Blog
Warum Und Wie Du Deinen Vaporizer Für Die Beste Leistung Reinigst
5 min

Warum Und Wie Du Deinen Vaporizer Für Die Beste Leistung Reinigst

5 min
Products Vaporshop

Deinen Verdampfer regelmäßig zu säubern lässt Dein Gerät wie am ersten Tag funktionieren. Finde heraus, warum und wie Du verschiedene Arten von Vaporizern reinigst, einschließlich Verdampfern für trockene Kräuter, Konzentrate und Vape Pens.

Wenn Du erst seit Kurzem einen Vaporizer benutzt, werden Deine Züge weich und köstlich sein. Aber nach ein oder zwei Monaten könnte die Qualität Deines Dampfes erheblich abnehmen. Wenn Du Deinen Verdampfer regelmäßig reinigst, kannst Du dieses allzu übliche Vorkommnis davon abhalten, Dein Cannabiserlebnis zu verderben. Eine gute Reinigung wird nicht nur die beste Leistung und den besten Geschmack von Deinem Vaporizer garantieren, sie wird auch die Lebensdauer Deines Geräts erhöhen. Lies weiter für eine umfangreiche Anleitung für die Reinigung Deines Verdampfers.

vaporizer verdampfer

Vaporizer ansehen

WIESO MUSST DU DEINEN VAPORIZER REINIGEN?

Vaporizer bieten verglichen mit dem Rauchen ein viel saubereres und reineres Cannabiserlebnis. Da Du Deine Kräuter beim Verdampfen nicht verbrennst, gibt es keinen Rauch und somit weit weniger der ekligen und schädlichen Substanzen, die beim Rauchen involviert sind. Aber obwohl Verdampfen viel sauberer als Rauchen ist, heißt das nicht, dass Dein Vaporizer mit der Zeit nicht auch eklig wird. Es werden sich wie beim normalen Pfeifen- oder Bongrauchen irgendwann klebrige Überreste ansammeln – es kann bei einem Verdampfer nur geringfügig langsamer und ein bisschen weniger offensichtlich geschehen. Und genau wie bei anderen Rauchgeräten gibt es ein paar gute Gründe, warum Du Deinen Vaporizer regelmäßig reinigen solltest.

ÄHNLICHE ARTIKEL
Die Vorteile Beim Verdampfen: Warum Es Die Intelligentere Wahl Ist

Die Entwicklung mag nicht überraschend kommen: Vaporizer werden allmählich zur Konsummethode der Wahl – und überholen sogar den Joint.

1. Besserer Geschmack und bessere Leistung

Während Du Deinen Verdampfer verwendest, werden mehr und mehr Rückstände Deiner saftigen Buds an verschiedenen Teilen des Gerätes kleben. Sie werden die Heizkammer und Öffnungen verstopfen und sie können an wichtigen Komponenten wie der Heizspule festkleben. Dies wird die Leistung Deines Vaporizers negativ beeinflussen und für einen schlechten Geschmack sorgen. Reinige Deinen Vaporizer regelmäßig und Du wirst immer den besten Geschmack und die beste Funktion genießen.

2. Erhöht die Lebensdauer Deines Verdampfers

Wenn wichtige Teile Deines Vaporizers mit einer klebrigen Mischung aus Harz und Pflanzenmaterial bedeckt sind und Du ihn nicht regelmäßig reinigst, kann dies seine Lebensdauer dramatisch verringern. Noch schlimmer, es könnte das Gerät sogar unwiderruflich beschädigen, wenn es lange genug vernachlässigt wird. Deinen Verdampfer oft zu reinigen ist das Beste, was Du tun kannst, um Dich noch viele Jahre an ihm zu erfreuen.

3. Ein sauberer Vaporizer ist gesünder

Abgesehen von dem beeinträchtigten Geschmack und der Leistung sind überschüssige Rückstände in Deinem Verdampfer der ideale Nährboden für Bakterien und andere Mikroorganismen wie Schimmel. Diese möglicherweise schädlichen Eindringlinge können Reizungen und Atemwegsprobleme bewirken und am Ende zu anderen Gesundheitsproblemen führen.

WANN DU DEINEN VAPORIZER REINIGEN SOLLTEST

Wann Du Deinen Vaporizer Reinigen Solltest

Es gibt zwei Wege, Deinen Verdampfer zu reinigen. Einer ist eine tägliche Reinigungsroutine nach jeder Benutzung. Diese ist leicht auszuführen und dauert nur ein oder zwei Minuten.

Die andere Art der Reinigungsprozedur ist eine gründliche Säuberung, die Du alle ein bis zwei Wochen durchführen solltest. Eine gründliche Reinigung ist ebenfalls empfehlenswert, wenn Du die Sorte oder von Blüten zu Konzentraten/Liquids oder andersherum wechselst. Du kannst nach einer gründlichen Reinigung mit einem frischen und sauberen Gerät starten, das keine Überreste aufweist.

WIE MAN EINE TÄGLICHE REINIGUNG DURCHFÜHRT

Dein Vaporizer sollte mit einer winzigen Bürste geliefert werden, die Du für die regelmäßig anfallende Reinigung verwenden kannst. Falls keine Bürste enthalten war, wirst Du eine kleine Reinigungsbürste erwerben müssen, wie jene von elektrischen Rasierapparaten. Achte darauf, dass die Borsten hart sind, sodass Du die zäheren Rückstände entfernen kannst. Pfeifenreiniger oder Wattestäbchen gehen auch, falls Du keine Bürste hast.

Leere die Kammer Deines Verdampfers aus und verwende die Bürste oder den Pfeifenreiniger, um Pflanzenmaterial und andere Rückstände zu entfernen. Wenn Dein Vaporizer Siebe oder Maschen nutzt, bürste diese ebenfalls ab. Nachdem Du die Heizkammer und Siebe Deines Verdampfers gereinigt hast, kannst Du die Bürste verwenden, um das Mundstück zu säubern.

Beende Deine regelmäßige Reinigungsroutine, indem Du das Mundstück und das Äußere Deines Vaporizers mit Alkoholreinigungstüchern abwischst.

Siehst Du – einfach, oder?

WIE MAN EINE GRÜNDLICHE REINIGUNG DURCHFÜHRT

Vaporizer Für Trockene Kräuter Reinigen

• Vaporizer für trockene Kräuter

Um einen Vaporizer für trockene Kräuter wie den Boundless CFX gründlich zu reinigen, musst Du Deinen Verdampfer zuerst vorsichtig demontieren. Obwohl sich Verdampfer für trockene Kräuter je nach Machart und Modell unterscheiden können, bestehen sie normalerweise aus den üblichen Teilen wie Mundstück, Akku, Heizkammer, Sieben usw.

Sieh Dir auf jeden Fall das Handbuch zu Deinem Vaporizer an, da es normalerweise Anweisungen enthält, wie Du den Verdampfer für die Reinigung demontieren musst.

Schüttle und klopfe jedes Teil vorsichtig ab, um alles eingeschlossene Pflanzenmaterial zu entfernen. Nimm jetzt die Bürste des Reinigungssets oder verwende einen Pfeifenreiniger, um irgendwelche Rückstände von den Teilen zu beseitigen. Achte besonders auf die Kräuterkammer und das Mundstück, da diese zwei Teile für die Leistungsfähigkeit Deines Vaporizers ausschlaggebend sind. Falls es in der Kräuterkammer ein Sieb gibt, entnehme es und bürste es ebenfalls ab. Ein verstopftes Sieb ist der häufigste Grund für Probleme mit der Leistung und dem Geschmack.

Verwende nach der Behandlung mit der Bürste 99%igen Isopropylalkohol und ein Wattestäbchen oder Pfeifenreiniger, um Kräuterkammer, Siebe und Mundstück zu säubern. Der Alkohol sollte selbst die hartnäckigsten Rückstände beseitigen können.

Tipp: Falls einige Teile Deines Verdampfers sehr verkrustet sein sollten, weshalb Du sie nicht problemlos reinigen kannst, weiche die Teile für 20–30 Minuten in dem 99%igen Alkohol ein. Spüle sie danach mit sauberem Wasser ab und trockne sie mit Küchenpapier. Dies funktioniert besonders gut bei Dingen wie stark verkrusteten Sieben, die danach wie neu glänzen!

Nimm jetzt den Akku Deines Geräts heraus und bürste ihn und die Akkukammer ab. Setze Deinen Verdampfer als letzten Schritt wieder zusammen und wische das Äußere noch ein letztes Mal ab.

Boundless CFX

Boundless CFX Ansehen

• Vaporizer für Konzentrate

Cannabiskonzentrate sind besonders klebrig, daher ist die Reinigung von Verdampfern für Konzentrate wie dem Puffco Plus oder Hybridverdampfern wie dem Fenix besonders wichtig. Die Rückstände von Konzentraten können recht hartnäckig sein, das heißt aber nicht, dass Du sie nicht mit Isopropylalkohol und ein paar Wattestäbchen beseitigen könntest.

Lies das Handbuch Deines Geräts und nehme die Teile für die Reinigung auseinander. Entferne das Mundstück und öffne die Heizkammer. Nimm ein Wattestäbchen oder einen Pfeifenreiniger und tauche ein Ende in Isopropylalkohol ein. Sei bei der Reinigung der Heizkammer eines Verdampfers für Konzentrate extra vorsichtig. Die Kammer enthält die Heizspule, die ein sehr empfindlicher Teil ist, der kaputtgehen kann, wenn Du zu viel Druck anwendest.

Reinige mit dem Wattestäbchen vorsichtig die Heizkammer. Falls nötig, nimm ein neues Stäbchen und säubere die Kammer weiter, bis keine Rückstände mehr vorhanden sind. Sobald die Kammer sauber ist, kannst Du mit dem Mundstück weitermachen. Reinige auf jeden Fall auch alle anderen Teile Deines Vaporizers, wie zum Beispiel Glasröhrchen, Filter und Metallsiebe, falls er welche hat (sollten manche Teile sehr klebrig sein, wische sie einzeln mit Alkoholreinigungstüchern ab oder weiche sie für eine halbe Stunde in Alkohol ein).

Öffne jetzt das Akkufach, nimm den Akku heraus und wische auch ihn vorsichtig ab. Warte ein paar Minuten, bis der Alkohol verdunstet ist und setze Deinen Verdampfer dann wieder zusammen.

Reinigung von Verdampfern für Konzentrate

• VAPE PEN

Falls Du einen Vape Pen wie den Storm Verdampfer hast, kannst Du ihn wie folgt reinigen:

Beginne, indem Du vorsichtig auf Deinen Vape Pen klopfst, um alles Kraut zu lösen und zu entfernen, das vielleicht noch in ihm steckt. Mache dies über einem Tisch, da manche Vape Pens kleine Teile wie Siebe enthalten, die Du leicht verlieren kannst. Öffne jetzt Deinen Vape Pen wie in der Anleitung beschrieben, sodass Du für eine einfache Reinigung überall herankommst.

Nimm die kleine Bürste, die mit Deinem Vape Pen geliefert wurde oder nutze einen Pfeifenreiniger, um das Innere Deines Vape Pens zu reinigen. Falls Dein Vape Pen eine herausnehmbare Heizkammer hat, nimm sie heraus und säubere sie separat.

Bei Vape Pens ist es wichtig, dass Du die Gewinde reinigst, da diese oft Pflanzenmaterial und andere Arten von Rückständen verbergen. Nimm ein Wattestäbchen und tauche es in Reinigungsalkohol ein. Nimm die Heizkammer, drehe sie herum und säubere mit dem Wattestäbchen die Gewindespitze der Kammer. Nachdem Du ein paarmal mit dem Stäbchen den Dreck aus dem Gewinde gelöst hast, drehe das Wattestäbchen um und trockne das Gewinde mit dem trockenen Ende. Nimm ein neues Wattestäbchen, tauche es in Alkohol ein und entferne allen anderen Dreck auf den Gewinden Deines Vape Pens.

Jetzt kommt der Teil, der den größten Unterschied in der Wiederherstellung der besten Leistung Deines Vape Pens ausmachen kann. Nimm vorsichtig alle Glas- oder Metallsiebe heraus und weiche sie für 20–30 Minuten in einem kleinen Glas mit Isopropylalkohol ein. Poliere die Siebe danach gründlich und lasse sie trocknen. Sie sollten jetzt wieder wie neu sein. Setze zuletzt Deinen Vape Pen wieder zusammen. Er sollte jetzt wieder wie am ersten Tag funktionieren!

StorM Ansehen

Georg

Geschrieben von: Georg
Wohnhaft in Spanien, verbringt Georg nicht nur viel von seiner Zeit an seinem Computer, sondern auch in seinem Garten. Mit einer brennenden Leidenschaft für den Cannabisanbau und die Erforschung von Psychedelika, ist Georg in allem gut bewandert, was psychoaktiv ist.

Über Unsere Autoren

Read more about
Products Vaporshop
Suche in Kategorien
oder
Suche