Blog
Haschisch-Vaporizer
5 min

Die Besten Vaporizer Für Haschisch

5 min
Products Vaporshop

Vaporizer haben die Welt im Sturm erobert. Heutzutage gibt es mehr Modelle auf dem Markt, als je zuvor. Vorbei sind die Tage, an denen man ausschließlich Kräuter verdampfen konnte. Wir präsentieren Dir unsere Top der Verdampfer für den rauchfreien Genuss von Haschisch!

Haschisch kann man auf viele Arten genießen. Falls Du es noch nicht schon einmal gehört hast, Haschisch ist das Produkt des Sammelns und Pressens der potenten Harzkristalle der Cannabispflanze. Für den gesundheitsbewussten Konsumenten ist der Konsum in einer Pfeife womöglich nicht die idealste Methode.

Deshalb ist die Verwendung eines Vaporizers erst recht sinnvoll. Im Gegensatz zum Rauchen ist das Verdampfen viel weniger schädlich für die Lunge. Anstatt das ausgewählte Cannabisprodukt vollständig zu verbrennen, wird es beim Verdampfen genau der richtigen Temperatur ausgesetzt, damit die aktiven Inhaltsstoffe freigesetzt werden. Gleichzeitig vermeidet es die Produktion von Giftstoffen, die beim Inhalieren signifikante Schäden der Atemwege verursachen können.

BUD VS. HASCHISCH

BUD VS. HASCHISCH

Falls Du neu in der Cannabisszene bist, kennst Du möglicherweise noch nicht den Unterschied zwischen Bud – den Blüten der Cannabispflanze – und dem Haschisch, das als Endprodukt entsteht, wenn man die Blüten auf eine bestimmte Weise verarbeitet.

Bud ist die einfachste Art, Cannabis zu rauchen und dabei handelt es sich um die Form, die Blüten annehmen, nachdem sie geerntet, getrocknet und ausgehärtet wurden. Dieses trockene Pflanzenmaterial enthält eine Reihe von Cannabinoiden und Terpenen und kann problemlos in Bongs, Joints und Verdampfern genutzt werden. Es gibt eine gigantische Auswahl an Cannabisblüten, die sich in Geschmack, Aroma und ihren psychoaktiven Wirkungen von einander unterscheiden.

Haschisch dagegen zeichnet sich durch eine leichte Verarbeitung aus, bei der das Harz von der Oberfläche der Blüten getrennt wird. Kleine Drüsen auf der Blütenoberfläche, genannt Trichome, produzieren ein dickes Harz, das THC und andere Cannabinoide beherbergt. Diese klebrige Substanz kann auf verschiedene Weise abgelöst und zu Haschisch verarbeitet werden. Frische Blüten können in den Händen gerollt werden, wobei das Harz an der Hautoberfläche haftet. Dieses wird dann abgekratzt, so dass schließlich eine große Kugel oder ein großer Haschisch-Block entsteht.

Eine andere Möglichkeit, Haschisch aus Cannabisblüten zu gewinnen, besteht darin, diese zuerst auszutrocknen und anschließend trocken zu sieben. Dadurch werden die Trichome von den Blüten getrennt und dann zu einem Block gepresst. Es gibt natürlich noch weitere Möglichkeiten, Haschisch herzustellen.

ÄHNLICHE ARTIKEL
Die 5 Besten Methoden, Um Hasch Herzustellen

Die Herstellung von Hasch ist ziemlich einfach, wenn man sich etwas anstrengt, daher sind hier 5 Methoden, wie Du von Deinen Pflanzen...

Sowohl Haschisch als auch Cannabisblüten können relativ leicht in Bongs, Joints und Pfeifen geraucht werden. Was jedoch das Verdampfen angeht, ist beim Inhalieren von Haschisch eine gewisse Technik erforderlich. Schauen wir uns die unterschiedlichen Arten von Haschisch an und klären wir, welche am besten für das Verdampfen geeignet sind.

WELCHES HASCHISCH EIGNET SICH AM BESTEN FÜR DAS VERDAMPFEN? (BRÖCKLIG VS. ZÄH)

WELCHES HASCHISCH EIGNET SICH AM BESTEN FÜR DAS VERDAMPFEN? (BRÖCKLIG VS. ZÄH)

Wie bereits erwähnt, ergeben die verschiedenen Arten der Haschischherstellung zwei unterschiedliche Konsistenzen: Handgeriebenes Haschisch ist viel klebriger, zäher und kann in unterschiedliche Formen gebracht werden, während trocken gesiebtes Haschisch naturgemäß viel trockener und bröckeliger ist. Was das Verdampfen angeht, ist trocken gesiebtes Haschisch dem handgeriebenen vorzuziehen, weil letzteres schwieriger in kleine Stücke zu zerlegen ist und die harzartige Textur die Reinigung Deines Verdampfers außerdem sehr schwierig gestalten kann. Zudem könnte die Dichte des von Hand gerollten Haschischs dazu führen, dass seine Mitte nicht ausreichend erhitzt wird, um effektiv zu verdampfen.

Krümeliges, trocken gesiebtes Haschisch dagegen kann problemlos in kleinere Portionen unterteilt werden, verdampft leicht und der Verdampfer lässt sich anschließend auch viel einfacher reinigen. Seine geringere Dichte bedeutet zudem, dass sich trocken gesiebtes Hash gleichmäßig erwärmt und entsprechend besser verdampft.

WIE MAN HASCHISCH VERDAMPFT

WIE MAN HASCHISCH VERDAMPFT

Man kann Hasch verdampfen und viele Nutzer tun dies erfolgreich. Allerdings (und das ist allerdings ein wichtiges allerdings) werden nicht alle Vaporizer Hasch gleich gut verarbeiten. Einige werden es besser als andere hinbekommen, während andere ein paar extra Materialien benötigen werden, damit das Hasch nicht permanent ins Innenleben des Vaporizers läuft.

Man kann dies nicht gänzlich vermeiden, mit diesen simplen Leitlinien kannst Du die Erfahrung aber weniger riskant werden lassen

1. Bevor Du den Dampf inhalieren und die euphorischen Auswirkungen des Haschischs spüren kannst, musst Du Deine Züge vorbereiten. Nimm Deinen Block mit trocken gesiebtem Haschisch und lege ihn auf ein Schneidebrett. Verwende ein scharfes Metallmesser, um eine Portion davon in feines Pulver zu zerhacken. Wie viel Haschisch Du verwendest, hängt ganz davon ab, wie high Du werden willst. Rund 0,1g zerhacktes Haschisch reichen bei den meisten tragbaren Verdampfern für rund 8 gute Züge aus. Dies wiederum genügt, um den durchschnittlichen Raucher ziemlich zu berauschen. Du kannst diese Menge ganz einfach auswiegen, indem Du eine hochempfindliche Waage verwendest, die Milligramm anzeigt.

2. Als nächsten Schritt bereitest Du Deinen Verdampfer auf Haschisch-Züge vor. Um Dein Gerät vor Ablagerungen zu schützen, kannst Du eine Schicht aus von Gummi befreiten Hanffasern in den Verdampferkopf legen. Falls Du keinen Zugriff auf dieses praktische natürliche Material hast, kannst Du Dein Haschisch stattdessen zwischen zwei Schichten getrockneter Cannabisblüten einlegen. Der Nachteil dieser Methode besteht jedoch darin, dass Dein Haschisch möglicherweise nicht richtig verdampft wird, wenn es zwischen den Blüten zusammengepresst ist. Daher ist die genannte Hanffaseroption definitiv die bessere.Vape Wool - Degummierte Hanffasern

Vape Wool - Degummierte Hanffasern

3. Dieser dritte Schritt ist beim Verdampfen von Haschisch bei weitem der wichtigste und der Grund, warum man es überhaupt tut. Es geht darum, im Hier und Jetzt zu sein und das High auf die für Dich beste Weise zu genießen! Haschisch macht oft sehr euphorisch. Einige Raucher lieben es, sich zu entspannen und einfach tief ins Sofa zu versinken. Andere dagegen gehen gerne raus und sind aktiv, was Skaten, Surfen und Wandern bedeuten kann. Wofür Du Dich auch immer entscheidest, sei Dir gewiss, dass Du Dich dabei großartig fühlen wirst.

4. Wenn der Spaß vorbei ist, ist es an der Zeit, Deinem Verdampfer liebevolle Pflege zukommen zu lassen, indem Du ihn ordentlich reinigst. Dies ist äußerst wichtig und verlängert die Lebensdauer Deines Geräts erheblich. Außerdem willst Du während Deiner nächsten Session sicher nicht den Geschmack verbrannter Rückstände im Mund haben. Entferne deshalb zunächst das verbrauchte Material und die Hanffasern. Jedes Verdampfermodell erfordert eine etwas andere Technik, wenn es um die Reinigung geht. Schlage in der Bedienungsanleitung Deines Modells nach, um sicherzustellen, dass Du es richtig reinigst und das Gerät nicht beschädigt wird.

In Kombination können diese Tipps dabei helfen, mögliche durch das Verdampfen von Hasch verursachte Schäden zu minimieren.

DIE AUSWAHL DES RICHTIGEN VAPORIZERS FÜR HASCHISCH

DIE AUSWAHL DES RICHTIGEN VAPORIZERS FÜR HASCHISCH

Mittlerweile gibt es auf dem Markt unzählige Vaporizer, mit denen man Blüten verdampfen kann. Da Haschisch viel kompakter als Blüten ist, kann die Auswahl des geeigneten Verdampfers eine größere Herausforderung darstellen. Typischerweise muss die Temperatur beim Verdampfen zwischen 180-210 °C liegen. Je mehr Kontrolle Du über die Temperatur hast, desto besser.

Etwas anderes, auf das Du beim Kauf eines Vaporizers achten solltest, ist ein Sieb in der Kammer oder dem Kopf. Wenn Du Haschisch einer gewissen Temperatur aussetzt, wird das Produkt dadurch schmelzen. Wenn Du Dir also ein Gerät ohne Sieb für Flüssigkeiten und Konzentrate aussuchst, kann das geschmolzene Haschisch in die Heizkammer gelangen. Außerdem besteht die Gefahr, dass dadurch die elektrischen Teile des Vaporizers beschädigt werden.

ÄHNLICHE ARTIKEL
Die 5 Besten Verdampfer Für Cannabiskonzentrate

Nicht alle Verdampfer sind gleich. Die Auswahl Deines Verdampfers kann durch eine Reihe verschiedener Kriterien bestimmt werden, aber...

DIE BESTEN VERDAMPFER FÜR DAS VERDAMPFEN VON HASCHISCH

DIE BESTEN VERDAMPFER FÜR DAS VERDAMPFEN VON HASCHISCH

Für diejenigen, die ständig unterwegs sind und trotzdem etwas Haschisch inhalieren möchten, gibt es keinen Grund zur Sorge! Vape-Pens, die man leicht in einer Tasche mit sich herumtragen kann, sind die perfekte Option für ein diskretes Raucherlebnis. Falls Du erwägst in einen Verdampfer zu investieren, um Haschisch rauchfrei zu konsumieren, haben wir hier bei Zamnesia eine Liste leistungsfähiger Geräte zusammengestellt, die für diesen Job geeignet sind. Sie sind nicht nur tragbar, sondern auch sehr einfach zu bedienen. Und jeder hat seine eigenen, ganz spezifischen Eigenschaften.

STORM VAPORIZER

Der Storm Vaporizer ist ein hervorragender Vape-Pen für das Verdampfen von Haschisch, der problemlos sowohl mit Blüten als auch mit Harz klarkommt. Dieses diskrete Modell gehört zu den wenigen Vape-Pens, die beides effektiv verarbeiten können. Er ist sehr vielseitig und ebenso einfach zu bedienen. Drücke einfach die einzige Taste des Gerätes und Du kannst innerhalb einer Minute den ersten Zug nehmen. Der Storm Vaporizer verfügt über eine vollständig isolierte Keramikkammer, die einen reinen und köstlichen Geschmack gewährleistet, der die Terpene in der ausgewählten Blüte oder dem gerauchten Extrakt wirklich unterstreicht.

Der Pen verfügt über 5 voreingestellte Temperatureinstellungen im Bereich von 180–220°C, was den Verdampfungsprozess wesentlich erleichtert. Zum Lieferumfang gehören Siebe, eine Reinigungsbürste, ein Stopfer und eine Pinzette.

STORM VAPORIZERStorm Verdampfer

DYNAVAP VAPCAP

Der VapCap von DynaVap ist ein weiterer hervorragender Vape-Pen, mit dem Du Haschisch unterwegs oder zu Hause verdampfen kannst. Dieses Modell verfügt über ein schickes futuristisches Design aus verchromtem Metall und kann sowohl mit Kräutern als auch mit Haschisch verwendet werden. Dieser aus 100% Edelstahl gefertigte Pen verfügt für einen verbesserten Luftstrom über eine doppelt gefurchte Tripelhelix und ist mit einen strukturierten Griff versehen, der das Festhalten erleichtert. Das robuste Design gewährleistet eine lange Lebensdauer, sodass dieser Pen seinen Nutzer für lange Zeit zufriedenstellen wird.

Dieses Modell unterscheidet sich stark von anderen Verdampfern und erfordert den Einsatz eines Feuerzeugs. Halte die Flamme einfach auf die Kappe, während Du das Gerät drehst und inhaliere, nachdem Du das Klicken gehört hast. Ein großer Vorteil dieses Vapes ist seine geringe Größe, die es spürbar erleichtert, ihn nach Belieben überallhin mitzunehmen.

DYNAVAP VAPCAPDynaVap VapCap M

Brittney

Geschrieben von: Brittney
Brittney, die fest davon überzeugt ist, dass Cannabis für die Gesellschaft von Nutzen sein kann, hat die Feinheiten der Pflanze für eine lange Zeit genossen. Diese Liebe spiegelt sich in ihrem schriftstellerischen Treiben wieder, das darauf abzielt, die Menschen zu informieren, zu bilden und mit ihrer gemeinsamen Liebe für Cannabis zusammen zu bringen.

Über Unsere Autoren

Read more about
Products Vaporshop
Suche in Kategorien
oder
Suche