Bewertung: HempVAP CBD Verdampfer Stift

Veröffentlicht :
Kategorien : BlogMedizinisches CannabisTechnik

Bewertung: HempVAP CBD Verdampfer Stift

CBD ist auf dem Vormarsch und das selbe gilt für Verdampfer. Der neueste ist HempVAP, ein Verdampfer, der gebaut wurde, um CBD in einer möglichst weichen Weise zu liefern.

CBD-reiche Öle werden zum Produkt für die breite Masse, da immer mehr Menschen erkennen, daß natürliche Produkte helfen können, wo verschreibungspflichtige Medikamente mit ihren manchmal schweren Nebenwirkungen überwältigen. CBD findet man sowohl in Cannabis, als auch Hanf und verursacht keine psychoaktive Wirkung - darum ist es in fast jedem Land legal. Patienten, die unter Beschwerden wie chronischen Schmerzen, Epilepsie, Angst, PTSD, Arthritis, Schizophrenie und Infektionen leiden, haben CBD verwendet, um ihren Zustand manchmal so effizient zu lindern, daß die Schulmedizin nicht länger benötigt wurde. Mit dem HempVAP gibt es jetzt eine innovative Möglichkeit, um sich bequem unterwegs zu behandeln.

Das HempVAP Einsteigerset wird mit dem Verdampferstift selbst (der die Batterie enthält), einem USB Ladegerät und zwei Atomizern geliefert. Ein HempVAP Atomizer enthält 1 Gramm CBD-reiches Hanföl und ist in drei Geschmacksrichtungen erhältlich: Erdbeere, Honigmelone oder Papaya.

Der Stift

Der Stift hat eine glatte schwarze Oberfläche und ist so konzipiert, daß er so elegant und diskret wie möglich aussieht - er ist nicht viel dicker als ein Kugelschreiber, so daß man ihn verwenden kann, ohne die Aufmerksamkeit von Passanten zu erwecken. Wenn Du schonmal eine E-Zigarette benutzt hast, weißt Du bereits, wie es funktioniert; es ist ziemlich selbsterklärend, außer vielleicht das 5-Klick Sicherheitssystem. Um das Heizelement zu aktivieren, drücke die Taste an der Seite des Stifts 5 mal - ein Licht am Ende des Stiftes wird aufleuchten, was anzeigt, daß der Stift jetzt einsatzbereit ist. Und dann mußt Du nur die Taste drücken, während Du durch das Mundstück einatmest, um einen Zug zu nehmen. Weitere 5 Tastendrucke deaktivieren das Heizelement.

Die Geschmacksrichtungen

Alle drei Öle gaben einen dichten und sehr weichen Dampf frei, sanft im Hals und ohne irgendwie harsch in der Lunge zu sein, aber der Rest ist eine Frage des Geschmacks. Keine der Geschmacksrichtungen riecht beim Ausatmen nach einem Cannabisprodukt.

Erdbeere - Die habe ich wirklich genossen, sie fängt den Geschmack einer Erdbeere so ziemlich fast in ihrer vollen Authentizität ein, sehr fruchtig und süß - sie hat mich an ein Bonbon erinnert. Aber, ich bin voreingenommen, denn ich liebe den Geschmack von Erdbeeren ...

Honigmelone - Die landete knapp auf dem zweiten Platz, weil sich das Melonenaroma vom Geschmack her echt anfühlte, nicht so süß wie das Öl mit dem Erdbeergeschmack, aber dafür etwas saftig.

Papaya - Für meinen Geschmack war dieser Geschmack einfach nicht so stark, nur leicht fruchtig. Aber andererseits könnte dies ein Pluspunkt für Menschen sein, die stark aromatisierten Dampf nicht mögen.

Wirkung des CBDs

Ich bin überhaupt nicht high geworden, was meiner Meinung nach ein großer Pluspunkt ist, weil mein Kopf klar bleiben muss, während ich arbeite (sonst hätte ich den ganzen Tag gebraucht, um diese Bewertung fertig zu kriegen). Nach ein paar Zügen war ich angenehm überrascht, daß mein Rückenschmerzenindikator von rot auf orange und ein bißchen später auf dunkelgelb wechselte - Ich leide an doppelbogiger Skoliose, also ist dunkelgelb (ohne Schmerzmittel) verdammt gut für mich! Ein weiterer Pluspunkt für mich ist, daß es den Speichelfluß nicht beeinträchtigt - im Gegensatz zum Kiffen hatte ich keine trockenen Mund. Ein kurzer Blick in den Spiegel - keine roten Augen.

Fazit

Der HempVAP ist ein solides Gerät, das tut, was es tun soll. Es ist einfach zu bedienen, sehr diskret und der Geschmack ist toll (vorausgesetzt Deine Geschmacksnerven sind mit meinen nah verwandt). Ich kann es sehr empfehlen.