Blog
Wie Oft Sollte Man Bongwasser Wechseln?
4 min

Wie Oft Sollte Man Bongwasser Wechseln?

4 min

Wenn man es für mehrere Sitzungen einsauen lässt, kann Bong-Wasser ziemlich schnell versiffen. Vertrau uns, wenn wir sagen, dass es im besten Interesse aller Beteiligten ist, dass es regelmäßig gewechselt wird.

Hast Du schon einmal einen Zug von einer Bong genommen und dann einen schalen, ekligen und insgesamt unangenehmen Geschmack bemerkt? Nun, wenn das Wasser in Deiner Pfeife faulig ist, kann es Deine perfekt geplante Rauch-Session in einen Reinfall verwandeln. Sauberkeit ist das A und O, wie es so schön heißt, also beschäftigen wir uns in diesem Artikel mit der Frage, wie oft man das Wasser in seiner Bong wechseln sollte, damit man das Beste aus seinem Weed herausholen kann.

Warum braucht eine Bong Wasser?

Warum Braucht Eine Bong Wasser?

Wozu benötigt eine Bong eigentlich Wasser? Was bewirkt es überhaupt? Im Großen und Ganzen fungiert das Wasser als Filter für den Cannabisrauch, es entfernt bestimmte Verunreinigungen und verhindert, dass Asche in Mund und Lunge gelangt. Wird Cannabis verbrannt, entstehen nämlich Hunderte von sekundären giftigen und krebserregenden Verbindungen, die beim Inhalieren in die Lunge gelangen. Das Wasser in der Bong kann zwar nicht all diese giftigen Nebenprodukte herausfiltern, aber es sorgt für einen insgesamt saubereren Rauch. Darüber hinaus kühlt das Wasser den Rauch, bevor er den Mund erreicht. Dies sorgt für einen sanfteren Zug, der die Lunge weniger wahrscheinlich reizt.

Wie lange kann das Wasser in meiner Bong bleiben?

Auf diese Frage gibt es keine definitive Antwort, denn Du kannst das Wasser so lange in Deiner Bong lassen, wie Du möchtest. Letztlich ist es eine Frage der persönlichen Vorliebe und Hygiene! Doch wenn Du das Wasser in Deiner Bong nach jeder Session wechselst, wird dies Deine Pfeife sauber halten und Deine Züge werden viel aromatischer sein.

Nutzen des regelmäßigen Bongwasserwechsels

Nutzen Des Regelmäßigen Bongwasserwechsels

Von der Verbesserung des Geschmacks bis hin zur Vorbeugung von Krankheitserregern bietet ein regelmäßiger Wasserwechsel viele Nutzen. Du erweist Dir und Deinem Weed einen Bärendienst, wenn Du Dich nicht darum kümmerst. Erfahre hier, warum Du Dein Bongwasser wechseln solltest.

Besserer Geschmack

Ohne altes, verunreinigtes Wasser in Deiner Bong kannst Du all die Nuancen und feinen Aromen Deiner Lieblingssorten wirklich genießen. Frisches Wasser beseitigt verschiedene Verunreinigungen, ohne das eigentliche Geschmacksprofil Deiner Buds zu beeinträchtigen.

Keine Bakterien

Altes Wasser in Deiner Bong ist der perfekte Nährboden für alle möglichen Bakterien und kann sogar zu Schimmelbildung führen – etwas, das Du auf jeden Fall vermeiden solltest! Niemand möchte Rauch inhalieren, der durch bakterienverseuchtes Wasser gezogen wurde. Selbst wenn Du davon nicht krank wirst, ist es trotzdem ziemlich eklig!

Länger haltbare Glasgeräte

Wenn Du Deine Bong pflegst, wird sie auch länger halten. Indem Du das Wasser regelmäßig wechselst, kannst Du Deine Pfeife von Flecken und Unreinheiten befreien, was die Reinigung und Pflege allgemein viel einfacher machen wird.

Bessere Filterung

Sauberes Wasser kann besser filtern als Wasser, das Asche, Pflanzenreste und verschiedene giftige Nebenprodukte enthält.

Die Bong sieht besser aus

Deine Glasgeräte werden nicht nur länger halten, sondern auch viel besser aussehen. Ohne Flecken oder unangenehme Flüssigkeiten werden Du und Deine Kiff-Buddies die Schönheit Deiner Bong und ihres Inhalts genießen können.

Verwandter Artikel

Wie Du Deine Schmutzige Bong Oder Pfeife Gründlich Reinigst

Woran erkennt man, dass man das Wasser seiner Bong wechseln muss?

Woran Erkennt Man, Dass Man Das Wasser Seiner Bong Wechseln Muss?

Abgesehen davon, dass Du Dein Bongwasser aus Gewohnheit nach jeder Sitzung wechseln solltest, gibt es mehrere Anzeichen dafür, dass die Flüssigkeit aufgefrischt werden sollte. Wir raten zwar immer dazu, dass man das Bongwasser wechseln sollte, bevor eines dieser Anzeichen auftritt, doch hier findest Du einige Hinweise darauf, dass es an der Zeit ist, die alte Flüssigkeit wegzuschütten und frische nachzufüllen.

Übler Geruch

Übler Geruch

Bei all den Bakterien in altem Bongwasser ist es nicht verwunderlich, dass es anfängt, einen üblen Geruch zu verströmen. Solltest Du feststellen, dass Deine Bong ein wenig komisch riecht, ist es Zeit für eine gründliche Reinigung und einen Wasserwechsel.

Harzablagerungen

Einige Leute schwören darauf, die Harzablagerungen aus der Bong zu kratzen und diese zu rauchen. Falle dieser Praxis jedoch nicht zum Opfer. Falls Du bemerkst, dass sich schwarzes oder braunes Harz in irgendeinem Teil Deiner Bong ablagert – insbesondere in der Wasserkammer –, solltest Du sie gründlich reinigen.

Schimmel

Schimmel

Da stehendes Wasser letztlich zu Schimmelbildung führen wird, solltest Du am besten schnell handeln und Deine Pfeife gründlich reinigen, bevor Du sie erneut verwendest. Bakterien und Schimmel haben in einer regelmäßig verwendeten Bong nichts zu suchen und noch weniger in der Lunge oder im Mund von Dir und Deinen Freunden.

Braunes Wasser

Das deutlichste optische Anzeichen: Braunes Wasser ist automatisch unansehnlich und sollte schnellstmöglich beseitigt werden. Diese Verfärbung wird durch das Harz und den Teer im Cannabisrauch verursacht, die wiederum Deine Bong verschmutzen und das Wachstum aller Arten von Krankheitserregern fördern.

Kann Bongwasser krank machen?

Kann Bongwasser Krank Machen?

Auf jeden Fall! Schmutziges Bongwasser enthält allerlei Bakterien und ekelhaftes Zeug, das Du nicht in der Nähe Deines Mundes oder Deiner Lunge haben willst. Daher ist es am besten, das Wasser häufig zu wechseln. Und die Vorstellung, Wasser aus der Bong zu trinken, ist ungefähr so, als würdest Du den Filter einer benutzten Zigarette essen. Wir sind uns sicher, dass Du uns zustimmst, dass das nicht sehr verlockend ist.

Tipps, um das Optimum aus Deiner Bongerfahrung herauszuholen

Wir haben zwar die Gründe besprochen, warum Du das Wasser in Deiner Bong regelmäßig wechseln solltest, aber wir haben nicht darüber gesprochen, wie Du die Erfahrung des Bongrauchens optimieren kannst. Hier siehst Du ein paar Vorschläge, wie Du gefilterte Züge mit einem sauberen Gerät erzielst.

Verwende Bongwasser Brilliant

Verwende Bongwasser Brilliant

Dieses praktische Produkt vom Team von Zamnesia eignet sich hervorragend dazu, Deine Bong in tadellosem Zustand zu halten. Gib vor Deiner nächsten Rauch-Session ein wenig Bongwasser Brilliant in Deine Bong und Du musst Dir keine Sorgen mehr über Harz- oder Ascheablagerungen machen! Sobald Du fertig bist, schüttest Du die Flüssigkeit einfach weg und hast wieder ein blitzsauberes Gerät.

Verwende einen Aktivkohlefilter

Du kannst immer einen Aktivkohlefilter für Deine Bong verwenden. Dieser Filter sitzt zwischen Chillum und Kopf und fungiert als zusätzliche Filterschicht, bevor der Rauch auf das Wasser trifft. Perfekt, um bestimmte Verunreinigungen zu entfernen.

Verwende einen Vorkühler

Verwende Einen Vorkühler

Mit einem Vorkühler wird der Rauch durch eine zusätzliche, mit Wasser befüllte Kammer gefiltert. Das bedeutet, dass der Großteil der Rückstände aus dem Rauch im Vorkühler verbleibt und die Hauptkammer der Bong weniger davon betroffen ist.

Verwende destilliertes Wasser

Verwende Destilliertes Wasser

Die Verwendung von destilliertem Wasser ist auch eine brauchbare Wahl für Bongs. Dieses reine Wasser reduziert das Ausmaß an Verunreinigungen und unerwünschten Verbindungen in der Bong und sorgt für einen insgesamt saubereren und sanfteren Zug.

Halte Deine Bong sauber und Du kannst nichts falsch machen

Wie Du mittlerweile sicher verstehen kannst, ist es für ein befriedigendes Raucherlebnis unerlässlich, Deine Bong sauber zu halten und das Wasser regelmäßig zu wechseln. Abgestandenes Wasser verursacht mehr Probleme, als es wert ist. Wenn Du Dir ein wenig Zeit nimmst, um Dein Rauchgerät rein zu halten, kannst Du Deine Sessions jedes Mal sauber und angenehm gestalten!

Adam Parsons
Adam Parsons
Der professionelle Cannabisjournalist, Texter und Autor Adam Parsons ist ein langjähriger Mitarbeiter von Zamnesia. Mit der Aufgabe, ein breites Themenspektrum von CBD bis Psychedelika und allem dazwischen abzudecken, erstellt Adam Blog-Posts, Leitfäden und erforscht eine ständig wachsende Produktpalette.
Headshop Produkte
Suche in Kategorien
oder
Suche