Blog
Ist CBD Keto- Und Paläofreundlich?
9 min

Ist CBD Keto- Und Paläofreundlich?

9 min
CBDshop Forschung

Von Gewichtsverlust über verbesserte Stimmung und geistige Funktion bieten eine Keto- oder Paläo-Diät eine Reihe von Nutzen. Könnte die Hinzunahme von CBD zu Deiner Ernährungsstrategie die Erfolgschancen erhöhen? Lass uns untersuchen, inwiefern das nicht-psychotrope Cannabinoid bei diesen Diätformen ein wichtiger Verbündeter sein könnte.

Kannst Du CBD-Öl einnehmen, wenn Du auf einer Paläo- oder Ketodiät bist? Absolut! Während Du diese speziellen Diäten befolgst, hilft die Einnahme von CBD Dir auf Deinem Ernährungsweg. Das Cannabinoid ist untergebracht in kalorienarmen Rezepturen ohne raffinierten Zucker oder andere Makronährstoffe, die sich negativ auf Deinen Tagesablauf auswirken. Darüber hinaus erzeugt CBD einen klaren Effekt, der Dir hilft, engagiert und motiviert zu bleiben.

Verwandter Artikel

Wie Lange Halten Die Wirkungen Von CBD An?

Lass CBD für Dich arbeiten

Lass CBD für Dich arbeiten

Der CBD-Markt entwickelt sich weiter und expandiert. Infolge dieser ständigen Innovation gibt es eine längere Liste von Optionen für den Verbraucher, was bedeutet, dass es jetzt einfacher als je zuvor ist, CBD-Öl zu einem Teil Deines täglichen Lebens zu machen, insbesondere wenn Du Dich an eine spezielle Diät wie Paläo oder Keto hältst. Die meisten CBD-Produkte erfüllen die Kriterien dieser beiden Diäten.

CBD-Produkte enthalten meist nur sehr wenige Kalorien und keinen raffinierten Zucker. Die Einnahme von CBD-Öl wird nicht Deine Fähigkeit beenden, Fett durch Ketose zu verbrennen, und das Öl enthält nur natürliche und organische Produkte aus der Natur, weshalb es mit dem Paläo-Ansatz kompatibel ist.

Anstatt gegen diese Diäten zu verstoßen, arbeitet CBD vielmehr mit ihnen zusammen. Viele Menschen wählen den Paläo- oder Keto-Weg, um ihrem Körper eine Pause von ungesunden Lebensmitteln zu gönnen und körperlichen Krankheiten entgegenzuwirken. Cannabidiol wiederum wirkt beruhigend auf den Körper und entspannt den Geist und dient somit als ideale Ergänzung für diese Diäten.

Was ist die ketogene Diät?

Was ist die ketogene Diät?

Die ketogene Diät umfasst den Verzehr einer sehr begrenzten Menge an Kohlenhydraten und moderaten Mengen an Protein sowie einen hohen Fettgehalt. Viele Menschen entscheiden sich für diese Diät, um Gewicht zu verlieren oder mit den Symptomen einer Vielzahl von Erkrankungen umzugehen.

Auf den ersten Blick erscheint es vielleicht nicht intuitiv, erhöhte Mengen an Fett zu sich zu nehmen, um Gewicht zu verlieren. Der Verzehr großer Mengen Fett bei gleichzeitig fast vollständigem Verzicht auf Kohlenhydrate versetzt den Körper jedoch in einen Zustand, der als Ketose bezeichnet wird.

In diesem Stoffwechselzustand kann der Körper Fett als Kraftstoff äußerst effizient verbrennen. Normalerweise setzt unser Körper beim Verzehr von Kohlenhydraten Insulin frei, um mit der zuckerhaltigen Belastung fertig zu werden. Dieses Hormon transportiert den Zucker in unsere Zellen, die ihn als Glykogen speichern. Wenn wir gleichzeitig mit Kohlenhydraten Fett zu uns nehmen, entscheidet sich unser Körper größtenteils dafür, Zucker als Brennstoffquelle zu verwenden. In diesem Fall speichert der Körper das Fett insbesondere um den Bauch herum als weißes Fettgewebe.

Während der ketogenen Diät versucht man, Kohlenhydrate fast vollständig zu vermeiden. Wird die Kohlenhydrataufnahme begrenzt, greift der Körper als Kraftstoffquelle auf gespeichertes Glykogen in den Muskeln und in der Leber zurück. Wir verbrennen diesen Vorrat schnell in ein paar Tagen, insbesondere wenn wir gleichzeitig Sport treiben.

Sobald das gesamte Glykogen verbrannt ist, nutzt unser Körper Fett als Brennstoff. So wie unser Körper Zucker in Glukose umwandelt, zieht er Ketone als Brennstoff aus unseren Fettreserven ab. Wer eine Keto-Diät befolgt, kann diesen Zustand der Ketose aufrechterhalten, indem er die Kohlenhydrate stark einschränkt und neben hohen Mengen Fett nur moderate Mengen Protein konsumiert.

Wer sich der Keto-Lebensweise besonders verschrieben hat, misst häufig seinen Ketonspiegel, um sicherzustellen, dass er in diesem Stoffwechselzustand der Fettverbrennung bleibt. Urinteststreifen dienen als kostengünstige Methode zur Verfolgung von Ketonen, Blutmonitore bieten jedoch viel genauere Messwerte.

Ketogenese hilft nicht nur dabei, ein paar Kilogramm abzunehmen, sondern scheint auch mit zahlreichen neurologischen Erkrankungen verbundene Symptome zu verbessern –schließlich wurde diese Diät in den 1920er Jahren als experimentelle Behandlung von Epilepsie entwickelt[1].

Nutzen der Keto-Diät

Nutzen der Keto-Diät

Die Ketodiät bringt eine Menge Nutzen mit sich. Wenn Du die ersten drei Tage – eine Übergangsphase, die durch Hunger und Lethargie gekennzeichnet ist – überstehst, wirst Du auf der anderen Seite mit neu gewonnener Energie herauskommen. Sieh Dir nun die wichtigsten Nutzen der Keto-Diät an.

2 advantage

Gewichtsabnahme

Die ketogene Diät treibt die Gewichtsabnahme voran, indem sie unseren Stoffwechsel ankurbelt. Wenn wir in den Zustand der Ketose eintreten, beginnt unser Körper, unsere Fettreserven zu verbrennen. Nach der Einschränkung der Kohlenhydrataufnahme dauert es nicht lange, bis der Körper einen großen Teil unserer Fettreserven resorbiert hat.

2 advantage

Gleichbleibende Energie

Freunde der Keto-Diät berichten oft, dass sie den ganzen Tag über konstante Energie verspüren. Im Gegensatz zu den Spitzen und Abstürzen der Zuckerachterbahn erleben sie ein Basisenergieniveau ohne das nach dem Mittagessen auftretende Kohlenhydrat-Loch, das viele "Kohlenhydrat-Esser" ertragen.

2 advantage

Klarheit

In Abwesenheit von Glukose synthetisiert die Leber Ketone. Der Körper transportiert diese Moleküle zum Gehirn, wo unser metabolisch aktivstes Organ sie als Brennstoff verwendet. Befürworter der Keto-Diät sind begeistert von der Klarheit ihrer Gedanken und der Effizienz ihrer kognitiven Funktion, wenn sie sich kohlenhydratarm und fettreich ernähren.

2 advantage

Stimmung

Gleichbleibende Energie, geistige Klarheit und sich im Spiegel gesünder zu sehen, sorgen dafür, dass sich die Stimmung täglich bessert. Nach der Anpassung an die neue Ernährungsform, die ungefähr einer Woche dauert, berichten viele Keto-Folger von einer allgemeinen Verbesserung ihrer Stimmung und ihres Wohlbefindens.

Beispiele für Keto-Lebensmittel

Beispiele für Keto-Lebensmittel

Menschen, die gerade erst damit anfangen, erscheint die ketogene Ernährung oft restriktiv und sogar langweilig. Es gibt jedoch Hunderte von interessanten und köstlichen Rezepten, die dieser Art der Ernährung etwas Glanz verleihen können, von ketogenen Kuchen bis zu gesunden Salaten. Schaue Dir einige der häufigsten Keto-Zutaten an:

  • Fleisch: Rindfleisch, Huhn, Truthahn, Schweinefleisch
  • Eier
  • Kokosnussöl
  • Griechischer Joghurt
  • Avocados
  • Käse: Feta, Halloumi, Ziegenkäse, Brie, Camembert
  • Kohlenhydratarmes Gemüse: Gurke, Brokkoli, Blumenkohl, Kohl, Spargel
  • Meeresfrüchte: Lachs, Tintenfisch, Austern, Muscheln
  • Nüsse und Samen: Paranüsse, Mandeln, Macadamianüsse, Cashewkerne, Kürbiskerne, Leinsamen
  • Beeren: Brombeeren, Blaubeeren, Himbeeren, Erdbeeren
  • Butter und Sahne
  • Shirataki-Nudeln
  • Oliven
  • Ungesüßter Tee und Kaffee
  • Dunkle Schokolade

Was ist die Paläo-Diät?

Was ist die Paläo-Diät?

Die Paläo-Diät basiert auf einem evolutionären biologischen Ernährungsansatz. Diese Art der Ernährung folgt dem Gedanken, dass sich der Mensch über Hunderttausende von Jahren entwickelt hat, um bestimmte in der Natur vorkommende Lebensmittel zu essen.

Paläo-Befürworter hoffen, durch dieselbe Ernährung wie die unserer Vorfahren von Jägern und Sammlern die Gesundheit zu optimieren und chronische Erkrankungen zu vermeiden, die häufig durch Ernährungsfaktoren verursacht werden. Die Paläo-Denkschule erkennt an, dass der menschliche Darm, der Kiefer und das Gehirn sämtlich an den Verzehr natürlicher und unverarbeiteter Lebensmittel angepasst sind.

Im Gegensatz dazu setzt uns die moderne westliche Ernährung verarbeiteten Lebensmitteln und übermäßigem Zuckergehalt aus – Optionen, die sich aus der Landwirtschaft und der Domestizierung von Pflanzen ergeben. Wir alle wissen, dass schlechte Ernährungsgewohnheiten unsere Gesundheit beeinträchtigen, und die Paläo-Diät versucht, dieses Ergebnis zu vermeiden, indem sie die Ernährungsgewohnheiten auf die Lebensmittelauswahl beschränkt, die in unserer angestammten Umgebung vorkamen.

Was den Umgang mit Kohlenhydraten angeht, unterscheidet sich die Paläo-Diät von der Keto-Diät. Während Keto-Esser Kohlenhydrate fast vollständig meiden, können Paläo-Diätetiker Kohlenhydrate frei zu sich nehmen, sofern diese aus unverarbeiteten und natürlichen Quellen wie Süßkartoffeln und Honig stammen.

Nutzen der Paläo-Diät

Nutzen der Paläo-Diät

Paleo-Lebensmittel sind reich an Nährstoffen, enthalten im Allgemeinen wenig raffinierten Zucker und bieten viel Muskeln aufbauendes Protein. Indem sie ihre Mahlzeiten von Grund auf zubereiten, versorgen Paläo-Esser ihren Körper ständig mit einem hohen Anteil an essentiellen Verbindungen, Nährstoffen und Vitaminen, während Konservierungsstoffe und versteckte Zucker vermieden werden. Im Folgenden findest Du die wichtigsten Nutzen der Paläo-Diät.

2 advantage

Gewichtsabnahme

Ähnlich wie die Keto-Diät hilft auch der Paläo-Ansatz, die Gewichtsabnahme zu fördern. Wenn Du nur ganzheitliche Lebensmittel isst, wird die Zuckeraufnahme massiv reduziert. Die moderne Ernährung setzt den Menschen astronomischen Zuckerwerten aus, die nirgendwo in der Natur zu finden sind, und schürt die Epidemien von Fettleibigkeit und Diabetes. Wer eine Paläo-Diät befolgt, vermeidet diese Exposition aktiv, was der Gewichtsabnahme und der menschlichen Physiologie insgesamt zugute kommt.

2 advantage

Appetitmanagement

Die Verwendung von Vollwertkost beim Kochen erhöht den Ballaststoff- und Proteingehalt – zwei Nährstoffquellen, die das Sättigungsgefühl steigern. Nach einer herzhaften Paläo-Mahlzeit fühlt sich der Esser meist satt und zufrieden, was die Wahrscheinlichkeit verringert, dass er während des restlichen Tages über zusätzliche Kalorien zu sich nimmt.

2 advantage

Weniger Triglyceride

Triglyceride sind die häufigste Art von gespeichertem Fett im ganzen Körper. Wenn der Körper zusätzliche Kalorien auf Fettbasis erhält, speichert er sie in dieser Form. Eine erhöhte Menge an Triglyceriden ist mit Stoffwechselzuständen verbunden, die sich auf das Herz und das Gefäßsystem insgesamt auswirken. Als insgesamt gesündere Lebensweise hilft die Paläo-Diät, die Triglycerid-Menge zu senken.

Beispiele für Paläo-Lebensmittel

Beispiele für Paläo-Lebensmittel

Die Paläo-Diät besteht aus einigen wenigen Grundnahrungsmitteln. Obwohl verarbeitete Lebensmittel keinen Platz auf der Speisekarte haben, bietet die Auswahl an Vollwertkost allen Menschen, die sich einer Diät unterziehen, eine große Auswahl zum Kochen und Knabbern. Zu den Optionen gehören:

  • Fleisch
  • Fisch
  • Eier
  • Gemüse
  • Früchte
  • Nüsse
  • Honig
  • Kräuter
  • Gewürze
  • Gesunde Fette und Öle

Während Paläo-Esser große Mengen dieser Lebensmittel konsumieren, vermeiden sie aktiv eine ebenso lange Liste anderer Produkte und Zutaten. Diese umfassen:

  • Verarbeitete Lebensmittel
  • Zucker
  • Limonaden
  • Körner
  • Margarine
  • Trans-Fette
  • Teilgehärtete/gehärtete Öle/Fette
  • Künstliche Süßstoffe
  • Gemüse
  • Die meisten Milchprodukte

Wie CBD die Keto- und Paläo-Diäten unterstützt

Wie CBD die Keto- und Paläo-Diäten unterstützt

CBD ist eine perfekte Ergänzung zu Keto- und Paläo-Ernährungsstrategien. Das Cannabinoid weist spezifische Nutzen auf, die möglicherweise beide Diätpläne ergänzen können. Insgesamt kann CBD dazu beitragen, etwas an Gewicht abzunehmen, einen klaren Kopf zu behalten und Dir helfen, die Ruhe zu bekommen, die Du für einen erholsamen Nachtschlaf brauchst.

Verwandter Artikel

CBD Öl Vorteile: Sollte Man Es Verwenden?

CBD begrenzt den Appetit

Der Wechsel von einer Ernährung, in der Du wahllos zu jeder Zeit alles essen kannst, was Du möchtest, zu einer gesunden und restriktiven Ernährung führt gelegentlich zu Heißhungerattacken. Die ersten Tage auf einer Paläo- oder Keto-Diät stellen immer die größte Herausforderung dar. Während sich Dein Körper an die Veränderung gewöhnt, wirst Du ganz sicher Heißhunger auf Süßigkeiten, Schokolade und kohlenhydratreiche Snacks verspüren.

CBD-Öl könnte dabei helfen, Dich auf Kurs zu halten, indem es den psychischen Aspekt des Verlangens durch seine beruhigende Wirkung abmildert. Die klare Wirkung des Cannabinoids hilft Dir, zu reflektieren und Dich daran zu erinnern, warum Du diesen neuen Lebensstil überhaupt begonnen hast.

Verwandter Artikel

Kann Cannabis Einem Helfen, Sein Gewicht Zu Reduzieren?

CBD wird Deine Ernährung nicht stören

CBD-Öl wird Deiner neuen Ernährung nicht in die Quere kommen. CBD-Produkte enthalten fast keine Kohlenhydrate und werden Dich nach all Deiner harten Arbeit nicht aus der Ketose werfen. Die meisten CBD-Öle enthalten gesunde Fette wie Olivenöl und Hanfsamenöl, die dazu beitragen, Deinen Körper in einem Fett verbrennenden Zustand zu halten.

Die meisten CBD-Produkte sind außerdem äußerst paläofreundlich und enthalten keine verarbeiteten Inhaltsstoffe, die den paläolithischen Kriterien widersprechen. Die meisten CBD-Öle bestehen aus Bio-Hanf, gesunden Fetten sowie Terpenen und passen perfekt ins Bild.

CBD macht Dich nicht high

CBD macht Dich nicht high

Anders als THC bindet CBD nicht an CB1-Rezeptoren des Endocannabinoid-Systems. Daher ist es nicht in der Lage, eine psychotrope Wirkung hervorzurufen. Stattdessen erhöht es die Spiegel der körpereigenen Cannabinoide und arbeitet mit anderen Stellen wie beispielsweise Serotonin-Rezeptoren zusammen. Mach Dir also keine Sorgen, denn CBD-Öl wird Dich weder berauschen, noch eine Heißhungerattacke auslösen. Stattdessen genießt Du den ganzen Tag über klare und luzide Effekte.

CBD übt einen beruhigenden Einfluss aus

Viele Menschen wechseln zu einer Keto- oder Paläo-Diät, um ihrem Körper Gutes zu tun. Verarbeitete, minderwertige Nahrung irritiert unsere Physiologie und fordert nach einer Weile ihren Tribut. Die gesunden und natürlichen Lebensmittel, aus denen diese Diäten bestehen, haben den gegenteiligen Effekt. CBD kann helfen, diese Ergebnisse zu steigern, indem es mit dem Endocannabinoid-System interagiert, um die Muskeln zu beruhigen und den Körper generell leichter fühlen zu lassen.

CBD fördert die Schlafbereitschaft

Schlaf bildet die Grundlage für einen gesunden Lebensstil. Je mehr Schlaf Du bekommst, desto besser bist Du auf einen Tag voller gesunder Ernährung, Bewegung und Abwehr von Heißhunger vorbereitet. Die Einnahme von CBD vor dem Schlafengehen wird Deinen Geist klären, Dich in einen Zustand der Stille versetzen und Dir helfen, Dich für eine Nacht erholsamer Ruhe bereit zu fühlen.

Wie Du Deiner Ernährung CBD hinzufügst

So fügst Du Deiner Ernährung CBD hinzu

Der CBD-Markt ist größer als je zuvor und wächst immer weiter. Daher gibt es eine Vielzahl von Möglichkeiten, das Cannabinoid in eine Paläo- oder Keto-Diät zu integrieren.

CBD-Kapseln

CBD-Kapseln sind extrem einfach einzunehmen. Sie passen perfekt in ein bestehendes Ergänzungsprogramm und Nutzer können sie fast überall ohne Probleme einnehmen. Wenn Du auf Keto-Diät bist, nimmst Du sie einfach den ganzen Tag über zusammen mit den anderen Ergänzungsmitteln wie Elektrolyte und exogene Ketone ein, die Du wahrscheinlich nimmst. Nimm sie entweder morgens als erstes oder tagsüber zu jeder Mahlzeit ein. Wer auf Paläo-Diät ist, genießt mit CBD-Kapseln dieselbe Flexibilität.

CBD-Öl

CBD-Öl ist und bleibt eine der einfachsten Möglichkeiten, das Cannabinoid zu konsumieren. Als Nutzer kann man es sublingual (unter die Zunge getropft) einnehmen, um eine nahezu sofortige Absorption zu erreichen, oder man fügt es tropfenweise Getränken und Mahlzeiten hinzu, damit die langanhaltenden Wirkungen des oralen Weges freischaltet werden. Wenn Du der Keto-Diät folgst, gibst Du einfach ein paar Tropfen CBD-Öl in eine Tasse schwarzen Kaffee, damit Deine Blutketone und Deine Insulinreaktion nicht ansteigen.

CBD-Kristalle

CBD-Kristalle sind eine starke Ergänzung zu Getränken, Suppen und anderen Mahlzeiten. Mit einer Reinheit von 99% bieten sie das konzentrierteste verfügbare CBD-Erlebnis. Dank fast null Kalorien passt diese Option perfekt sowohl zur Keto- als auch zur Paläo-Diät.

Welche Diät passt zu Dir, Paläo oder Keto?

Welche Diät passt zu Dir, Paläo oder Keto?

Die Antwort auf diese Frage hängt ganz von Deinen eigenen Bedürfnissen ab. Die Keto-Diät kann Dir zwar helfen, schnell Gewicht zu verlieren und Deinen Stoffwechsel zu verändern, wird aber von manchen Menschen als recht restriktiv empfunden. Die Paläo-Diät nutzt Lebensmittel, die in unserer menschlichen Stammesgeschichte eine entscheidende Rolle gespielt haben, wobei die Freigabe von Kohlenhydraten eine freiere Ernährung und zu Beginn der Diät mehr Energie ermöglicht. Dennoch stellt es für manche Menschen eine unüberwindliche Herausforderung dar, keine verarbeiteten Lebensmittel mehr essen zu dürfen.

Unabhängig davon, welche Wahl Du triffst, hilft CBD-Öl Dir auf Deinem Weg. Das Cannabinoid sorgt dafür, dass Du Dich beruhigt und mental vorbereitet fühlst und trägt dazu bei, den Erfolg Deiner neuen und aufregenden Lebensstilveränderung zu verbessern.

Zamnesia

Geschrieben von: Zamnesia
Zamnesia hat Jahre damit verbracht, die Produkte, das Sortiment und das Wissen rund um alle psychedelischen Dinge weiter zu verfeinern. Angetrieben vom Geiste Zammis, strebt Zamnesia stets danach, Dir genaue, sachliche und informative Inhalte zu liefern.

Über Unsere Autoren
Haftungsausschluss:
Wir erheben keine medizinischen Ansprüche. Dieser Artikel wurde nur zu Informationszwecken verfasst und basiert auf Studien, die von anderen externen Quellen veröffentlicht wurden.

Externe Quellen:
  1. History of the ketogenic diet - PubMed - https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov

Read more about
CBDshop Forschung
Suche in Kategorien
oder
Suche