CBD vs. CBN: Was Ist Der Unterschied?

Veröffentlicht :
Kategorien : BlogCannabisCBD

CBD, THC & CBG - Ein Genauer Blick Auf Die Cannabinoide


Obwohl sie einige potenzielle medizinische Eigenschaften teilen, werden CBN und CBD von der Cannabispflanze auf unterschiedliche Weise produziert. Erfahre mehr über diese beiden Cannabinoide und wie sie sich unterscheiden, und entdecke einige erstklassige CBD- und CBN-reiche Cannabissorten.

CBD (Cannabidiol) und CBN (Cannabinol) sind zwei Cannabinoide, die von der Cannabispflanze produziert werden. Sie wurden erstmals in den 1940ern entdeckt und waren die ersten beiden Cannabinoide, die effektiv von der Pflanze isoliert wurden. Heute haben Wissenschaftler über 110 Cannabinoide aus Cannabis isoliert.

Cannabinoide interagieren mit dem Endocannabinoid-System unseres Körpers. Dieses System, das aus einer Vielzahl von Rezeptorzellen besteht, kann alle Arten von Körperfunktionen vermitteln. Verschiedene Cannabinoide stimulieren dieses System auf unterschiedliche Weise und erzeugen wiederum unterschiedliche Effekte.

Die wohl bekannteste Verbindung in Cannabis ist THC oder Tetrahydrocannabinol. THC wurde erstmals in den 1960er Jahren isoliert und gilt als die wichtigste psychoaktive Verbindung in Marihuana.

WIE PRODUZIERT DIE CANNABISPFLANZE CBD?

WIE PRODUZIERT DIE CANNABISPFLANZE CBD?

Die Cannabispflanze produziert eigentlich nicht auf natürliche Weise Cannabinoide wie CBD und THC. Stattdessen produziert es zunächst Säurevorläufer dieser Komponenten, die später zu anderen Verbindungen abgebaut werden.

Die erste Cannabinoidsäure, die sich in der Cannabispflanze bildet, ist CBGA oder Cannabigerolsäure. Mit zunehmender Reife der Pflanze beginnen 4 verschiedene Enzyme, diese Verbindung in CBG (Cannabigerol), THCA (Tetrahydrocannabinole Säure), CBCA (Cannabichromensäure) und CBDA (Cannabidiosäure) abzubauen.

Wenn Cannabis geerntet und ausgehärtet wird, beginnen sich diese Säuren durch einen Prozess, der als Decarboxylierung bekannt ist, aufzuspalten. Da das Cannabis zum Trocknen und Aushärten aufgehängt wird, beginnt die Wärme in der Atmosphäre Kohlenstoffbindungen in diesen Säuren aufzuspalten und sie in Cannabinoide wie THC, CBC und CBD zu verwandeln.

Die letzte Phase der Decarboxylierung tritt ein, wenn wir Cannabis konsumieren. Die Hitze beim beispielsweise Rauchen oder Vapen spaltet die verbleibenden Säuren automatisch in Verbindungen auf, die für unseren Körper leichter zu verarbeiten sind. Beim Kochen mit Cannabis wird empfohlen, die Buds im Ofen zu decarboxylieren, bevor man sie zur Herstellung von Öl oder Butter verwendet.

Der Prozess der Decarboxylierung

WIE PRODUZIERT DIE CANNABISPFLANZE CBN?

CBN wird auch durch Decarboxylierung erzeugt. Im Gegensatz zu CBD wird es jedoch nicht aus einer Cannabissäure abgebaut. Tatsächlich stammt es stattdessen von THC. Wenn Du Cannabis decarboxylierst, wird ein Teil des THCs in der Pflanze automatisch in CBN umgewandelt. Alternativ kannst Du auch alle geernteten Buds über einen längeren Zeitraum reifen lassen, so dass die Pflanze THC auf natürliche Weise in CBN abbauen kann.

DIE WIRKUNG VON CBD

DIE WIRKUNG VON CBD

Die Wirkung von CBD ist recht bekannt, da es in den letzten Jahren im Mittelpunkt vieler verschiedener Studien gestanden hat. Wenn CBD mit dem Endocannabinoid-System interagiert, hilft es, entzündungshemmende Prozesse im ganzen Körper anzuregen. Dies macht es zu einer sehr vielversprechenden Behandlungsmöglichkeit für alle entzündungsbedingten Erkrankungen, einschließlich Arthritis, entzündlicher Darmerkrankungen und sogar psychischer Erkrankungen.

Bisher haben Studien gezeigt, dass CBD helfen kann, Entzündungen zu reduzieren, die durch Arthritis1, Kolitis2 (Darmentzündung), entzündliche Darmerkrankungen3 und mehr verursacht werden. Tatsächlich haben einige Studien gezeigt, dass CBD bis zu 20 mal effektiver bei der Behandlung von Entzündungen als normale NSARs wie Ibuprofen und doppelt so effektiv wie einige verschreibungspflichtige Entzündungshemmer ist.

CBD ist auch ein starkes Anxiolytikum. Viele Studien4, die auf Tierversuchen zu Angstzuständen und anektodischen Beweisen von menschlichen Patienten basieren, haben gezeigt, dass CBD helfen kann, Symptome von Angst, Angstzuständen, Stress und Depressionen zu reduzieren. Wie genau CBD das leistet, ist leider noch unklar.

Einige Forschungen deuten darauf hin, dass CBD die Serotoninrezeptoren im Gehirn beeinflusst. Eine Studie5 des British Journal of Pharmacology aus dem Jahr 2009 zeigte zum Beispiel, dass CBD die Stressreaktionen von Ratten reduziert, indem es mit einem Serotoninrezeptor namens 5-HT1A interagiert. Es wird angenommen, dass CBD dabei hilft, den Serotoninspiegel im Gehirn sowie die Neurotransmission von Serotonin zu erhöhen.

Neuere Forschungsarbeiten deuten auch darauf hin, dass CBD eine Anti-Tumorwirkung haben könnte. Einige Studien zeigen6, dass CBD helfen kann, das Wachstum von Krebszellen zu hemmen und gleichzeitig gesunde, nicht-krebsartige Zellen zu schützen. Andere Studien zeigen außerdem, dass CBD die Gefäßneubildung hemmen kann. Die ist ein Prozess, bei dem Tumore Blutgefäße bilden. Dabei kann CBD einen Tumor tatsächlich verhungern lassen und seine Ausbreitung stoppen.

DIE WIRKUNG VON CBN

DIE WIRKUNG VON CBN

Es gibt einen deutlich kleineren Bestand an wissenschaftlichen Untersuchungen zu CBN. Allerdings beginnen Studien, dieses wenig bekannte Cannabinoid ins rechte Licht zu rücken, was zeigt, dass es wie CBD eine Vielzahl an gesundheitlichen Anwendungsmöglichkeiten hat.

Steep Hill Laboratories, ein großes Cannabistestunternehmen mit Labors auf der ganzen Welt, hat kürzlich einen detaillierten Artikel7 veröffentlicht, in dem seine Forschungen zu CBN zusammengefasst sind. Sie stellten fest, dass CBN, wie auch THC, dabei helfen kann, den Augeninnendruck zu senken, und daher bei der Behandlung von grünem Star wirksam sein könnte.

Steep Hill Laboratories fanden auch heraus, dass CBN ein extrem starkes Beruhigungsmittel ist. Tatsächlich erzeugt eine einzelne Dosis von 2,5–5mg CBN ähnliche Effekte wie 5–10mg Diazepam und ist damit wohl das sedierendste aller Cannabinoide. Durch diese beruhigenden Effekte eignet sich CBN ideal zur Behandlung von Schmerzen und Schlafstörungen.

Eine im Jahr 2012 in der Zeitschrift Psychopharmacology veröffentlichte Studie8 untersuchte zudem die Auswirkungen von CBD auf das Ernährungsverhalten von Ratten. Interessanterweise fand die Studie heraus, dass CBN den Appetit von Ratten erhöhte, was dazu führte, dass sie mehr und über längere Zeiträume aßen. CBD hingegen trug dazu bei, den Appetit zu reduzieren.

Studien9, die die Auswirkungen von Cannabinoiden auf Krebserkrankungen untersuchten, haben auch gezeigt, dass CBN, wie CBD und THC, das Wachstum von Tumoren hemmen kann. Forschungen aus den 1970er Jahren haben gezeigt, dass CBN krampflösende Eigenschaften besitzt, während neuere Studien schwedischer Wissenschaftler zeigten, dass CBN die gleichen Schmerzbahnen wie THC beeinflusst.

ÄHNLICHE ARTIKEL
Was Ist Das Endocannabinoid-System?

Einige betrachten die Entdeckung des Endocannabinoid-Systems als ein Wunder. Cannabis kann dieses System "freischalten" und ist in der...

DIE BESTEN CBD-REICHEN CANNABISSORTEN

Möchtest Du von den Auswirkungen von CBD profitieren? Hier sind einige der besten CBD-Sorten, die bei Zamnesia erhältlich sind:

Dinamed CBD Plus von Dinafem

Bei einem THC:CBD-Verhältnis von 1:30 ist diese mit Abstand eine der CBD-reichsten Sorten auf dem Markt. Wie der Name schon sagt, wurde diese Sorte für medizinische Nutzer gezüchtet und bietet alle Nutzen von Cannabis ohne das starke euphorische High von THC.

Buddha Medikit von Buddha Seeds

Diese medizinische Sorte von Buddha Seeds weist einen enormen 20%igen CBD- und einen THC-Gehalt von unter 1% auf. Dadurch ist sie ideal für die tägliche Medikation und bietet Linderung ohne starke psychoaktive Effekte. Buddha Medikit bietet auch große Erträge, was sie zu einer attraktiven Sorte für Selbstversorger macht.

Nightingale von Medical Marijuana Genetics

Nightingale ist eine weitere großartige Alternative zu den vielen THC-reichen Sorten da draußen. Ihr CBD-Wert liegt konstant zwischen 10 und 20%, während der THC-Wert normalerweise bei 0,68–0,9% liegt. Sie zeichnet sich durch ein süßes, sanftes Aroma aus und eignet sich hervorragend zum Rauchen, Vapen oder zur Herstellung von Tinkturen.

DIE BESTEN CBN-REICHEN CANNABISSORTEN

Die meisten kommerziell erhältlichen Cannabissorten enthalten keine hohen CBN-Konzentrationen. Dennoch gibt es einige Sorten, die sich durch ihre CBN-Werte auszeichnen:

Super Silver Haze von Greenhouse Seeds

Dies ist eine große, starke, sativadominierte Sorte. Mit etwa 19% THC erzeugt sie eine starke, erhebende Euphorie. Dank des hohen THC-Gehalts kannst Du Super Silver Haze auch noch ein wenig altern lassen, um den CBN-Gehalt zu erhöhen.

Jorge's Diamonds 1 von Dutch Passion

Benannt nach dem berüchtigten Jorge Cervantes, handelt es sich hierbei um eine wirkungsvolle, beruhigende Indica-Sorte mit einer hohen Konzentration an Cannabinoiden. Sie ist schnellblühend, einfach anzubauen und liefert hervorragende Ergebnisse im Innen- und Außenbereich. Lasse diese Buds etwas länger als sonst altern, um ihren CBN-Spiegel auf natürliche Weise zu erhöhen.

Dawg Star von T.H. Seeds

Diese Sorte ist bekannt für ihre hohen Konzentrationen von CBD und CBN. Sie wirkt stark und entspannend sowie beruhigend und ist daher besonders unter medizinischen Patienten beliebt. Sie liefert hohe Erträge und ist zudem leicht anzubauen.

Externe Ressourcen:

1 https://www.ncbi.nlm.nih.gov/PMC4851925

2 https://www.ncbi.nlm.nih.gov/22163000

3 https://www.sciencedirect.com

4 https://www.projectcbd.org

5 https://www.ncbi.nlm.nih.gov/PMC2697769/

6 https://www.ncbi.nlm.nih.gov/PMC3579246/

7 https://www.steephill.com

8 https://www.ncbi.nlm.nih.gov/22543671

9 https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed

Steven Voser

Geschrieben von: Steven Voser
Steven Voser ist ein Emmy Award nominierter Journalist mit viel Erfahrung auf dem Buckel. Dank seiner Leidenschaft zu allem, was mit Cannabis zu tun hat, widmet er jetzt viel von seiner Zeit der Erkundung der Weed-Welt.

Über Unsere Autoren

Verwandte Produkte