Der Ursprung Von Cannabis In Europa Und Rund Um Die Welt

Veröffentlicht :
Kategorien : Blog

Der Ursprung Von Cannabis In Europa Und Rund Um Die Welt

Cannabis hat eine lange, komplexe und tiefgreifende Beziehung mit der Menschheit. Also dachten wir, wir sollten einen genaueren Blick darauf werfen, wie es die Zivilisation geformt hat, die wir heute kennen.

Cannabis, Marihuana, Weed, Kraut, nenne es wie auch immer Du willst, ist seit mehr als 10.000 Jahren ein fester Bestandteil der Zivilisation. Aus mehreren Gründen, politischen und anderweitigen Ursprungs, betrat Marihuana eine Art dunkles Zeitalter, indem es gefürchtet wurde als eine Einstiegsdroge, welche die Konsumenten in eine Welt voller Gefahren leiten würde. Je mehr wir unseren eigenen Weg gehen und uns die Zeit nehmen, um mehr über Cannabis zu lernen, um so mehr begreifen wir, dass es ein Geschenk der Natur ist, vor dem wir unsere Augen verschlossen haben.

DER URSPRUNG VON CANNABIS

Wenn wir die Geschichte von Cannabis verfolgen, können wir die Rolle, die es beim Wachstum unserer Welt spielte, besser nachvollziehen. Cannabis war im Laufe der Jahrhunderte ein wichtiges Element in Kulturen gewesen. Kulturen, die älter als unsere Zeitrechnung sind, benötigten Cannabis für religiöse Zeremonien, Medizin und Textilien. Spätere Kulturen nutzten Cannabis für die Produktion von Hanffasern. Hanf wurde ein fester Bestandteil in der Fertigungstechnik und im produzierenden Gewerbe. Es war Hanf, aus dem die Seile und Segel gemacht wurden, die große Nationen wie Spanien und England verwendeten, um ihre massiven Flotten vom Stapel zu lassen. Die Cannabispflanze treibt die Welt seit tausenden von Jahren an, bis die Kontrolle über sie in die falschen Hände fiel.

Der Ursprung von Cannabis lässt sich nach Asien zurückverfolgen, in einem Zeitraum von vor 11.500 bis 12.200 Jahren. Das ist laut dem Forscherteam der Freien Universität Berlin so. Das Team führte eine Studie über Cannabis im Laufe der Geschichte durch. Das Ergebnis wurde in der landwirtschaftlichen Zeitschrift „Vegetationsgeschichte und Archäobotanik“ veröffentlicht. Laut der Studie, entstand die Pflanze zum Zeitpunkt der endenden Eiszeit. Die Bedingungen waren sehr günstig für die Cannabispflanze, sowohl in Europa, als auch in Asien. In diesen Regionen sind die meisten modernen Volksstämme entstanden. Man verfolgte die Ausbreitung nach Asien, zu der Zeit, als Handelsrouten von Nomadenstämmen entwickelt wurden. Beide traten vor rund 5000 Jahren auf. Die Implikation war, dass die neu entwickelten Handelsrouten dafür sorgten, dass Cannabis seinen Weg über die europäischen und asiatischen Kontinente machte.

DIE YAMNAYA MENSCHEN

Eine vorgeschlagene Theorie besagt, dass einer der ersten Stämme Europas, die Yamnaya Menschen, für die Verbreitung von Cannabis in ganz Westeuropa verantwortlich waren. Sie lebten in einer Region nördlich des Schwarzen Meeres, das in der heutigen Ukraine liegt. Es wird angenommen, dass die Gesellschaft sich den ganzen Weg bis zum Kaspischen Meer erstreckte, ein Land, das wir Heute als Kasachstan kennen. Wissenschaftler gaben bekannt, dass die Yamnaya den Großteil des europäischen Erbguts ausmachen, jedoch jüngste archäologische Endeckungen zeigen, dass die Yamnaya ihren Weg nach Sibirien und die Mongolei vor 5000 Jahren fanden. Von der Mongolei wird behauptet, dass es der Geburtsort von Cannabis sei.

Die Beweise wurden in Form von Werkzeugen und anderen bedeutenden, kulturellen Gegenständen gefunden, die auf dem Weg aus dem fernen Osten bis in ihre kulturelle Heimat in Eurasien liegen. Die logischen Schlussfolgerungen sind umwerfend, wenn man bedenkt, dass der Konsum von Cannabis in Europa rasch angestiegen ist, während und nach der Zeit wo ursprüngliche europäische Stämme den Weg nach Asien machten, bei denen die Verwendung von Cannabis ein fester Bestandteil der Gesellschaft war. Die Verbindung zwischen dem Konsum von Cannabis in Europa und der Zeitspanne der Migration von den Yanmaya liegt zu nahe beieinander, als dass es ein Zufall sein könnte. Eine andere Theorie besagt, dass die Yamnaya selektiv Cannabis züchteten, um seine medizinischen Qualitäten zu erhöhen, da Proben von 5000 Jahre altem Cannabis eine deutlich geringere Menge an THC zeigten, als bei modernen Sorten.

DIE GANZE GESCHICHTE VOM CANNABIS

Trotz der Haltung, die einige als Folge des dunklen Zeitalters von Cannabis angenommen haben, kann niemand die Bedeutung leugnen, die es in unserer Weltgeschichte besitzt. Zivilisationen sind auf dem Rücken von Cannabispflanzen gebaut, also sind hier einige wichtige Daten, die man kennen sollte, in der Geschichte von Marihuana.

2737 v.Chr. – Kaiser von China Shen Neng dokumentierte die erste Verwendung von Cannabis aufgrund seiner medizinischen Eigenschaften.

600 v.Chr. – Hanfseile werden das erste Mal genutzt, im heutigen Süden Russlands.

500 v.Chr. – Cannabissamen wurden in einer alten Grabstätte entdeckt, die in dieses Jahr zurückgeht.

200 v.Chr. – Im antiken Griechenland wurde das erste Mal Hanf als Textil verwendet.

100 v.Chr. – In China wurden die psychoaktiven Eigenschaften von Marihuana dokumentiert

70 v.Chr. – Marihuana erscheint als ein Arzneimittel in einem Buch, dass einem vom Neros Armee-Ärzten gehörte.

100 n.Chr. – Hanfseil erscheint in England

130-200 n.Chr. – Marihuana wird in Griechenland als Medizin verwendet

500 n.Chr. – Der jüdische Talmud spricht von den „euphorischen Eigenschaften“ des Cannabis

850 n. Chr. – Vikinger benutzen Hanfseile, Entdeckungen gehen auf dieses Datum zurück.

1000 n. Chr. – Hanf taucht in Italien auf als Seile und Segel.

1100-1220 n. Chr. – Haschisch wird in Ritualen im gesamten Nahen Osten eingesetzt.

1271-1295 n. Chr. – Marco Polo berichtet Europa über den Konsum von Cannabis.

1300 n. Chr. – Pfeiffen wurden in Äthiopien endeckt, die Cannabis enthalten haben. Das zeigt, dass sich das Rauchen bis nach Afrika ausgebreitet hatte.

1533 n. Chr. – King Henry befohl allen Landwirten Hanf für die Industrie anzubauen.

1600 n. Chr. – England beginnt mit dem Import von Hanf.

HANF UND DAS BRITISCHE WELTREICH

Nach dem Jahre 1600, wurde die Zunahme des historischen Cannabiskonsums weit verbreitet, in ganz Europa, Asien, Afrika und Nordamerika. Die Briten sind verantwortlich dafür, dass Cannabis in ihren Kolonien der neuen Welt und sowie in Australien verbreitet wurde. Die Briten allein sind verantwortlich für die Integration von Cannabis in Australien für deren Wirtschaft, als Geld-Pflanze. Es blieb Australiens größte Produktionskultur seit über 150 Jahren. Es war üblich in Australien Cannabis zu verwenden, bis es 1928 während der Zeit des weit verbreiteten globalen Verbots gesetzlos wurde, aufgrund ruchloser Gesellschaftsmächte.

Als Großbritannien sein Reich nach Nordamerika ausweitete, war Hanf die obligatorische Nutzpflanze für die Landwirte. Die Samen wurden herübergebracht und die Ernte wurde nun offiziell durch die Kolonien verbreitet. Die geernteten Pflanzen wurden dann zurück nach Großbritannien verschifft, woraus sie dann Textilien herstellten und diese dann wieder zurück in die Kolonie, als fertiges Produkt ausgeliefert haben. Hanf hatte so einen Wert, dass es sogar manchmal als Währung diente. Hanf blieb in Nordamerika frei, bei der Revolution und darüber hinaus. Die Verfassung der Vereinigten Staaten ist eine von vielen berühmten Dokumenten, die auf Hanfpapier geschrieben wurde. Das dunkle Zeitalter der frühen zwanziger Jahre brachten dem Konsum von Cannabis ein Ende in Amerika, so wie es auf der ganzen Welt geschah. Marihuana wurde in den Untergrund getrieben und wurde eine Sache von Hohn, Spott und Angst.

ABSCHLIESSEND

Cannabis und seine Entwicklung in den letzen 10.000 Jahren haben eine viel größere Rolle in unsere Geschichte gespielt, als die meisten jemals gedacht haben. Nach hundert Jahren im Schatten lauern, kann Cannabis endlich neues Licht sehen. Die alten Stigmata fallen langsam ab und die Menschen sehen zurück auf die Ursprünge vom Cannabis, Marihuana und Hanf, und sehen, dass es immer ein Bestandteil der Weiterentwicklung war. Um sich zu entwickeln in einer Welt die verzweifelt nach neuen Ressourcen sucht, geht es nur darum den Weg zu verstehen, den Cannabis bereits gegangen ist, und wir werden wissen wohin es uns noch führen kann.

 

         
  Guest Writer  

Gastautor
Gelegentlich haben wir Gastautoren, die etwas zu unserem Blog hier bei Zamnesia beitragen. Sie verfügen über eine Vielzahl von Hintergründen und Erfahrungen, so dass ihre Kenntnisse von unschätzbarem Wert sind.

 
 
      Über Unsere Autoren  

Top 10 Autoflowering