Blog
Warum Bongs Verschiedene Formen Haben
4 min

Warum Bongs Verschiedene Formen Haben

4 min
Headshop Products

Hast Du Dich jemals über die vielen verschiedenen Bong-Formen gewundert? Wie sich herausstellt weisen Bongs unterschiedlicher Designs eine ganze Reihe von Vor- und Nachteilen im Vergleich zu anderen Modellen auf. Egal, ob Du ein gelegentlicher oder regelmäßiger Raucher bist oder wie dick Dein Geldbeutel ist – es gibt für jeden die passende Bong.

Wer von uns geht nicht in Headshops und staunt über die dort angebotenen Bongs? Einige sehen wie außerirdische Artefakte aus und andere als stammten sie aus wissenschaftlichen Forschungslabors. Wenn Du Dich selbst dabei erwischst, wie Du sie alle anstarrst, fragst Du Dich womöglich: "Warum sehen die alle so aus?"

Natürlich spielt der kreative Ausdruck eine Rolle; funktioniert jedoch eine Form anders als andere? Und funktioniert eine Form besser als andere? Welcher Zweck steckt hinter all dem? Nachdem wir einige Nachforschungen angestellt hatten, kamen wir auf einige interessante Ergebnisse und möchten diese mit euch allen teilen. Bevor wir die Vorteile der einen Bong gegenüber einer anderen erläutern, gehen wir eine nach der anderen durch und schauen uns an, wie sie funktionieren.

GÄNGIGE BONG-FORMEN

Im Folgenden findest Du eine Übersicht der verschiedenen Formen und Styles, die Dir auf Deinen Erkundungen unterkommen könnten.

GERADER ZYLINDER

Gerader Zylinder Cannabis Bong

Es ist so einfach wie es klingt. Ein stromlinienförmiger Zylinder, der am Boden verschlossen ist, damit er stehen kann, sowie ein Chillum und ein Kopf, die an der Seite abstehen – mehr ist es nicht. Gieße etwas Wasser in den Zylinder, bis das Chillum darin eingetaucht ist, stopfe Dein gemahlenes Gras in den Kopf und zünde es an, während Du am Zylinder langsam inhalierst. Ziehe den Kopf heraus, sobald Du bereit bist, einen Zug zu nehmen. So einfach ist das und Anfänger entscheiden sich oftmals für diese Art von Bong. Außerdem sind diese Bongs einfach zu reinigen! Spüle sie einfach mit etwas reinem, heißem Wasser aus und reinige sie mit ein paar Wattetupfern.

BEAKER

Beaker Cannabis Bong

Das möglicherweise kultigste Bong-Design Beaker funktioniert sehr ähnlich wie eine Bong mit geradem Zylinder – der zusätzliche ästhetische Unterschied ist natürlich die breite becherartige Basis. Du benötigst mehr Wasser, um diese Bong vorzubereiten, aber sobald Du das getan hast, kann es ein zuverlässiges Teil für die regelmäßige Verwendung sein. Die breite Basis bedeutet, dass die Bong auf Deinem Tisch steht, ohne Gefahr zu laufen, umzufallen. Da eine Beaker genauso einfach wie eine Bong mit geradem Zylinder funktioniert, eignet sie sich fast besser für Anfänger. Darüber hinaus sorgt sie für mehr Sicherheit, da Nutzer mit einer geringeren Toleranz oft schnell zu high und ungeschickt werden.

RUNDE BASIS

Runde Basis Cannabis Bong

Wie bei den ersten beiden Bongs auch, verrät der Name schon das Design dieses Teils, das ein rundes Unterteil aufweist. Diese Bong ist zwischen jenen mit geradem Zylinder und einer Beaker anzusiedeln, und was das Rauchen betrifft, funktioniert sie genauso. Der kleine Vorteil einer runden Basis ist die Tragbarkeit, aber eigentlich ist er im Vergleich zur Beaker oder einer Bong mit geradem Zylinder marginal.

MEHRFACHKAMMERN

Mehrfachkammern Cannabis Bong

An diesem Punkt wird es etwas komplexer, obwohl die Vorteile klar auf der Hand liegen. Die Designs können variieren, aber sie alle verfügen über mindestens zwei separate Kammern, die mit einem zentralen Zylinder miteinander verbunden sind. Eine Wasserkammer und einen Perkolator nutzend, durchläuft der Rauch der Bong zwei Filterstufen. Wenn der Rauch bei Dir ankommt, ist er weitaus weicher als bei den ersten drei Bong-Arten. Diese unkomplizierten Designs sind zwar weniger umständlich und kultiger, aber Rauchliebhaber sollten unbedingt einem Mehrfachkammer-Modell eine Chance geben. Sei jedoch gewarnt, dass sie teurer als Standard-Formen sind. Außerdem ist ihre Reinigung eine empfindliche und zeitintensive Arbeit.

PERKOLATOR-BONG

Perkolator-Bong Cannabis Bong

Du weißt, was man gerne sagt: Auf die inneren Werte kommt es an. Es ist jedoch äußerst selten, dass man das Beste des Inneren bereits von außen sieht. Eine Perkolator-Bong bietet Dir jedoch genau das. Ein Perkolator ist der Teil in manchen Bongs, der wie eine abstrakte Qualle aussieht, aber so charakteristisch ist, dass er als Namensgeber fungiert. Neben dem Aussehen einer Qualle, zerstreut er den Rauch, bevor dieser auf das Wasser trifft, wodurch ein Sprudeleffekt erzeugt wird. Durch diesen Vorgang wird der Rauch stark abgekühlt und das Inhalieren des Rauchs ist wunderbar geschmeidig.

Bestimmte Bongs enthalten ein paar Perkolatoren, wodurch für eine stark gefilterte und neuartige Raucherfahrung gesorgt wird. Wie die Mehrfachkammer-Bongs sind auch diese teurer als die ersten drei Optionen. Die Reinigung ist ebenfalls eine heikle Aufgabe, die einen Teil Deines Tages in Anspruch nehmen wird.

BUBBLER

Cannabis Bubbler

Ein Bubbler ist wahrscheinlich die billigste und bequemste Art, die Vorteile einer Bong zu genießen. Sie haben die Größe einer Pfeife und verwenden Wasser wie eine Bong, wodurch Du einen weicheren Rauch als mit irgendeiner gewöhnlichen Pfeife genießen kannst. Die Größe bedeutet jedoch auch, dass er nicht so weich sein wird wie bei einer Standard-Bong. Der Unterschied ist aber nicht so groß: wer jedoch eine mildere und portablere Rauchmöglichkeit sucht, sollte hier zugreifen. Abhängig von dem von Dir gewählten Modell, sind Bubbler auch einfach zu reinigen! Tauche sie einfach in heißes Wasser und reinige sie mit Wattetupfern.

SPEZIELLE DESIGNS (KERAMIK)

Spezielle Cannabis Bongs

Der Großteil an Bongs besteht entweder aus Glas oder Acryl. Beide sind robuste und hitzebeständige Materialien, was durchaus Sinn ergibt. Keramik ist jedoch unter manchen Nutzern zu einer immer wichtigeren Option geworden. Da es Keramik in vielen verschiedenen Formen gibt, sind die Designs dieser Bongs normalerweise detailreicher und verzierter, was sie zu einem beliebten Bong-Typus macht. Ob sie einen milderen Rauch hervorbringen oder nicht, ist von Fall zu Fall verschieden. Die Nuancen hinsichtlich des Materials und Designs führen für gewöhnlich auch zu einem höheren Preis.

WELCHE BONG SOLLTEST DU AUSWÄHLEN?

Welche Cannabis Bong Solltest Du Auswählen?

Für welche Bong solltest Du Dich also entscheiden? Nun, das hängt von Deinem Budget und davon ab, welche Art Raucher Du bist. Wenn Du Gelegenheitsraucher bist, dann stellen Bongs mit geradem Zylinder, Beaker-Bongs, jene mit runder Basis oder Bubbler-Bongs eine großartige Wahl dar. Glas-Bongs sorgen für einen besseren Zug, aber Acryl ist widerstandsfähiger, billiger und weitaus bequemer.

Mehrfachkammer- und Perkolator-Bongs eignen sich großartig für regelmäßige Raucher, die die feineren Verzierungen an Bongs genießen wollen. Wie wir bereits erwähnt haben, solltest Du Dich darauf einstellen, mehr Geld dafür zu investieren. Am Ende wirst Du jedoch auch ein Gerät haben, das für große Augen und offene Münder sorgen wird.

Diejenigen, die eine Bong für unterwegs suchen, sind am besten mit einem Bubbler oder Bongs mit geradem Zylinder bedient, die mehr Abnutzung aushalten. Egal, wofür Du Dich auch entscheiden magst, wissen wir, dass Du eine großartige Zeit mit Deiner Wahl haben wirst, und wir hoffen, dass Du ausreichend Snacks für danach hast!

Ryan

Geschrieben von: Ryan
Cannabis-Autor, geboren in Südkalifornien und ansässig in Portland, Oregon. Folge AKA Carpenter auf allen Streaming-Diensten.

Find out about our writers

Read more about
Headshop Products
Suche in Kategorien
oder
Suche