Warum Cannabis und Kaffee so gut zusammenpassen

Published :
Categories : BlogCannabisWissenschaft

Warum Cannabis und Kaffee so gut zusammenpassen

Die tolle Beziehung zwischen Kaffee und Marihuana ist mehr als nur ein Zufall, hat die Wissenschaft doch gerade herausgefunden, daß sie Paar sind, das sich im Himmel getroffen hat!

Mit dem aktuellen Trend das Cannabisverbot zu beenden, haben Wissenschaftler auf der ganzen Welt sich daran gemacht die potenziellen Nutzen und Tücken unserer geliebten Pflanze zu untersuchen. Zwischen all den tollen medizinischen und soziologischen Erkenntnissen gibt es nun ein Ergebnis, das niemand zu entdecken erwartete. Während sie die Wirkung von THC auf das Gehirn untersuchten, hat eine Gruppe von Wissenschaftlern nebenbei herausgefunden, daß Koffein die Wirkungen von THC zu verstärken scheint, was es noch angenehmer macht.

Um die Angelegenheit weiter zu untersuchen, wurde eine Studie mit Klammeraffen durchgeführt. Jeden Klammeraffe hatte man darauf trainiert einen Hebel zu ziehen, um eine Dosis THC zu erhalten, von dem sie gelernt hatten, daß es sie high macht. Die Affen konnten den Hebel so oft ziehen wie sie wollten, um ihren Rausch so zu steuern. Es wurde festgestellt, daß die Affen den Hebel weniger oft zogen, wenn sie MSX-3 erhielten, ein Analogon von Koffein. Und je stärker die MSX-3 Dosis war, desto seltener zogen sie den Hebel. Die Forscher kamen zu dem Schluss, daß Koffein "die Wirkung der Schwellendosen von THC und Anandamid potenzierte", wobei es zu einem "Verstärkungseffekt" kam.

Was das für Dich und mich bedeutet ist, daß das Trinken von Kaffee oder irgendetwas anderem das Koffein enthält, bewirken kann, daß man weniger Gras rauchen muss und trotzdem den gleichen Effekt erzielen kann oder wenn man mehr Marihuana raucht, sogar noch breiter wird als gewohnt!

Obwohl weitere Tests erforderlich sind (wir melden uns als freiwillige Testpersonen!), können wir wohl mit Sicherheit sagen, daß es definitiv eine Wechselwirkung zwischen den beiden gibt. Der zusätzliche Kick, wenn man eine Tasse Kaffee gehabt hat und dann den morgendlichen Joint ansteckt ist also kein Zufall! Also setz den Kaffee auf, roll Dir einen Joint und dank der Wissenschaft, während Du angetörnt einen produktiven Tag genießt!

comments powered by Disqus