Die Fünf Besten Cannabissorten Für Sex

Veröffentlicht :
Kategorien : BlogCannabisTop

Cannabissorten Für Sex


Wusstest Du, dass Cannabis Dein Sexualleben verbessern kann? Aber nicht jede Sorte bringt es ... lass uns 5 passende Sorten, die sich für Sex eignen, unter die Lupe nehmen, und erfahre dabei, wie Cannabis bereits seit vielen Generationen in intime Rituale integriert wird.

ZAMNESIA PRÄSENTIERT DIR DIE 5 BESTEN SORTEN FÜR DIE INTIMEN STUNDEN ZU ZWEIT

Dass Ganja zu abgefahrenen Erfahrungen im Bett führen kann, wissen Kenner bereits seit langer Zeit. Mit dem geliebten Partner intim zu werden oder heißen Sex zu haben, während man unter dem Einfluss von Cannabis steht, fühlt sich nicht nur großartig an, sondern ermutigt beide Partner dazu, ihr sexuelles Bewusstsein auf die nächste Stufe zu heben.

Unter dem Einfluss von Mary Jane zu kuscheln, zu streicheln, sich zu berühren und zum Höhepunkt zu kommen, kann sich richtig cool anfühlen. Wir haben entschieden, dass es an der Zeit sei, Dir die besten Sorten für Sex zu präsentieren. Lass uns gemeinsam die heißesten Sorten auf dem Markt erforschen.

CHOCO CANDY VON ZAMBEZA SEEDS

Choco Candy (Zambeza)

Der Nachtisch-Klassiker für ein intimes Abendessen zu zweit ist ohne Zweifel ein cremiger, dunkler Schokoladenkuchen mit köstlicher Erdbeerglasur. Was für ein Genuss, oder? Nun, der Nachtisch ist damit noch nicht beendet. Wenn Du mit Deinem sexy Partner etwas Choco Candy rauchst, werden sich eure Hemmungen in Luft auflösen.

Die Sativa-Dominanz dieser Sorte sorgt für ein länger anhaltendes Erlebnis für beide Partner, das zudem mit energiegeladenen und erotischen Empfindungen einhergeht. Seitdem sie erschaffen wurde, verbessert Choco Candy beständig das Gefühl sexueller Verbindung zwischen Ganja-Liebhabern. Jetzt weißt Du bestens Bescheid, welches Kraut Du bei Deinem nächsten Schäferstündchen dabei haben musst.

CHEMDAWG VON HUMBOLDT SEEDS

ChemDawg (Humboldt Seeds)

Die Geschichte der aufregenden Chemdawg beginnt mit der Grateful Dead-Tour im Jahr 1991. Die Rock 'n' Roll-Vibes dieser Zeit wohnen den Trichomen dieser abgefahrenen Sorte wirklich inne. Falls jemand in die aufregende Welt der "Dreier" eintauchen möchte, sollte er unbedingt Chemdawg ausprobieren. Diese köstliche und verführerische Sativa verströmt den Duft von Diesel und Aromen, die den Tank des liebestollen Nutzers für die bevorstehenden Aktivitäten wieder befüllen. Anzünden, durchstarten und loslegen – und das im Chemdawggy-Style.

BLUE CHEESE VON BARNEY'S FARM

Blue Cheese (Barney's Farm)

Diese 100%ge Indica eignet sich perfekt für alle sinnlichen und in die Tiefe gehenden sexuellen Aktivitäten. Hier haben wir das perfekte Rezept für eine Erfahrung mit Blue Cheese für Dich: Suche Dir beispielsweise auf Netflix gemeinsam mit Deinem Partner einen romantischen Film aus, entspannt Euch und raucht gemeinsam etwas Blue Cheese, woraufhin ihr euch dann auf verführerische Art und Weise den Rauch gegenseitig in den Mund bläst.

Sobald ihr etwas in Stimmung seid, könnt ihr Netflix getrost ignorieren. Plötzlich wird die Couch dank der äußerst entspannenden Effekte von Blue Cheese für lange Zeit zu eurem neuen Liebesnest. Es empfiehlt sich allerdings, nicht zu viel von dieser Sorte zu rauchen, denn ansonsten könnte diese intensive, sexuelle Erfahrung ganz schnell im Traumland enden.

SEXBUD VON FEMALE SEEDS

SexBud (Female Seeds)

Bei dieser Sorte ist der Name Programm. SexBud ist dazu in der Lage, Dein Bewusstsein mit erhebenden, aufregenden und sinnlichen Gefühlen zu füllen. Diese Sorte ist ein echtes Aphrodisiakum, das sich perfekt für heiße Liebesabenteuer eignet. SexBud besticht durch ihre tantrische Natur; der Sex wird sowohl die Seelen als auch die Genitalien beider Partner mit mächtigen Vibes miteinander verflechten.

Deshalb sollte man sich vielleicht im Vorhinein mit den antiken tantrischen Texten beschäftigen, um sich so besser auf die bewusstseinserweiternden Erfahrungen, die einem bevorstehen, einstellen zu können. Nehmt vor diesem zweistündigen spirituellen Zusammentreffen viel gesundes Essen zu Euch und vergesst keinesfalls SexBud mitzunehmen.

SHINING SILVER HAZE VON ROYAL QUEEN SEEDS

Shining Silver Haze (Royal Queen Seeds)

Um Meister des Liebesspiels zu werden, musst Du neben besonderen körperlichen Fähigkeiten auch die Kunst der mentalen Stimulierung beherrschen. Allzu oft wird der zuletzt genannte Faktor durch die Arbeit, Facebook-Updates oder lästige Nachbarn, die an die Wand hämmern, um sich über den "animalischen Lärm" nebenan lautstark zu beklagen, gestört. Um Deinen Geist davon zu befreien und mit Deinem Partner vollkommen verschmelzen zu können, musst Du alle diese ablenkenden Faktoren eliminieren.

An diesem Punkt kommt Shining Silver Haze ins Spiel. Stelle sie Dir wie den zu Cannabis gewordenen Amor vor. Sie wird sofort alle störenden Gedanken und Ablenkungen in Deinem Kopf in Luft auflösen. Du wirst Dich gestärkt, entschlossen und fokussierter als jemals zuvor fühlen. Gehe jedoch sicher, dass Du am Tag nach ihrer Verwendung nicht arbeiten musst – Du wirst nämlich vermutlich sehr lange wach bleiben!

CANNABIS UND SEX: WENN SICH GUTE FREUNDE TREFFEN

CANNABIS UND SEX: WENN SICH GUTE FREUNDE TREFFEN

Bereits seit Tausenden von Jahren verwenden die Menschen Cannabis in Verbindung mit Sex. In vielen Kulturen misst man Weed große Bedeutung bei und es wurde sowohl zur Stimulierung als auch zur Unterdrückung sexueller Gefühle benutzt. Wie unsere Vorfahren Cannabis und seinen Zusammenhang mit der Sexualität betrachtet haben und wie die heutige Wissenschaft dazu steht, möchten wir hier nun etwas genauer erläutern.

Sowohl Sex als auch Marihuana verursachen beide starke Gefühle der Belohnung in unserem Gehirn. Ähnlich wie Sex das körpereigene "Belohnungszentrum" unseres Körpers beeinflusst, aktiviert Cannabis sein eigenes System im menschlichen Körper – das Endocannabinoid-System.

Das Endocannabinoid-System ist ein Netzwerk, das aus Rezeptoren besteht, die mit den spezifischen Cannabinoiden in Marihuana interagieren. Die einzige weitere natürliche und reichhaltige Quelle für Cannabinoide, die wir kennen, ist unser Körper selbst. Indem wir Cannabinoide der Marihuanapflanze in unser System bringen, können wir euphorische Gefühle in uns hervorrufen – ein Gefühl, das wir in ähnlicher Form auch durch Sex erreichen können. Daher macht es auch Sinn, dass bereits viele unserer Ahnen das Potenzial dieser Kombination erkannt und sie für eine ultimative Erfahrung verwendet haben.

ÄHNLICHE ARTIKEL
Auf Welchen Drogen Kann Man Am Besten Sex Haben?

Sex und Drogen werden vermischt, seitdem es beide gibt. Einige Drogen können Sex intensivieren. Andere dagegen sind höchst gefährlich und...

TANTRA UND CANNABIS

TANTRA UND CANNABIS

Tantra ist eine mystische hindu-buddhistische Tradition, die davon ausgeht, der Mensch könne durch transzendente körperliche und mentale Übung zur Erleuchtung ("Nirvana") gelangen. Beispiele für solche Übungen sind Yoga, Meditation und tantrischer Sex. Viele fortgeschrittene Tantra-Techniken umfassen die Verwendung von Marihuana.

Man fand heilige Schriften, in denen beschrieben wird, wie im antiken Indien diese Praktiken im Zusammenhang mit Marihuana zum Alltag gehörten, und man nimmt an, dass die Komplexität, Strenge und auch die darin beschriebene Intensität unter heute gängigen Tanta-Praktizierenden nicht mehr erreicht wird.

Dies liegt wohl daran, dass sich Tantra mitterweile auf der ganzen Welt verbreitet hat; viele der Praktizierenden haben sich daher von den kulturellen Herkunftsstätten entfernt, in denen das Leben und die Gemeinschaft rund um Tantra entstanden ist. Obwohl Tantra heutzutage dabei helfen kann, spirituelle und sexuelle Erleuchtung zu erlangen, ist es bestimmt nicht mit der Komplexität und Intensivität des Tantras aus den antiken Schriften vergleichbar.

Eine der tantrischen Philosophien besagt, dass der menschliche Körper mit einem Energiesystem verbunden ist, das man sich wiederum mit natürlichen und komischen Energien verwoben vorzustellen hat. Mann und Frau verfügen in sich über variierende Grade dieser Energien und durch tantrischen Sex würden diese losgelöst, um neue Kreisläufe zu erschaffen, die es beiden Partnern ermöglichen, ungeahnte spirituelle Erfahrungen, Vergnügen und Intimität zu erleben. Im Rahmen dieser Kultur nimmt man an, tantrischer Sex könne dabei helfen, im Universum eine Balance herzustellen und die menschlichen Sünden an Natur und Kosmos zu sühnen.

Antike Schriften, die bis etwa 700 nach Christus zurückreichen, beschreiben, wie Cannabis oft während tantrischer Rituale verwendet wurde, als Sex, Cannabis und Tantra gemeinsam zu einer körperlich anstrengenden, aber vorzüglichen Erfahrung führten, die den Praktizierenden wahre Erleuchtung, Ekstase und Ausgeglichenheit bescherte.

Diejenigen, die tantrischen Sex praktizieren, trinken oftmals ein aus Cannabis hergestelltes Gebräu mit dem Namen "Bhang". Im Prinzip handelt es sich dabei um einen erwärmten Cannabis-Milchshake. Die harzigen Cannabisblüten werden mit Milch, Zucker und weiteren Zutaten vermengt, bevor man das Gebräu erhitzt, damit die darin enthaltenen Cannabinoide, wie beispielsweise THC, aktiviert werden. Nachdem man das Gebräu zu sich genommen hat, folgen Atem- und Visualisierungübungen, die bis zum Eintreten der gewünschten Cannabiseffekte wiederholt werden. Ist der Rauschzustand einmal erreicht, widmet man sich der Meditation und dem sexuellen Teil des Tantras.

Etliche sexuelle Rituale, die zusammen mit Cannabis vollzogen werden, sieht man als Verehrung der weiblichen Schönheit an, wobei zwei zentrale Aspekte im Vordergrund stehen – der Geschlechtsverkehr und Oralsex, den der Mann an der Frau praktiziert. Mit Hilfe tantrischer Übungen und Meditation versuchen beide Partner, den sexuellen Akt so lange wie möglich zu vollziehen.

In manchen Schriften ist von 7–8 Stunden die Rede, an deren Ende beide Teilnehmer einen unvorstellbaren, spirituellen und von Cannabis beeinflussten Ganzkörperorgasmus erleben – der einem ein Gefühl von Unendlichkeit vermittelt und damit dem Nirwana ähnelt.

THC UND TESTOSTERON

THC UND TESTOSTERON

Wie bereits angedeutet, wird die Vorstellung, dass Cannabis als sexuelles Stimulanz oder Beruhigungsmittel wirken kann, auch von der Wissenschaft untersucht und diskutiert.

Obwohl die bereits genannten geschichtlichen Beschreibungen ein Bild davon zeichnen, wie Cannabis zur Verbesserung des Sexuallebens beitragen kann, wurde das Kraut in der Geschichte immer wieder auch zum Unterdrücken des Sexualtriebs genutzt. Als Beispiel kann hier das römischen Medizinbuch mit dem Titel "De Materia Medica" genannt werden, in dem darauf Bezug genommen wird, wie man mittels Cannabis unterschiedlichste Schmerzen lindern, aber auch sexuelle Gelüste eliminieren kann.

Wie kann Cannabis sowohl als Stimulanz als auch als Unterdrücker fungieren? Nun, die moderne Wissenschaft ist der Auffassung, dass dies mit dem THC zu tun haben muss, das dem Körper zugeführt wird. Forschungsergebnisse der Universität von Texas zeigen, dass Cannabis den männlichen Organismus in zwei Phasen beeinflusst. An Labormäusen konnte festgestellt werden, dass eine initiale Dosis THC den Testosteronspiegel im Blut im Vergleich zum Normalzustand um das 6-fache ansteigen lässt. Nach 20 Minuten sank der Testosteronspiegel jedoch wieder deutlich unter die Werte der Kontrollgruppe.

An diesen Forschungsergebnissen ist ferner interessant, dass Mäuse, denen man nur eine geringe Dosis verabreicht hatte, ihre hohen Testosteronwerte über eine Stunde lang aufrechterhielten. Lediglich bei Mäusen, denen man eine hohe Dosis appliziert hatte, konnte man einen schnellen Rückgang des Testosteronspiegels verzeichnen. Hieraus kann man schließen, dass geringe Mengen Cannabis Männern dabei helfen können, in Stimmung zu kommen und diese längere Zeit aufrechtzuerhalten, wohingegen hohe Dosen zu einem zu schnell eintretenden Höhepunkt oder sogar zu dessen Ausbleiben führen können.

Dies deckt sich teilweise mit den tantrischen Lehren – die Praktizierenden konsumieren lediglich eine geringe Menge, da sie nicht die Absicht verfolgen, vollkommen berauscht zu werden. Diese Tatsache findet weitere Bestätigung seitens moderner Konsumenten, die sich nach der Einnahme geringer Mengen Cannabis sexuell stimuliert und mit ihren Partnern enger verbunden fühlen.

ÄHNLICHE ARTIKEL
Die 6 Liebenswürdigsten Cannabis Sorten

Am Valentinstag teilen und verbreiten Menschen ihre Liebe. Bei Hanffreunden ist das nicht anders. Manchmal ist eine Cannabissorte ein...

WARUM IST DAS SO?

WARUM IST DAS SO?

Während des Geschlechtsverkehrs produziert der Körper ohne die Mithilfe irgendwelcher Drogen das luteinisierende Hormon. Es dauert ungefähr 20 Minuten, bis es in der Hypophyse produziert wird und dann zu den Hoden gelangt, wo es dabei hilft, Testosteron zu produzieren; Testosteron wandert dann wiederum zur Hypophyse zurück und bildet einen eigenen Kreislauf innerhalb des Blutkreislaufs.

Dieses System schaltet sich ab, wenn das Gehirn das Gefühl hat, dass bereits ausreichend Testosteron im Blut enthalten ist. Große Mengen THC scheinen dieses System zu stören; möglicherweise deshalb, weil das Gehirn zu früh den Impuls erhält, dass bereits genügend Testosteron vorhanden ist, woraufhin der Testosteronspiegel nach 20 Minuten zu sinken beginnt. Wie bereits erwähnt, scheinen geringe Dosen THC diesen Effekt nicht nach sich zu ziehen.

Nun, wie Du sehen kannst, ist Cannabis in der Lage, Lustgefühle sowohl zu steigern als auch zu unterdrücken. Es hat stets eine große Rolle in der Geschichte des Geschlechtsverkehrs gespielt, woran sich wohl auch zukünftig nicht viel ändern wird. Nicht zuletzt haben die Tantra-Praktiken eindrücklich gezeigt, zu welch wunderschönen und intimen Erfahrungen zu zweit Cannabis beitragen kann.

FAZIT: DIE KOMBINATION AUS GANJA UND SEX KÖNNTE DAS RICHTIGE FÜR DICH SEIN

Egal, ob Du an tiefgehenden, spirituellen Verbindungen oder abenteuerlichen Liebesspielen interessiert bist – es gibt die passende Sorte für jeden Anlass. Lerne mit Hilfe der oben genannten Sorten Deine innersten Wünsche besser kennen und erfahre, was das Universum für Dich bereit hält. Unter dem Einfluss von erstklassigen Cannabinoiden zum Höhepunkt zu kommen, kann derart intensiv sein, dass man allein schon sprachlich daran scheitert, dieses Gefühl in passende Worte zu kleiden. Schnapp Dir also Deinen Partner, raucht gemeinsam ein wenig Gras und lasst es knallen.

Schriftsteller von Zamnesia

Geschrieben von: Zamnesia
Gelegentlich haben wir Personen, die etwas zu unserem Blog hier bei Zamnesia beitragen. Sie verfügen über eine Vielzahl von Hintergründen und Erfahrungen, so dass ihre Kenntnisse von unschätzbarem Wert sind.

Über Unsere Autoren

Verwandte Produkte