Wie Man Cannabis-Mehl Herstellt

Veröffentlicht :
Kategorien : BlogCannabisRezepte

Wie Man Cannabis-Mehl Herstellt

Wenn Du Dein eigenes Cannabis-Mehl herstellst, bist Du stets bereit, ohne viel Arbeit oder Sauerei in der Küche leckere Esswaren zu machen. Cannabis-Mehl herzustellen ist unglaublich einfach. Erfahre, wie Du Dein eigenes Cannabis-Mehl herstellst!

Cannabis-Mehl ist toll, wenn man Cannabis-Esswaren wie Kekse oder Pfannkuchen machen will. Cannabis-Mehl ist gesünder als Cannabutter, weil kein Öl oder Fett darin ist. Wenn Du Dein eigenes Cannabis-Mehl herstellst, ist das anspruchsvoller, als einfach ein paar zermahlene Knospen in einen Topf zu werfen, wobei man nie wirklich weiss, wie gut das Essen am Ende ist. Das Beste ist, dass Cannabis-Mehl sehr einfach herzustellen ist!

BENÖTIGTE ZUTATEN UND HILFSMITTEL

Sehr fein gemahlenes, trockenes und decarboxyliertes Cannabis

Mehl

Kaffeemühle

VORARBEIT

Wenn Du Cannabis-Mehl herstellen willst, ist die wichtigste Sache, dass Du extrem trockenes Cannabis verwenden musst. Wenn es nicht trocken genug ist, kann es Schimmel verursachen, wenn Du es dem Mehl hinzufügst. Also lasse Deine Knospen wirklich gut trocknen, bevor Du sie verwendest, um Dein Cannabis-Mehl herzustellen.

Die andere wichtige (und zugegebenermaßen etwas langweilige) Sache ist, dass Du jeden Stängel und Samen herausfrickeln musst, weil sie dem Mehl einen bitteren Geschmack verleihen.

ANLEITUNG

1. Zermahle die Knospen sehr fein, so fein wie möglich. Eine Kaffeemühle funktioniert am besten, aber Du kannst Dein Cannabis auch mit einem Mörser zermahlen, wenn Dir einige manuelle Arbeit nichts ausmacht.

2. Vermische dieses Cannabispulver mit Mehl. Als einfache Regel gilt, verwende etwa ½ Tasse Cannabispulver auf 1 Tasse Mehl.

Das war es schon, Dein Cannabis-Mehl kann sofort verwendet werden!

Je mehr Cannabis Du hineinmischst, desto stärker wird Dein Mehl natürlich auch; mische es nach Deinem Geschmack und Deinen Vorlieben an.

Lagere es wie normales Mehl an einem kühlen und dunklen Ort. Ein Glas oder Keramiktopf mit einem Deckel sind am besten geeignet.

Fröhliches Backen und Kochen!

 

         
  Georg  

Geschrieben von: Georg
Wohnhaft in Spanien, verbringt Georg nicht nur viel von seiner Zeit an seinem Computer, sondern auch in seinem Garten. Mit einer brennenden Leidenschaft für den Cannabisanbau und die Erforschung von Psychedelika, ist Georg in allem gut bewandert, was psychoaktiv ist.

 
 
      Über Unsere Autoren  

Verwandte Produkte