Blog
CBD Öl
8 min

CBD-Öl Kaufen – Dein Ultimativer Leitfaden

8 min
CBDshop Products

Auf dem Markt findet sich eine Vielzahl von CBD-Ölen. Hier haben wir alles aufgelistet, was Du wissen musst, wenn Du CBD-Öl im Internet erwerben möchtest.

Für CBD braucht es einen Leitfaden. Diese winzige Verbindung hat die Gesundheitsindustrie kürzlich im Sturm erobert und war Gegenstand von allen möglichen Studien und Nachrichtenberichten. Aber bei so vielen verschiedenen Marken von CBD-Öl auf dem Markt, wie kann man da sicher sein, dass man auch das Produkt mit der besten Qualität bekommt? In diesem Artikel helfen wir Dir eine sachkundige Entscheidung über CBD zu fällen und zeigen Dir, wie Du das beste CBD-Öl auf dem Markt kaufst.

WIE MAN DAS HOCHWERTIGSTE CBD-ÖL ERKENNT

CBD-Öl ist ein relativ neuartiges Produkt, weshalb es durchaus schwer sein kann erstklassige von schlechterer Qualität zu unterscheiden. Wir haben eine Zusammenfassung mit sechs Punkten erstellt, um Dir beim Kauf Deines eigenen CBD-Öls zu helfen.

1. DENKE DARÜBER NACH, WOFÜR DU DAS CBD BRAUCHST

DENKE DARÜBER NACH, WOFÜR DU DAS CBD BRAUCHST

Das erste, worüber Du nachdenken musst, wenn Du CBD-Öl kaufst, ist, wie Du es zu nutzen gedenkst. Was sind Deine Ziele, wenn Du CBD einnimmst? Welche Resultate erhoffst Du Dir von der Einbindung des Cannabinoids in Deinen Alltag? CBD-Öl ist kein Allheilmittel, also ist es wichtig, den Durchblick zu behalten, wenn Du eine auf Dich zugeschnittene CBD-Kur erstellst.

Darüber hinaus ist es nicht ratsam, sofort große Mengen des Cannabinoids einzunehmen. Obwohl die Weltgesundheitsorganisation CBD[1] als sicher erachtet, ist es am besten, mit jeder Substanz niedrig und langsam anzufangen. Beim durchschnittlichen CBD-Öl-Nutzer ist es üblich, ein paar Mal pro Tag schwaches oder mittelstarkes CBD-Öl zu nehmen. Du kannst Dich mit der Zeit immer noch für eine stärkere Dosis entscheiden. Weiterhin empfehlen wir, die wissenschaftlichen Erkenntnisse zu CBD eingehender zu recherchieren, da Dir dies helfen könnte, zu bestimmen, wie es am besten in Dein Leben passen könnte.

2. ERFORSCHE UNTERSCHIEDLICHE EXTRAKTIONSMETHODEN

ERFORSCHE UNTERSCHIEDLICHE EXTRAKTIONSMETHODEN

CBD ist eines von über 100 in Hanf und Cannabis vorkommenden Cannabinoiden. In den 1940ern wurde es erstmals "entdeckt", erlangte aber erst vor Kurzem die Aufmerksamkeit der medizinischen Industrie und der Öffentlichkeit, als andekdotische und vorläufige wissenschaftliche Resultate zu seiner Wirkung verbreitet wurden.

2008 veröffentlichte zum Beispiel die Fachzeitschrift Therapeutics and Clinical Risk Management einen ausführlichen Artikel über das Potenzial von Cannabinoiden wie CBD für die Schmerzbehandlung[2]. In diesem Bericht wurde festgestellt, dass auf CBD basierende Medikamente möglicherweise wirksamer bei der Linderung von Entzündung als viele nichtsteroidale Entzündungshemmer (NSAIDs; zum Beispiel Ibuprofen) und sogar als manch stärkere verschreibungspflichtige entzündungshemmenden Medikamente sind. Diese wissenschaftliche Betrachtung ist jedoch schon über ein Jahrzehnt alt und präsentiert lediglich vorläufige Befunde zu diesem Gebiet.

CBD erlangte erst in den frühen Nullerjahren bedeutende öffentliche Aufmerksamkeit, als anekdotische Berichte zu seinem Potenzial, bestimmte Arten von Anfällen zu lindern, ins Blickfeld gerieten. Neben zahlreichen diesen Sachverhalt erforschenden klinischen[7] Versuchen hat die amerikanische FDA das Medikament Epidiolex, das den Wirkstoff CBD enthält, für die Behandlung[8] von Dravet-Syndrom und Lennox-Gastaut-Syndrom zugelassen, zwei schwere Formen von Epilepsie in der Kindheit. Andere Gesundheitsorganisationen erwarten aktuell die Genehmigung von Epidiolex.

Umfassende Humanstudien zu CBD hinsichtlich verschiedener Gesundheitszustände sind nur schwer zu finden, obwohl die folgenden kleinen klinischen Versuche zu CBD als Mittel gegen Angstzustände vielversprechende Resultate anzudeuten scheinen. Eine Studie aus dem Jahr 2011[9] stellte fest, dass Teilnehmer mit generalisierter sozialer Angststörung "deutlich verringerte Angst, kognitive Beeinträchtigung und Unbehagen bei öffentlichem Reden und erheblich verminderte Alarmiertheit im Vorfeld der Rede [erfahren]", wenn ihnen vor einem simulierten öffentlichem Vortrag CBD verabreicht wurde.

Ferner stellte eine klinische Studie von 2019[10] fest, dass CBD in den ersten Monaten der Behandlung die Angstzustände von 72 Teilnehmern um 79,2% reduzierte, wobei die Ergebnisse über die Dauer der Studie anhielten. Die Autoren verlangen allerdings mit Nachdruck mehr kontrollierte klinische Versuche, um diese Befunde zu bestätigen oder weiter zu erläutern.

ÄHNLICHE ARTIKEL
Alles, Was Du Über CO₂-cannabisöl Wissen Musst

Cannabisextrakte erfreuen sich zunehmender Beliebtheit und wir von Zamnesia geben Dir einen Einblick in CO₂-Extraktionsmethoden, die...

Die wissenschaftliche Forschung zu CBD nimmt buchstäblich täglich zu, obwohl es etwas dauern wird, bis die Studien abgeschlossen sind und Erkenntnisse präsentiert werden können. CBD wird momentan auf sein Potenzial in Bezug auf zahlreiche Gesundheitszustände hin untersucht, es gibt aber einfach nicht genügend Belege, um seine Fähigkeit in den meisten dieser Bereiche mit Bestimmtheit beurteilen zu können. Angesichts dessen deuten die steigenden klinischen Versuche und die Zulassung von auf CBD basierenden Medikamenten in manchen Teilen der Welt auf eine aussichtsreiche Zukunft hin.

3. BEACHTE DIE HERKUNFT DES VERWENDETEN HANFS

BEACHTE DIE HERKUNFT DES VERWENDETEN HANFS

Jedes CBD-Produkt ist immer nur so gut wie der Hanf, aus dem es hergestellt wurde. Achte darauf, dass Du dies bei der Auswahl eines CBD-Öls berücksichtigt. Wir empfehlen immer die Verwendung von CBD-Ölen, die aus biologischem Hanf aus Europa oder den USA stammen. Alles, was in diesen Gebieten als ökologisch vermarktet wird, muss in der Regel strenge Vorschriften für den Einsatz von Düngemitteln, Pestiziden usw. erfüllen. Wenn Du biologisches CBD-Öl von europäischen oder US-amerikanischen Herstellern kaufst, kannst Du sicher sein, dass Du ein sauberes, besseres Produkt erhältst.

Denke daran, dass Hanf, wie viele andere Pflanzen, alle Arten von Stoffen aus seiner Umgebung aufnehmen kann. Wenn er mit Pestiziden behandelt und unter Verwendung von synthetischen Düngemitteln angebaut wird, können viele der Verbindungen aus diesen Produkten in der Pflanze und schlussendlich in Deinem Öl landen.

4. SCHAUE DIR DAS CANNABINOID-PROFIL AN

SCHAUE DIR DAS CANNABINOID-PROFIL AN

Verschiedene CBD-Öle haben unterschiedliche Cannabinoid-Konzentrationen. Achte darauf, dass Du Dir dessen bewusst bist und wähle ein entsprechendes Öl. In erster Linie solltest Du wissen, wie viel CBD in Deinem Öl enthalten ist. Die meisten Marken werden dies deutlich mit einer Gewichtsangabe (mg) und/oder Prozentzahl (%) kennzeichnen. Denke noch einmal darüber nach, wie Du Dein Öl verwenden willst und wähle eine Stärke, die zu Dir passt (wir empfehlen immer, zuerst mit mittelstarken Ölen zu beginnen).

Zweitens solltest Du Dir ansehen, wie viel THC in Deinem Öl enthalten ist. In den meisten Teilen der Welt dürfen CBD-Produkte gesetzlich nicht mehr als 1% THC enthalten. Allerdings wirst Du einige Öle entdecken, die THC-Konzentrationen von weniger als 0,6% aufweisen und dann gibt es noch diejenigen mit weniger als 0,2%. Keines dieser Öle enthält genug THC, dass der Nutzer davon high werden könnte, weshalb sie auf dem europäischen Kontinent weit verbreitet sind.

Wir empfehlen immer die Verwendung von CBD-Ölen, die ganz klar mit den darin enthaltenen Verbindungen gekennzeichnet sind. Noch besser ist es, wenn Du Dich für CBD-Marken wie Cibdol entscheidest, die ihre Produkte regelmäßig im Labor testen lassen, damit Du genau weißt, was in dem Öl ist, das Du zu Dir nimmst.

5. VOLLSPEKTRUMÖLE ODER CBD-ISOLATE

VOLLSPEKTRUMÖLE ODER CBD-ISOLATE

Vollspektrum-CBD-Öle enthalten alle in der Hanfpflanze vorkommenden Verbindungen. Dazu gehören auch andere Cannabinoide und Terpene, von denen viele ihre eigenen einzigartigen gesundheitlichen Nutzen haben. CBD-Isolat-Öle hingegen werden aus reinem CBD hergestellt. Ob Du Dich für ein Vollspektrumöl oder eines aus Isolat entscheidest, hängt von Deinen persönlichen Vorlieben ab. Die Verwendung von Vollspektrumölen bietet ein abgerundetes Hanferlebnis. Die Forschung deutet darauf hin, dass Cannabinoide und Terpene synergetisch wirken können, um den so genannten "Entourage-Effekt" zu erzeugen.

6. LIES DIE REZENSIONEN!

LIES DIE REZENSIONEN!

Wir können das nicht oft genug betonen: Lies Dir unbedingt die Rezensionen der CBD-Produkte durch, an denen Du interessiert bist. Benutzerbewertungen können Dir viel über die Qualität eines Öls und die Erfahrung sagen, die andere damit gemacht haben. Der Zamnesia CBD-Shop macht es Dir leicht, da wir in jedem unserer Produktangebote automatisch Produktbewertungen anbieten. Stelle sicher, dass Du sie Dir anschaust, um weitere Informationen über die vielen verschiedenen CBD-Öle zu erfahren.

ZUSÄTZLICHE TIPPS ZUR WAHL DES BESTEN CBD-ÖLS

ZUSÄTZLICHE TIPPS ZUR WAHL DES BESTEN CBD-ÖLS

CBD-Öle unterscheiden sich auf viele verschiedene Arten. Hier sind noch einige Dinge mehr, die Du beim Kauf von Hanföl beachten solltest.

Trägeröl: CBD-Öle werden hergestellt, indem Hanfextrakt in einer Art von Trägeröl gelöst wird. Die gängigsten Trägeröle sind Olivenöl, Hanfsamenöl und MCT-Öl (normalerweise aus Kokosöl), aber es gibt auch andere Möglichkeiten. Achte darauf, dass Du nachforschst, welches Trägeröl Du bevorzugst und denke immer daran die Etiketten zu lesen, um herauszufinden, was Dein CBD-Öl zusammenhält.

Farbe: Die Farbe von CBD-Ölen kann stark variieren. Rohöle (die den geringsten Verarbeitungsprozess durchlaufen) sind in der Regel dunkelgrün und können noch Chlorophyll[11] oder andere Verunreinigungen enthalten. Decarboxylierte Öle können dunkelorange oder braun sein, während gefilterte Öle (die die meiste Verarbeitung durchlaufen) normalerweise eine klare, goldene Farbe haben. Diese sind die beliebtesten CBD-Öle auf dem Markt.

Sorte: Einige CBD-Öle werden aus bestimmten Hanfsorten hergestellt. Diese Sorten wurden speziell darauf gezüchtet unterschiedliche Cannabinoid-Konzentrationen aufzuweisen und unterschiedliche Effekte zu erzielen.

Geschmack: Einige CBD-Öle sind aromatisiert. Dies kann helfen, den bitteren Geschmack von Hanf zu überdecken, den einige Leute als unangenehm empfinden.

ÄHNLICHE ARTIKEL
Kannst Man CBD Aus Anderen Pflanzen Als Cannabis Gewinnen?

Durch genetische Manipulation können Hefe und Hopfen verwendet werden, um CBD und andere Cannabinoide zu produzieren, die auf natürliche...

ZAMNESIAS TOP 3 CBD-ÖLE

Der Zamnesia CBD-Shop führt eine große Auswahl an CBD-Produkten. Nachfolgend findest Du eine Liste einiger unserer meistverkauften CBD-Öle.

  • ZAMNESIA CBD ÖL 4%

Zamnesia CBD Öl 4%: Wie der Name schon sagt, wird dieses Öl, aus erstklassigem europäischen Hanf hergestellt. Das Öl enthält 4% CBD und ist in 10, 30 und 50ml Flaschen erhältlich. Es bietet sehr ausgewogene Effekte und ist dank seiner mittleren Stärke ein großartiges Einstiegsöl für Anwender, die neu in der CBD-Welt sind. Wie die meisten CBD-Öle wird es in einer Tropfflasche geliefert, die das Dosieren sehr einfach macht. Diese hochwertige Rezeptur enthält weniger als 0,05% THC, so dass sie absolut legal und nicht-psychoaktiv ist.
CBD-ÖL (ZAMNESIA) 4%

Produkt Ansehen

  • ZAMNESIA SUPER SLEEP

Zamnesia Super Sleep: Wie der Name schon sagt, wurde dieses Öl entwickelt, um Dir dabei zu helfen, die Art von erholsamen Schlaf zu bekommen, die Du verdienst. Unsere Super Sleep-Rezeptur enthält eine Mischung aus Melatonin und CBD, die gemeinsam dabei helfen können, Deinen Schlafzyklus zu regulieren und gleichzeitig die allgemeine Schlafqualität zu verbessern. Das Beste daran ist, dass dieses Öl nur aus natürlichen Inhaltsstoffen hergestellt wird. Lasse den Stress mit diesem innovativen CBD-reichen Nahrungsergänzungsmittel hinter Dir, der durch das moderne Leben und Elektronik verursacht wird.

ZAMNESIA SUPER SLEEP

Produkt Ansehen

  • CIBDOL HANFSAMENÖL MIT 5%

CBD-Hanfsamenöl von Cibdol: Cibdol ist eines der führenden CBD-Unternehmen mit Sitz in der Schweiz, das für die Herstellung einer breiten Palette von hochwertigen CBD-Produkten bekannt ist. Jedes Öl oder Nahrungsergänzungsmittel ist so konzipiert, dass es Dir dabei hilft ein natürlich gesundes Leben zu führen. Dieses Öl enthält sowohl CBD als auch normales Hanfsamenöl, das bereits für seine gesundheitlichen Nutzen bekannt ist. Es enthält pro 50ml Flasche 2500mg CBD, was es zu einem großartigen Allzwecköl für diejenigen macht, die die gesundheitlichen Nutzen von Hanf nutzen möchten.
CBD HANFSAMENÖL 5% (CIBDOL)

Produkt Ansehen

WAS IST CBD?

CBD ist eines von über 100 in Hanf und Cannabis vorkommenden Cannabinoiden. In den 1940ern wurde es erstmals "entdeckt", erlangte aber erst vor Kurzem die Aufmerksamkeit der medizinischen Industrie und der Öffentlichkeit, als andekdotische und vorläufige wissenschaftliche Resultate zu seiner Wirkung verbreitet wurden.

2008 veröffentlichte zum Beispiel die Fachzeitschrift Therapeutics and Clinical Risk Management einen ausführlichen Artikel über das Potenzial von Cannabinoiden wie CBD für die Schmerzbehandlung[8]. In diesem Bericht wurde festgestellt, dass auf CBD basierende Medikamente möglicherweise wirksamer bei der Linderung von Entzündung als viele nichtsteroidale Entzündungshemmer (NSAIDs; zum Beispiel Ibuprofen) und sogar als manch stärkere verschreibungspflichtige entzündungshemmenden Medikamente sind. Diese wissenschaftliche Betrachtung ist jedoch schon über ein Jahrzehnt alt und präsentiert lediglich vorläufige Befunde zu diesem Gebiet.

CBD erlangte erst in den frühen Nullerjahren bedeutende öffentliche Aufmerksamkeit, als anekdotische Berichte zu seinem Potenzial, bestimmte Arten von Anfällen zu lindern, ins Blickfeld gerieten. Neben zahlreichen diesen Sachverhalt erforschenden klinischen[9] Versuchen hat die amerikanische FDA das Medikament Epidiolex, das den Wirkstoff CBD enthält, für die Behandlung[10] von Dravet-Syndrom und Lennox-Gastaut-Syndrom zugelassen, zwei schwere Formen von Epilepsie in der Kindheit. Andere Gesundheitsorganisationen erwarten aktuell die Genehmigung von Epidiolex.

Umfassende Humanstudien zu CBD hinsichtlich verschiedener Gesundheitszustände sind nur schwer zu finden, obwohl die folgenden kleinen klinischen Versuche zu CBD als Mittel gegen Angstzustände vielversprechende Resultate anzudeuten scheinen. Eine Studie aus dem Jahr 2011[11] stellte fest, dass Teilnehmer mit generalisierter sozialer Angststörung "deutlich verringerte Angst, kognitive Beeinträchtigung und Unbehagen bei öffentlichem Reden und erheblich verminderte Alarmiertheit im Vorfeld der Rede [erfahren]", wenn ihnen vor einem simulierten öffentlichem Vortrag CBD verabreicht wurde.

Ferner stellte eine klinische Studie von 2019[12] fest, dass CBD in den ersten Monaten der Behandlung die Angstzustände von 72 Teilnehmern um 79,2% reduzierte, wobei die Ergebnisse über die Dauer der Studie anhielten. Die Autoren verlangen allerdings mit Nachdruck mehr kontrollierte klinische Versuche, um diese Befunde zu bestätigen oder weiter zu erläutern.

Die wissenschaftliche Forschung zu CBD nimmt buchstäblich täglich zu, obwohl es etwas dauern wird, bis die Studien abgeschlossen sind und Erkenntnisse präsentiert werden können. CBD wird momentan auf sein Potenzial in Bezug auf zahlreiche Gesundheitszustände hin untersucht, es gibt aber einfach nicht genügend Belege, um seine Fähigkeit in den meisten dieser Bereiche mit Bestimmtheit beurteilen zu können. Angesichts dessen deuten die steigenden klinischen Versuche und die Zulassung von auf CBD basierenden Medikamenten in manchen Teilen der Welt auf eine aussichtsreiche Zukunft hin.

ÄHNLICHE ARTIKEL
Was Ist Das Endocannabinoid-System?

Einige betrachten die Entdeckung des Endocannabinoid-Systems als ein Wunder. Cannabis kann dieses System "freischalten" und ist in der...

CBD hat noch viele andere Nutzen, die wir in diesem Artikel leider nicht im Detail behandeln können. Der Hauptgrund, warum CBD all diese Vorzüge aufweist, ist, dass es mit dem Endocannabinoid-System interagiert. Dieses System besteht aus zwei Hauptrezeptoren, die überall im Gehirn und Körper zu finden sind und nachweislich bei der Vermittlung aller Arten von Körperprozessen hilft, einschließlich Gedächtnis, Stimmung, Appetit, Energielevel, Stoffwechsel, Schlaf und Körpertemperatur.

Hinweis: Es gibt viele verschiedene Möglichkeiten CBD anzuwenden. Dazu gehören das Verdampfen von CBD-reichen Blüten oder Konzentraten, die Einnahme von CBD in Form von Lebensmitteln, die sublinguale Einnahme, die orale Einnahme, die örtliche Anwendung und viele mehr. Zwecks dieses Artikels haben wir uns speziell auf die orale Einnahme von CBD-Öl konzentriert.

Steven Voser

Geschrieben von: Steven Voser
Steven Voser ist ein Emmy Award nominierter Journalist mit viel Erfahrung auf dem Buckel. Dank seiner Leidenschaft zu allem, was mit Cannabis zu tun hat, widmet er jetzt viel von seiner Zeit der Erkundung der Weed-Welt.

Über Unsere Autoren
Haftungsausschluss:
Wir erheben keine medizinischen Ansprüche. Dieser Artikel wurde nur zu Informationszwecken verfasst und basiert auf Studien, die von anderen externen Quellen veröffentlicht wurden.


Read more about
CBDshop Products
Suche in Kategorien
oder
Suche