Blog
Was ist Sinsemilla?
3 min

Was ist Sinsemilla?

3 min
Facts News

Ist es eine besonders potente Cannabissorte oder eine Methode des Grasanbaus? Kurz gesagt: Ja. Was auch immer Du unter Sinsemilla verstehst, haben wir einen Schnellkurs über das Verständnis des Begriffs verfasst und um unsere drei liebsten Sinsemilla-Sorten ergänzt, die Du auschecken und genießen kannst.

Falls Du Dich jemals gefragt hast, was Sinsemilla ist, dann keine Sorge, denn Du bist nicht allein. Genau genommen hat Sinsemilla eigentlich zwei verschiedene Bedeutungen. Lies weiter, um die Details dieser beliebten Eigenschaft im Cannabisbranchenlexikon zu entdecken.

WAS IST SINSEMILLA?

Manche Menschen verwenden den Begriff, um eine Art von Marihuana zu beschreiben, die besonders reich an THC ist und typischerweise aus Amsterdam oder Kalifornien stammt.

Wie Du vielleicht bereits weißt, ist Cannabis eine zweihäusige Pflanzenart – es gibt männliche sowie weibliche Pflanzen und um Samen hervorzubringen, muss eine männliche Pflanze ein Weibchen bestäuben. In diesem Zusammenhang beschreibt man mit Sinsemilla eine Methode des Cannabisanbaus, bei der die Blüten der weiblichen Pflanzen niemals in Kontakt mit männlichem Pollen kommen und demzufolge niemals Samen produzieren.

Ähnliche Geschichte

Das Geschlecht Von Cannabispflanzen Bestimmen

Dies ist ein erstrebenswerter Zustand: Wenn die weiblichen Blüten niemals Samen produzieren, bilden sie viel größere Buds aus, die besonders harzreich sind. Das Wort "Sinsemilla" an sich ist spanisch und bedeutet buchstäblich "ohne (sin) Samen (semilla)". Manche Cannabisexperten diskutieren, ob Sinsemilla sogar als eigene Cannabisart klassifiziert werden kann oder nicht. Da die Weiterentwicklung von Cannabis auf dem Anbau und der Zucht der Pflanze beruht, ist alles, was sich auf die Blüte konzentriert, eine andere Kategorie.

Also anstatt auf eine bestimme Sorte zu verweisen, bezieht sich Sinsemilla entweder auf eine Kategorie von Marihuana oder die Anbaumethode, die genutzt wurde, um sie zu erreichen.

DIE GESCHICHTE VON SINSEMILLA

DIE GESCHICHTE VON SINSEMILLA

Also, wie hat sich dieses spanische Wort überhaupt entwickelt? Um dies zu wissen, musst Du ein wenig über die Guadalajara-Kartelle der Siebzigerjahre Bescheid wissen. Wenn Du ein Fan der Netflix-Serie "Narcos" bist, ist Dir vielleicht gar nicht bewusst, wie viel Du schon über Sinsemilla weißt.

Dem bekanntlich extravaganten Kartellführer Rafael Caro Quintero wird zugeschrieben, Sinsemilla in die Genussgewohnheiten von Cannabiskonsumenten eingeführt zu haben. Obwohl es umstritten ist, ob er die samenlose Variante erfand oder nicht, besteht kein Zweifel daran, dass ihm zum Dank das Interesse und das Bewusstsein für diese Art von Marihuana wuchs.

Bis in die Sechzigerjahre wagten es viele Menschen in Nordamerika und Europa nicht, ihre eigenen Pflanzen anzubauen. Cannabis wurde stattdessen direkt von den Quellenländern Afghanistan, Jamaika, Thailand, Mexiko und Kolumbien importiert. Diese Pflanzen hatten nur wenig THC und lösten hauptsächlich aufgrund der Anzahl an Samen eine kratzigere Raucherfahrung aus. Als dann die Kartelle aus Guadalajara Sinsemilla importierten, wurde es als das Nonplusultra des Grasrauchens anerkannt: reich an THC und sanft beim Inhalieren.

Ähnliche Geschichte

Die 7 Besten Wege, Die Erfahrung Des Grasrauchens Zu Verbessern

SINSEMILLA HEUTE

SINSEMILLA HEUTE

Fernab der Kartelle ist Sinsemilla heute viel weniger selten, da es viel einfacher für Grower geworden ist, ihr eigenes zu entwickeln. Obwohl es quasi unmöglich ist, im Freien auf natürliche Weise anzubauen und keine Bestäubung zu garantieren, ist es dank kontrollierter Gewächshäuser, der Möglichkeit, weibliche Klone oder feminisierte Samen zu beziehen, und hydroponischer Techniken ziemlich einfach, die Bestäubung Deiner Pflanzen zu verhindern.

Dank weniger Beschränkungen, die dem Anbau heute auferlegt werden, kann (fast) jeder dieses hochwertigere, sanftere Marihuana produzieren.

DIE 3 BESTEN SINSEMILLA-SORTEN

Wenn man sich ansieht, wie man am besten den Anbau und den Konsum von THC-reichen Sinsemilla-Cannabissorten genießt, gibt es ein paar Optionen, die wir sehr empfehlen.

1. GORILLA GLUE

Gorilla Glue (Zamnesia Seeds)

Gorilla Glue ist ein eindrucksvoll potenter indicalastiger Hybrid, der bis vor Kurzem ausschließlich in den Vereinigten Staaten erhältlich war. Der THC-Wert dieser Buds liegt typischerweise im Bereich von 24–26%, obwohl es Berichte von einzelnen Phänotypen gab, die bis zu 30% erreichen sollen. Dies bedeutet, dass Gorilla Glue eine der potentesten auf dem Markt erhältlichen Indicas ist. Die Pflanze wird im Grow Room unter einer 600W-Lampe fröhlich wachsen und hat eine Blütezeit von 9–10 Wochen. Mit wunderschönen hellgrünen Blättern verziert, verdient sich Gorilla Glue ihren Namen wegen der riesigen Menge Harz, die sie erzeugt und durch die sie an so ziemlich allem kleben bleiben wird, womit sie in Kontakt kommt!

GORILLA GLUe ansehen

2. KING'S BANNER

King’s Banner (Dark Horse Genetics)

Von den netten Menschen bei Dark Horse Genetics erschaffen, ist King's Banner ein beeindruckender Indica-Hybrid aus King Louie XIII x Joseph OG x Bruce Banner #3. Die Pflanze wurde definitiv eher nach ihrer Wirkung als ihrer Statur benannt – King's Banner wächst zu einer kleinen, kompakten Pflanze heran, die einen THC-Wert von 25–30% aufweist. Die geringere Größe heißt, dass sie ein ideales Exemplar für Orte ist, an denen Platz heiß begehrt ist, und ihre kurze Blütezeit von 9 Wochen ist auf ungeduldige Grower ausgerichtet.

KING'S BANNEr ansehen

3. WHITE FIRE OG

White Fire OG (Growers Choice)

White Fire OG ist eine gekonnte Mischung aus Fire OG und The White, die einen schönen indicalastigen Hybriden ergab. Während die Pflanze wächst, bildet sie umwerfende lavendelfarbene Blüten aus, die mit schimmernden Trichomen überzogen sind. Einen THC-Wert von 24–28% vorweisend, wächst diese Pflanze zu einer ordentlichen Höhe heran und reagiert wirklich gut auf SOG- und ScrOG-Systeme. Du kannst in der Growbox mit einem großartigen Ertrag von bis zu 660g/m² und im Freien mit 600g/Pflanze rechnen. Sobald Du sie anzündest, ruft sie eine erhebende, zerebrale Wirkung hervor – ein perfektes Sinsemilla-Exemplar für eine Wake-and-Bake-Session!

WHITE FIRE OG ansehen

Zamnesia

Written by: CJ
CJ ist in London ansässig und liebt es, als schriftstellender Wortakrobat über das Bewusstseinserweiternde zu schreiben. CJ ist ein nicht-binärer Dichter mit einer gesunden Portion Fernweh.

Find out about our writers

Read more about
Facts News
Suche in Kategorien
oder
Suche