl beiträgt. Aus diesem Grund verfügt Tryptophan über eine ganze Reihe nützlicher Anwendungsmöglichkeiten. Wenn Du Tryptophan zu Dir nimmst, kann es ein Ungleichgewicht Deines Serotoninhaushalts ausgleichen.

Wie Funktioniert Tryptophan?

Obwohl es das Glückshormon Serotonin selbst nicht als Nahrungsergänzungsmittel gibt, ist Tryptophan eine der essentiellen Aminosäuren, die dem Körper die nötigen Bausteine für seine Produktion zur Verfügung stellt. Serotonin ist ein Neurotransmitter, der in unserem Körper eine wichtige Rolle spielt und unsere Stimmung, Erinnerungsfähigkeiten und unser Essverhalten reguliert.

Tryptophan bildet nicht nur die Grundlage für die Serotoninproduktion unseres Gehirns, sondern es wird ebenfalls vom Körper verwendet, um Melatonin zu produzieren. Dieses Hormon reguliert unseren Schlaf- und Wachzyklus. Es ist auch eine wichtige Vorstufe zu Niacin, einem B-Vitamin und essentiellen Nährstoff. Niacin wird vom Körper verwendet, um Lebensmittel in Energie umzuwandeln.

TRYPTOPHAN

Welche Nutzen Hat Tryptophan?

Wie bereits kurz erwähnt, unterstützt Tryptophan die Produktion der Hormone Melatonin und Serotonin. Warum aber benötigen wir diese Hormone und wie kann unser System davon profitieren? Zu den Nutzen von Tryptophan zählen mitunter die in den folgenden Absätzen beschriebenen.

Unterstützt Natürlichen Und Gesunden Schlaf

TRYPTOPHAN: UNTERSTÜTZT NATÜRLICHEN UND GESUNDEN SCHLAF

Für die meisten von uns ist eine gute Nachtruhe von größter Bedeutung, um auf höchstem Niveau funktionieren zu können. Ein gemütliches Bett, eine friedliche Umgebung und ein sorgenfreier Gemütszustand sind essentiell, um effizient einzuschlafen. Eine gesunde Ernährung spielt aber auch eine Rolle, ob wir gut ausgeruht aufwachen oder nicht. Mehrere Nährstoffe, zu denen Tryptophan zählt, können eine nützliche Wirkung auf unsere Schlaffunktion ausüben.

Im Körper wird Tryptophan in 5-HTP umgewandelt, das ein Vorläufer von Melatonin ist. Dies ist ein Hormon, das beim Schlaf-Wach-Zyklus eine wichtige Rolle spielt. Melatonin arbeitet mit der körpereigenen Uhr zusammen und signalisiert uns, wann wir schlafen oder wach sein sollen. Sobald es dunkler wird, steigt der Melatoninspiegel, bindet an Rezeptoren und versetzt Deinen Körper in einen entspannteren Zustand, wodurch die Schlafbereitschaft gefördert wird. Sobald die Sonne aufgeht und Dein Schlafzimmer von Licht durchflutet wird, nimmt der Melatoninspiegel ab und sagt so Deinem Körper, dass er aufwachen und aktiv werden muss.

Ähnliche Geschichte

Tryptophan vs. 5-HTP: Die Unterschiede Verständlich Gemacht

L-Tryptophan Als Stimmungsverbesserer

L-TRYPTOPHAN ALS STIMMUNGSVERBESSERER

Als Vorläufer von Serotonin könnte L-Tryptophan dabei helfen, Deine Stimmung zu verbessern. Adäquate Mengen dieser Glücksgefühlchemikalie werden mit dem Gefühl von Wohlbefinden und ordnungsgemäßer kognitiver Funktion assoziiert.

L-Tryptophan ist in der Lage, ins Gehirn zu gelangen, was vom Körper genutzt wird, um seine eigene Serotoninversorgung aufzubauen. Daher könnte die Einnahme von L-Tryptophan dazu beitragen, die Stimmung zu verbessern, indem wir unsere eigene Versorgung mit dem Glücks-Neurotransmitter anregen. In Fällen, in denen unsere Serotoninversorgung niedrig ist – beispielsweise nach der Einnahme von Partydrogen wie MDMA, die das serotonerge System belasten – könnte L-Tryptophan möglicherweise für eine kognitive Aufmunterung sorgen.

L-Tryptophan Als Nootropikum

L-TRYPTOPHAN ALS NOOTROPIKUM

Wenn Dein Tryptophangehalt niedrig ist, wechselt auch Deine Serotoninproduktion in einen niedrigeren Gang. Mit anderen Worten bedeutet das, dass Tryptophan die Rate der Serotoninsynthese reguliert. Wie bereits erwähnt, hängen die richtigen Serotoninspiegel mit verschiedenen Aspekten der kognitiven Funktionen zusammen, wie beispielsweise dem Gedächtnis und Lernprozessen.

In einer Studie[1] wurde Ratten über eine Zeitdauer von 42 Tagen Tryptophan verabreicht. Die Nager zeigten im Anschluss an die Testdauer eine verbesserte Gedächtnisleistung. In einer anderen Studie[2], die an Mäusen durchgeführt wurde, fanden die Forscher heraus, dass Mäuse, die Tryptophan erhielten, in der Lage waren, ihr Verhalten zu ändern und sich schneller als gewöhnlich an veränderte Umstände anzupassen, was zu dem Rückschluss führte, dass Serotonin – und damit Tryptophan – die Lerngeschwindigkeit erhöhen kann.

L-Tryptophan Kann Die Trainingsleistung Verbessern

L-TRYPTOPHAN KANN DIE TRAININGSLEISTUNG VERBESSERN

Hast Du schon mal bei der Hälfte Deines Trainings aufgegeben, obwohl Du noch Energie hattest? Die Forschung legt nahe, dass dies auf einen niedrigen Tryptophangehalt zurückzuführen sein könnte. Während einer Studie, bei der Athleten gebeten wurden, bis zur Erschöpfung auf einem Laufband zu laufen, konnten diejenigen, denen Tryptophan verabreicht worden war, länger trainieren als diejenigen, die dieses Ergänzungsmittel nicht verwendeten...um fast 50% länger!

Die Teilnehmer konnten nicht nur über einen längeren Zeitraum trainieren, sondern sie berichteten auch von einer geringer wahrgenommenen Kraftanstrengung, also dem subjektiven Gefühl, das man in Bezug auf den Schwierigkeitsgrad des Trainings hat. Mit anderen Worten bedeutet das, dass die Probanden länger und mit kontinuierlicher trainierten, jedoch das Gefühl hatten, dass sie dies weniger Energie und Willenskraft kostete.

Tryptophan Als Natürlich Appetitzügler

TRYPTOPHAN ALS NATÜRLICH APPETITZÜGLER

Tryptophan hat sich ebenfalls als natürlicher Appetitzügler herausgestellt. Bei einer Studie[3] mit 15 gesunden Menschen, denen L-Tryptophan verabreicht wurde, konnte festgestellt werden, dass diejenigen, die dieses Ergänzungsmittel bekamen, weniger Kohlenhydrate und mehr Proteine zu sich nahmen, was einer Reduktion von 20% weniger Kalorien entspricht.

In Tierstudien[4] mit Ratten, denen L-Tryptophan gegeben wurde, konnte festgestellt werden, dass die Tiere weniger und auch seltener Futter zu sich nahmen.

Man nimmt an, dass niedrige Tryptophan-Level im Gehirn möglicherweise der Grund für den reduzieren Kohlenhydratbedarf sein könnte. Aus diesen Ergebnissen kann man schließen, dass Tryptophan dabei helfen kann, weniger und gesünder zu essen.

Welche Lebensmittel Sind Eine Gute Quelle Für Tryptophan?

WELCHE LEBENSMITTEL SIND EINE GUTE QUELLE FÜR TRYPTOPHAN?

Wie bereits gezeigt, bietet Tryptophan eine ganze Reihe nützlicher Anwendungsmöglichkeiten. Jedoch kann unser Körper selbst diese Aminosäure nicht produzieren, was bedeutet, dass wir sie uns über Nahrungsmittel zuführen müssen. Zum Glück ist dies relativ leicht, da Tryptophan in vielen Lebensmitteln wie Fleisch, Gemüse, Obst und Getreide vorkommt. Lass uns diese Tryptophan-haltigen Nahrungsmittel etwas näher unter die Lupe nehmen.

  • Fleisch, insbesondere das von Huhn, Truthahn und bestimmtes Wildfleisch wie Hase oder Fasan, ist reich an Tryptophan. Es kann ebenfalls in Fisch wie Kabeljau, Heilbutt und Lachs gefunden werden.
  • Gemüse, einschließlich Kartoffeln, Rüben, Spinat, aber auch Algen und Seetang beinhalten große Mengen an Tryptophan. Zudem enthalten Früchte wie Bananen, Mango und Datteln diese Aminosäure.
  • Milchprodukte und Getreide, Eier, Milch, Käse und Getreidesorten wie Weizen, Reis, Bohnen, Hafer, Sojabohnen, Linsen, Kürbiskernen und Kichererbsen sind eine fantastische Quelle für Tryptophan.
Haftungsausschluss:
Wir erheben keine medizinischen Ansprüche. Dieser Artikel wurde nur zu Informationszwecken verfasst und basiert auf Studien, die von anderen externen Quellen veröffentlicht wurden.

Externe Quellen:
  1. Relationship of brain tryptophan and serotonin in improving cognitive performance in rats. - PubMed - NCBI - https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/16632446
  2. An effect of serotonergic stimulation on learning rates for rewards apparent after long intertrial intervals | Nature Communications - https://www.nature.com/articles/s41467-018-04840-2
  3. Effects of L-tryptophan on short term food intake in lean men - ScienceDirect - https://www.sciencedirect.com/science/article/pii/S0271531785802402
  4. Evidence for the effect of tryptophan on the pattern of food consumption in free feeding and food deprived rats - ScienceDirect - https://www.sciencedirect.com/science/article/pii/0024320579903072