Wie oft sollte man das Bong-Wasser wechseln?

Veröffentlicht :
Kategorien : BlogCannabis

Wie oft sollte man das Bong-Wasser wechseln?

Wenn man es für mehrere Sitzungen einsauen lässt, kann Bong-Wasser ziemlich schnell versiffen. Vertrau uns, wenn wir sagen, dass es im besten Interesse aller Beteiligten ist, dass es regelmäßig gewechselt wird.

Es ist ein lockerer, entspannter Samstag und Du bist bei einem Freund eingeflogen, um gemeinsam abzuhängen und ein bisschen Marihuana zu genießen; irgend etwas ist jedoch nicht ganz richtig - was riecht denn da so komisch? Dann siehst Du es, seine Bong ist die versiffteste, die Dir jemals unter die Augen gekommen ist - mit einer Flüssigkeit darin, die man nur als Kloake bezeichnen kann. Verdammt, es könnte sogar sein, dass Du dieser Freund bist! Schmutziges Bong-Wasser ist ein Schandfleck und wir werden erklären, warum.

Zunächst einmal, wie oft solltest Du Dein Bong-Wasser wechseln? Wir würden sagen nach jedem Kopf und wenn das nicht geht, so häufig wie nur irgend möglich. Der Grund dafür ist der gleiche wie, warum Menschen regelmäßig duschen oder das Geschirr spülen - es ist eine Frage der Sauberkeit und Hygiene.

WARUM SICH DIE MÜHE MACHEN: EIN GENAUERER BLICK AUF DRECKIGES BONG-WASSER

Es gibt ein paar gute Gründe, warum dieses schmutzige Bong-Wasser regelmäßig weggeschüttet werden sollte, die von der allgemeinen Ästhetik, bis hin zur Qualität des eigentlichen Raucherlebnisses reicht, also lass uns ein paar ansehen.

Zunächst einmal stinkt altes Bong-Wasser. Wie bereits erwähnt, ist es unhygienisch und wird eine Menge Leute anekeln, wenn man mit mehreren raucht. Es ist einfach eine Frage des Stils; sauberes Wasser wird nicht nur Deine Bong, sondern auch Dich als Gastgeber besser aussehen lassen.

Es gibt auch anekdotische Hinweise darauf, dass gebrauchtes Bong-Wasser zu einem Nährboden für Bakterien wird, was teilweise die Entwicklung dieses ranzigen Geruchs erklären würde. Aber nochmal, das ist nicht nur eklig, sondern könnte auch Auswirkungen auf die Lunge haben - ständig mit Bakterien beladenen Rauch einzuatmen wird Deiner Gesundheit wahrscheinlich nicht zuträglich sein. Falls Du zufällig in einem Labor arbeitest, dann könnte es sich lohnen eine Probe altes, schmutziges Bong-Wasser zu untersuchen und herauszufinden, was darin so zu finden ist. Es würde uns sehr interessieren zu welchem Ergebnis man kommt.

Als nächstes kommt der Punkt der Qualität der Erfahrung und des Geschmacks. Schmutziges Bong-Wasser verdirbt den Rauch in mehr als einer Hinsicht! Sauberes Wasser zu haben - vor allem kaltes, sauberes Wasser - sorgt für einen viel weicheren und saubereren Rauch. Altes Bong-Wasser hat zudem die Gewohnheit den Geschmack des Rauchs negativ zu verändern, was ihn viel weniger angenehm macht.

Und schließlich, für die, die ihr eigenes Marihuana anbauen, ist es eine Beleidigung. Sie haben nicht die ganze Zeit damit verbracht ihre Pflanzen zu hegen und zu pflegen, um das Beste aus ihnen herauszukitzeln, nur um zu erleben, dass fies stinkendes Bong-Wasser die Erfahrung versaut.

Wenn die Dinge wirklich schlecht stehen, dann wirst Du auch Deine Bong reinigen müssen, aus den gleichen Gründen wie oben erwähnt. Anders als der Wechsel des Bong-Wassers, ist die Reinigung der Bong nichts, das man notwendigerweise nach jeder Sitzung tun muss, aber hin und wieder muss man es machen! Hier sind einige Produkte und Methoden, mit denen man seine Bong blitzeblank hält.

Es ist wirklich einfach; es gibt keinen Grund, das Bong-Wasser nicht nach jeder Sitzung zu wechseln - dreckiges Bong-Wasser mindert die Qualität der Erfahrung, riecht schlecht, verändert den Geschmack, ist eine potenzielle Gefahr für die Gesundheit und lässt Dich wie einen Messie aussehen. Mach es einfach!